BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1878 von 2067 ErsteErste ... 8781378177818281868187418751876187718781879188018811882188819281978 ... LetzteLetzte
Ergebnis 18.771 bis 18.780 von 20666

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.665 Antworten · 1.256.749 Aufrufe

  1. #18771
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    10.978
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Sicher stimmt es, dass sie erst aktiv wurde, als die Probleme auch an die eigene Tür ankamen. Aber wenn man bedenkt, dass Deutschland in Deutschland verglichen nicht mehr so viele Flüchtlinge kommen, wie sonst, eben wegen den geschlossenen Grenzen von Österreich bis F.Y.R.O.M., könnte sie sich, wie ich schon schrieb, auch einfach zurücklehnen und gar nichts mehr tun. Stattdessen betonte die CDU immer wieder die europäische Lösung und kritisierte die Slowakei und Ungarn dafür, dass sie sich gar nicht solidarisch zeigen.
    Ich sehe es außerdem auch kritisch, mit der Türkei einen Deal einzugehen. Aber sie sind in diesem Thema nun einmal geographisch und wirtschaftlich besser aufgestellt als Griechenland.
    Sicher könnten sie das.Aber wie lange würde das gut gehen?Du sieht die Türkei in Vorteil.......nicht weil sie das sind,sondern weil Merkel sie viel wichtiger macht als sie es sind.....und da hat Merkel extrem versagt.Es geht ihnen nicht um Geld meinten sie.........da frage ich mich warum die Eu oder Nato keine Soldaten im Türkischen Festland schicken darf um ihnen bei dieser (wahnsinns )zu helfen?Warum....denk nach.
    Ich bin mir sicher......das es spätestens bei der verteilung von Flüchtlingen die nächste bombe platzt.Was wird dann Merkel machen?Ein gangbang mit den Erdogans und Davotoglu.Ehrlich......heut zu tage muss du dich schämen ein Europäer zu sein.......

  2. #18772
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.187
    Zitat Zitat von Poliorketes Beitrag anzeigen
    Die des Babos so ein ähnliches System wie Erdi in der Türkei. Jetzt mal ehrlich ich kann sie selbst nicht leiden aber man muss schon zugeben sie zerstört in letzter zeit innerhalb der EU. Da wo es so aussah das sie völlig isoliert da stand (sogar im eigenem Land) und Orban und co. sich durchsetzten haben jetzt alle 28 ihren Türkei deal angenommen.

    - - - Aktualisiert - - -



    Meins hat nie existiert.

    - - - Aktualisiert - - -



    Von Marokko sind in letzter zeit die Marokkaner mit Billigflügen nach Istanbul geflogen und von dort aus über die Ägäis in die EU.

    PS: mit dem boot von Marokko nach Spanien ist es ungefähr genauso weit wie von der Türkei nach Lesbos.


    Du weisst aber schon, dass an der Meeresenge ein Teil auf afrikanischer Seite zur EU gehört und man da diesen berüchtigten Zaun hinbauen konnte, ne?


    Und nix mit Sandstrand....wo man entspannt ins Boot einsteigen kann.

  3. #18773
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.013
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Sicher könnten sie das.Aber wie lange würde das gut gehen?Du sieht die Türkei in Vorteil.......nicht weil sie das sind,sondern weil Merkel sie viel wichtiger macht als sie es sind.....und da hat Merkel extrem versagt.Es geht ihnen nicht um Geld meinten sie.........da frage ich mich warum die Eu oder Nato keine Soldaten im Türkischen Festland schicken darf um ihnen bei dieser (wahnsinns )zu helfen?Warum....denk nach.
    Ich bin mir sicher......das es spätestens bei der verteilung von Flüchtlingen die nächste bombe platzt.Was wird dann Merkel machen?Ein gangbang mit den Erdogans und Davotoglu.Ehrlich......heut zu tage muss du dich schämen ein Europäer zu sein.......
    Glaubst du wirklich daran das die Nato schiffe in der Ägäis wegen den Flüchtlingen da sind? Der einzige Grund ist Syrien und die Russen die mittlerweile zum teil aber wieder abgezogen sind.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Du weisst aber schon, dass an der Meeresenge ein Teil auf afrikanischer Seite zur EU gehört und man da diesen berüchtigten Zaun hinbauen konnte, ne?


    Und nix mit Sandstrand....wo man entspannt ins Boot einsteigen kann.
    Dies weiß ich schon ändert aber nichts an meiner aussage das es mit dem boot von Marokko nach Spanien genau so weit ist wie von der Türkei nach Lesbos.


  4. #18774
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    10.978
    Zitat Zitat von Poliorketes Beitrag anzeigen
    Glaubst du wirklich daran das die Nato schiffe in der Ägäis wegen den Flüchtlingen da sind? Der einzige Grund ist Syrien und die Russen die mittlerweile zum teil aber wieder abgezogen sind.

    - - - Aktualisiert - - -



    Dies weiß ich schon ändert aber nichts an meiner aussage das es mit dem boot von Marokko nach Spanien genau so weit ist wie von der Türkei nach Lesbos.

    Nein......aber Dolma Erdogan meinte immer das man die grenzen nicht dichmachen kann.Hätte man Nato Soldaten im türkischen Festland kommandiert......wäre die Sache fix.....

  5. #18775
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.759
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Bei Dir ist Hopfen und Malz verloren.
    Ist dir klar, wie sehr du mich damit getroffen hast?

  6. #18776
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.936
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    ...was soll Merkel nun sagen, nach dem sie Gott und die Welt eingeladen hat....wenn sie Griechenland in Stich lassen würd, würde sie ja von ihre Richtung abweichen....quasi ins Knie schiessen wegen Meinungsänderung...
    Die Willkommenskultur ist schon lange gekippt. Merkel würde sich mit einer Kursänderung [Die in der Politik übrigens nichts besonderes ist]
    nicht sonderlich schaden. Sie könnte so gar die österreichische Schiene fahren und Grenzen hochziehen. Damit würde man nicht nur in Europa
    sondern auch hier zu Lande Zuspruch ernten. Außerdem müsste man sich nicht mit der Türkei rumschlagen, die momentan wie im Casino
    abräumen tut.
    Merkel hat sich nur aus einem Grund für eine europäische Lösung eingesetzt: Um den Zusammenhalt in Europa zu stärken und um
    Clown-Staaten die Griechenland zu retten, die laut Tsipras Banken zerschlagen und Schulden nicht zurückzahlen wollen.

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    ihr glaubt wirklich immer noch an Griechenlandhilfe...
    [...] und ihr glaubt immer noch, dass sich die Finanzwelt gegen Griechenland verschworen hat.

  7. #18777
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.187
    Zitat Zitat von Poliorketes Beitrag anzeigen
    ....


    Dies weiß ich schon ändert aber nichts an meiner aussage das es mit dem boot von Marokko nach Spanien genau so weit ist wie von der Türkei nach Lesbos.

    ...
    Der war gut...Du kommst da gar nicht in ein Boort rein, wo´s so weit weg ist wie auf Lesbos....Du hast mich schon richtig verstanden....wenn wir sogar, davon absehen, dass auf afrikanischem Gebiet der Zaun existiert.


    Die Nase Gibraltar ist wesentlich leichter zu sichern wie die Ägäis.

  8. #18778
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.483
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Die Willkommenskultur ist schon lange gekippt. Merkel würde sich mit einer Kursänderung [Die in der Politik übrigens nichts besonderes ist]
    nicht sonderlich schaden. Sie könnte so gar die österreichische Schiene fahren und Grenzen hochziehen. Damit würde man nicht nur in Europa
    sondern auch hier zu Lande Zuspruch ernten. Außerdem müsste man sich nicht mit der Türkei rumschlagen, die momentan wie im Casino
    abräumen tut.
    Merkel hat sich nur aus einem Grund für eine europäische Lösung eingesetzt: Um den Zusammenhalt in Europa zu stärken und um
    Clown-Staaten die Griechenland zu retten, die laut Tsipras Banken zerschlagen und Schulden nicht zurückzahlen wollen.



    [...] und ihr glaubt immer noch, dass sich die Finanzwelt gegen Griechenland verschworen hat.

    Nichts für ungut aber echt traurig mit anzusehen, in was für ein europäischen Arschlecker du mutiert bist, krima pragmati. Es geht nicht um irgendwelche Verschwörungen, sondern darum, dass Interessen auf den Buckel Griechenlands und das zum Leidtragen der griechischen Bevölkerung ausgetragen werden. Aber mei. Und das Kinder in SoS Kinderdörfer abgegeben werden und die Bevölkerung vor dem Nichts steht, ist keine Verschwörung, sondern bittere Realität

  9. #18779
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.187
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    ......



    [...] und ihr glaubt immer noch, dass sich die Finanzwelt gegen Griechenland verschworen hat.


    Ne klar, Landsmann, wenn Du nicht weiter weisst greifst auch zu wirtschaftsmasche.....ihr....haha

  10. #18780
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.013
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Nein......aber Dolma Erdogan meinte immer das man die grenzen nicht dichmachen kann.Hätte man Nato Soldaten im türkischen Festland kommandiert......wäre die Sache fix.....
    Dolma Erdogan wollte ja auch die Position Davutoglus bei den Verhandlung stärken. So ist Politik nun mal. Nichts für ungut ich mag euch alle aber ihr müsst anfangen hinter den Kulissen zu schauen.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34