BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1809 von 2092 ErsteErste ... 8091309170917591799180518061807180818091810181118121813181918591909 ... LetzteLetzte
Ergebnis 18.081 bis 18.090 von 20920

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.919 Antworten · 1.265.030 Aufrufe

  1. #18081
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.014
    Griechenland sollte an seinen grenzen Schilder mit folgenden Text anbringen."Im Namen der Kommission wird auf Flüchtlingen scharf geschossen"

    Kommission stellt Griechenland „an die Wand“

    4. Februar 2016 / Aufrufe: 785
    Einen Kommentar schreiben Kommentare


    Griechenland soll unter Androhung des Ausschlusses aus dem Schengen-Raum gezwungen werden, die größte Last der Verantwortung für die Flüchtlingsströme zu übernehmen.Nach der Genehmigung des ersten Pakets mit „Empfehlungen“ des Kollegiums der Europäischen Kommission werden für Griechenland die Spielräume erstickend eng. Praktisch läuft der Countdown und dem Land droht innerhalb von drei Monaten ein „Ausschluss“ aus der Schengen-Zone, während der entscheidende Beschluss bei der Gipfelkonferenz am 18-19 Februar 2016 gefasst werden wird.Athen ist in der Essenz aufgefordert, die unverhältnismäßig größte Last der Verantwortung für die Verwaltung der Flüchtlingsströme auf sich zu nehmen und gleichzeitig als „Wellenbrecher“ und „Feinsieb“ zu funktionieren – mit dem Ziel, dass in Nordeuropa möglichst wenige und nur die Flüchtlinge und Immigranten eintreffen, die in den Auffang- und Registrierungszentren die Kriterien der ersten Selektion passiert haben.Niemand spricht unumwunden aus, wie Griechenland Flüchtlinge und Immigranten auf dem Meer zur Umkehr in die Türkei zwingen soll …

    In der Praxis sind natürlich die von Brüssel verlangten Maßnahmen außerordentlich schwierig umzusetzen, selbst wenn die griechische Regierung unbesehen alles akzeptiert und dessen Annahme beschleunigt. Laut Kommissions-Vizepräsident Valdis Dombrovskis ist Athen aufgefordert, außer der Vollendung der sogenannten „Hot Spots“ fast die Gesamtheit der Kräfte der Hafenpolizei und seiner Marine in die nördliche Ägäis sowie auch Bodentruppen auf die Inseln zu verlegen, die mit dem Ziel patrouillieren werden, den Flüchtlingen nicht zu gestatten, sich zu nähern. „Das wird helfen, damit sogar auch die kleinen Boote ausfindig gemacht werden, welche die Grenze zwischen Griechenland und der Türkei passieren„, erklärte Dombrovskis charakteristisch – ohne allerdings zu erklären, wie sie zur Umkehr (in die Türkei) gezwungen werden sollen … (siehe auch Griechenland soll Flüchtlinge ersäufen)Was die (Flüchtlinge / Immigranten) betrifft, die es schaffen und den „Meereswall“ überwinden, ist Griechenland aufgefordert, ihre Unterbringung und Beherbergung zu übernehmen, bis das Verfahren der Registrierung und Identifizierung auf Basis des Schengen-Informationssystems und Datenbanken der Interpol abgeschlossen ist. Danach wiederum ist es verpflichtet, mit Hilfe der Frontex die Rückkehr all jener Flüchtlinge und Immigranten in die Türkei einzuleiten, die keinen Asylanspruch haben, nachdem festgestellt sein worden wird, dass sie aus einem (angeblich) „sicheren“ Land oder Gebiet kommen.Griechenland darf kein Thema nationaler Souveränität stellen!

    Die Verhärtung der Haltung Brüssels gegenüber Griechenland hat in Europa vielfältige Reaktionen hervorgerufen. Beispielsweise erklärte der Fraktionsvorsitzende der Allianz der Sozialisten und Demokraten, Gianni Pitella, „anstatt Griechenland wegen der Flüchtlingskrise zu beschuldigen müssen wir ihm helfen„, und fügte an, „es ist unerhört, dass Stimmen über seinen Ausschluss aus Schengen erklingen„.In eine entgegen gesetzte Richtung gingen die Erklärungen des Vorsitzenden der Liberalen, Guy Verhofstadt: „Die Griechischen Behörden müssen die Kooperation akzeptieren. Wenn sie es nicht tun, bringen sie sich selbst aus Schengen heraus (…) Es darf kein Thema nationaler Souveränität gestellt werden. Es ist ebenfalls ein Thema europäischer Souveränität. Es ist Verantwortung der EU, ihre Außengrenzen zu verwalten.„Europa ist offensichtlich weit davon entfernt, bezüglich des Immigrationsproblems „eine langfristig angelegte Strategie“ auszuarbeiten, wie am 02 Februar 2016 der italienische Premierminister Matteo Renzi aus Ghana verlangte …Pläne für 7 Flüchtlingszentren – Internierungslager in Griechenland

    Wie am 02 Februar 2016 Griechenlands Verteidigungsminister Panos Kammenos betonte, werden bis zum 15 Februar 2016 die fünf Registrierungszentren für Flüchtlinge auf den griechischen Ägäis-Inseln Lesbos, Chios, Samos, Kos und Leros und auf dem Festland die beiden Umsiedelungszentren für ihre Weiterleitung in Schistos und Sindos fertig sein.Laut Panos Kammenos wird für die Bewachung der Zentren die Polizei zuständig sein, während das Militär sich auf die Bewachung der Einrichtungen beschränken und über jede wahrgenommene Straftat die zuständigen Behörden informieren wird, damit die weiteren gesetzlichen Verfahren in Bewegung gesetzt werden.Griechenland verlangt seinerseits, Zugriff auf die von dem UN-Flüchtlingshochkommissariat (UNHCR) geführte Datenbank mit den biometrischen Daten zu erhalten, damit das Prozedere der Weiterleitung der Flüchtlinge in dem von der EU bestimmten Rahmen beschleunigt wird, sprich innerhalb von 24 Stunden in die Auffangzentren für sie auf den griechischen Inseln und innerhalb von 72 Stunden in die Umsiedelungszentren auf dem griechischen Festland zu ihrer weiteren Verteilung. Die Verwaltung der Daten wird von den Streitkräften erfolgen, da dies die europäische Gesetzgebung vorsieht.

  2. #18082
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.386
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Größter streik seid der Wirtschaftskrise. Athen brennt mal wieder.

    Protest - Alle gegen Tsipras: Griechenland probt den Aufstand > Kleine Zeitung
    Tsipras hat die Möglichkeit gehabt was zu verändern, doch er hat sich verkauft ... so wie keiner sich bisher verkauft hat. Dieser Hund soll am besten sogar das Land verlassen, sobald er abgetreten ist.

  3. #18083
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.927
    Zitat Zitat von Ethnikistis Beitrag anzeigen
    Wer redet von Schuld an Krise ? Links war vor die Krise auch schon scheisse.
    Syriza ist nicht mal links. Syriza ist pasok.
    Hauptsache etwas sagen

    Linke analysiere besser. Was redest du woher willst du wissen? Das ist einfach nur dumm so zu denken aber okay aus eine linke kann man keine vernünftige mensch machen habe ich doch gesagt gibt keine medizin nur von alleine merke ganz wenige linke leute dass sie ganze tag nur scheisse rede...

    Du hast keine ahnung von griechenland. Hier ist nicht wie in deutschland.
    Natürlich muss man von der Krise reden, die Ursachen bennenen etc. Ich habe von vielen innerpolitischen und gesellschaftlichen Dingen bezüglich Griechenland nicht so viel Ahnung, das stimmt aber ich lese keine Bild Zeitung etc. Ich würde mal behaupten einen guten Überblick über die europäische sozio-ökonomische gegenwärtige Situation zu haben. Es ist mittlerweile allgegenwärtig bekannt, wodurch die Krise entstanden ist und wer die Hauptverursacher dieser Krise sind und wie das System und die Politik es zu verantworten hat, das es eine katastrophale "Kriegs" und Flüchtlingspolitik gibt.

  4. #18084
    Avatar von Ethnikistis

    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    351
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Natürlich muss man von der Krise reden, die Ursachen bennenen etc. Ich habe von vielen innerpolitischen und gesellschaftlichen Dingen bezüglich Griechenland nicht so viel Ahnung, das stimmt aber ich lese keine Bild Zeitung etc. Ich würde mal behaupten einen guten Überblick über die europäische sozio-ökonomische gegenwärtige Situation zu haben. Es ist mittlerweile allgegenwärtig bekannt, wodurch die Krise entstanden ist und wer die Hauptverursacher dieser Krise sind und wie das System und die Politik es zu verantworten hat, das es eine katastrophale "Kriegs" und Flüchtlingspolitik gibt.
    Es gibt keine europäische sozio-ökonomische Situation verstehst du nicht? Jede Land hat seine eigene Probleme. Du hast vielleicht ahnung von da wo du lebst oder herkommst aber von Griechenland weisst du nix. Griechenland ist wie keine andere Land in Eu. Und in Eu ist alles unterschiedlich. Vielleicht nicht Holland und Deutschland aber gesamt Europa ist hier A und da B.

    Guck dir deine tolle Linken Leute an. Die sind auf streikenden Bauern losgegangen und haben gesagt das sind Faschiste.
    BRAVO

    Diese linke sind die neue faschisten so wie churchill gesagt hat.

    Viel spass in deine leben mit alle weitere lektionen über linke. Vielleicht du verstehst irgendwann was los ist auf diese kontinent.

  5. #18085
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.528
    Oxi re gamoto, ti vlepoun ta matakia mou apo athina.....ti mounia afta pou katastrefoun tin Poli....

  6. #18086
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7.659
    Zitat Zitat von Paranga Beitrag anzeigen
    ANTARSYA leute haben heute friedlich streikende Bauern angegriffen. Soviel zu den friedlichen Linken in Griechenland.

    Απίστευτη ΠΡΟΒΟΚΑΤΣΙΑ αριστεριστών και επεισόδια στη Βουλή – Μέλη του ΑΝΤΑΡΣΥΑ πιάστηκαν στα χέρια με αγρότες!! Τους αποκάλεσαν…”ΦΑΣΙΣΤΕΣ”!!


    Vielleicht zur Verdeutlichung: ANTARSYA ist gekommen, weil sich viele Chrysi Avgi-Anhänger unter den Landwirten befinden, beziehungsweise sich mehrere zu denen gesellt haben.

  7. #18087
    Avatar von Paranga

    Registriert seit
    30.11.2014
    Beiträge
    513
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Vielleicht zur Verdeutlichung: ANTARSYA ist gekommen, weil sich viele Chrysi Avgi-Anhänger unter den Landwirten befinden, beziehungsweise sich mehrere zu denen gesellt haben.
    Was für ein Schwachsinn, da waren überhaupt keine X.A leute sondern ganz normale Bauern

  8. #18088
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7.659
    Zitat Zitat von Paranga Beitrag anzeigen
    Was für ein Schwachsinn, da waren überhaupt keine X.A leute sondern ganz normale Bauern
    ??????? ??????? ????????? ??? ?????? ????? ??? ????????????? ?? ?????????? | TVXS - TV ????? ??????

  9. #18089
    Avatar von Paranga

    Registriert seit
    30.11.2014
    Beiträge
    513
    Mein Cousin ist Landwirt und war gestern dort in der Menschenmenge vorort als die ANTARSYA leute kamen, deswegen weiß ich aus erster Hand das dass ne Absolute Lüge ist. Die Bauern haben keine X.A parolen geschrien sondern ganz normal demonstriert. Aber mal wieder Typisch, man versucht alles um linke aktionen in Griechenland zu "rechtfertigen"

  10. #18090
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7.659
    Zitat Zitat von Paranga Beitrag anzeigen
    Mein Cousin ist Landwirt und war gestern dort in der Menschenmenge vorort als die ANTARSYA leute kamen, deswegen weiß ich aus erster Hand das dass ne Absolute Lüge ist. Die Bauern haben keine X.A parolen geschrien sondern ganz normal demonstriert. Aber mal wieder Typisch, man versucht alles um linke aktionen in Griechenland zu "rechtfertigen"
    Ich schrieb nicht, dass dies die Tat rechtfertigen würde. Aber es würde erklären, wieso die ANTARSYA-Leute auf die Landwirte losgingen.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34