BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1877 von 2087 ErsteErste ... 8771377177718271867187318741875187618771878187918801881188719271977 ... LetzteLetzte
Ergebnis 18.761 bis 18.770 von 20862

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.861 Antworten · 1.262.380 Aufrufe

  1. #18761
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.384
    Zitat Zitat von Poliorketes Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung was du an der neuen Regelung nicht verstehst aber wenn du von vornherein so denkst dann solltest du dich damit abfinden das Griechenland bald offiziell die islamische republick Yananistan heißen wird. Die Regelung sieht nicht die Grenzsicherung vor sondern dies das alle die auf den Inseln ankommen registriert und wieder in die Türkei zurück geschickt werden.(in einfachen Worten gesagt) So soll den Flüchtlingen von vornherein die Lust auf Schlepper und illegale Einwanderung genommen werden. Die Türkei ist sicher kein zuverlässiger Partner da hast du recht und wir müssen erst mal sehen ob das alles so Funktionieren wird wie gedacht. Aber die Türkei hat sicher starke anreize um dies alles so durchzuführen wie geplant = 6 Milliarden, Visa-Freiweit ab Juni, neue Verhandlungen für EU beitritt und für jeden zurück genommen Syrer wird ein Syrer legal in die EU geschickt.

    Wir werden schon sehen, wie dieses system funktioniert....und die Visafreiheit...hehe....die muss erst mal auch noch durch...


    Aber mir braucht keiner was von Rettung Griechenlands verzapfen.....das der Frund ne rettung sei.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Ich lobte ja auch vorerst eher den Akt Merkels an sich.

    ^^




    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Was hat Tsipras so lange getan, um wenigstens einen Versuch gegen die Ströme zu unternehmen?

    Der Trottel konnte auch nur das machen was die Nato schafft......nämlich die Seegrenze nicht zu sichern....weil nicht sicherbar.


    Aber gut.....der Typ an der Macht und die Flüchtlingskatastrophe zeitgleich ist natürlich das dümmste was uns passieren konnte.....


    aber wie so oft ich schon sagte.....wenn die anderen Parteien in den unteren Prozentpunkten rumkrebsen...hat der natürlich rückenwind.

  2. #18762
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.022
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Wir werden schon sehen, wie dieses system funktioniert....und die Visafreiheit...hehe....die muss erst mal auch noch durch...


    Aber mir braucht keiner was von Rettung Griechenlands verzapfen.....das der Frund ne rettung sei.
    Spanien hat ein ähnliches system mit Marokko und es funktioniert tadellos. Ob das mit der Türkei auch so Funktionieren wird bin ich mir aber auch nicht sicher da hast du recht. Ein wenig Hoffnung macht aber das die reize für die Türkei recht groß sind

  3. #18763
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    10.042
    Zitat Zitat von Poliorketes Beitrag anzeigen
    Spanien hat ein ähnliches system mit Marokko und es funktioniert tadellos. Ob das mit der Türkei auch so Funktionieren wird bin ich mir aber auch nicht sicher da hast du recht. Ein wenig Hoffnung macht aber das die reize für die Türkei recht groß sind
    Du wirst noch deine Wunder erleben, glaube mir.

  4. #18764
    Avatar von Jezersko

    Registriert seit
    20.12.2015
    Beiträge
    1.440
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Nachdem man Merkel in Griechenland all die Jahre verunglimpft hat, ist sie es, die Griechenland jetzt letzten Endes gerettet hat.
    "Schaun mer mal, dann seh´n mas schon."

    Merkl ist nicht Europa! Sie sagte es schon selber (auch wenn in einem anderen Zusammenhang): "Das ist nicht mein Europa."

    Stimmt. Es ist auch meins!

    Welche Funktion hat eigentlich Merkel offiziell in der EU, außer dass sie Bundeskanzlerin Deutschlands ist?

  5. #18765
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.518
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen

    Merkl ist nicht Europa! Sie sagte es schon selber (auch wenn in einem anderen Zusammenhang): "Das ist nicht mein Europa."

    Stimmt. Es ist auch meins!

    Welche Funktion hat eigentlich Merkel offiziell in der EU, außer dass sie Bundeskanzlerin Deutschlands ist?
    also mein Europa ist schon lange gestorben

  6. #18766
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.384
    Zitat Zitat von Poliorketes Beitrag anzeigen
    Spanien hat ein ähnliches system mit Marokko und es funktioniert tadellos. Ob das mit der Türkei auch so Funktionieren wird bin ich mir aber auch nicht sicher da hast du recht. Ein wenig Hoffnung macht aber das die reize für die Türkei recht groß sind

    Spanien


    Was die für Seegrenzen haben und vor allem was für Nachbarn. Und von Marokko kommen noch lang nicht so viele Kriegsflüchtlinge.

  7. #18767
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.022
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    "Schaun mer mal, dann seh´n mas schon."

    Merkl ist nicht Europa! Sie sagte es schon selber (auch wenn in einem anderen Zusammenhang): "Das ist nicht mein Europa."

    Stimmt. Es ist auch meins!

    Welche Funktion hat eigentlich Merkel offiziell in der EU, außer dass sie Bundeskanzlerin Deutschlands ist?

    Die des Babos so ein ähnliches System wie Erdi in der Türkei. Jetzt mal ehrlich ich kann sie selbst nicht leiden aber man muss schon zugeben sie zerstört in letzter zeit innerhalb der EU. Da wo es so aussah das sie völlig isoliert da stand (sogar im eigenem Land) und Orban und co. sich durchsetzten haben jetzt alle 28 ihren Türkei deal angenommen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    also mein Europa ist schon lange gestorben
    Meins hat nie existiert.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Spanien


    Was die für Seegrenzen haben und vor allem was für Nachbarn. Und von Marokko kommen noch lang nicht so viele Kriegsflüchtlinge.
    Von Marokko sind in letzter zeit die Marokkaner mit Billigflügen nach Istanbul geflogen und von dort aus über die Ägäis in die EU.

    PS: mit dem boot von Marokko nach Spanien ist es ungefähr genauso weit wie von der Türkei nach Lesbos.

  8. #18768
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.004
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Stimmt! Denn Deutschland wurde ja schon durch Österreich gerettet. Merkel hat ihre „europäische Lösung“ durch Solidarität mit Griechenland gezeigt, indem sie Griechenland nicht in Stich ließ. Sie hätte sich nach der Schließung der Grenzen durch F.Y.R.O.M., Serbien, Ungarn und Österreichs auch einfach zurücklehnen können.

    Nachtrag: Meine Mutter sagt schon lange, dass Griechenland eine Merkel braucht. Ob ich dem bedingungslos zustimmen kann, bezweifle ich, aber sie ist offensichtlich besser als manch einer SY.RIZ.äer.
    Du weist aber auch.....das Deutschland das chaos verursacht hat.Ob Griechenland davon profitiert steht noch in der Sternen.....da in Griechenland kein einziger den Türken traut.Warum solll sich was ändern .....wenn sie es in den letzten 14 jahren nicht gemacht haben?
    Wir profitieren nur......weil Deutschland selber in der Scheiße steckt....und sie notdürfitg handeln muss.Hätten sie das Problem mit den Flüchtlingen nicht gehabt.....hätte sie uns klanglos untergehen lassen.....so wie sie uns in den letzten fünf jahre alleine gelassen haben.

  9. #18769
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7.618
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Du weist aber auch.....das Deutschland das chaos verursacht hat.Ob Griechenland davon profitiert steht noch in der Sternen.....da in Griechenland kein einziger den Türken traut.Warum solll sich was ändern .....wenn sie es in den letzten 14 jahren nicht gemacht haben?
    Wir profitieren nur......weil Deutschland selber in der Scheiße steckt....und sie notdürfitg handeln muss.Hätten sie das Problem mit den Flüchtlingen nicht gehabt.....hätte sie uns klanglos untergehen lassen.....so wie sie uns in den letzten fünf jahre alleine gelassen haben.
    Sicher stimmt es, dass sie erst aktiv wurde, als die Probleme auch an die eigene Tür ankamen. Aber wenn man bedenkt, dass Deutschland in Deutschland verglichen nicht mehr so viele Flüchtlinge kommen, wie sonst, eben wegen den geschlossenen Grenzen von Österreich bis F.Y.R.O.M., könnte sie sich, wie ich schon schrieb, auch einfach zurücklehnen und gar nichts mehr tun. Stattdessen betonte die CDU immer wieder die europäische Lösung und kritisierte die Slowakei und Ungarn dafür, dass sie sich gar nicht solidarisch zeigen.
    Ich sehe es außerdem auch kritisch, mit der Türkei einen Deal einzugehen. Aber sie sind in diesem Thema nun einmal geographisch und wirtschaftlich besser aufgestellt als Griechenland.

  10. #18770
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.022
    Jetzt heißt es an die Arbeit liebe grecos Asyanträge abweisen bis zum geht nicht mehr. Die EU stellt uns die Kosten und die Mitarbeiter.

    Einigung mit der Türkei: Ein folgenreicher Handel | tagesschau.de

    Das Wort "alternativlos" wollte Bundeskanzlerin Angela Merkel nach diesem EU-Gipfel offenbar nicht benutzen. Stattdessen fand sie eine andere Formulierung für das, was nun mit der Türkei beschlossen wurde. "Ich glaube, dass wir eine Übereinkunft gefunden haben, die auch einen Moment der Unumkehrbarkeit in sich birgt", so Merkel.

    Anders gesagt: Jetzt gibt es kein Zurück mehr. Denn die EU hat mit der Türkei nach langem diplomatischen Ringen einen folgenreichen Handel abgeschlossen. Einen, der die Wende in der Flüchtlingskrise bringen soll: Die EU nimmt der Türkei syrische Flüchtlinge ab, wenn die Türkei im Gegenzug alle Flüchtlinge zurücknimmt - egal welcher Herkunft - die nicht auf legalem Weg nach Griechenland kommen.

    Die Türkei - ein sicheres Herkunftsland?

    Das bringt zunächst die Europäische Union in Zugzwang. Denn diese Regelung soll ab Sonntag gelten. "Alle Flüchtlinge, die ab dem 20. März 2016 die griechischen Inseln erreichen, werden in die Türkei zurückgebracht, wenn es keinen begründeten Asylgrund gibt", so Merkel. Und aus Sicht der EU-Regierungschefs wird es diesen für die allermeisten Flüchtlinge nicht geben. Die Türkei wird dafür als sicheres Drittland eingestuft.
    Ob das mit Blick auf die Menschenrechtslage in der Türkei oder die Genfer Konvention überhaupt legal ist, beschäftigt die politische Elite Europas gerade weniger als die Frage, wie das praktisch überhaupt umgesetzt werden soll. "Man muss darauf hinweisen, dass die EU vor einer Herkulesaufgabe steht," sagte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker nach dem Gipfel. Vor allem Griechenland stehe vor einer gewaltigen Aufgabe. "Dies ist die größte logistische Herausforderung, mit der sich die Europäische Union je konfrontiert sah", so Juncker.

    Der Plan: Bis Sonntag ein hocheffizientes Asylsystem

    Denn in Griechenland, vor allem auf den griechischen Inseln, muss bis spätestens Sonntagabend ein komplett neues, hocheffizientes Asylsystem entstehen, das innerhalb kürzester Zeit Asylanträge von hunderten, vielleicht tausenden Flüchtlingen bearbeiten kann. "Wir müssen insgesamt 4000 Personen in Aufstellung bringen", sagte Juncker. Die benötigten Mitarbeiter müssten von den Mitgliedsstaaten, von Frontex, vom Europäischen Unterstützungsbüro für Asylfragen und von Griechenland gestellt werden.
    Vom Personal an den Registrierungsstellen bis zu den Richtern, die Einsprüche bearbeiten sollen: Das alles ist nötig, damit geprüft werden kann, ob ein Flüchtling nicht eventuell doch berechtigten Anspruch auf Asyl in der EU hat - bevor man die meisten von ihnen in ein Boot setzt und in die Türkei zurückschickt.
    Alles auf Kosten der EU, so Juncker: "Der Gesamtkostenpunkt dieser Mission wird sich in den kommenden sechs Monaten auf 280 bis 300 Millionen Euro belaufen." Und das ist nur der finanzielle, logistische Aufwand.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34