BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1678 von 2087 ErsteErste ... 6781178157816281668167416751676167716781679168016811682168817281778 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16.771 bis 16.780 von 20862

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.861 Antworten · 1.262.380 Aufrufe

  1. #16771
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    2.064
    Zitat Zitat von Sebastian1912 Beitrag anzeigen
    hast sicher auch schon lebensmittel von monsanto gegessen und so das ganze auch unterschützt
    Nur feinste Edekakost.

  2. #16772
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.004
    Ντέρμπι δείχνουν οι δημοσκοπήσεις που εξακολουθούν να δημοσιεύονται, μάλιστα μία από αυτές δείχνει ότι μπροστά πέρασε η Νέα Δημοκρατία οριακά, αλλά η πραγματικότητα είναι τελείως διαφορετική στο εκλογικό σώμα.
    Άλλωστε, ντέρμπι έδειχναν και στο δημοψήφισμα στο "ΝΑΙ" και στο "ΟΧΙ" οι ίδιες ακριβώς εταιρείες δύο μήνες πριν και η πραγματικότητα ήταν τελείως διαφορετική: Σχεδόν 24 μονάδες μπροστά το "ΟΧΙ"!
    Την ίδια εικόνα του ντέρμπι κατέγραφαν και οι δημοσκοπήσεις του περασμένου Ιανουαρίου και το αποτέλεσμα ήταν συν 10% υπέρ του ΣΥΡΙΖΑ.
    Το εκλογικό σώμα του ΣΥΡΙΖΑ μπορεί να έχει πληγεί απο την αναξιοπιστία της ηγεσίας σε ότι αφορά τη διαφορά λόγων και έργων, την αποχώρηση της Αριστερής Πλατφόρμας και την αποστασιοποίηση πολλών κορυφαίων στελεχών πλην όμως, η διαφορά που είχε με τη ΝΔ στα τέλη του περασμένου Ιουνίου ήταν χαοτική: Ούτε λίγο ούτε πολύ 26-28 μονάδες θα έγραφε το κοντέρ της κάλπης υπέρ του ΣΥΡΙΖΑ τη βραδιά του δημοψηφίσματος: (48% έναντι 20-22% της ΝΔ) ενώ αυτή η διαφορά δεν έχει καλυφτεί στο σύνολο της).
    Αντίθετα δημοσκοπήσεις δύο μεγάλων δυτικών πρεσβειών δείχνουν ότι με αναγωγή επί των εγκύρων η διαφορά που καταγράφεται είναι άνω των 5 μονάδων υπέρ του ΣΥΡΙΖΑ (29% έναντι 23-25% της ΝΔ) και αυτή η εικόνα δεν αναμένεται να αλλάξει σε ότι αφορά τη ΝΔ ή τον ΣΥΡΙΖΑ.Πρακτικά, ο μόνος άγνωστος Χ των εκλογών είναι η Λαϊκή Ενότητα στην οποία δίνουν ένα εύρος ψήφων μεταξύ 5-10% με σημαντική διείσδυση και στο χώρο των ψηφοφόρων του ΚΚΕ οι οποίοι "χειραφετήθηκαν" από το ΚΚΕ στο δημοψήφισμα και για πρώτη φορά ψήφισαν κατά της γραμμής του ΚΚΕ που ήταν η αποχή ή το λευκό.
    Η τρίτη (ή τέταρτη θέση αν τυχόν η Λαϊκή Ενότητα κάνει την έκπληξη και κινηθεί 10 συν%) είναι από τον Λαϊκό Σύνδεσμο-Χρυσή Αυγή που κινείται πολύ κοντά στο 9,15% των ευρωεκλογών του 2014. Θα είναι έκπληξη αν ο Λαϊκός Σύνδεσμος δεν υπερβεί το 7,5%.
    Αντίθετα, σε όλες της δημοσκοπήσεις καταγράφεται υποχώρηση των ποσοστών του Ποταμιού το οποίο χάνει προς τον ΣΥΡΙΖΑ που πρακτικά πλέον έχει την ίδια ατζέντα με το Ποτάμι αλλά έχει κυβερνητική προοπτική.
    Ένα μη προσδιορίσιμο είναι και το ποσοστό του ΠΑΣΟΚ το οποίο πάλι θα κινηθεί κοντά στα ποσοστά του Βασίλη Λεβέντη. Η Φώφη Γεννηματά δεν τραβάει στο εκλογικό σώμα χωρίς να έχει την "αντιαισθητική" παρουσία του Σταύρου Θεοδωράκη και πολλά θα κριθούν για το ποσοστό του κόμματος από το τμήμα των ψηφοφόρων του ΚΙΔΗΣΟ του Γιώργου Παπανδρέου που επιστρέφει στις ρίζες του.
    Ας δούμε τις δημοσκοπήσεις όπως δημοσιεύονται:
    Σύμφωνα με τη δημοσκόπηση της GPO που πραγματοποιήθηκε για τον τηλεοπτικό σταθμό Mega -σε δείγμα 1.000 ατόμων kai σε διάστημα από την Δευτέρα έως και το μεσημέρι της Τετάρτης- η Νέα Δημοκρατία προηγείται του ΣΥΡΙΖΑ κατά 0,3%.

    ΣΥΡΙΖΑ: 25%
    ΝΔ: 25,3%
    Λαϊκή Ενότητα: 4%
    Χρυσή Αυγή: 5,5%
    Το Ποτάμι: 4,6%
    ΚΚΕ: 5,1%
    ΑΝΕΛ: 3%
    ΠΑΣΟΚ: 5,3%
    Ενωση Κεντρώων: 3,2%
    Δεν ξέρω/Δεν απαντώ: 12,8%


    Η πρόθεση ψήφου στη δημοσκόπηση της Alco, αναλυτικά, έχει ως εξής:

    ΣΥΡΙΖΑ 23%
    ΝΔ 22,6%
    ΧΡΥΣΗ ΑΥΓΗ 6,1%
    ΚΚΕ 5,5%
    ΤΟ ΠΟΤΑΜΙ 4,4%
    ΠΑΣΟΚ 4,2%
    Λαϊκή Ενότητα 3,9%
    Ένωση Κεντρώων 3,6%
    ΑΝΕΛ 2%
    ΑΛΛΟ 3,5%
    ΛΕΥΚΟ 2,2%
    ΑΠΟΧΗ 5%
    ΑΝΑΠΟΦΑΣΙΣΤΟΙ 14%

    Σύμφωνα με τη δημοσκόπηση της Pulse για το Action 24, η διαφορά των δύο κομμάτων βρίσκεται μόλις στο 1%.

    Ειδικότερα:

    ΣΥΡΙΖΑ 26%
    ΝΔ 25%
    Χ.Α. 6%
    ΠΑΣΟΚ-ΔΗΜΑΡ 5%
    Ποτάμι 5%
    ΚΚΕ 5%
    ΛΑ.Ε. 4%
    Ενωση Κεντρώων 3%
    ΑΝΕΛ 2,5%































  3. #16773
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    Wieso koaliert dieser Lafazanis nicht mit KKE?

  4. #16774
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.945
    Glaube, dass die ND in den Umfragen gepusht wird.
    Würde mich aber über einen ND-Sieg freuen.

  5. #16775
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Glaube, dass die ND in den Umfragen gepusht wird.
    Würde mich aber über einen ND-Sieg freuen.
    Die Umfragen sind sowieso manipuliert vom griechischen Oligarchen Privat-Fernsehen...

  6. #16776
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.022
    Zitat Zitat von Jannis Beitrag anzeigen
    Wieso koaliert dieser Lafazanis nicht mit KKE?
    KKE würde mit niemandem koalieren. Die würden direkt alle ihre Wähler verlieren. Für die ist Lafazanis ein gefährlicher rechter.

  7. #16777
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.945
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Für die ist Lafazanis ein gefährlicher rechter.

  8. #16778
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    Zitat Zitat von palaiologos xi Beitrag anzeigen
    kke würde mit niemandem koalieren. Die würden direkt alle ihre wähler verlieren. Für die ist lafazanis ein gefährlicher rechter.
    lol haha

    - - - Aktualisiert - - -

  9. #16779

    Registriert seit
    16.08.2015
    Beiträge
    687
    die begriffe liberal , links, rechts sind in Griechenland so wieso ein wenig anders definiert als in Westeuropa. Ich bin immer erstaunt , wenn ich von leuten höre , welche Motivation sie hatten Syriza zu wählen . Der eine meinte wegen der Grundsteuer , die Samaras eingeführt hat usw. Also ich wähle doch keine linke Partei um Steuer zu vermeiden. So was beklopptes habe ich noch nie gesehen. Wissen die Leute nicht, dass die linken hauptsächlich mit Staatsausgaben wirtschaften und dadurch zwangsläufig mehr steuern eingenommen werden muss??? Und bei der Steuerphobie, die die Griechen haben, ist so was von Anfang an zu scheitern verurteilt. Pasok hat diese Modell eingeführt und mit Schulden bezahlt---jetzt geht dies nicht mehr. Die Griechen wollen nichts zahlen, aber der Staat soll alles bezahlen...so eine Einstellung ist einfach nicht demokratiefähig. Demokratie ist für so ein Volk schädlich . Man sieht dies jetzt ja auch diese Schädlichkeit. Schon in antike Zeiten, waren die Griechen mit einem Alleinherrscher stärker als in einer Demokratie ( siehe Alexander der Große) und so war dies in jeder Epoche. In der neueren Geschichte , war die Militärregierung von Papadopoulos( der letzte Patriot der Greichenland regiert hat), die Einzigen die Projekte in Griechenland durchgeführt haben und ohne fremdes Geld alles alleine. Danach kamen die "Demokraten"--- und das Ergebnis kann man jetzt sehen.

  10. #16780
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.446
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    KKE würde mit niemandem koalieren. Die würden direkt alle ihre Wähler verlieren. Für die ist Lafazanis ein gefährlicher rechter.
    Hahaha Kleo den mboro allo oreo.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ach ja KKE die besten Kapitalisten .

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Poet Beitrag anzeigen
    die begriffe liberal , links, rechts sind in Griechenland so wieso ein wenig anders definiert als in Westeuropa. Ich bin immer erstaunt , wenn ich von leuten höre , welche Motivation sie hatten Syriza zu wählen . Der eine meinte wegen der Grundsteuer , die Samaras eingeführt hat usw. Also ich wähle doch keine linke Partei um Steuer zu vermeiden. So was beklopptes habe ich noch nie gesehen. Wissen die Leute nicht, dass die linken hauptsächlich mit Staatsausgaben wirtschaften und dadurch zwangsläufig mehr steuern eingenommen werden muss??? Und bei der Steuerphobie, die die Griechen haben, ist so was von Anfang an zu scheitern verurteilt. Pasok hat diese Modell eingeführt und mit Schulden bezahlt---jetzt geht dies nicht mehr. Die Griechen wollen nichts zahlen, aber der Staat soll alles bezahlen...so eine Einstellung ist einfach nicht demokratiefähig. Demokratie ist für so ein Volk schädlich . Man sieht dies jetzt ja auch diese Schädlichkeit. Schon in antike Zeiten, waren die Griechen mit einem Alleinherrscher stärker als in einer Demokratie ( siehe Alexander der Große) und so war dies in jeder Epoche. In der neueren Geschichte , war die Militärregierung von Papadopoulos( der letzte Patriot der Greichenland regiert hat), die Einzigen die Projekte in Griechenland durchgeführt haben und ohne fremdes Geld alles alleine. Danach kamen die "Demokraten"--- und das Ergebnis kann man jetzt sehen.
    Lol du kannst nicht die Demokratie unserer Vorfahren mit der Heutigen vergleichen das ist Schwachsinn , und wo das geendet hat mit Alexandos und Leonidas hat man gesehen .

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34