BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1743 von 2092 ErsteErste ... 7431243164316931733173917401741174217431744174517461747175317931843 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17.421 bis 17.430 von 20916

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.915 Antworten · 1.264.845 Aufrufe

  1. #17421
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.557
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Wachstumsprognosen für 2015 gab es lange vor Ankündigung der Wahlen im Januar.
    Deine mediale Verschwörungstheorie ist an den Haaren herbeigezogen.
    Hast du überhaupt die selben Medien verfolgt wie ich??Gegen Tsipras und Griechenland wurde eine Propagandamaschinerie hochgefahren, die mehr als abnormal war. Erst als Tsipras eingeknickt ist, ist das Thema Griechenland gänzlich von der Medienlandschaft verschwunden. Und du kommst mir dann mit Verschwörungstheorien an??Sone naiven Leute wie du, die alles vorgekaute nachplappern sind die die zu belächeln sind, nicht die "Verschwörungstheoretiker". Ich habe meine eigene Meinung und kann entsprechend selbst entscheiden, ob ich die entsprechende Tatsache gut oder schlecht finde. Da brauche ich keine "Qualitätsmedien" oder Politiker für.


    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    SYRIZA saß ganze 6 Monate in der Regierung, hatte einen fast bedeutungslosen Koalitionspartner,
    keine ernstzunehmende Opposition und keine starken Gegenspieler. (Samaras lag weit hinter ihm)
    Dass sich SYRIZA angeblich nicht beweisen konnte ist nichts weiter als ein jämmerlicher Versuch
    SYRIZAs Versagen auf andere zu projizieren. Es müssen ja immer die anderen Schuld sein.
    Du musst schon lesen, was ich dir schreibe. Ich habe NIEMALS behauptet, dass Syriza versagt hat wegen diesen und dessen Gründen. Ich habe lediglich gesagt, dass die EU sofort gegen Tsipras geschossen hat, ohne das dieser überhaupt die Chance hat sich zu beweisen. Mehr nicht. Und diese Aussage ist weder pro noch contra Tsipras, sondern lediglich meine neutrale Meinung. Ich denke sogar, dass Tsipras dennoch versagt hätte, selbst wenn nicht gegen ihn geschossen werden würde, aus Seite der EU. Und selbst wenn du auch 12 Monate in der Regierung sitzen würdest, wie willst du deine Arbeit verrichten und dich beweisen, wenn man das Messer an deiner Kehle tut??Ich wiederhole mich gerne nochmal, ich bin alles andere als ein Syriza Sympathisant. Aber das er in diesen 6 Monaten nicht in der Lage war etwas zu liefern lag auch daran, dass man ihn das Leben schwer gemacht hat. Jeder der neutral an dieses Thema angeht und die Medien, die EU etc beobachtet, wird zum selben Entschluss kommen.




    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Die Kapitalverkehrskontrollen sind eingeführt worden, weil die Griechen massenweise geld von ihren Konten abhoben
    und ein Kollaps bevorstand. Die Unsicherheit, die Tsipras erzeugt hat, hat dazu geführt. Ein so genanntes Druckmittel
    gibt es nicht.
    Tsipras hat die Unsicherheit verursacht, oder die Medien, die ein Katastrophenszenario nachdem anderen heraufbeschworen haben??Oder doch die EU, vorallem dieser alte Nazi Krüppel???Ich rate dir dringend dich mit den Konditionen der Hilfspakete zu beschäftigen. Wenn man diese Dinger auf Deutschland z.B aufdrücken würde und du diese am eigenen Leib spürst, mal sehen wie du dann noch darüber reden würdest.

    Aber ja, wenn man selber seine eigenen Tücher im trockenen gelegen hat, ist es immer einfach die großen Heilsreden zu schwingen. Du kannst ja mal runter nach GR fahren und die Menschen fragen, was diese alles stemmen müssen.. Eine humanitäre Katastrophe hat sich in Griechenland breit gemacht und das liegt ganz sicher nicht an Tsipras, Samaras oder sonstwem auf griechischer Seite, sondern an den geschnürrten unmenschlichen Hilfspaketen mehr nicht. Das letztendlich die Griechen sich das mit ihrem korrupten System und den Mafiapartein ND (Die du vorallem so hochlobst) und die Pasok selbst eingebrockt haben, bestreite ich nicht mal. Das rechtfertigt aber das Verhalten der EU noch lange nicht. Daher ist dein "Solange du die Schuld auf andere abwälzt" Gesülze für die Katz. Ich habe niemals einer dieser Penner in Schutz genommen. Aber ich kann mit meinen eigenen Augen sehen, wo das ganze letztendlich hingeführt hat.


    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Die Hilspakete sollen Griechenland helfen aus der Krise zu kommen. Dieser lächerliche Irrglaube,
    dass die Europäer es auf Griechenland abgesehen hätten kann nur belächelt werden.
    So ein Bullshit
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    @De_La_GreCo

    Solange du nicht zu der Einsicht kommst, dass die Griechen selbst Schuld an ihrer Lage sind und
    nicht die Europäer, werde ich nicht mehr mit dir über das Thema Griechenland-Krise schreiben.

    Xestika

  2. #17422

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    An beide gerichtet (alphabetisch: De_La_Greco und Nikos):

    Wenn Ihr beide das Thema und den Gedanken der "ALTERNATIVLOSEN" ΑΥΣΤΗΡΟΤΗΣ (ausschließlich von Dr. Schäuble und Merkel, Deutschland, ausgegangen & ausgehend) einbindet, so werdet Ihr euch deutlich näher kommen.

    Diese ΑΥΣΤΗΡΟΤΗΣ wird jedoch von jedem Wissenschaftler in Frage gestellt,
    nicht aber von Politikern, denen es um Macht und Machterhaltung bzw. Machtausbau (Marktanteile) ihrer Volkswirtschaft geht.


    Beispielartikel vom 05.08.2015:
    IWF-Bericht setzt Merkel unter Druck
    (http://www.sueddeutsche.de/wirtschaf...aben-1.2594780)

  3. #17423
    Avatar von Paranga

    Registriert seit
    30.11.2014
    Beiträge
    513
    Wichtiger Sieg der Front Nationale in Frankreich auch für die X.A. Europa rückt endlich nach rechts !

  4. #17424

    Registriert seit
    04.11.2015
    Beiträge
    898
    Griechische Neo-Nazis brechen in Parteizentrale ein und klauen das Unfallfahrzeug in dem Parteigründer Sadik Ahmet gestorben ist.

    DEB binas?na sald?r?: Sad?k Ahmet'in kaza yapt??? araç çal?nd?

    Ekelhafte Aktion!

  5. #17425

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von alperen Beitrag anzeigen
    Griechische Neo-Nazis brechen in Parteizentrale ein und klauen das Unfallfahrzeug in dem Parteigründer Sadik Ahmet gestorben ist.

    DEB binas?na sald?r?: Sad?k Ahmet'in kaza yapt??? araç çal?nd?

    Ekelhafte Aktion!
    Habe nicht verstanden,
    a) warum "Griechischen Neo-Nazis" den Pkw entwendeten
    b) warum es für Dich eine "ekelhafte Aktion" sei, wo doch nur ein Pkw entwendet, aber kein Mensch zu schaden gekommen.

    Diesen erwähnten Sadik Ahmet kannte ich nicht, doch wundert mich sehr, dass er gegen die griechische Regierung einst protestierte, die politisch einiges straffte, aber keinen Moslem-Griechen bedrängte, als in Konstantinopel zahllose griechische Betriebe von Türken zerstört und einteignet wurden und es sogar TOTE gab.

    Der Typ scheint nicht alle beisammen gehabt zu haben.

    Ich möchte jetzt von Dir lesen, dass Du es so gerne hättest,
    denn Dein Post erlaubt an sich keine andere Interpretation:
    a) Pogrome zu Konstantinopel seitens der Türken, und parallel dazu
    b) Blumengeschenke an die Moslems von Komotini


    Karte des Pogroms in Istanbul
    (klick)

  6. #17426
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.012
    Ante papares....balte bros.Balte Kai ton rosso mesa....Kai to mouni tis xaidos Kai ai stodiavolo.

    ???????-????: ??????????? ?????????? ??????????? ?? ????????, ??? ??????????, ????????? | iefimerida.gr

  7. #17427
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.858
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Ante papares....balte bros.Balte Kai ton rosso mesa....Kai to mouni tis xaidos Kai ai stodiavolo.

    ???????-????: ??????????? ?????????? ??????????? ?? ????????, ??? ??????????, ????????? | iefimerida.gr
    Ich habe nichts verstanden

  8. #17428
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.947
    Wie befremdlich die EU mit Griechenland umgeht

    Weil man in Brüssel meint, die Lösung der Flüchtlingskrise liege in der Türkei und nicht auch an ihren Küsten, stellt die EU dem Beitrittskandidaten Türkei Milliarden Euro an Finanzhilfe und sogar visafreies Reisen in Aussicht. Das krisengeschüttelte Griechenland dagegen soll aber aus dem Schengenraum ausgeschlossen werden, weil es mit der Situation überfordert ist.
    Es ist befremdlich, wie die EU mit Griechenland umgeht - Politik - Süddeutsche.de

  9. #17429
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.025

  10. #17430

    Registriert seit
    04.11.2015
    Beiträge
    898
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Habe nicht verstanden,
    a) warum "Griechischen Neo-Nazis" den Pkw entwendeten
    b) warum es für Dich eine "ekelhafte Aktion" sei, wo doch nur ein Pkw entwendet, aber kein Mensch zu schaden gekommen.

    Diesen erwähnten Sadik Ahmet kannte ich nicht, doch wundert mich sehr, dass er gegen die griechische Regierung einst protestierte, die politisch einiges straffte, aber keinen Moslem-Griechen bedrängte, als in Konstantinopel zahllose griechische Betriebe von Türken zerstört und einteignet wurden und es sogar TOTE gab.

    Der Typ scheint nicht alle beisammen gehabt zu haben.

    Ich möchte jetzt von Dir lesen, dass Du es so gerne hättest,
    denn Dein Post erlaubt an sich keine andere Interpretation:
    a) Pogrome zu Konstantinopel seitens der Türken, und parallel dazu
    b) Blumengeschenke an die Moslems von Komotini


    Karte des Pogroms in Istanbul
    (klick)
    Einen Missstand löst man nicht in dem man auf andere Missstände verweist. Ihr redet hier ständig von der Unterdrückung der Kurden in der Türkei behandelt aber eure eigenen genauso schlimm.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34