BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1658 von 2076 ErsteErste ... 6581158155816081648165416551656165716581659166016611662166817081758 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16.571 bis 16.580 von 20751

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.750 Antworten · 1.260.649 Aufrufe

  1. #16571
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    So lange die Oligarchen Herrschen und andere uns sagen wo es langt geht wird sich nichts ändern.
    Ich hätte nie gedacht, dass ich iwann mal so etwas schreiben könnte aber er hat völlig Recht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Eröffne doch hierzu einen gesonderten Thread, wenn du das für Diskussionswürdig hältst. Nachrichtenthread vollmachen muss ja nich sein.

    Heraclius
    Ok, ok, ich bin schon weg

    Toruko-jin

  2. #16572
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    10.990
    Das Unheil......gründet eine eigene ParteiSomit sind sie so gut wie weg von politischen bühne.
    Ραγδαίες εξελίξεις: Ο Λαφαζάνης καλεί για νέο κόμμα

    Πολιτική
    13|08|2015 11:53


    -A+A


    Στο...αντάρτικο βγαίνει ο Παναγιώτης Λαφαζάνης και με δήλωση που συνυπογράφουν και άλλα μέλη του ΣΥΡΙΖΑ λέει «Όχι στο νέο μνημόνιο», ζητάει «λαϊκές κινητοποίησης σε όλη τη χώρα» και απευθύνει κάλεσμα για τη δημιουργία νέου κόμματος.
    ΟΛΟΚΛΗΡΗ Η ΔΗΛΩΣΗ:

    Η υπογραφή ενός νέου Μνημονίου και μάλιστα από μία κυβέρνηση που εκλέχτηκε για να καταργήσει τα δύο προηγούμενα, ισοδυναμεί με καταστροφή για τον ελληνικό λαό και τη δημοκρατία. Το νέο Μνημόνιο σημαίνει ακόμη περισσότερη λιτότητα, συρρίκνωση των δικαιωμάτων των πολιτών και διαιώνιση του καθεστώτος επιτροπείας της χώρας. Το νέο Μνημόνιο ανατρέπει πλήρως την εντολή του ελληνικού λαού, που απέρριψε συνολικά στις 5 Ιουλίου τις μνημονιακές και νεοφιλελεύθερες πολιτικές φτώχειας και νεοαποικιακής εξάρτησης.

    Σε όλη τη διάρκεια των πέντε τελευταίων χρόνων ο λαός εναντιώθηκε με κάθε τρόπο στην τρομοκρατία και τους εκβιασμούς και απαίτησε μία Ελλάδα ανεξάρτητη, δίκαιη, ανασυγκροτημένη, δημοκρατική και κυρίαρχη. Το μνημόνιο αυτό όπως και τα προηγούμενα, χρειάζεται να συναντήσει την ακόμα πιο πλατιά αγωνιστική αντίσταση μίας αλληλέγγυας και αποφασισμένης κοινωνίας. Αυτήν τη στιγμή επιβάλλεται να συνεχίσουμε στο δρόμο της 5ης Ιουλίου μέχρι το τέλος, μέχρι την ανατροπή των μνημονιακών πολιτικών, με εναλλακτικό σχέδιο για την επόμενη ημέρα, για μια Ελλάδα δημοκρατική, ανασυγκροτημένη, κοινωνικά δίκαιη.

    Ο αγώνας ενάντια στο νέο Μνημόνιο αρχίζει τώρα, με την κινητοποίηση του λαού σε κάθε γωνιά της χώρας. Για να αναπτυχθεί και να νικήσει αυτός ο αγώνας, είναι αναγκαία η άμεση λαϊκή οργάνωση σε όλα τα επίπεδα και σε όλους τους κοινωνικούς χώρους.

    Καλούμε στην πολιτική και κοινωνική συγκρότηση ενός πλατιού πανελλαδικού κινήματος, με δημιουργία επιτροπών αγώνα ενάντια στο νέο Μνημόνιο, τη λιτότητα και την επιτροπεία της χώρας. Ένα ενωτικό κίνημα που θα δικαιώσει τους πόθους του λαού για δημοκρατία και κοινωνική δικαιοσύνη.

    Ο αγώνας που οδήγησε στον θρίαμβο του Όχι της 5ης Ιουλίου συνεχίζεται και θα νικήσει.

    Οι υπογράφοντες

    Βερναρδάκης Αλέκος
    Γαλάνης Νίκος
    Κάβουρας Δημήτρης
    Καλτσώνης Δημήτρης
    Λαφαζάνης Παναγιώτης
    Μαντάς Παναγιώτης
    Νταβανέλος Αντώνης
    Παγιάτσος Ανδρέας
    Σακελλαρόπουλος Σπύρος
    Σαραφιανός Δημήτρης
    Σουάνη Μαρία
    Τζήμας Θέμης
    Χήτας Λάμπρος






    Πηγή: Ραγδαίες εξελίξεις: Ο Λαφαζάνης καλεί για νέο κόμμα | iefimerida.gr ???????? ?????????: ? ????????? ????? ??? ??? ????? | iefimerida.gr

  3. #16573
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.943



    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    [...]
    War doch klar, dass die Drachmisten ihre eigene Partei gründen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Gute Nachrichten aus Griechenland. Das BIP ist im 2. Quartal um 0,8 Prozent angestiegen.
    Damit waren alle Vorhersagen, dass das BIP sinken würde falsch.

    http://de.tradingeconomics.com/greece/gdp-growth

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/griechenland-wirtschaft-waechst-im-fruehjahr-a-1047978.html

  4. #16574
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    10.990
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen



    - - - Aktualisiert - - -



    War doch klar, dass die Drachmisten ihre eigene Partei gründen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Gute Nachrichten aus Griechenland. Das BIP ist im 2. Quartal um 0,8 Prozent angestiegen.
    Damit waren alle Vorhersagen, dass das BIP sinken würde falsch.

    Griechenland - BIP-Wachstum

    Griechenland überrascht mit Wirtschaftswachstum - SPIEGEL ONLINE
    Ich hoffe das sie eine eigene Partei gründen......denn wählen wird sie fast niemand.Somit wäre ein teil des Unheils für immer isoliert.Obwohl ich kein Anhänger von tsipras bin .....ist er der einzige in meinen augen der den wandel schaffen kann,nachdem diese hardcore linken sich abspalten.
    Auch wenn du Samaras immer noch nachtrauerst......er hätte den wandel nie geschafft da in seiner Partei einige Gangsters unterwegs waren.Somit bleibt nur Tsipras übrig.
    Ein jahr....muss du ihm geben.

  5. #16575
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.440
    Ah ta pasokskila tu syriza tha kanoun kenourgio komma .

  6. #16576
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.943
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Ich hoffe das sie eine eigene Partei gründen......denn wählen wird sie fast niemand.
    Ich denke schon. So ein 5% oder so werden die schon kriegen. Die ganzen Linken, die sich von Tsipras verraten fühlen,
    werden ihn bestimmt wählen. Kann doch nicht sein, dass ihm alle seine Wähler nach solch einer Toumpa folgen.

    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Obwohl ich kein Anhänger von tsipras bin .....ist er der einzige in meinen augen der den wandel schaffen kann,nachdem diese hardcore linken sich abspalten.
    Auch wenn du Samaras immer noch nachtrauerst......er hätte den wandel nie geschafft da in seiner Partei einige Gangsters unterwegs waren.Somit bleibt nur Tsipras übrig.
    Ein jahr....muss du ihm geben.
    Ich trauere Samaras nicht hinterher. Samaras hat auch nie versucht einen Wandel herbeizuführen. Im Gegenteil. Er hat alles in seiner Macht stehende getan,
    um das alte System zu erhalten. Doch er hatte wenigstens begrenzte Erfolge vorzuweisen. Bei Tsipras ist es das genaue Gegenteil. Er hat nicht nur keine
    Erfolge vorzuweisen, sondern hat dem Land so gar geschadet. Tsipras macht jetzt im Grunde die gleiche Politik wie Samaras. Griechenland wird wahrscheinlich
    erst 2017 aus der Krise kommen. Sprich: Griechenland wurde wegen so einem Hampelmann um 2 Jahre zurückgeworfen.

    In den 6 Monaten von SYRIZA gab es bisher keinen Wandel. Warum soll es diesen Wandel denn jetzt bald geben?

    Die ganzen Pathogenies gibt es immer noch und wenn er sich in 6 Monaten da nicht rangesetzt hat, wird er es
    wahrscheinlich auch in Zukunft nicht tun.

  7. #16577
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Ich trauere Samaras nicht hinterher. Samaras hat auch nie versucht einen Wandel herbeizuführen. Im Gegenteil. Er hat alles in seiner Macht stehende getan,
    um das alte System zu erhalten. Doch er hatte wenigstens begrenzte Erfolge vorzuweisen. Bei Tsipras ist es das genaue Gegenteil. Er hat nicht nur keine
    Erfolge vorzuweisen, sondern hat dem Land so gar geschadet. Tsipras macht jetzt im Grunde die gleiche Politik wie Samaras. Griechenland wird wahrscheinlich
    erst 2017 aus der Krise kommen. Sprich: Griechenland wurde wegen so einem Hampelmann um 2 Jahre zurückgeworfen.

    In den 6 Monaten von SYRIZA gab es bisher keinen Wandel. Warum soll es diesen Wandel denn jetzt bald geben?
    Was bedeutet "aus der Krise kommen" konkret bei dir?

  8. #16578
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.943
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Was bedeutet "aus der Krise kommen" konkret bei dir?
    Dass es wieder ganzjähriges Wirtschaftswachstum gibt.

  9. #16579
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Dass es wieder ganzjähriges Wirtschaftswachstum gibt.
    Ich würde noch eine Bedingung anknüpfen und zwar dass man an den internationalen Finanzmärkten Geld bekommt. Die Souveränität muss wieder hergestellt werden. Soweit ich es überblicken kann, soll an allen Ecken und Enden gespart werden. Die Binnennachfrage wird wohl beträchtliche Schäden davontragen.

  10. #16580
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.943
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    [...]
    Mal schauen, wie sich das entwickelt. Die 0,8% Wachstum im Q2 waren schon überraschend. Doch ins
    Q3 kommen noch die geschlossenen Banken und das neue Sparpaket. Wird ungemütlich da unten.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34