BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1847 von 2067 ErsteErste ... 8471347174717971837184318441845184618471848184918501851185718971947 ... LetzteLetzte
Ergebnis 18.461 bis 18.470 von 20667

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.666 Antworten · 1.257.714 Aufrufe

  1. #18461
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    10.979
    ΤΩΡΑ: ΤΟΝ ΕΛΛΗΝΙΚΟ ΕΛΕΓΧΟ ΣΤΑ ΙΜΙΑ ΑΠΟΔΕΧΘΗΚΕ ΤΟ ΝΑΤΟ!!

    Posted by olympiada στο Μαρτίου 6, 2016

    ΠΡΩΤΗ ΗΤΤΑ ΤΗΣ ΤΟΥΡΚΙΑΣ ΜΕΤΑ ΑΠΟ ΔΕΚΑΕΤΙΕΣ!
    ΤΟ ΝΑΤΟ ΑΠΟΔΕΧΘΗΚΕ ΤΟΝ ΕΛΛΗΝΙΚΟ ΕΛΕΓΧΟ ΣΤΗΝ ΠΕΡΙΟΧΗ ΚΑΙ ΕΠΙΧΕΙΡΕΙ ΒΑΣΕΙ ΕΛΛΗΝΙΚΗΣ ΕΓΚΡΙΣΗΣ
    ΔΩΔΕΚΑΝΗΣΑ – ΚΑΣΤΕΛΟΡΙΖΟ – ΓΑΥΔΟΣ ΣΤΟ ΕΛΛΗΝΙΚΟ ΚΕΝΤΡΟ ΕΥΘΥΝΗΣ ΜΕ ΑΠΟΡΡΙΨΗ ΤΩΝ ΤΟΥΡΚΙΚΩΝ ΕΝΣΤΑΣΕΩΝ ΑΠΟ ΤΗ ΝΑΤΟΪΚΗ ΔΙΟΙΚΗΣΗ!
    Αναμένονται οι τουρκικες αντιδράσεις μπροστα σε αυτες τις καταιγιστικές εξελίξεις.



  2. #18462
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Liebe Griechen, ich brauche eure Hilfe.

    Hier wird berichtet, dass die griechische Küstenwache ein Schmuggler-Schiff voller Waffen abgefangen hat, hätte nach Westafrika gehen sollen, für mich klingt das aber mehr nach IS und Libyen:

    Griechische Küstenwache stellte mehr als 6.400 Gewehre und große Mengen Sprengstoff sicher - derstandard.at/2000032367815/Tausende-Gewehre-an-Bord-eines-Frachters-entdeckt


    Das unter der Flagge Togos fahrende Schiff "Trader" gehöre zu einem internationalen Schmugglerring mit Ablegern im Libanon, Syrien und Griechenland, hieß es. Die Waffen seien nach ersten Erkenntnissen der Ermittler für einen westafrikanischen Staat bestimmt gewesen, gegen den ein UN-Waffenembargo bestehe. - derstandard.at/2000032367815/Tausende-Gewehre-an-Bord-eines-Frachters-entdeckt

    Mittelmeer: Tausende Gewehre an Bord eines Frachters entdeckt - Griechenland - derStandard.at ? International

    Auf den social media wird behauptet, das Schiff war eine Lieferung aus der Türkei in den Libanon (was natürlich eine völlige Katastrophe wäre).






    Meine Frage: was schreiben die griechischen Zeitungen dazu?

  3. #18463

    Registriert seit
    04.03.2014
    Beiträge
    1.917
    6400 gewehre da hat ja jedes dorf auf dem balkan mehr

  4. #18464
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Griechenland erhält EUR 700 Mio für Flüchtlinge:


    Um die Folgen des Schließens der Balkanroute aufzufangen, will die Union "das Äußerste tun, um Griechenland beizustehen". Ein "Notfallplan" für humanitäre Hilfe wird von den Regierungschefs vorbehaltlos unterstützt. Dafür sind 700 Millionen Euro vorgesehen, 300 Millionen im Jahr 2016. Der Ministerrat solle den Plan noch vor dem nächsten EU-Gipfel am 18. März beschließen. - derstandard.at/2000032388162/EU-hofft-auf-Tuerkei-Weniger-als-1000-Fluechtlinge-pro-Tag
    Hoffen auf Türkei: Weniger als 1.000 Flüchtlinge pro Tag - Flucht und Politik - derStandard.at ? Panorama

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Sebastian Beitrag anzeigen
    6400 gewehre da hat ja jedes dorf auf dem balkan mehr
    Das stimmt!

    Wer weiß, was da war. Gewittert werden 6 Container ...ich nehme an da gehen sich wesentlich mehr als 6.400 Waffen aus. Aber gewittert wird bald einmal. Nur der Standard-Artikel ist iwie seltsam schwammig.

  5. #18465
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.190
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    ΤΩΡΑ: ΤΟΝ ΕΛΛΗΝΙΚΟ ΕΛΕΓΧΟ ΣΤΑ ΙΜΙΑ ΑΠΟΔΕΧΘΗΚΕ ΤΟ ΝΑΤΟ!!

    Posted by olympiada στο Μαρτίου 6, 2016

    ΠΡΩΤΗ ΗΤΤΑ ΤΗΣ ΤΟΥΡΚΙΑΣ ΜΕΤΑ ΑΠΟ ΔΕΚΑΕΤΙΕΣ!
    ΤΟ ΝΑΤΟ ΑΠΟΔΕΧΘΗΚΕ ΤΟΝ ΕΛΛΗΝΙΚΟ ΕΛΕΓΧΟ ΣΤΗΝ ΠΕΡΙΟΧΗ ΚΑΙ ΕΠΙΧΕΙΡΕΙ ΒΑΣΕΙ ΕΛΛΗΝΙΚΗΣ ΕΓΚΡΙΣΗΣ
    ΔΩΔΕΚΑΝΗΣΑ – ΚΑΣΤΕΛΟΡΙΖΟ – ΓΑΥΔΟΣ ΣΤΟ ΕΛΛΗΝΙΚΟ ΚΕΝΤΡΟ ΕΥΘΥΝΗΣ ΜΕ ΑΠΟΡΡΙΨΗ ΤΩΝ ΤΟΥΡΚΙΚΩΝ ΕΝΣΤΑΣΕΩΝ ΑΠΟ ΤΗ ΝΑΤΟΪΚΗ ΔΙΟΙΚΗΣΗ!
    Αναμένονται οι τουρκικες αντιδράσεις μπροστα σε αυτες τις καταιγιστικές εξελίξεις.

    Ti akribos pro na Pi afto?

  6. #18466
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    10.979
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Liebe Griechen, ich brauche eure Hilfe.

    Hier wird berichtet, dass die griechische Küstenwache ein Schmuggler-Schiff voller Waffen abgefangen hat, hätte nach Westafrika gehen sollen, für mich klingt das aber mehr nach IS und Libyen:






    Mittelmeer: Tausende Gewehre an Bord eines Frachters entdeckt - Griechenland - derStandard.at ? International

    Auf den social media wird behauptet, das Schiff war eine Lieferung aus der Türkei in den Libanon (was natürlich eine völlige Katastrophe wäre).






    Meine Frage: was schreiben die griechischen Zeitungen dazu?
    Ist ja eine wocher her.......das gleiche wie die deutsche medien

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Ti akribos pro na Pi afto?
    Oi misofeggari......den theloune na onomazonte tha nisia mas me to onoma.....alla me kodikous,jiati den tha anagnorizoune ja ellhnika.lol.To NATO Omos etsi pos katalaba.....agnoi tis apetisis ton abaptiston.

  7. #18467

    Registriert seit
    16.08.2015
    Beiträge
    687
    die Politik von Merkel und alexis tziplas ist falsch....Ungarn slowakai schätzen die lage richtig ein.

  8. #18468
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.310
    Zitat Zitat von Poet Beitrag anzeigen
    die Politik von Merkel und alexis tziplas ist falsch....Ungarn slowakai schätzen die lage richtig ein.
    Ungarn und die Slovakei die bis jetzt nur von der EU profitiert haben werden für ihr verhalten schon bestrafst.

    Grichenland hat viel falsch gemacht hier aber nicht was pasiert können die Grichen nicht beeinflussen.

    Es ist falsch was passiert es ist aber falscher was die Ungarn und Slovaken da machen.

  9. #18469

    Registriert seit
    16.08.2015
    Beiträge
    687
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Ungarn und die Slovakei die bis jetzt nur von der EU profitiert haben werden für ihr verhalten schon bestrafst.

    Grichenland hat viel falsch gemacht hier aber nicht was pasiert können die Grichen nicht beeinflussen.

    Es ist falsch was passiert es ist aber falscher was die Ungarn und Slovaken da machen.
    jeder Präsident muss Gefahren von seinem Land fernhalten. Ungarn hat diese getan .....Merkel und Tzipras nicht ...es eine große Gefahr 100 000 ende Afghanen Pakistaner im Land zu haben

  10. #18470
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.310
    Ungarn hat keine Macht sind aber EU beigetreten. Kassieren am meisten von der EU zusätzlich sind viele Ungarn in CH, D, Schweden am Arbeiten und bringen von da Geld nach Hause.

    Wenn ein Schmarotzer wie Ungarn nur profitieren will und nichts geben will und gleichzeitig nicht mächtig ist der kann mit einem starken Gegenschlag rechnen hätte Ungarn gezeigt das es Flüchtlinge aufnemen will die ja soviso nicht nach Ungarn wollen hätte sich das Problem mit geringen Kosten gelöst, jetz folgen teuere Konsequenten.

    Ich persönlich finde die Aktuelle Flüchtlingespolitik falsch man hätte nimals planlos Flüchtlinge in EU lassen dürfen.

    Was aber schlimm ist wenn ein Deal gebrochen wird und man ist der schwächere

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34