BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 226 von 2068 ErsteErste ... 1261762162222232242252262272282292302362763267261226 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.251 bis 2.260 von 20675

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.674 Antworten · 1.259.333 Aufrufe

  1. #2251
    Avatar von demokrit

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    2.307
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Es ist ja nicht so, dass meine Meinung dazu irgendwie ausschlaggebend wäre, aber wenn du mich fragst würde ich keine Partei wählen. Keine Partei ist unabhängig und antisystemisch genug um tatsächlichen Wandel zu bringen und den Fokus auf die wirklich wichtigen Dinge zu legen. Selbst wenn es eine Partei gäbe, die diese Kriterien erfüllen würde, wäre sie innerhalb kürzester Zeit zerstört durch Propaganda und vermutlich auch illegale Methoden. Ich bin mir sogar relativ sicher, dass die Verantwortlichen einer solchen Partei relativ schnell ermordet werden, das hat in Griechenland ja Tradition wie in jedem anderen Balkanland auch. Wenn jemand tatsächlich die Möglichkeit und Energie hat, etwas zu verändern, wird er einfach umgebracht.

    Eigentlich sollte kein Grieche wählen gehen bis diese Politiker sich ins Ausland absetzen aber das wird wohl nie der Fall sein. Bleiben also nicht viele alternative Handlungsmöglichkeiten... aber es gibt sie.
    ja so ähnlich sehe ich es auch. WEnn man das System nicht von innen heraus verändern kann, gibts es, auch wenn du es nicht ansprichst( will dir an dieser Stelle auch ncihts unterstellen), die für mich daraus gehende Schlussfolgerung sie mehr oder weniger durch Gewalt umzustürzen.

  2. #2252
    Yunan
    Κρεμάστηκε 60χρονος στη Νίκαια

    "Η οικονομική κρίση είναι αυτή που με οδήγησε στην απονεννοημένη ενέργεια", έγραφε ο αυτόχειρας στο σημείωμα που βρέθηκε στην τσέπη του, σύμφωνα με πληροφορίες που μεταδόθηκαν στην πρωινή εκπομπή του τηλεοπτικού σταθμού Ant1.


    Το σημείωμα που είχε μαζί του ο αυτόχειρας αναλυτικά αναφέρει τα εξής: «Η Αστυνομια δεν με ξέρει, δεν έχω πιει ποτέ, γυναίκες και ναρκωτικά ούτε στα όνειρα, καφενείο δεν έχω παει ποτέ, δουλειά όλη μέρα! Αλλά έκανα ένα μεγάλο έγκλημα, έγινα επαγγελματίας στα 40, με αποτέλεσμα να φεσωθώ. Τώρα ο μαλ... των 61 ετών πρέπει να πληρώσω, εύχομαι τα εγγόνια μου να μην γεννηθούν στην Ελλάδα, μια και δεν θα αποτελείται απο Έλληνες εδώ και στο εξής, τουλάχιστον να ξέρουν μια άλλη γλώσσα, μιας και θα την έχουν καταργήσει εντελώς! Εκτός αν υπήρχε πολιτικός με αρχ... τύπου Θάτσερ για εμάς και το κράτος για να συμμορφωθουμε Αλέξανδρος 29/5/12».

    Ήταν λίγο μετά τις επτά το πρωί, όταν ο 60χρονος άντρας, το μικρό όνομα του οποίου ήταν Αλέξανδρος, βρέθηκε απαγχονισμένος σε πάρκο στη Νίκαια. Οι περαστικοί που αντίκρισαν το αποτρόπαιο θέαμα στο δασάκι του Αγίου Φιλίππου ενημέρωσαν αμέσως τις Αρχές και έπειτα από λίγη ώρα άντρες της αστυνομίας κατέβασαν τον άτυχο άντρα από το δέντρο που είχε κρεμαστεί.

    Σύμφωνα με πληροφορίες, ο 60χρονος άντρας ήταν πατέρας δύο παιδιών.

    Εν τω μεταξύ, μετά την είδηση της αυτοκτονίας του 60χρονου άντρα, ανακοινώθηκε από το ΠΑΣΟΚ ότι αναβάλλεται η προγραμματισμένη για σήμερα Τετάρτη συνάντηση του προέδρου του κόμματος Ευάγγελου Βενιζέλου με φορείς της Β' Πειραιά στη Νίκαια.


    Ein 61 Jähriger hat sich aufgehängt und in seinem Abschiedsbrief angegeben, dass er sich aufgrund der finanziellen Lage seiner Familie das Leben genommen hat. Er schreibt weiterhin, dass er sein Leben lang hart gearbeitet hat und er nun für seine harte Arbeit bezahlen muss.

  3. #2253
    Yunan
    Zitat Zitat von demokrit Beitrag anzeigen
    ja so ähnlich sehe ich es auch. WEnn man das System nicht von innen heraus verändern kann, gibts es, auch wenn du es nicht ansprichst( will dir an dieser Stelle auch ncihts unterstellen), die für mich daraus gehende Schlussfolgerung sie mehr oder weniger durch Gewalt umzustürzen.
    Ich wollte es jetzt bewusst so offen lassen. Jemand der schlau ist so wie du, wird schon verstehen was ich meine.

    Es ist ja nicht so, dass es keine "Kräfte" gegeben hat, die nicht auch versucht haben, etwas zu ändern. Ein Freund von mir ist zum Studium aus Griechenland nach Deutschland gekommen und hat mir erzählt, dass sein Onkel vor 30 Jahren aus der KKE ausgetreten ist weil sie genauso wie PASOK und ND einfach durchsetzt sind von Verrätern und Spionen. Er wollte was eigenes aufziehen unabhängig von politischen Akteuren und nachdem die Leute von KKE und somit auch die Spitzel des Staates Wind davon bekommen haben, haben sie ihn und seine Familie bedroht. Seitdem betätigt er sich nicht mehr politisch und es gibt lauter solche Geschichten.

    Bevor man über die von dir genannte Alternative nachdenkt, sollte man sich sicher sein, dass es auch keinen anderen Weg mehr gibt, um sich dieses Systems zu entledigen, dass seine Tentakeln in alle Bevölkerungsschichten ausgestreckt und ein riesiges Netz an Denunzianten erschaffen hat.
    Ich vertrete zu dem Thema auch nur meine Meinung und versuche, diese Meinung bestmöglich mit Fakten zu hinterlegen. Ich hoffe, dass ich die Leute einigermaßen überzeugen kann von der Richtigkeit meiner Ansichten und ich habe eben die Ansicht, dass in der Vergangenheit schon vieles versucht wurde, auf demokratischem Wege, und es nichts gebracht hat oder sogar zu Repressionen geführt hat.
    Deswegen denke ich, dass über kurz oder lang kein Weg daran vorbeiführt, einen Umsturz mit diesen Mitteln herbeizuführen und es ist besser, so früh wie möglich mit Aktionen zu beginnen anstatt weiter abzuwarten. Wartet man länger, kann es sogar sein, dass die Krise irgendwie vorbeigeht ohne dass sich personell und strukturell etwas in der griechischen Politik geändert hat (ohne das jemand für seinen Verrat am Volk bezahlt hat) und dann sitzen immer noch die selben Leute da und in 30 Jahren werden wir das selbe Problem wieder haben, nur dass wir dann zu alt sein werden um etwas zu "unternehmen". Also ist es wichtig, dass sich junge Griechen aus dem In- und Ausland so schnell wie möglich organisieren und sich an die "Arbeit" machen, du verstehst?

    Im übrigen ist diese Form des Umsturzes in Griechenland nicht fremd sondern hat Geschichte. Man also ruhig auf unsere Geschichte verweisen wenn irgendwelche Naivlinge der Meinung sind, ihr pseudomodernes Gedankengut zu verbreiten nur um den Erhalt des Systems offen oder verdeckt zu gewährleisten. Ein Wandel muss kommen, mit allen Mitteln!

  4. #2254
    Avatar von demokrit

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    2.307
    Ja, also einfach abwarten und hoffen, dass es von alleine verschwindet, ist in der Tat sehr weit gegriffen und naiv zudem. Ich hoffe nicht, dass es so weit, kommt dass man auf Mitteln zugreifen muss, die nur auf Gewalt basieren. Auch ist es wahr, was du ansprichst, dass es in der Geschichte schon mehrmal zu Protesten kam, die nicht nur auf friedlichem Wege gelöst wurde. Allerdings hab ich das Gefühl, dass die Griechen nur so in der Lage sind, etwas zum Wandel zu bringen. Ich kenne zwar keine solchen Fall, denn du gerade geschildert hast, wie des Mannes, der von seinen ehemaligen Parteifreunden bedroht wurde. Ich finde, man kann dies auch auf der Mikroeben gut herausfiltern. Wenn man sich dort mit jungen Menschen unterhält und erfährt, dass diese nur Parteien wählen, weil es ihre Eltern so vorgegeben haben und wenn nicht, diese Ärger kriegen, merkt man schon was dies für eine Atmosphäre birgt. Letzendlich geschieht dann, dass sie den Vorgaben ihrer Eltern erfüllen doer diese belügen und insgeheim ein für sie richtige Partei wählen.

  5. #2255
    Yunan
    Du kannst dir sicher sein, dass, wenn es zu Aktionen gegen die Regierung kommt, diejenigen die Schuldigen an der Situation sind, die als erste versuchen, diesen Wandel zu verhindern.

    Ich schreib dir eine PN.

  6. #2256
    Avatar von -JD-

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    810
    «Εξοχότατη, αν ήμουν στη θέση σας θα έλεγα "να πάει στο διάολο αυτή η απαίσια χώρα"»

    «Να πάει στο διάβολο αυτή η απαίσια χώρα». Αυτό θα έλεγε ο επικεφαλής του κόμματος «δημιουργία, ξανά!» Θ. Τζήμερος αν ήταν στη θέση της Α. Μέρκελ., όπως ο ίδιος αποκαλύπτει στη Γερμανίδα καγκελάριο στη επιστολή που της απηύθυνε, στην οποία την αποκαλεί «Εξοχοτάτη».


    Διαβάστε την επιστολή



    Newsbeast.gr |


    Den würde ich heute wählen..

  7. #2257
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.176
    Zitat Zitat von -JD- Beitrag anzeigen
    «Εξοχότατη, αν ήμουν στη θέση σας θα έλεγα "να πάει στο διάολο αυτή η απαίσια χώρα"»

    «Να πάει στο διάβολο αυτή η απαίσια χώρα». Αυτό θα έλεγε ο επικεφαλής του κόμματος «δημιουργία, ξανά!» Θ. Τζήμερος αν ήταν στη θέση της Α. Μέρκελ., όπως ο ίδιος αποκαλύπτει στη Γερμανίδα καγκελάριο στη επιστολή που της απηύθυνε, στην οποία την αποκαλεί «Εξοχοτάτη».


    Διαβάστε την επιστολή



    Newsbeast.gr |


    Den würde ich heute wählen..
    Και μένα με καλύπτουν οι θέσεις του Τζήμερου απολύτως. Είμαι σίγουρος ότι θα περάσουν το τρία τοις εκατό μαζί με του Μάνου την ΔΡΑΣΗ και θα μπούνε στη βουλή.




    Ιπποκράτης

  8. #2258
    Avatar von -JD-

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    810
    Müssten die letzten 4 Umfragen sein, von jetzt an Funkstille bis zur Wahlen in 2 Wochen. 3x ND Sieger 1x Syriza

    ALCO για το NEWSIT
    ΝΔ: 25%
    ΣΥΡΙΖΑ: 22,7%
    ΠΑΣΟΚ: 12,5%
    ΑΝ.ΕΛΛΗΝΕΣ: 6,5%
    ΚΚΕ: 5%
    ΧΡ.ΑΥΓΗ: 4,5%
    ΔΗΜΑΡ: 5,2%
    ΔΗΜ.ΞΑΝΑ: 2,2%
    ΟΙΚΟΛΟΓΟΙ: 1,4%
    ΛΑΟΣ: 1%

    ΤΑ ΝΕΑ- Κάπα Research
    ΝΔ 26,1%
    ΣΥΡΙΖΑ 23,6
    ΠΑΣΟΚ 9,9%
    ΑΝΕΞ. ΕΛΛΗΝΕΣ 5,3%
    ΚΚΕ 5,7%
    ΧΡΥΣΗ ΑΥΓΗ 5,1%
    ΔΗΜ. ΑΡΙΣΤΕΡΑ 4,4%

    ΕΛΕΥΘΕΡΟΣ ΤΥΠΟΣ – RASS
    ΝΔ 26,5%
    ΣΥΡΙΖΑ 24,2%
    ΠΑΣΟΚ 12,1%
    ΑΝΕΞ. ΕΛΛΗΝΕΣ 5,8%
    ΚΚΕ 5,2%
    ΧΡΥΣΗ ΑΥΓΗ 3,6%
    ΔΗΜ. ΑΡΙΣΤΕΡΑ 5,4%


    ΚΑΘΗΜΕΡΙΝΗ -Public Issue
    ΣΥΡΙΖΑ 31,5%
    ΝΔ 25,5%
    ΠΑΣΟΚ 13,5%
    ΔΗΜ. ΑΡΙΣΤΕΡΑ 7,5%
    ΑΝΕΞ. ΕΛΛΗΝΕΣ 5,5%
    ΚΚΕ 5,5%
    ΧΡΥΣΗ ΑΥΓΗ 4,5%

    Verteilung der Sitze wenn Syriza gewinnt

    ΣΥΡΙΖΑ 134
    ΝΔ 68
    ΠΑΣΟΚ 36
    ΔΗΜΑΡ 20
    ΚΚΕ 15
    ΑΝΕΞ.ΕΛΛΗΝΕΣ 15
    ΧΡΥΣΗ ΑΥΓΗ 12

    NewsIt.gr:


    A.E + Syriza = 149, nicht genung.
    Syriza + Dhmar = 154, möglich.

  9. #2259
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.176
    Schaut euch mal das Video an. Es sind Abgeordnete von ND, SYRIZA, Dimiourgia Xana und LAOS zu sehen.



    Wenn ich diese Dumpfbacke Stratoulis (SYRIZA) höre, kann ich nur noch würgen. Bei 4:10 sagte er sogar "Δεν απαντώ σε συγκεκριμένες ερωτήσεις" als man ihm die konkrete Frage stellt was seine Partei machen wird, wenn Griechenland kein Geld mehr geliehen bekommt.

    SYRIZA vertritt die Meinung, dass Griechenland sich nicht mehr ans Memorandum halten darf, die Eurozone verlassen muss, aber trotzdem in der EU bleiben soll.




    Hippokrates

  10. #2260
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.638
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Schaut euch mal das Video an. Es sind Abgeordnete von ND, SYRIZA, Dimiourgia Xana und LAOS zu sehen.



    Wenn ich diese Dumpfbacke Stratoulis (SYRIZA) höre, kann ich nur noch würgen. Bei 4:10 sagte er sogar "Δεν απαντώ σε συγκεκριμένες ερωτήσεις" als man ihm die konkrete Frage stellt was seine Partei machen wird, wenn Griechenland kein Geld mehr geliehen bekommt.

    SYRIZA vertritt die Meinung, dass Griechenland sich nicht mehr ans Memorandum halten darf, die Eurozone verlassen muss, aber trotzdem in der EU bleiben soll.




    Hippokrates
    dumpfbacken halt..wie viele politiker
    ich sehe grad das KKE sehr viel verloren hat.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34