BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1739 von 2094 ErsteErste ... 7391239163916891729173517361737173817391740174117421743174917891839 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17.381 bis 17.390 von 20935

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.934 Antworten · 1.265.489 Aufrufe

  1. #17381
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.889
    Zitat Zitat von Paranga Beitrag anzeigen
    Wann wirst du endlich anfangen von "uns Griechen" und nicht von "die Griechen" zu reden du verräterisches stück scheisse.
    Als Türke müsste mir normalerweise dein Beitrag egal sein.

    Trotzdem gemeldet.

  2. #17382
    Avatar von Paranga

    Registriert seit
    30.11.2014
    Beiträge
    513

  3. #17383
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    10.972
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Ich lach mich tot.
    2014 ging es wieder bergauf. Das hat Samaras bewerkstelligt. Tsipras hat den Griechen nur noch
    mehr Leid zugefügt. Jetzt können wir bis 2017 warten, bis es wider bergaufgeht.
    Du glaubst ernsthaft, dass die ND die selbst verursachte Krise wieder zugunste der Griechen hinbekommen hätte? Bis 2017 warten? Und dann? Wieder ND?

    Sorry, ich will dir nicht zu Nahe treten oder mit Beleidigungen um mich werfen wie paranga, aber so ein Denken ist total naiv von dir. Weder mit Syriza, noch mit ND und erst recht pasok wird irgendwas in Griechenland voran gehen. Und nein, XA halte ich auch nicht für die Lösung, dafür sind sie mir zu radikal. Patriotismus hin oder her...

  4. #17384
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.950
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Du glaubst ernsthaft, dass die ND die selbst verursachte Krise wieder zugunste der Griechen hinbekommen hätte?
    Hätte sie nicht. Hat sie. Nur ist alles vom Kasper Tsipras wieder zertreten worden.

    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Bis 2017 warten?
    Das ist die Realität.

    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    [...], aber so ein Denken ist total naiv von dir.
    Das hat nichts mit Naivität zutun. Man muss einfach nur den Tatsachen ins Auge blicken und Zahlen lesen können.

  5. #17385
    Avatar von Paranga

    Registriert seit
    30.11.2014
    Beiträge
    513
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Man muss einfach nur den Tatsachen ins Auge blicken und Zahlen lesen können.


    Tatsächlich zeigt die „sensationelle“ Wachstumsrate des realen BIP Griechenlands im zweiten Quartal ein Phänomen an, auf das wir schon Anfang dieses Jahres mit Bezug auf das angeblich so erfolgreiche dritte Quartal 2014 in einem Beitrag ausführlich eingegangen sind und das jetzt in gleicher Form erneut auftritt. Die griechische Wirtschaft befindet sich seit März 2013 in einer offenen Deflation – seit diesem Zeitpunkt verzeichnet Griechenland Monat für Monat negative jährliche Inflationsraten.[2] Nun entspricht aber die Wachstumsrate des realen Bruttoinlandsprodukts ungefähr der Differenz zwischen der Wachstumsrate des nominalen Bruttoinlandsprodukts und der Inflationrate. Das heißt, es gilt näherungsweise:
    g BIPr = g BIPn – g P,mit g = Wachstumsrate, BIPr = reales Bruttoinlandsprodukt, BIPn = nominales Bruttoinlandsprodukt und P = gesamtwirtschaftliches Preisniveau (g P ist folglich die Wachstumsrate des gesamtwirtschaftlichen Preisniveaus, also die Inflationsrate).Verzeichnet also z.B. eine Volkswirtschaft beim nominalen BIP Nullwachstum (Wachstumsrate des nominalen BIP = 0 Prozent), zugleich aber eine Inflationsrate von -3 Prozent (herrscht also Deflation vor), so ist die Wachstumsrate des realen BIP = +3 Prozent: 3 = 0 – (-3). Oder: Beträgt die Wachstumsrate des nominalen BIP -2 Prozent, die Inflationsrate wiederum -3 Prozent, so ergibt sich immer noch eine Wachstumsrate des realen BIP von +1 Prozent: 1 = -2 – (-3).Dies beschreibt vom Prinzip her sowohl die Situation im vielumjubelten dritten Quartal 2014 (wie im oben erwähnten Beitrag näher erläutert) als auch diejenige im zweiten Quartal 2015. Die griechische Statistikbehörde ELSTAT hatte am 13. August zunächst einen Anstieg des realen BIP um 0,8 Prozent (gegenüber dem Vorquartal) bei einem gleichzeitigen Rückgang des nominalen BIP gemeldet. In einer Neuberechnung vom 28. August korrigierte sie das Wachstum des realen BIP auf 0,9 Prozent und das des nominalen BIP auf knapp 0,1 Prozent nach oben, woraus sich nach der angeführten Gleichung auf eine Inflationsrate von -0,8 Prozent schließen lässt, also auf eine Deflation.Das Wachstum des realen BIP in Griechenland von 0,8 bzw. nun sogar 0,9 Prozent im zweiten Quartal ist also vermutlich nichts weiter als ein statistisches Artefakt, das dadurch zustandegekommen ist, dass bei einem praktisch unveränderten nominalen BIP das gesamtwirtschaftliche Preisniveau weiter gesunken ist. Mit einer bevorstehenden nachhaltigen Aufwärtsbewegung der griechischen Wirtschaft hat das wenig zu tun – woher sollte diese in einem deflationären Umfeld auch kommen?

  6. #17386
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    10.972
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen

    Das hat nichts mit Naivität zutun. Man muss einfach nur den Tatsachen ins Auge blicken und Zahlen lesen können.

    Doch hat es, und vorallem nur Zahlen lesen ist sehr naiv.

  7. #17387
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.950
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Doch hat es, und vorallem nur Zahlen lesen ist sehr naiv.
    Kommen wir zu dem Entschluss, dass beide von uns etwas anderes glauben.
    Weiter wird dieses Gespräch wahrscheinlich auch nicht kommen.

  8. #17388

    Registriert seit
    16.08.2015
    Beiträge
    687
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Du glaubst ernsthaft, dass die ND die selbst verursachte Krise wieder zugunste der Griechen hinbekommen hätte? Bis 2017 warten? Und dann? Wieder ND?

    Sorry, ich will dir nicht zu Nahe treten oder mit Beleidigungen um mich werfen wie paranga, aber so ein Denken ist total naiv von dir. Weder mit Syriza, noch mit ND und erst recht pasok wird irgendwas in Griechenland voran gehen. Und nein, XA halte ich auch nicht für die Lösung, dafür sind sie mir zu radikal. Patriotismus hin oder her...
    ***************

  9. #17389
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.560
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Als Türke müsste mir normalerweise dein Beitrag egal sein.

    Trotzdem gemeldet.


    Ein Türke meldet einen Griechen in einem gr Thread.....göttlich......


    ich versteh zwar nicht warum das VW würdig sein sollte aber trotzdem köstlich......sonst wird hier von türkischer Seite vorher immer gedroht mit Meldungen.......


    .....hahahahaha.....aber hier wird gleich geschossen......köstlich.....


    You save my day Nemo

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Ich lach mich tot.
    2014 ging es wieder bergauf. Das hat Samaras bewerkstelligt. Tsipras hat den Griechen nur noch
    mehr Leid zugefügt. Jetzt können wir bis 2017 warten, bis es wider bergaufgeht.

    Wieviele Jahre Kniefick hättest Du denn noch gebraucht? Ich fand Samaras auch damals dass geringere Übel....dennoch musste ich schmunzeln, dass die gesamte Arschlochriege ausgetauscht wurde.....ich hätte mir damals auch was anderes gewünscht....aber es wurde ja gestern schon beschrieben was für Nüllen unsere politisch rechte Seite sind......dann hab ich gehofft, dass vielleicht doch tsipras den Hasen aus dem Zylinder zieht......den rest kennen wir ja.....


    nun denke ich, ich warte mal ab....vielleicht ist ja schon ein Politiker im Parlament, der wählwürdig ist.....vielleicht muss der auch erst geboren werden....


    Dann bliebe noch das militär....wobei...^^

  10. #17390
    Avatar von Paranga

    Registriert seit
    30.11.2014
    Beiträge
    513
    Zu Nikos fällt mir nur eins ein:

    BAM, BAM, BAM.


Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34