BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 159 von 2067 ErsteErste ... 591091491551561571581591601611621631692092596591159 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.581 bis 1.590 von 20666

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.665 Antworten · 1.256.749 Aufrufe

  1. #1581
    Avatar von janika

    Registriert seit
    16.04.2012
    Beiträge
    81
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    hört sich super an

    habe nachgeguckt zum sparpaket finde ich auf deren seite leider nichts

    wenn die jetzt noch gegen das sparpaket sind sind die echt gut und vll ein lichtschimmer


    ps: signomi nomiza oti eisai andras

    Net schlimm.........Doch mitte rechts auf der Startseite ist eine Tabelle da steht "Peribalon" "Oikonomia" "Europaiki Politiki" usw.

  2. #1582
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.483
    Zitat Zitat von evropi Beitrag anzeigen
    ich hoffe das tsipras bei eventuellen nachwahlen ein noch besseres ergebnis erzielen kann!!!
    Er ist zwar nicht die perfekte Lösung.. aber er stellt wenigstens eine Art Neuerung etwas Radikales dar...
    Ich finde wir sollten ihm eine Chance geben.. stellt euch doch mal vor was in Europa erst mal los sein wird wenn Tsipras endgültig die Rückzahlung an Geldern einstellen sollte. Er ist gut, um einige versteinerte europäische Kreaturen aufzuwecken. Denn so wie die europäische Politik momentan läuft kann es nicht weitergehen.
    Auch sehe ich deutlich einen Generationenkonflikt!!!
    Während die Alten immer noch die zwei großen Parteien wählen... nach dem Motto was alt und was wir kennen ist gut.. wandelt sich die neue Generation
    Die junge Generation wählt andere Parteien akzeptiert die ND und die PASok nicht mehr
    Klar ist aber auch dass die deiese Umwandlung nicht von heute auf morgen laufen kann
    So hart es auch klingen mag aber die alte Generation steht der neuen und der Entwicklung bzw der Zukunft des Landes im Weg!!!!
    Erst wenn die alte Generation nicht mehr vorhanden ist, können die neuen Strömungen Überhand gewinnen und eine Art Revolution erst starten!!!!

    re malaka den akous ti leme edw???ekswterikis politikis katastrophi einai o tzipras

    i thelies na onomastoun i ksiftilismenoi san makedonia?

  3. #1583
    Yunan
    Zitat Zitat von janika Beitrag anzeigen
    Wer erzaehlt denn so einen Sch....ss?????/
    Ηπερωολη ist der bekannt?

    Zitat Zitat von janika Beitrag anzeigen
    Filenada,bitte.....Aussenpolitisch kann ich dir folgendes sagen:Sie werden auf unsere Rechte als mitglied der EU pochen. Keiner aber auch wirklich keiner hat je unsere Rechte im EU parlament vertreten. Wo hat sich die EU denn jemals mit GR in AussenpolitischenThemen je Solidarisch gezeigt? Sie werden darauf bestehen das Vertraege (Tuerkei- illegale Immigranten zb) eingehalten werden.Es sind "europaistes",sie sagen das im Memorandum nichts anderes steht als das was ND und PASOK uns all die Jahre zwar versprechen aber nie einhalten,das es ein Steuersystem geben wird in dem jeder genau weiss was er zu zahlen hat und nicht am 1.1. nicht weiss wie er fuer das vergangene Jahr be-ver-steuert wird(das ist ein problem das es jedes Jahr gibt).Ich habe Freunde die Selbstaendig sind,freunde die im Privaten Bereich taetig sind.Kein Mensch weiss was er an Steuern zu zahlen haben wird weil sich das von Tag zu Tag aendert.Nicht mal Finanzbeamten oder Steuerberater blicken mehr durch.Anstatt Dinge zu vereifachen wird alles nur Komplizierter gemacht.....Der komplette Staat muss neu geregelt werden.
    Bitte verschont uns mit noch einer EU-Partei. Viel eher solltet ihr in Griechenland mal dafür sorgen, dass Auslandsgriechen, und von denen gibt es acht Millionen, Briefwahlen bekommen. Selbst Dritte-Welt-Länder bekommen die Briefwahl für im Ausland lebende Staatsbürger hin aber in Griechenland hat es schon sein Gründe, weshalb man die Auslandsgriechen nicht wählen lässt, es sei denn sie reisen aus eigenem oder der jeweiligen Parteikasse bezahlten Geld nach Griechenland.

    Und jetzt sprießen die Parteien nur so aus dem Boden als ob die Quantität der Parteien auch nur irgendwas an der Qualität griechischer Politik ändern würde. Pro-Eu-Parteien, Kontra-EU-Parteien, ehrlich: Was soll der Mist? Ist die EU der Mittelpunkt der Griechen geworden dass sie sich so sehr daran orientieren müssen? Liebe Leute, die EU ist überhaupt erst möglich geworden weil Griechenland vor 2500 Jahren den Grundstein gelegt hat und die Nordeuropäer sich diesen zur Basis genommen und für ihre Zwecke uminterpretiert haben. Wenn überhaupt soll Europa sich an Griechenland orientieren und nicht andersherum. Alles andere ist Augenwischerei betrieben von denen, die seit 200 Jahren die politische und ökonomische Macht ausüben und seit 1949 mit den Amerikanern und Europäern kollaborieren.

    Ihr habt wohl vergessen, dass die USA uns den Bürgerkrieg gebracht haben, ihr habt wohl vergessen, dass sie uns die Diktatur gebracht haben und ihr habt vergessen, dass seit 1974 mehr Politiker mit amerikanischem Hintergrund das Land regieren als Griechen selbst.

    Ich habs schon oft gesagt und ich sage nochmal, was mir jemand einmal gesagt hat: Die Griechen brauchen Schläge damit sie kapieren. Und so ist es auch dieses mal.

    Sag den Leuten, denen du auf den Leim gegangen bist, dass sie ihre bezahlte Partei einpacken können, so läuft der Hase nicht. Und erzählt hier nichts vom "Volkswillen" während das Volk durch Neid, Gier und Egoismus durch Medienmanipulation darauf getrimmt wird, diesen Weg zu beschreiten, für den es nicht vorgesehen ist.

  4. #1584
    Avatar von janika

    Registriert seit
    16.04.2012
    Beiträge
    81
    Zitat Zitat von evropi Beitrag anzeigen
    ich hoffe das tsipras bei eventuellen nachwahlen ein noch besseres ergebnis erzielen kann!!!
    Er ist zwar nicht die perfekte Lösung.. aber er stellt wenigstens eine Art Neuerung etwas Radikales dar...
    Ich finde wir sollten ihm eine Chance geben.. stellt euch doch mal vor was in Europa erst mal los sein wird wenn Tsipras endgültig die Rückzahlung an Geldern einstellen sollte. Er ist gut, um einige versteinerte europäische Kreaturen aufzuwecken. Denn so wie die europäische Politik momentan läuft kann es nicht weitergehen.
    Auch sehe ich deutlich einen Generationenkonflikt!!!
    Während die Alten immer noch die zwei großen Parteien wählen... nach dem Motto was alt und was wir kennen ist gut.. wandelt sich die neue Generation
    Die junge Generation wählt andere Parteien akzeptiert die ND und die PASok nicht mehr
    Klar ist aber auch dass die deiese Umwandlung nicht von heute auf morgen laufen kann
    So hart es auch klingen mag aber die alte Generation steht der neuen und der Entwicklung bzw der Zukunft des Landes im Weg!!!!
    Erst wenn die alte Generation nicht mehr vorhanden ist, können die neuen Strömungen Überhand gewinnen und eine Art Revolution erst starten!!!!

    Hoer doch auf mit Tsipras......da kannst du demnaechst mit 3-4 Mio illegalen mit Griechischen Paessen haben......und "Makedonien" kannste auch vergessen.....
    Wie ich schon heute Vormittag geschrieben habe war ich Parteibeobachter bei den Wahlen.........die jungen Menschen sind leider nicht Waehlen gegangen.Wie geschrieben,geht es um derer Zukunft.Dann sollen die demnaechst nicht ihre Eltern dafuer verantworlich machen.Es hat mir sehr leid getan......

  5. #1585
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    10.942
    Zitat Zitat von janika Beitrag anzeigen
    Hoer doch auf mit Tsipras......da kannst du demnaechst mit 3-4 Mio illegalen mit Griechischen Paessen haben......und "Makedonien" kannste auch vergessen.....
    Wie ich schon heute Vormittag geschrieben habe war ich Parteibeobachter bei den Wahlen.........die jungen Menschen sind leider nicht Waehlen gegangen.Wie geschrieben,geht es um derer Zukunft.Dann sollen die demnaechst nicht ihre Eltern dafuer verantworlich machen.Es hat mir sehr leid getan......
    Das bereitet mir die meisten Sorgen. Lieber mit NEA DIMOKRATIA untergehen und verarmen, verhungern, sterben, augerottet werden, als das sie diese ILLEGALEN, zum Teil auch VERBRECHER(leider die Wahrheit), sich zukünftig offiziell Griechen nennen dürfen.

  6. #1586
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.410
    Tsipras wuerde eine Nationale Katastrofe fuer Unsere National Intressen sein nee nee dan Lieber ohne Regierung.

  7. #1587
    Avatar von janika

    Registriert seit
    16.04.2012
    Beiträge
    81
    Was ist Ηπερωολη????????

  8. #1588
    evropi
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    re malaka den akous ti leme edw???ekswterikis politikis katastrophi einai o tzipras

    i thelies na onomastoun i ksiftilismenoi san makedonia?
    Ahhhh.....
    Warum ist Tsipras außenpolitisch eine Katastrophe?
    Ach jaa.... ich verstehen, dass das Thema FYROM Makedonien immer noch ein sehr heikles ist.
    ABER.... verdammt noch mal... mich regt es schon seit Jahren dieser irrsinnige Kleinkrieg wegen eines Namens auf.....
    Wen interessiert es wie sich Fyrom nennt .... ja ich stehe dazu.. auch wenn ich ab jetzt wohl als der Verräter gelten mag....
    Mir ist es scheiß egal wie sich ein nördlicher Furzstaat nennt....
    Epitelous re paidia.... wir haben größere Probleme
    Hier geht ves um die Zukunft Griechenlands!!!!!
    Um das Überleben eines ganzen Staates.. und dies wird bestimmt nicht mit dem bescheuerten Namensstrit gelöst!!!!
    Wir müssen endlich mal Prioritäten setzen!!!
    Fyrom und Fyrom und Fyrom ftani pia
    Ich weiß, dass es es in Nordgriechenland anders aussieht aber in meiner Heimat der PEloponnes interessiert sich zurzeit kein Schwein für dieses Thema!
    Manche hier haben nichts mehr vernünftiges zu essen.. es existiert Hoffnungslosigkeit!!!
    Wir müssen die richtigen Prioritäten setzten!!!
    Und wenn wir unsere innenpolitischen Probleme gelöst haben können wir uns gestärkt der Außenpolitik zuwenden!!!
    Fakt ist auf jeden fall dass es momentan in Griechenland an allen möglichen Stellen brennt.. aber wir müssen uns entscheiden ob wir unsere Feuerwehr für jeden bescheuerten kleinen Heckenbrand schicken... oder unsere Kräfte vereinen und das größte Feuer das des möglichen Staatsbrankrotts zu löschen versuchen!!!!

    Über die Migrantenpolitik bin ich natürlich anderer Meinung!!!!
    Natürlich kann Griechenland nicht von Ausländern überschwemmt werden. Hier muss dringend etwas getan werden!!!!
    Aber wie gesagt solche Probleme und die Finanzkrise haben oberste Priorität und nicht eien lächerlicher Namensstreit!!!

  9. #1589
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    10.942
    Zitat Zitat von evropi Beitrag anzeigen


    Natürlich kann Griechenland nicht von Ausländern überschwemmt werden. Hier muss dringend etwas getan werden!!!!
    Bald ist Yussuf und Achmed dein Landsmann, und der Islam deine Staatsreligion.

  10. #1590
    Avatar von janika

    Registriert seit
    16.04.2012
    Beiträge
    81
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Das bereitet mir die meisten Sorgen. Lieber mit NEA DIMOKRATIA untergehen und verarmen, verhungern, sterben, augerottet werden, als das sie diese ILLEGALEN, zum Teil auch VERBRECHER(leider die Wahrheit), sich zukünftig offiziell Griechen nennen dürfen.

    Das ist auch der Grund warum xrisi aygi prozente bekommen haben in einigen bereichen Athens.Dort sind es nicht zumTeil Verbrecher sondern der Groesste Teil Verbrecher.
    Es gibt bereiche in Athen da ist kein Mensch mehr nach 19:00 auf der Strasse.....im Winter schon nach 18:00.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34