BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1740 von 2067 ErsteErste ... 7401240164016901730173617371738173917401741174217431744175017901840 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17.391 bis 17.400 von 20663

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.662 Antworten · 1.256.602 Aufrufe

  1. #17391
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.311
    Eine Studie der OECD zeigt Griechenland als weltweiten Champion der Steuererhöhungen in der Periode 2007 – 2014 auf.

    Gemäß den Fakten des Berichts der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD’s Annual Revenue Statistics) erweist Griechenland sich als … Weltmeister auf Ebene der Erhöhung der steuerlichen Belastung in der Periode 2007 – 2014, wobei es einzig im vergangenen weltweit die „nur“ dritthöchste Anhebung verzeichnete.
    Wie aus den Angaben des Berichts hervorgeht, stieg die steuerliche Belastung in Griechenland 2014 um 1,5 Prozentpunkte und erreichte 35,9% des BIP, gegenüber 34,4% im Jahr 2013. Diese Erhöhung war die drittgrößte unter den 34 OECD-Ländern, wobei nur Dänemark (3,3%) und Island (2,2%) noch höhere Anstiege verzeichneten.

    Steuerlast in Griechenland liegt über OECD-Durchschnitt

    In der Periode 2007 – 2014 stieg die Steuerlast in Griechenland um 4,7 Prozentpunkte – nämlich von 31,2% auf 35,9% des BIP – und verzeichnete damit den höchsten Anstieg unter allen OECD-Ländern. Während der selben Periode verzeichneten zwei weitere Länder, nämlich Dänemark und die Türkei, einen Anstieg der Steuereinnahmen um mehr als vier Prozentpunkte. In dem selben Zeitraum betrug für die Gesamtheit der OECD-Länder der Anstieg der Besteuerung gerade einmal 0,3 Prozentpunkte (von 34,1% im Jahr 2007 auf 34,4% des BIP im vergangenen Jahr).Griechenland hat folglich eine höhere Steuerbelastung als der Durchschnitt der OECD, während es vor der Krise eine niedrigere Steuerbelastung hatte. Bei den anderen Ländern, die Memoranden hatten, wurde nur in Portugal eine Erhöhung der Steuereinnahmen verzeichnet (von 32% im Jahr 2007 auf 34,4% des BIP im Jahr 2014), während in Spanien ein signifikanter Rückgang der Einnahmen um 3,3 Prozentpunkte (auf 33,2% von 36,5% des BIP im Jahr 2007) und in Irland ein geringerer Rückgang (auf 29,9% von 30,4% des BIP im Jahr 2007) verzeichnet wurde.Die höchste steuerliche Belastung unter den OECD-Ländern hat Dänemark (50,9% im Jahr 2014), gefolgt von Frankreich (45,2%) und Belgien (44,7%). Die niedrigste Belastung haben dagegen Mexiko (19,5% im Jahr 2014) und Chile (19,8%), gefolgt von Korea (24,6%) und den USA (26%).

    Unternehmen finden weiterhin Wege, weniger zu zahlen


    Laut dem Bericht der OECD ist die bei den Mitgliedsländern nach der Krise beobachtete Haupttendenz der Rückgang der Einnahmen aus der Besteuerung der Unternehmen und der Anstieg der Einnahmen aus der Besteuerung der natürlichen Personen. Die durchschnittlichen Einnahmen in den OECD-Ländern aus den Einkommen und Gewinnen der Gesellschaften sanken in der Periode 2007 – 2014 von 3,6% auf 2,8% des BIP, während die Einnahmen aus der Einkommensteuer natürlicher Personen in der selben Periode von 8,8% auf 8,9% und die Einnahmen aus der Mehrwertsteuer von 6,5% auf 6,8% gesteigert wurden.„Die Unternehmen finden weiterhin Wege, weniger zu zahlen, während die Rechnung zum Schluss die natürlichen Personen bezahlen„, erklärte Pascal Sait-Amans, Leiter des OECD-Zentrums für Steuerpolitik und Verwaltung, und fügte an: „Die große Mehrheit der nach der Krise bei der Besteuerung erfolgten Erhöhungen belastete die natürlichen Personen mit höheren Sozialversicherungsbeiträgen, Einkommensteuern und MwSt. Das unterstreicht die dringliche Notwendigkeit, dass sichergestellt wird, dass die Unternehmen ihren gerechten Anteil an der Besteuerung entrichten.

    Griechenland ist Weltmeister der Steuererhöhungen

  2. #17392
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.483
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen



    Du hast einen Hang zur Dramatik.
    Wenn es jemand schafft Griechenland aus der Krise zu holen, dann hat dieser Jemand wahrscheinlich richtig gewirtschaftet.
    Das hat mit Zugeständnissen nichts zutun.

    Syria hat es nicht in erster Linie verbockt, weil diese komplett unfähig sind, sondern weil die EU Syriza kaltstellen wollten (Was die auch geschafft haben) Das was der Varoufakis gesagt hat, hat alles einen Sinn ergeben. Tsipras ist im Endeffekt eingebrochen und hat die Hosen runtergezogen, weil die EU nochmehr Druck gemacht. Indemsinne, wie willst du Griechenland aus der Scheisse holen, wenn es gewisse Leute von ganz oben nicht wollen??Wenn jemand gut "wirtschaftet" wie du es sagst, dann hat das ganze im Endeffekt wieder nen faden Beigeschmack, da wieder irgendwo Zugeständnisse gemacht wurden sind.

    Ich bleibe dabei, diese sogenannte Krise ist Hausgemacht (Und nein, ich rede nicht von Griechenland) vergleicht wo wir 2009 standen und wo wir jetzt im Jahr 2015 stehen dank der ganzen "Hilfspakete" der EU.

    Wenn es nach mir ginge, würde ich all diese Drecksvereine sofort verlassen

  3. #17393
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.757
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Ein Türke meldet einen Griechen in einem gr Thread.....göttlich......


    ich versteh zwar nicht warum das VW würdig sein sollte aber trotzdem köstlich......sonst wird hier von türkischer Seite vorher immer gedroht mit Meldungen.......


    .....hahahahaha.....aber hier wird gleich geschossen......köstlich.....


    You save my day Nemo
    Wenn du die Mehrheit der Hellas mit deiner Weltanschauung vertreten solltest, dürfte mir der euer Untergang keine Fragen aufwerfen. Realisten haben in eurer Vorstellung keine Chance.


    PS: Vielleicht überholt ihr noch die Titanic

  4. #17394
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.483
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Wenn du die Mehrheit der Hellas mit deiner Weltanschauung vertreten solltest, dürfte mir der euer Untergang keine Fragen aufwerfen. Realisten haben in eurer Vorstellung keine Chance.


    PS: Vielleicht überholt ihr noch die Titanic

    Seit ihr alle wirklich sone Einfallspinsel oder wieso schafft ihr es nicht die Griechen zu treffen indem ihr einmal nicht Untergang oder Wirtschaftskrise erwähnt?? Der Drop ist langsam aber sicher seit 2012 ausgelutscht

  5. #17395
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    7.789
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Er bezog sich auf den griechischen Artikel den ich gepostet habe. Pakistan hat abgelehnt 26 Pakistaner die von Griechenland und der EU abgeschoben werden zurück zu nehmen.

    - - - Aktualisiert - - -

    als Grund haben sie angegeben das deren Pass in der Pakistanischen Botschaft in Athen ausgestellt wurde und nicht in Pakistan selbst.
    da hat pakistan richtig reagiert zu viel gefaelschte paesse sind im umlauf in griechenland..

    In Griechenland boomt das Geschäft mit gefälschten Pässen

    In Griechenland boomt das Geschäft mit gefälschten Pässen | DEUTSCH TÜRKISCHE NACHRICHTEN

  6. #17396
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.187
    Die Pakistanische Botschaft in Athen fälscht Pässe?


    Wow

  7. #17397
    Avatar von Paranga

    Registriert seit
    30.11.2014
    Beiträge
    513
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    ND und Pasok haben die ganze Krise doch verursacht. Und dennen vertraust du???Wenn die es jemals schaffen würden GR aus der Krise zu "holen" dann nur, weil sie Europa/USA zahlreiche Zugeständnisse machen würden, die Griechenland nochmehr in den Abgrund befördern würden. Ist das dein Wunsch Niko??

  8. #17398

    Registriert seit
    16.08.2015
    Beiträge
    687
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Syria hat es nicht in erster Linie verbockt, weil diese komplett unfähig sind, sondern weil die EU Syriza kaltstellen wollten (Was die auch geschafft haben) Das was der Varoufakis gesagt hat, hat alles einen Sinn ergeben. Tsipras ist im Endeffekt eingebrochen und hat die Hosen runtergezogen, weil die EU nochmehr Druck gemacht. Indemsinne, wie willst du Griechenland aus der Scheisse holen, wenn es gewisse Leute von ganz oben nicht wollen??Wenn jemand gut "wirtschaftet" wie du es sagst, dann hat das ganze im Endeffekt wieder nen faden Beigeschmack, da wieder irgendwo Zugeständnisse gemacht wurden sind.

    Ich bleibe dabei, diese sogenannte Krise ist Hausgemacht (Und nein, ich rede nicht von Griechenland) vergleicht wo wir 2009 standen und wo wir jetzt im Jahr 2015 stehen dank der ganzen "Hilfspakete" der EU.

    Wenn es nach mir ginge, würde ich all diese Drecksvereine sofort verlassen
    du labberst kacke

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Paranga Beitrag anzeigen
    vergiss diesen Hampelmann

  9. #17399
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.311
    Zitat Zitat von Poet Beitrag anzeigen
    du labberst kacke
    Begründe das mit Argumenten ... nicht immer sagen "du laberst kacke" oder ähnliches ...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    da hat pakistan richtig reagiert zu viel gefaelschte paesse sind im umlauf in griechenland..
    ... während der Handel bei euch mit Flüchtlingen und von islamistischen Terroristen gekauftes Öl boomt ...

  10. #17400

    Registriert seit
    16.08.2015
    Beiträge
    687
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Begründe das mit Argumenten ... nicht immer sagen "du laberst kacke" oder ähnliches ...

    - - - Aktualisiert - - -



    ... während der Handel bei euch mit Flüchtlingen und von islamistischen Terroristen gekauftes Öl boomt ...
    weiß heißt hier immer ...ich begründe immer meine Aussagen. Wenn syriza gezwungen ist, dann können sie ja zurücktreten...niemand hindern sie daran....syriza und seine ideologie ist die Ideologie der Globalisierer ...keine Heimat keine keine eigene Kultur usw also werden sie nicht gezwungen sonder gehören zur Strategie der Globalisierer jetzt mal zu dir ...du kommst mit den Stern von virgina in deinen profile..kannst du mir mal erklären welche position syriza in dieser makedonienfrag e einnimmt ?

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34