BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1874 von 2067 ErsteErste ... 8741374177418241864187018711872187318741875187618771878188419241974 ... LetzteLetzte
Ergebnis 18.731 bis 18.740 von 20667

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.666 Antworten · 1.257.776 Aufrufe

  1. #18731
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    3.670

    Nachrichten aus Griechenland

    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Also erst mal wurden die Flughäfen nicht verkauft, sondern die Lizenz zum Betreiben für 40 Jahre. Danach gehören sie wieder dem griechischen Staat. Auch sind nicht alle dieser 14 Flughäfen lukrativ, sondern nur manche von ihnen. Es gab ein normales Bietverfahren um die Flughäfen, und Fraport war höchstbietend. Wären die Flughäfen mehr Wert, warum hat dann niemand mehr geboten? Dieses "unter Wert verkauft" ist bloß ein ideologischer Kampfbegriff. Woher wissen denn die Attac-Aktivisten, wie viel die Flughäfen wirklich Wert gewesen wären? Warum bietet das dann niemand? Kann natürlich sein, dass es zu illegalen Absprachen gekommen ist. Dafür gibt es aber nicht mal Hinweise. Und dann der Hinweis, wie unmoralisch es doch ist, dass Fraport Gewinn machen möchte Dass griechische Staatsbetriebe profitabel werden ist genau der Sinn der Sache. Aber das begreifen Linke halt nicht
    Lol war ja klar das du von solchen Privatisierungen einen Ständer bekommst. Woher weißt du Schwanz überhaupt ob Fraport am meisten geboten hat? Die Meldung über die Privatisierung staatlicher Flughäfen in Griechenland ist länger her und zwar vom August letzten Jahres. Der Deal wurde von der Tsipras Regierung einen Tag vor dem Bundestag Voting am 19. August 2015 über die Verabschiedung des 3. Hilfspaket genehmigt. Natürlich alles Zufall ge? Fraport gehört übrigens zu über 30% zum Bundesland Hessen, die in einer Koalition von der CDU regiert werden. Die deutsche Regierung hat lukrative Sonderklauseln in den Verträgen über griechische Hilfsprogramme einbauen lassen.

    Die taz schreibt:

    Die Bundesregierung setzte aber durch, dass das lukrative Geschäft mit einer Sonderklausel im Memorandum für das neue griechische Hilfsprogramm verankert wurde. So musste sich Athen verpflichten, im Eiltempo „unwiderrufliche Schritte“ zu unternehmen, damit der Verkauf zustande kommt. Bei anderen Privatisierungs-Vorhaben wurden keine so detaillierten Vorgaben gemacht.

    Wir wissen also gar nicht, ob Fraport wirklich am meisten geboten hat. Es hieß im Klartext und Kontext das entweder Griechenland der Privatisierung zustimmt oder das "Hilfsprogramm" Deutschlands für Griechenland nicht genehmigt wird. Es ist damit klar, dass die griechischen Flughäfen unterm Wert aus Zwang verkauft wurden

  2. #18732
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.191
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Lol war ja klar das du von solchen Privatisierungen einen Ständer bekommst. Woher weißt du Schwanz überhaupt ob Deutschland am meisten geboten hat? Die Meldung über die Privatisierung staatlicher Flughäfen in Griechenland ist länger her und zwar vom August letzten Jahres. Der Deal wurde von der Tsipras Regierung einen Tag vor dem Bundestag Voting am 19. August 2015 über die Verabschiedung des 3. Hilfspaket genehmigt. Natürlich alles Zufall ge? Fraport gehört übrigens zu über 30% zum Bundesland Hessen, die in einer Koalition von der CDU regiert werden. Die deutsche Regierung hat lukrative Sonderklauseln in den Verträgen über griechische Hilfsprogramme einbauen lassen.

    Die taz schreibt:

    Die Bundesregierung setzte aber durch, dass das lukrative Geschäft mit einer Sonderklausel im Memorandum für das neue griechische Hilfsprogramm verankert wurde. So musste sich Athen verpflichten, im Eiltempo „unwiderrufliche Schritte“ zu unternehmen, damit der Verkauf zustande kommt. Bei anderen Privatisierungs-Vorhaben wurden keine so detaillierten Vorgaben gemacht.

    Wir wissen also gar nicht, ob Fraport wirklich am meisten geboten hat. Es hieß im Klartext und Kontext das entweder Griechenland der Privatisierung zustimmt oder das "Hilfsprogramm" Deutschlands für Griechenland nicht genehmigt wird. Es ist damit klar, dass die griechischen Flughäfen unterm Wert verkauft wurden
    Hat Schäuble nicht irgendein Vorsitz, (Aufsichtsrat oder so) was mit fraport zu tun hat?

  3. #18733
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.238
    wohin fließt eigentlich der erlöß der flughäfen.
    da war doch was...
    aber ich kann mich nicht mehr so erinnern..
    ich werde langsam älter

  4. #18734

    Registriert seit
    16.08.2015
    Beiträge
    687
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    wohin fließt eigentlich der erlöß der flughäfen.
    da war doch was...
    aber ich kann mich nicht mehr so erinnern..
    ich werde langsam älter
    wahrscheinlich an Fraport....der Staat wird dann ein teil davon durch steuern abzweigen ...also win win Situation ...besser als diese jetzige Misswirtschaft mit diesen flughäfen

  5. #18735
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.238
    Zitat Zitat von Poet Beitrag anzeigen
    wahrscheinlich an Fraport....der Staat wird dann ein teil davon durch steuern abzweigen ...also win win Situation ...besser als diese jetzige Misswirtschaft

    schreib doch erst dann, wenn du über wissen verfügst.
    "warscheinlich" könnte so manches mal falsch sein.


    machen nur dumme basher.

    bin gespannt, ob du bis heute abend ne atwort hast.

  6. #18736
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    10.979
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Hat Schäuble nicht irgendein Vorsitz, (Aufsichtsrat oder so) was mit fraport zu tun hat?
    War nicht Deutschland dagegen....als Russische unternehmen für gewisse Staatsunternehmen etwas mehr anboten als die Europäer?Ose und depa?

  7. #18737
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.238
    oje, mir ist ein "n" abhanden gekommen.
    erzählt es bitte net weiter.

    und viel spass auf der suche nach der Wahrheit.

  8. #18738
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.191
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    War nicht Deutschland dagegen....als Russische unternehmen für gewisse Staatsunternehmen etwas mehr anboten als die Europäer?Ose und depa?
    Ein Beispiel mit dem alten Flughafen.....laut Troika sollte der versteigert werden......wert 1,4 Mrd.....kam aber nur einer zur Versteigerung....Regierung wollte es verschieben, was gesetzlich auch eigentlich so ist....sonst wärs keine Versteigerung, die setzt juristisch (laut Doku, die ich damals des öfteren postete) nämlich mindestens zwei Bieter voraus.

    das Ding ging dann für 750 Mil weg.

  9. #18739

    Registriert seit
    16.08.2015
    Beiträge
    687
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    schreib doch erst dann, wenn du über wissen verfügst.
    "warscheinlich" könnte so manches mal falsch sein.


    machen nur dumme basher.

    bin gespannt, ob du bis heute abend ne atwort hast.
    es sind zu viele unkonstanten um hier mit hundert % Klarheit zu antworten.. deshalb muss hier die Wahrscheinlichkeit herhalten ....mal will sich ja nicht zum idioten machen

  10. #18740
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    10.979
    ΤΙ ΚΑΤΕΓΡΑΨΕ Ο ΑΝΤΑΠΟΚΡΙΤΗΣ ΤΟΥ ΒΡΕΤΑΝΙΚΟΥ ΜΕΣΟΥ
    Channel 4: Η τουρκική ακτοφυλακή προσπάθησε να βυθίσει λέμβο με πρόσφυγες μέσα στα ελληνικά χωρικά ύδατα [εικόνες & βίντεο]



    Ελλάδα
    18|03|2016 13:28


    -A+A

    Τον γύρο των κοινωνικών δικτύων κάνουν τις τελευταίες ώρες οι εικόνες από την προσπάθεια ενός τουρκικού σκάφους να βυθίσει λέμβο με την οποία κατευθύνονταν στα ελληνικά νησιά δεκάδες πρόσφυγες.
    Φωτογραφικό και βιντεοσκοπημένο υλικό έχει δώσει στη δημοσιότητα μέσω του λογαριασμού του στο Twitter ο ανταποκριτής του βρετανικού Channel 4 Αlex Thomson τονίζοντας σε διαδοχικά tweet με πόσο βίαιο τρόπο η τουρκική ακτοφυλακή καταδίωξε την λέμβο.

    Σύμφωνα με τον δημοσιογράφο η καταδίωξη έλαβε χώρα στα 4,5 μίλια από τις ακτές της Τουρκίας, και διήρκεσε 35 ολόκληρα λεπτά.
    Σε φωτογραφίες που ανάρτησε μάλιστα στο λογαριασμό του φαίνονται άτομα που επιβαίνουν στο τουρκικό σκάφος να προσπαθούν να καταστρέψουν την μηχανή της λέμβου των προσφύγων με ένα μακρύ κοντάρι.

    Όπως σημειώνει μάλιστα επίθεση δέχτηκαν και οι επιβαίνοντες της λέμβου. Την επίθεση επιβεβαιώνει μία 22χρονη από την Ερυθραία υποστηρίζοντας ότι την χτύπησαν στο κεφάλι.
    Σύμφωνα με τον δημοσιογράφο το κύριο σκάφος της τουρκικής ακτοφυλακής προσπάθησε να βυθίσει τη λέμβο των προσφύγων με απόνερα.

    Τελικά, οι περίπου 40 πρόσφυγες που επέβαιναν στην λέμβο κατάφεραν να σωθούν και να καταλήξουν στο Αγαθονήσι με τη βοήθεια του MOAS (Υπεράκτιος Σταθμός Βοήθειας Μεταναστών) και ψαράδων που οδήγησαν τους πρόσφυγες μακριά από βράχια.

    Οι πρόσφυγες φορούσαν μαύρα αυτοσχέδια σωσίβια που δεν φαίνονται στο σκοτάδι


    Ένας πρόσφυγας προσεύχεται μόλις φτάνει στο νησί






    Πηγή: Channel 4: Η τουρκική ακτοφυλακή προσπάθησε να βυθίσει λέμβο με πρόσφυγες μέσα στα ελληνικά χωρικά ύδατα [εικόνες & βίντεο] | iefimerida.gr Channel 4: ? ???????? ?????????? ?????????? ?? ??????? ????? ?? ????????? ???? ??? ???????? ?????? ????? [??????? & ??????] | iefimerida.gr

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34