BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1742 von 2068 ErsteErste ... 7421242164216921732173817391740174117421743174417451746175217921842 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17.411 bis 17.420 von 20674

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.673 Antworten · 1.258.433 Aufrufe

  1. #17411
    Avatar von Arminius

    Registriert seit
    22.07.2015
    Beiträge
    1.892
    Amphion, Du scheinst ein großes Talent dafür zu haben, eine hohe Dichte an Falschheiten und Widersprüchen in möglichst wenigen Sätzen unterzubringen.

    Erstaunlich, wie gut Dir dies gelingt.

  2. #17412
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.766
    Zitat Zitat von Arminius Beitrag anzeigen
    Amphion, Du scheinst ein großes Talent dafür zu haben, eine hohe Dichte an Falschheiten und Widersprüchen in möglichst wenigen Sätzen unterzubringen.

    Erstaunlich, wie gut Dir dies gelingt.
    Das bedarf keine Kunst.

    Gehe zum Orakel von Delphi und schnüffle vom Schwefel-Methangas, was damals in großen Mengen von der Erdspalte austrat und schon erlebst du dein Wunschvorstellung ganz live.

    Zum Hinweis. Das Präteritum in der letzten Hälfte meines Beitrages habe ich bewusst angewendet.

  3. #17413
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.484
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Da muss ich dir leider recht geben Niko wiederholt ständig irgendwelche dreckspropaganda. Aber ein "verräter" ist er glaub ich nicht er hat hier im forum sehr viele Entwicklungen durchgemacht soweit ich das verfolgen konnte. Von einem normalen eher patriotisch gesinnten user zu einem XA Anhänger und jetzt zu einem Mitteleuropäer bzw. die Meinung von einem.

    Ich denke eher er ist noch sehr jung (ich tippe mal auf höchsten 18) er macht halt seine Entwicklung und probiert sich selbst zu finden oder so??

    Ich steig da auch nicht mehr durch bei Niko. An sich ist er ein super Junge. Aber das er seit einigen Monaten versucht ein auf "Dietmar" zu machen, ist mehr als peinlich. Aber nun gut, soll der Junge sich finden

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Das gute alte Ammenmärchen der bösen Europäer.
    Als Tsipras im Januar Griechenland übernommen hat, blickte Griechenland einem guten
    Jahr entgegen. Hohes Wachstum bahnte sich an und das 2. Sparpaket sollte im April
    enden.
    Das hohe Wachstum bahnte sich an, nachdem die Wahlen näher rückten und es kalr wurde, dass Marionette Samaras vor dem Aus stand. Wie schnell die Medien von Nichtsnutz Griechenland zu Musterschüler Griechenland umgewechselt haben, ist immernoch eine Glanzleistung die beweist, dass die Medien hier im Westen nur zu einem Zweck zu gebrauchen sind, P.R.O.P.A.G.A.N.D.A

    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    6 Monate später stand Griechenland vor dem Bankrott, die Börse stand auf einem Tiefpunkt,
    es soll weitere 2 Jahre Rezession geben, die Arbeitslosigkeit steigt und ohne ein 3. Sparpaket
    fliegt Griechenland aus dem Euro. (+ Kapitalverkehrskontrollen)
    Du willst mir jetzt erzählen, dass nicht die Unfähigkeit Tsipras', sondern die bösen Europäer, die
    uns in ihrer Bosheit was böses wollen dafür verantwortlich sind?
    Mach dir mal ein paar Gedanken.
    Komm Niko ich halte dich nicht für so naiv wie du dich gibst. Die Syriza passt rein ideologisch gar nicht ins Konzept der EU rein. Ich sage nicht, dass Tsipras der Heilsbringer war, auf den wir Jahrzehnte gewartet haben, dennoch sollte man einen Funken Anstand haben und die Eier besitzen und das Kind beim Namen nennen. Nämlich das die EU sofort auf Griechenland aber vorallem auf Syriza und eben Varoufakis/Tsipras geschossen haben. Die hatten keinerlei Möglichkeiten sich zu beweisen. Die Kapitalsverkehrskontrollen waren nur ein Druckmittel, um Tsipras zum einknicken zu bringen, mehr nicht. Die Hilfspakete hatten nur einen Zweck, Griechenland vollkommen von der EU abhängig zu machen und mit ihr zu machen was man beliebt. Wenn man sich nicht fügt, kommen halt Maßnahmen ala Kapitalverkehrskontrollen.


    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Tsipras ist gar nicht eingebrochen. Er hat von Anfang an nur Schwachsinn gemacht und hat im Juli die Zeche dafür unterschrieben.
    Jetzt können das die Griechen ausbaden. Aber nicht nur das. Sie wählen ihn erneut. Ich weiß gar nicht mehr, was ich von meinen
    Landsleuten noch halten soll.
    Tsipras hatte doch nicht mal die Möglichkeit nur Schwachsinn zu machen Das er im Endeffekt eingeknickt ist, beweist lediglich, dass Tsipras nicht der richtige ist, da gebe ich dir Recht. Dennoch fand ich den Ansatz den er geliefert hat richtig. Nämlich nicht zu allem Ja und Amen zu sagen, was unsere lieben "Freunde" aus dem Norden von Griechenland erwarten. Diese Maßnahmen sind einfach menschenunwürdig und dienen lediglich dazu ein ganzes Volk zu verarmen.

    Es gibt genug deiner Landsleute die ebenso nichts von Leuten wie dir halten, die viel rumschwallen, aber die Krise nicht am eigenen Leib gespürt haben. Denk drüber nach


    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Genau! Die bösen Europäer wollen nicht, dass Griechenland aus der Krise kommt.



    Klar ...





    Du musst viel nachdenken.

    Du solltest an der Wurzel beginnen. Du musst zu der Erkentniss kommen, dass uns die Europäer nichts böses wollen.

    6 Jahre Griechenland Krise haben gezeigt, was die EU von uns hält. Jeder der das Gegenteil behauptet ist einfach nur naiv oder eben dumm sry.

  4. #17414
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.351
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Ich steig da auch nicht mehr durch bei Niko. An sich ist er ein super Junge. Aber das er seit einigen Monaten versucht ein auf "Dietmar" zu machen, ist mehr als peinlich. Aber nun gut, soll der Junge sich finden

    - - - Aktualisiert - - -



    Das hohe Wachstum bahnte sich an, nachdem die Wahlen näher rückten und es kalr wurde, dass Marionette Samaras vor dem Aus stand. Wie schnell die Medien von Nichtsnutz Griechenland zu Musterschüler Griechenland umgewechselt haben, ist immernoch eine Glanzleistung die beweist, dass die Medien hier im Westen nur zu einem Zweck zu gebrauchen sind, P.R.O.P.A.G.A.N.D.A



    Komm Niko ich halte dich nicht für so naiv wie du dich gibst. Die Syriza passt rein ideologisch gar nicht ins Konzept der EU rein. Ich sage nicht, dass Tsipras der Heilsbringer war, auf den wir Jahrzehnte gewartet haben, dennoch sollte man einen Funken Anstand haben und die Eier besitzen und das Kind beim Namen nennen. Nämlich das die EU sofort auf Griechenland aber vorallem auf Syriza und eben Varoufakis/Tsipras geschossen haben. Die hatten keinerlei Möglichkeiten sich zu beweisen. Die Kapitalsverkehrskontrollen waren nur ein Druckmittel, um Tsipras zum einknicken zu bringen, mehr nicht. Die Hilfspakete hatten nur einen Zweck, Griechenland vollkommen von der EU abhängig zu machen und mit ihr zu machen was man beliebt. Wenn man sich nicht fügt, kommen halt Maßnahmen ala Kapitalverkehrskontrollen.




    Tsipras hatte doch nicht mal die Möglichkeit nur Schwachsinn zu machen Das er im Endeffekt eingeknickt ist, beweist lediglich, dass Tsipras nicht der richtige ist, da gebe ich dir Recht. Dennoch fand ich den Ansatz den er geliefert hat richtig. Nämlich nicht zu allem Ja und Amen zu sagen, was unsere lieben "Freunde" aus dem Norden von Griechenland erwarten. Diese Maßnahmen sind einfach menschenunwürdig und dienen lediglich dazu ein ganzes Volk zu verarmen.

    Es gibt genug deiner Landsleute die ebenso nichts von Leuten wie dir halten, die viel rumschwallen, aber die Krise nicht am eigenen Leib gespürt haben. Denk drüber nach





    6 Jahre Griechenland Krise haben gezeigt, was die EU von uns hält. Jeder der das Gegenteil behauptet ist einfach nur naiv oder eben dumm sry.
    Du, wie so viele deiner Landsleute, gehst von der merkwürdigen Annahme aus, dass Griechenland ein Recht auf Wohlstand hat. Was die "Freunde aus dem Norden" verlangt haben war eine Gegenleistung für Geld, welches ihr bekommt. Aber eben glaubst du und deine Gleichgesinnten, dass man Griechenland ohne jede Bedingung Geld geben muss, obwohl es deutlich ärmere Länder in EU und inzwischen auch Eurozone gibt. Ihr inszeniert euch ernsthaft als die großen Widerstandskämpfer gegen das böse deutsche Imperium, obwohl es die Griechen sind, die nach Brüssel kommen und Geld verlangen. So ein kollektiv peinliches Verhalten, wie das vom griechischen Volk, habe ich in meinem Leben noch nicht miterlebt.

  5. #17415
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.484
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Du, wie so viele deiner Landsleute, gehst von der merkwürdigen Annahme aus, dass Griechenland ein Recht auf Wohlstand hat. Was die "Freunde aus dem Norden" verlangt haben war eine Gegenleistung für Geld, welches ihr bekommt. Aber eben glaubst du und deine Gleichgesinnten, dass man Griechenland ohne jede Bedingung Geld geben muss, obwohl es deutlich ärmere Länder in EU und inzwischen auch Eurozone gibt. Ihr inszeniert euch ernsthaft als die großen Widerstandskämpfer gegen das böse deutsche Imperium, obwohl es die Griechen sind, die nach Brüssel kommen und Geld verlangen. So ein kollektiv peinliches Verhalten, wie das vom griechischen Volk, habe ich in meinem Leben noch nicht miterlebt.
    Bla bla um nichts. Nur soviel dazu, ich kann nicht für alle Griechen reden aber ich für meinen Teil, möchte das Griechenland keinen Cent von den Europäern kriegt. Also tu nicht so als würdest du wissen was ich möchte.


    PS: Was du in deinem Leben gesehen hast oder nicht, interessiert keine Sau. Und erst recht nicht diejenigen, die ihre Kinder in die SoS Kinderdörfer schicken müssen, da sie diese nicht mehr ernähren können.

  6. #17416

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Tja, es gibt eine besondere mentale Bindung der EU-Politiker zum Heiligen Hellas.
    Auch wenn sie motzen, so sind sie sehr nahe bei Hellas, und werden es stets stützen und unterstützen.

  7. #17417
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.351
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Bla bla um nichts. Nur soviel dazu, ich kann nicht für alle Griechen reden aber ich für meinen Teil, möchte das Griechenland keinen Cent von den Europäern kriegt. Also tu nicht so als würdest du wissen was ich möchte.


    PS: Was du in deinem Leben gesehen hast oder nicht, interessiert keine Sau. Und erst recht nicht diejenigen, die ihre Kinder in die SoS Kinderdörfer schicken müssen, da sie diese nicht mehr ernähren können.
    Würde Griechenland gar kein Geld mehr von der EU bekommen, also auch keine Subventionen, die sich seit den 80ern auf mehrere Hundert Milliarden kumuliert haben, dann müssten sich die Griechen dem Flüchtlingsstrom aus dem Nahen Osten anschließen.

  8. #17418
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.484
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Würde Griechenland gar kein Geld mehr von der EU bekommen, also auch keine Subventionen, die sich seit den 80ern auf mehrere Hundert Milliarden kumuliert haben, dann müssten sich die Griechen dem Flüchtlingsstrom aus dem Nahen Osten anschließen.


    Alles klar

  9. #17419
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.938
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Das hohe Wachstum bahnte sich an, nachdem die Wahlen näher rückten und es klar wurde, dass Marionette Samaras vor dem Aus stand.
    Wachstumsprognosen für 2015 gab es lange vor Ankündigung der Wahlen im Januar.
    Deine mediale Verschwörungstheorie ist an den Haaren herbeigezogen.

    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Die hatten keinerlei Möglichkeiten sich zu beweisen.
    SYRIZA saß ganze 6 Monate in der Regierung, hatte einen fast bedeutungslosen Koalitionspartner,
    keine ernstzunehmende Opposition und keine starken Gegenspieler. (Samaras lag weit hinter ihm)
    Dass sich SYRIZA angeblich nicht beweisen konnte ist nichts weiter als ein jämmerlicher Versuch
    SYRIZAs Versagen auf andere zu projizieren. Es müssen ja immer die anderen Schuld sein.

    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Die Kapitalsverkehrskontrollen waren nur ein Druckmittel, um Tsipras zum einknicken zu bringen, mehr nicht.
    Die Kapitalverkehrskontrollen sind eingeführt worden, weil die Griechen massenweise geld von ihren Konten abhoben
    und ein Kollaps bevorstand. Die Unsicherheit, die Tsipras erzeugt hat, hat dazu geführt. Ein so genanntes Druckmittel
    gibt es nicht.

    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Die Hilfspakete hatten nur einen Zweck, Griechenland vollkommen von der EU abhängig zu machen und mit ihr zu machen was man beliebt.
    Diese Maßnahmen sind einfach menschenunwürdig und dienen lediglich dazu ein ganzes Volk zu verarmen.
    Die Hilspakete sollen Griechenland helfen aus der Krise zu kommen. Dieser lächerliche Irrglaube,
    dass die Europäer es auf Griechenland abgesehen hätten kann nur belächelt werden.

    @De_La_GreCo

    Solange du nicht zu der Einsicht kommst, dass die Griechen selbst Schuld an ihrer Lage sind und
    nicht die Europäer, werde ich nicht mehr mit dir über das Thema Griechenland-Krise schreiben.

  10. #17420
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.766
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Die Hilspakete sollen Griechenland helfen aus der Krise zu kommen. Dieser lächerliche Irrglaube,
    dass die Europäer es auf Griechenland abgesehen hätten kann nur belächelt werden.

    @De_La_GreCo

    Solange du nicht zu der Einsicht kommst, dass die Griechen selbst Schuld an ihrer Lage sind und
    nicht die Europäer, werde ich nicht mehr mit dir über das Thema Griechenland-Krise schreiben.
    Mich würde interessieren, was dich zur Sinneswandel geleitet hat? Deine Äußerungen sind in der letzten Zeit ziemlich nüchtern.

    Davor hattest du die Schuldigen auch gerne im Ausland gesucht.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34