BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1644 von 2076 ErsteErste ... 6441144154415941634164016411642164316441645164616471648165416941744 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16.431 bis 16.440 von 20751

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.750 Antworten · 1.260.439 Aufrufe

  1. #16431
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.943
    Guter Artikel

    Gastbeitrag von Wolf Poulet zur Griechenland-Lage

    „Millionen und aber Millionen, die zur Verwirklichung von großen, dem ganzen Land nützenden Unternehmungen verwendet werden sollten, sind in ganz andere Taschen geflossen als in die von Ingenieuren und Arbeitern.“
    Das Angebot und die Annahme von Bestechungsgeldern seien „ungebrochen“, ebenso die damit einhergehende Straffreiheit. Staatliche Stellen unterstützen sogar derartige Verhaltensweisen. Das Steuersystem ermögliche relativ gefahrlos die Steuerflucht. Die Verluste für den Staat werden für die erste Dekade des Jahrhunderts auf 120 Milliarden Euro geschätzt.
    „Im modernen Hellas besteht aber der allerliebste Brauch, dass die Anhänger des jeweiligen Ministerpräsidenten und seiner Leute es als ein schönes Vorrecht betrachten, so wenig wie möglich oder, besser noch, gar keine Staatssteuern zu bezahlen.“
    - Ein mir persönlich bekannter griechischer Ingenieur hat Maschinenbau studiert und arbeitete einige Jahre in Südafrika. Nach der Rückkehr in seine Heimat hat er sich auf eine Stelle bei Olympic Airways beworben. Zu Beginn des Bewerbungsgesprächs lautet die erste Frage an ihn: „Was wählen Sie?“ Er versteht die Frage zunächst nicht, wiederholt, dass er sich politisch bisher nicht festgelegt hat. Die direkte Entscheidung lautete: „Wir haben bei uns keine Position für Sie.“
    „Deutschland muss doch lediglich als Sündenbock für die eigenen Fehler herhalten.“ Wer selbst nichts tut, wer keine Reformen anpackt und Staat und Gesellschaft nicht modernisieren will, der lenkt ab und zeigt mit dem Finger auf Deutschland. Die Geschichtsbücher von morgen werden eine solche Haltung als verantwortungs- und würdeloses Versagen darstellen.

  2. #16432

    Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    294
    Zitat Zitat von Slawe Beitrag anzeigen
    Ich hoffe Varoufakis wird Ministerpräsident.
    Varoufakis ist ein Realist, er will die Parallelwährung. Das ist jedenfalls ein praktikabler Weg um Griechenland wieder wettbewerbsfähig zu machen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    nur siehst du es falsch
    angie ist in erster Linie Vertreterin des deutschen volkes.
    die Politiker anderer länder müssen ihren arsch schon selbst abwischen.

    und sie ist eine super volksvertreterin.
    heute wahlen und sie ist mehrheitlich Kanzlerin.

    andere länder können nur träumen von so einer Führung.

    also träumt weiter.
    Nein, Angela Merkel hat mehrfach gelogen. Und in ihrer eigenen Fraktion gibt es inzwischen etwa 30 Abweichler! Sag mal, hast Du eigentlich den Riß zwischen Merkel und Schäuble mitbekommen? Angela Merkel hat viele Gegner, doch die meisten trauen sich nicht aus ihrer Deckung. Noch nicht, aber was nicht ist, das kann noch werden.

    Von wegen "Super Volksvertreterin", Angela Merkel hat mehrfach zugegeben, daß sie nur "auf Sicht fährt". Sie also kein wirkliches Konzept, sondern taktiert nur zu Zwecken des reinen Machterhalts.


    Ihr politischer Erfolg hängt damit zusammen, daß sie den bürgerlichen Wählerinnen und Wählern einreden kann, alles wäre in Ordnung. Ist es das denn?

  3. #16433
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.321
    Zitat Zitat von Haganrix Beitrag anzeigen
    Varoufakis ist ein Realist, er will die Parallelwährung. Das ist jedenfalls ein praktikabler Weg um Griechenland wieder wettbewerbsfähig zu machen.

    - - - Aktualisiert - - -



    Nein, Angela Merkel hat mehrfach gelogen. Und in ihrer eigenen Fraktion gibt es inzwischen etwa 30 Abweichler! Sag mal, hast Du eigentlich den Riß zwischen Merkel und Schäuble mitbekommen? Angela Merkel hat viele Gegner, doch die meisten trauen sich nicht aus ihrer Deckung. Noch nicht, aber was nicht ist, das kann noch werden.

    Von wegen "Super Volksvertreterin", Angela Merkel hat mehrfach zugegeben, daß sie nur "auf Sicht fährt". Sie also kein wirkliches Konzept, sondern taktiert nur zu Zwecken des reinen Machterhalts.


    Ihr politischer Erfolg hängt damit zusammen, daß sie den bürgerlichen Wählerinnen und Wählern einreden kann, alles wäre in Ordnung. Ist es das denn?

    in der Politik spielt Taktik eine sehr grosse rolle.
    riss zwischen den beiden?

    yo ich opfer mich ab und zu auch für meinen Chef vor dem kunden.
    ist aber alles im Vorfeld abgesprochen.
    damit wir nach aussen gut da stehen.
    meistens ist es meine Idee.

    ist wie mit dem rabatt
    ich hab grundsätzlich 10 % aufschlag für den Chef rabatt.
    der kunde hat das gefühl, dass der Chef den Verkäufer überstimmt.
    hahaha welche art von menschen glauben das am meisten?

    ich glaube viele wissen hier nicht, was hinter den Kulissen abläuft.

    - - - Aktualisiert - - -

    ach ja
    unsere Königin macht das super.
    ist ja auch kein Problem
    es sind ja läufer, Pferde, türme und Bauern im spiel.

  4. #16434
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.943
    Guter Artikel

    Griechenland: "Beamte erschienen nur hin und wieder" - Wirtschaft - Süddeutsche.de

    Es waren viel mehr Stellen im Ministerium ausgewiesen, als Menschen da waren. Ich hab mich immer gewundert, wo all die Leute sind und bekam später mit, dass viele, wenn überhaupt, nur hin und wieder erschienen und nebenbei Taxi fuhren oder andere Jobs machten. Staatsstellen wurden als Wahlgeschenke vergeben. Das war damals so üblich.
    [...], dass Griechenland viel zu früh in die Europäische Gemeinschaft integriert wurde. Die griechische Landwirtschaft war auf die ungeschützte Konkurrenz durch ausländische Produkte nicht vorbereitet. Es wurde zum Beispiel massenweise Feta-Käse aus Dänemark importiert. Griechenland profitierte stark von EU-Geldern. Aber das Geld wurde nicht für Investitionen und Strukturreformen genutzt, sondern für Konsumausgaben, oder es versickerte in der Verwaltung.
    Jedem ökonomisch halbwegs gebildeten Menschen mussten die Probleme schon damals auffallen. Die Politik wollte es aber nicht wahrhaben. Man wollte Griechenland in der EG haben - wegen seines symbolischen Werts als Mutterland der Demokratie. Und die Zeiten waren gut für die europäische Wirtschaft. Man dachte sich wohl, Griechenland ziehen wir problemlos mit durch.
    [...], dass eine gemeinsame Task-Force gegründet wird, wo die besten Köpfe aus Griechenland und aus Brüssel gemeinsam die Situation noch einmal grundsätzlich analysieren und Reformen durchsetzen.

  5. #16435

    Registriert seit
    29.05.2010
    Beiträge
    1.193
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Ich habe schon einige Male Schäuble persönlich gesprochen bzw. im vertrauteren Kreis (=ohne Presse) reden hören, und ihm geht es in erster Linie um Europa. Nur möchte er ein funktionierendes Europa und keinen permanenten Pleitestaat a la Griechenland.
    du Witzbold

  6. #16436
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.022
    ?????????: ??? ?? ???? ?? ????????? ? ??????? - ???????? - ?????? - in.grΑθήνα"Το ενδεχόμενο δημιουργίας νέου κόμματος αφήνει για πρώτη φορά ανοιχτό ο επικεφαλής της Αριστερής Πλατφόρμας Παναγιώτης Λαφαζάνης, πετώντας όμως το γάντι στον Αλ.Τσίπρα ότι για τη ρήξη θα ευθύνεται εκείνος.

    «Για τη ρήξη θα ευθύνεται ο Τσίπρας» λέει σε συνέντευξή του στην εφημερίδα «Κεφάλαιο», τονίζοντας πως αν ακολουθηθεί μνημονιακή πολιτική, «το τελευταίο που θα έχει σημασία είναι η ενότητα»."


    - - - Aktualisiert - - -


    http://www.imerisia.gr/article.asp?c...ubid=113649388

    50 xiliades metanastes apo afriki kai asia mpikan mono ton ioulio 2015 stin ellada. Perisoteri ap oti mpikan olo ton xrono to 2014.


    i ellada opos tin kserame malon se 5 xronia den tha iparxi pleon.

  7. #16437
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.943
    Das wären über eine halbe Millionen in diesem Jahr. Das ist meiner Ansicht nach das dringendste Problem
    nach der Krise, nur dass die Regierungen sich dem Problem bisher nicht angenommen haben. Ein weiteres
    Problem ist, dass die EU bisher mehr oder weniger nur zugesehen hat.
    Ein großen Problem ist außerdem, dass illegale Migranten, die in Griechenland arbeiten ihr Geld fast immer
    in die Heimat schicken. Das Geld, was das Land so dringend braucht fließt nicht in den Binnenmarkt, sondern
    in das Ausland.

    Meiner Ansicht nach sollten Migranten abgeschoben werden, die eindeutig nicht aus Krisenländern stammen.
    Das wären Pakistaner oder Albaner. Leute, die tatsächlich aus Krisenländern kommen, wie beispielsweise
    Syrien sollten gleichmäßig als Asylanten auf die EU verteilt werden, bis die Krise in ihrer Heimat überwunden ist.

    Ich verstehe nicht, weshalb sich da nichts getan hat. Das Problem gibt es in Griechenland schon seit den 90'.
    Sprich 25 jahre. Doch das Gesetzt um Migranten Pässe zu geben, haben die linken Clowns von SYRIZA in ein
    paar Tagen durchs Parlament geschickt. Was soll man da sagen?

  8. #16438
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.249
    Den peirazei an o laos ta paei asxima, mono oi paranomoi prepei na ta pane kala

  9. #16439

  10. #16440
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.943
    Zitat Zitat von Sarantaporon Beitrag anzeigen
    Solche Clowns regieren uns. Hoffe bei den Wahlen im September wird Tsipras dementsprechend abgestraft.

    Für mich ist 0:35 Hochverrat. Der müsste jetzt deswegen eigentlich im Gefängnis sein.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34