BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1712 von 2092 ErsteErste ... 7121212161216621702170817091710171117121713171417151716172217621812 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17.111 bis 17.120 von 20915

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.914 Antworten · 1.264.772 Aufrufe

  1. #17111
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.947
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Aber eins versteh ich jetzt nicht.....wozu Generalstreik?

    wurde nicht gerade gewählt?
    Sie bringen ihren Unmut über die neuen Einschnitte auf diese Weise zum Ausdruck.
    Auch wenn diese Streiks im Endeffekt eher kontraproduktiv sind. Die Griechen sind
    selbst Schuld an ihrer Lage. Jetzt sollten sie es auch aussitzen. Habe echt kein
    Mitleid mehr mit denen.

  2. #17112
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.504
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Sie bringen ihren Unmut über die neuen Einschnitte auf diese Weise zum Ausdruck.
    Auch wenn diese Streiks im Endeffekt eher kontraproduktiv sind. Die Griechen sind
    selbst Schuld an ihrer Lage. Jetzt sollten sie es auch aussitzen. Habe echt kein
    Mitleid mehr mit denen.
    Unmut ist nach der "Ja/Nein-Orgiewahl" und nach dem "wir versprechen dies aber ficken Euch genau so" nicht mehr angebracht.


    Sie hätten ja auch KKE wählen können......Beamtenstatus für alle Quasi.....aber jetzt Generalstreik für sachen.....



    Fassen wir kurz zusammen.


    Syriza sagt wir brechen mit der Sparpolitik.......Wahl ob sie das Diktat wollen ging mit Nein aus.......Syriza juckte das zwar nicht.......aber dann hatten sie nochmals die Gelegenheit dieses Theater durch Neuwahlen zu beenden......sie wählen sie nochmal......


    und jetzt Generalstreik?


    Haben wir sie noch alle?

  3. #17113
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.383
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen


    und jetzt Generalstreik?


    Haben wir sie noch alle?
    Mal ganz ehrlich: In der Lage ist ein Generalstreik totaler minus - klar, stimme ich überein. Doch das war - seien wir mal ehrlich - abzusehen. Die Menschen wollen und können keine Kürzungen mehr ertragen. Genau deswegen wurde auch die SYRIZA gewählt ... aber wenn Herr Tsipras, diese Pfeife, meint die Menschen, welche ihn ja gewählt haben, noch mehr zu verarschen als es bisher die großen Parteien getan haben, braucht sich doch keine zu wundern dass die Menschen sich quer stellen. Das Problem wäre ja meiner Meinung nach zu 50% gelöst, wenn man die Steuerpolitik vernünftig reformieren würde doch selbst da bewegt sich die Regierung kaum.

  4. #17114
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.947
    Die Frage ob Sparpolitik oder nicht ist dämlich. Denn es gibt nur Sparpolitik oder Staatsbankrott. Letzteres ist schlimmer. Da bleibt nicht mehr viel übrig.
    Außerdem würde Griechenland mit einem Staatsbankrott den Euro verlieren. Damit würde man etwa 20 jahre zurückgeworfen werden. Das scheint den
    meisten Griechen wohl nicht ganz klar zu sein.
    Der Schlüssel um aus der Krise zu kommen, sind liberale Reformen, Bekämpfung der Korruption und ein wettbewerbsfähiges Exportmodell. Ein solches
    Modell könnte aus Tourismus, Pharmamedizin und Logistik/Handel bestehen. Dass sich Griechenland endlich wie ein Norwegen oder Dänemark entwickeln
    kann ist ja das Ziel der EU. Dafür müssen jedoch in Athen die richtigen Leute am Steuer sitzen. Wenn das Volk andauernd die selben mafiösen Familien
    oder linke Hampelmänner und Demagogen wählt, dann kann die EU auch nicht mehr machen als Druck auszuüben. Allein die unfähigkeit Tsipras' hat
    Griechenland mindestens um 2 jahre zurückgeworfen. Man kann eigentlich nur zusehen. Selbst wenn man nach Griechenland ziehen will um dort etwas
    wirtschaftlich auf die Beine zu stellen - es geht nicht. Mann kann nur warten, bis sich dort politisch endlich was bewegt.

  5. #17115
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.858
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    ... so wie in deinem Land.
    Das bezweifele ich nicht unbedingt. Klar gibt es kollektive Abtrünnige die mehr an sich als an sein denken. Die Selbstzerfleischung ist in Griechenland ist jedoch ausgeprägter als in der Türkei. Die sieht man spätetestens bei den Wahlen in der Wählerlandschaft.

  6. #17116
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.947
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Die Selbstzerfleischung ist in Griechenland ist jedoch ausgeprägter als in der Türkei.
    Denke nicht. In der Türkei gibt es Terroranschläge und ein autoritäres Regime. Von solchen Zuständen ist Griechenland
    noch weit entfernt.

  7. #17117
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.858
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Denke nicht. In der Türkei gibt es Terroranschläge und ein autoritäres Regime. Von solchen Zuständen ist Griechenland
    noch weit entfernt.
    Das einzig Gute bei Ländern wie Griechenland ist der bedeutungslos uninteressanter Status, die vom Ausland finanzierten Terror verschont bleiben. Da geb ich dir recht. Von diesem Zustand wird Griechenland auch in Zukunft fern bleiben.

    Unser Regierung ist nicht autoritärer als die von Orban. Trotzdem wissen die meissten Wähler was für sie selbst gut ist.

  8. #17118
    Avatar von Paranga

    Registriert seit
    30.11.2014
    Beiträge
    513
    Die X.A hatt zwei weitere Ex-Generäle zu sich geholt:

    Golden Dawn welcomes Brigadier Dimitrios Papaemmanouli



    -Born on the 11th of May, 1947
    -His fater was an officer in the Greek Army, and one of the founders of the Commando Forces.
    -He attended all the prescribed weapons school, and graduate as paratrooper.
    -He is als a graduate of the War College of Greece and Great Britain, including the National Defence Academy of Greece.
    -He is a graduate of the Amphibious Marines School of the United States.
    -He graduated in 1969 from the Military Academy as a second lieutnant of Infantry.
    -He served in Evros, Cyprus and Aegean Islands.
    -He served in the Marines and units in the First Squadron Amphibian Battalion (MAK), where he served as Commander of the 5th ETETH.
    -Promoted national issues within Nato, and has been recognised with an honorar mention from the Defence Forces for his contribution in this field
    -Involved in NATOS' South Wing (AFSOUTH), in Naples, over the three year period of 93-96
    -Papaemmanouil speaks fluent English and good italian.

    Golden Dawn welcomes Brigadier Athanasios Papadopoulos



    -Born in Didymoteicho Evros in 1961
    -In 1979 he entered the Military Academy from which he graduated in 1983, designated the title of Artillery Lieutenant.
    -He served in various weapon campaigns such as artillery commander, Operations officer and Deputy Squadron.
    -He was promoted twice, for a total of five years, the Squadron Commander of Artillery.
    -He was also Director for the Office Division and Corps, office Manager of the Civil-military Cooperation in NATO Headquarters
    -He graduated from the War College and the School of national Defence.
    -Athanasios Papadopoulos speaks fluent English and Russian.

  9. #17119
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.401
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Das einzig Gute bei Ländern wie Griechenland ist der bedeutungslos uninteressanter Status, die vom Ausland finanzierten Terror verschont bleiben. Da geb ich dir recht. Von diesem Zustand wird Griechenland auch in Zukunft fern bleiben.

    Unser Regierung ist nicht autoritärer als die von Orban. Trotzdem wissen die meissten Wähler was für sie selbst gut ist.
    hat orban etwa auch auch die presse gekappert?

  10. #17120
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.858
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    hat orban etwa auch auch die presse gekappert?

    U.a.

    Trotzdem hält er sein Land stabil, die sich in der Wählergunst erkennen läßt. Lügenpressen werden gern bekämpft. Zuviele falsche Behauptungen über die Presse wirkt mit der Zeit destabilisierend auf die Gesellschaft. Daß solche Blätter manchmal eins auf die Glocke kriegen würde ich es sogar begrüßen.

    Was die Europäische Union für Menschenrechte und Demokratie von dem Prozess in Ungarn hält, dafür hat Orban nur ein Fick übrig.

    So ungefähr sieht des auch das politische Bild in der Türkei aus.

    Aber wie du von einpaar Beiträgen entnehmen kannst, wollen die Grecos ihren Neid nicht eingestehen. In Wahrheit sehnen sie sich nach einem " griechischen Erdogan " .

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34