BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1939 von 2094 ErsteErste ... 9391439183918891929193519361937193819391940194119421943194919892039 ... LetzteLetzte
Ergebnis 19.381 bis 19.390 von 20935

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.934 Antworten · 1.265.623 Aufrufe

  1. #19381
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    17.153
    Stimmt, Türken sind immer schnell beleidigt. Liegt wahrscheinlich an einem Minderwertigkeitsgefühl.

  2. #19382
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.575
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Genau das meine ich, andere bewusst beleidigen und provozieren, wenn es aber um einen selbst geht bei geringsten Kritik-Dosis rumzicken und wie eine beleidigte Diva reagieren. Mach dir aber nichts draus, dieses Verhalten zeichnet alle aus die sooooo gerne andere beleidigen. So etwas nennt man Charakterschwäche.
    Wo hab ich beleidigt, Du lügennase? Zeig her.

  3. #19383
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.889
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Wo hab ich beleidigt, Du lügennase? Zeig her.
    Er dokumentiert eher den Eindruck, den ihr Kollektiv bei bei Streitthemen hinterlässt, als das er dir gegenüber persönlich wird. Mit dir allein hat seine Kritik nichts zu tun.

  4. #19384
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.575
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Er dokumentiert eher den Eindruck, den ihr Kollektiv bei bei Streitthemen hinterlässt, als das er dir gegenüber persönlich wird. Mit dir allein hat seine Kritik nichts zu tun.
    also mich nicht gemeint?


    Dann soll er mich nicht zitieren....falls das auch seine Ansicht ist.

    Unsere Kollektivität in streitthemen und euer Eindruck einem Griechen erklärt von einem User, der es vorzieht kritikresistent zu sein und seinen eigenen Willen/Freiheit abgegeben hat, ist der beste Witz des Tages.....lul.

  5. #19385
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.889
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    also mich nicht gemeint?


    Dann soll er mich nicht zitieren....falls das auch seine Ansicht ist.

    Unsere Kollektivität in streitthemen und euer Eindruck einem Griechen erklärt von einem User, der es vorzieht kritikresistent zu sein und seinen eigenen Willen/Freiheit abgegeben hat, ist der beste Witz des Tages.....lul.
    Siehste?


    Genau das meinte Yu-Rebell.

    Ohne es mal böse zu meinen reißt du das Thema wie eine eingeschnappte Diva vom Zaum.

  6. #19386
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.029
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Wo hab ich beleidigt, Du lügennase? Zeig her.
    ZX ich habe dir gestern Abend eine ganz normale Frage gestellt, daraufhin hast du etwas überzogen geantwortet iwie zickig eben. Ich frage warum man jemanden beleidigen muss? Was ist der Sinn der Sache wenn ich jemanden direkt, oder jemanden den du magst beleidige wenn nicht bewusste Provokation?

    P.S.: habe gestern den Nuhr im Ersten gesehen und auch er kritisiert Böhmermann. Es gibt keine extra Gesetze für die Satire, auch ein Satiriker darf nicht beleidigen und Volksverhetzung betreiben und das ist auch gut so!

  7. #19387
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.027
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    ZX ich habe dir gestern Abend eine ganz normale Frage gestellt, daraufhin hast du etwas überzogen geantwortet iwie zickig eben. Ich frage warum man jemanden beleidigen muss? Was ist der Sinn der Sache wenn ich jemanden direkt, oder jemanden den du magst beleidige wenn nicht bewusste Provokation?

    P.S.: habe gestern den Nuhr im Ersten gesehen und auch er kritisiert Böhmermann. Es gibt keine extra Gesetze für die Satire, auch ein Satiriker darf nicht beleidigen und Volksverhetzung betreiben und das ist auch gut so!
    Nuhr ist ein Lauch. Bei weitem einer der schlechtesten Komiker Deutschlands. Er probiert nur den Stammtisch zu bedienen. Im übrigen hat er ne kleine Vorgeschichte mit Böhmermann.(nur damit du weißt warum er ihn in erster Linie kritisiert) Dieter Nuhr verträgt die Kritik von Jan Böhmermann nicht - Mit Vergnügen Berlin

  8. #19388
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.029
    Zitat Zitat von Poliorketes Beitrag anzeigen
    Nuhr ist ein Lauch. Bei weitem einer der schlechtesten Komiker Deutschlands. Er probiert nur den Stammtisch zu bedienen. Im übrigen hat er ne kleine Vorgeschichte mit Böhmermann.(nur damit du weißt warum er ihn in erster Linie kritisiert) Dieter Nuhr verträgt die Kritik von Jan Böhmermann nicht - Mit Vergnügen Berlin
    Gibt es extra Gesetze für Satire? Ja oder nein?

  9. #19389
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.889
    Zitat Zitat von Poliorketes Beitrag anzeigen
    Nuhr ist ein Lauch. Bei weitem einer der schlechtesten Komiker Deutschlands. Er probiert nur den Stammtisch zu bedienen. Im übrigen hat er ne kleine Vorgeschichte mit Böhmermann.(nur damit du weißt warum er ihn in erster Linie kritisiert) Dieter Nuhr verträgt die Kritik von Jan Böhmermann nicht - Mit Vergnügen Berlin
    Ich kenne Dieter Nuhr schon seit Jahren. Auch seine Bücher und seine Aufführungen sind bei den meissten unterhaltsam. Den Trittbrettfahrer und Ziegenficker-Analysten Böhmermann kenne ich seit seinem Gedicht.

  10. #19390
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.025
    Geleakter Brief: Warum der IWF fordert, Griechenland Schulden zu erlassengestern 16:42 • Finanzen100 IWF-Chefin Christine Lagard drängt auf Schuldenerleichterungen (©360b / Shutterstock.com)Ein geleakter Brief des IWF an die Eurogruppe sorgt für Aufregung. Die Ökonomen fordern einen Schuldenerlass für Griechenland - und drohen.






    Teilen Teilen Twitter

    Die Eurogruppe der EU-Finanzminister tritt in einer Woche wieder zusammen, um über Griechenlands Schulden zu beraten. Das Land muss bald neue Rückzahlungen machen und hat bisher noch nicht alle geforderten Reformen umgesetzt. Vor dem Treffen sorgt jetzt ein Brief des Internationalen Währungsfonds für Aufsehen.

    Unrealistische Forderungen

    Darin bekräftigt IWF-Chefin Christine Lagarde, was sie bereits im vergangenen Sommer mehrmals sagte: Der IWF kann und will nicht mehr Pläne der EU unterstützen, die Griechenland unsinnige Reformen und unrealistische Sparziele aufzwängen.

    Konkret geht es um die Primärüberschüsse, die Griechenland erwirtschaften soll. Die sollen bei jährlich 3,5 Prozent des Bruttoinlandproduktes liegen. Der Primärüberschuss ist der Gewinn des Haushaltes eines Staates, bevor etwa Zinszahlungen auf Schulden verrechnet werden - also quasi der rein durch die Staatstätigkeit erwirtschaftete Überschuss.

    3,5 Prozent klingt dabei gar nicht mal nach allzu viel - allerdings ist das ein EU-weit von keinem Land erreichter Wert. 2014 hatten etwa überhaupt nur elf der 28 EU-Staaten einen Primärüberschuss, 17 ein Defizit. Dänemark lag damals mit 3,35 Prozent am weitesten vorn, Deutschland mit 2,41 Prozent auf Platz 2. Griechenland hat 2014 bereits einen Primärüberschuss von 0,35 Prozent erwirtschaftet, sich also nicht weiter verschuldet.

    Schuldenerlass für Griechenland

    Das ist selbst dem IWF zu wenig, aber er plädiert für einen realistischeren Wert: 1,5 Prozent Überschuss könnte die griechische Wirtschaft auch dauerhaft schaffen, sagen die Experten. 3,5 Prozent sei zwar in einem guten Jahr mal möglich, aber nicht durchschnittlich in den kommenden Jahrzehnten - dafür sei auch die griechische Wirtschaft in der Krise zu sehr geschmolzen.

    Auch Griechenlands andere Gegenspieler, also die EU und die EZB, wissen das. Sie haben aber Angst vor der einzigen möglichen Alternative: Einem zumindest teilweisen Schuldenerlass für Griechenland. Die Griechen würden dann auch weniger Zinsen zahlen müssen und könnten mehr Geld in den Wiederaufbau ihrer Wirtschaft stecken.

    Der IWF hatte dies schon im vergangenen Sommer in zwei Analysen gefordert. Die zeigten, dass Griechenlands Schuldenberg sonst in absolut unkontrollierbare Ausmaße wachsen würde, weil die Griechen keine andere Chance hätten. Bei einem Erlass müssen die Gläubiger, also auch Deutschland, zwar auf einen Teil ihrer Schulden verzichten, können dafür aber sicherer sein, den Rest zurückzubekommen. Außerdem nutzt eine wiedererstarkende griechische Wirtschaft auch der Exportnation Deutschland.

    Finanzminister wollen nicht mitmachen

    Davon wollen Schäuble und Co. aber wohl weiterhin nichts hören. Ihr neuer Plan, der am Montag verhandelt werden soll, sieht einfach noch strengere Sparauflagen für Griechenland vor. Irgendwie soll damit wundersamerweise ein Primärüberschuss von eben 3,5 Prozent erreicht werden.

    Der IWF will diesen Weg nicht mehr mitgehen. In den geleakten Brief kündigt der Währungsfonds an, einen solchen Plan nicht mitzutragen. Ohne den IWF sind die griechischen Schulden aber auch für die EU eine sehr große Bürde. Eine Einigung wird es aber wohl jetzt noch nicht geben - erst im Sommer wird der Druck wieder größer, wenn höhere Rückzahlungen anstehen.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34