BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1983 von 2087 ErsteErste ... 9831483188319331973197919801981198219831984198519861987199320332083 ... LetzteLetzte
Ergebnis 19.821 bis 19.830 von 20862

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.861 Antworten · 1.262.380 Aufrufe

  1. #19821
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.945
    Zitat Zitat von -JD- Beitrag anzeigen
    So wie die Politik dort funktioniert, ist so ein Wahlsystem nicht möglich.
    Das ist schon ziemlich pessimistisch, was du schreibst. Warum soll Griechenland auf ewig innenpolitisch immer
    auf Konfrontation aus sein? Soll man dieses rückständige politische Klima etwa so akzeptieren und irgend einem
    Mitsotakis immer +50 Sitze schenken? Wäre es nicht besser, dass die griechischen Politiker endlich mal lernen
    zusammenzuarbeiten? Klar ist das nicht von heute auf morgen möglich, denn die Kultur der Konfrontationen
    hat eine lange Tradition, doch ohne diese +50 Sitze wäre es ein großer Schritt in Richtung Zusammenarbeit.
    Was würden denn Mitsotakis und Tsipras tun, wenn sie eine Koalition bilden müssten. Das Land wegen ihrer
    persönlichen Fehden und Egoismen zu Grunde gehen lassen? Ganz sicher nicht, vor allem, weil das Volk sie
    beide bestrafen würde.
    Also ein bisschen mehr Optimismus lieber Freund.
    Aber das mit den +50 Sitze Bonus ist fürs erste vom Tisch. Die Hoffnungen auf eine Zusammenarbeit der
    griechischen Politiker wahrscheinlich auf Jahrzehnte hinweg begraben. Jetzt kommt erstmal Mitsotakis, Fofi
    und Theodorakis Diktatur. Den Griechen wählen die, die einem ins Gesicht spucken. +50 Sitze als Geschenk.
    In welchem land gibt es das bitte?
    Aber Fofi ist schon echt der Hammer. Gibt wohl keinen nichtsnutzigeren Vorsitzenden als Fofi Genimata. Hat
    alle sozialdemokratischen Ideale begraben und sich nur aus Hass auf Tsipras bei Mitsotakis eingenistet.
    PASOK schenkt den Rechten +50 Sitze!

  2. #19822
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    829
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Das ist schon ziemlich pessimistisch, was du schreibst. Warum soll Griechenland auf ewig innenpolitisch immer
    auf Konfrontation aus sein? Soll man dieses rückständige politische Klima etwa so akzeptieren und irgend einem
    Mitsotakis immer +50 Sitze schenken? Wäre es nicht besser, dass die griechischen Politiker endlich mal lernen
    zusammenzuarbeiten? Klar ist das nicht von heute auf morgen möglich, denn die Kultur der Konfrontationen
    hat eine lange Tradition, doch ohne diese +50 Sitze wäre es ein großer Schritt in Richtung Zusammenarbeit.
    Was würden denn Mitsotakis und Tsipras tun, wenn sie eine Koalition bilden müssten. Das Land wegen ihrer
    persönlichen Fehden und Egoismen zu Grunde gehen lassen? Ganz sicher nicht, vor allem, weil das Volk sie
    beide bestrafen würde.
    Also ein bisschen mehr Optimismus lieber Freund.
    Aber das mit den +50 Sitze Bonus ist fürs erste vom Tisch. Die Hoffnungen auf eine Zusammenarbeit der
    griechischen Politiker wahrscheinlich auf Jahrzehnte hinweg begraben. Jetzt kommt erstmal Mitsotakis, Fofi
    und Theodorakis Diktatur. Den Griechen wählen die, die einem ins Gesicht spucken. +50 Sitze als Geschenk.
    In welchem land gibt es das bitte?
    Moment mal, warst du nicht anfangs für ND?

  3. #19823
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.383
    Zitat Zitat von Temeteron Beitrag anzeigen
    Moment mal, warst du nicht anfangs für ND?

    Der ist bald alle Parteien durch und du kommst mit warst du nicht früher einmal...

  4. #19824
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7.618
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Der ist bald alle Parteien durch und du kommst mit warst du nicht früher einmal...
    Ist doch gut, wenn man ideologiefrei ist. Außerdem: Bei SYRIZA-ND war ich auch für ND, obwohl ich die ND bisher nie gewählt hätte.

  5. #19825
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    829
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Der ist bald alle Parteien durch und du kommst mit warst du nicht früher einmal...
    Natürlich, mir ist er früher ziemlich als ND Befürworter ins Auge gesprungen. Aber schon traurig, dass man in Griechenland an sich nichts wählbar ist.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    In Griechenland ist das tatsächlich schwieriger als in Deutschland - dennoch zu erkennen.


    Junge Leute sind zwar tendenziell linke Utopisten, jedoch bezweifle ich dennoch, dass die ANTARSYA ins Parlament kommt.
    In Griechenland leben Träumer! Diese linke Faschisten (anderes sind die ja nicht, da sie genau jede Gegenmeinung bekämpfen) gehören allesamt mit voller Härte der Justiz bekämpft. Habe genug Erfahrung mit denen sammeln können und genau diese Leute sind brandgefährlich.
    Die Wissen nicht mal wer Marx ist, aber labbern irgendwas mit keine Grenzen und zerstören nebenbei Bildungseinrichtungen weil diese Einrichtungen "faschistische" Lehren verbreiten. Und die werden es solange tun, solang sie Narrenfreiheit genießen!

    Ihr großes Idol ist doch Che, aber wenn die wüssten was Che alles gesagt hat, dann würden sie ihn als Faschisten abstempeln. Diese heuchlerische, pseudo Linke in Griechenland..was ist daran zu erkennen? Das, dass Leute sind die aus den "höheren" Gesellschaftsstrukturen kommen? Das diese Leute nie gearbeitet haben? Denn in der Tat kenne ich nur Pseudo Linke die ein lebenlang Studenten waren...

  6. #19826
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.004
    Zitat Zitat von Temeteron Beitrag anzeigen
    Natürlich, mir ist er früher ziemlich als ND Befürworter ins Auge gesprungen. Aber schon traurig, dass man in Griechenland an sich nichts wählbar ist.

    - - - Aktualisiert - - -



    In Griechenland leben Träumer! Diese linke Faschisten (anderes sind die ja nicht, da sie genau jede Gegenmeinung bekämpfen) gehören allesamt mit voller Härte der Justiz bekämpft. Habe genug Erfahrung mit denen sammeln können und genau diese Leute sind brandgefährlich.
    Die Wissen nicht mal wer Marx ist, aber labbern irgendwas mit keine Grenzen und zerstören nebenbei Bildungseinrichtungen weil diese Einrichtungen "faschistische" Lehren verbreiten. Und die werden es solange tun, solang sie Narrenfreiheit genießen!

    Ihr großes Idol ist doch Che, aber wenn die wüssten was Che alles gesagt hat, dann würden sie ihn als Faschisten abstempeln. Diese heuchlerische, pseudo Linke in Griechenland..was ist daran zu erkennen? Das, dass Leute sind die aus den "höheren" Gesellschaftsstrukturen kommen? Das diese Leute nie gearbeitet haben? Denn in der Tat kenne ich nur Pseudo Linke die ein lebenlang Studenten waren...
    Linke....sind halt tha Kolopeda der griechischen Gesellschaft.Nicht mehr nicht weniger

  7. #19827
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7.618
    Zitat Zitat von Temeteron Beitrag anzeigen


    In Griechenland leben Träumer! Diese linke Faschisten (anderes sind die ja nicht, da sie genau jede Gegenmeinung bekämpfen) gehören allesamt mit voller Härte der Justiz bekämpft. Habe genug Erfahrung mit denen sammeln können und genau diese Leute sind brandgefährlich.
    Die Wissen nicht mal wer Marx ist, aber labbern irgendwas mit keine Grenzen und zerstören nebenbei Bildungseinrichtungen weil diese Einrichtungen "faschistische" Lehren verbreiten. Und die werden es solange tun, solang sie Narrenfreiheit genießen!

    Ihr großes Idol ist doch Che, aber wenn die wüssten was Che alles gesagt hat, dann würden sie ihn als Faschisten abstempeln. Diese heuchlerische, pseudo Linke in Griechenland..was ist daran zu erkennen? Das, dass Leute sind die aus den "höheren" Gesellschaftsstrukturen kommen? Das diese Leute nie gearbeitet haben? Denn in der Tat kenne ich nur Pseudo Linke die ein lebenlang Studenten waren...
    Linke sind generell Träumer, nicht nur in Griechenland. Klar ist aber auch, dass die Griechen tendenziell eher rechts ausgerichtet sind, während die Deutschen immer eher links waren. Nun, in Griechenland sind es die Linksextremen, die besonders auffallen und in Deutschland die Rechtsextremen.

  8. #19828

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.388
    Zu viele Vorurteile über die griechische Linke hier.. Vielleicht muss ich einen Thread aufmachen, über ihre Geschichte und Gegenwart, damit Einiges klarer wird.

    Kurz gefasst, kann man das sagen: die griechische Linke ist heute dekadent, wie die ganze griechische Gesellschaft dekadent ist, nicht mehr und nicht weniger. Ist aber sicher an sich nicht das wichtige Problem Griechenlands jetzt.

  9. #19829
    Avatar von -JD-

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    810
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Das ist schon ziemlich pessimistisch, was du schreibst.
    Bin kein Pessimist sondern Realist

  10. #19830
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.518
    Denke auch das ND/Potami/Pasok gewinnen wird, was schon zu bemitleiden ist. Tsipras hatte die Chance etwas zu reißen. Hat aber letztendlich die größte Kolotoumba der griechischen Geschichte gemacht. Dennoch kann ich diese europäischen Arschkriecher um Mitsotakis nicht sehen, die alles machen was Merkel und Co wollen. Da wäre mir eine XA viel lieber. Aber scheinbar sind die Griechen noch nicht bereit ihr Schicksal in die Hand zu nehmen und ein Risiko zu wagen.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34