BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 242 von 2080 ErsteErste ... 1421922322382392402412422432442452462522923427421242 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.411 bis 2.420 von 20800

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.799 Antworten · 1.261.326 Aufrufe

  1. #2411
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Den tha psifiso Xrisi Avgi..xaxaxa....Ton Tsypra tha psifiso tora......Kalinixta Ellada....

  2. #2412
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.176
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Kriegt er eigentlich jetzt eine Anzeige wegen Körperverletzung oder so?
    Du glaubst doch nicht, dass Kaneli dies unbestraft lässt. Klar bekommt er eine Strafanzeige, aber einem Kasidiaris geht sowas am Arsch vorbei.




    Hippokrates

  3. #2413
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Sowas kenne ich eigentlich nur aus der Ukraine..... schämen muss ich mich.(allein schon das er Grieche ist)

  4. #2414
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    10.996
    Zitat Zitat von Paokara90 Beitrag anzeigen
    Sowas kenne ich eigentlich nur aus der Ukraine..... schämen muss ich mich.(allein schon das er Grieche ist)

    Diese kaneli.....auch wenn sie sehr vieles witzig rüberbringt,ist eine art von politiker die nur ihre eigenen behauptungen bekräftig und die andere erniedrigt.
    Eine schallende ohrfeige,wäre schon lang fällig.Wenn ich mich nicht irre....ist sie für ein komouni.....sehr wohlhabend
    Poutanies allou kaneli

  5. #2415
    Avatar von El Greco

    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    1.746
    san den ntrepeste na ipostirizete fasistes...

  6. #2416
    Avatar von Arnie Cunningham

    Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    219
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Guter Kommentar im Berliner Tagesspiegel (Auszüge):
    Europas Drama: Griechenland verdient Anerkennung - Meinung - Tagesspiegel

    Europas Drama

    Griechenland verdient Anerkennung

    00:00 Uhrvon Peter von Becker


    Griechenland zu achten, nicht zu ächten - auch ohne den Euro - ist das Gebot der Stunde. Denn die Griechen haben Europa erfunden.

    ...
    Wer indes heute Politiker reden hört, in TV-Talks schaut oder in die Boulevardpresse, der wird beim Gedanken an Europa und Griechenland über die schiere (berechtigte) Sorge ums eigene Geld hinaus keinen Schimmer bekommen von der Symbolkraft des Dramas. Geht es doch auch um die ursprüngliche gemeinschaftliche Idee von Europa – und um das Wesen der Demokratie. Die griechischen Wahlen werden demnächst eine Revolte sein, weil kein Volk der Welt freiwillig die ökonomische und soziale Auszehrung und Erdrosselung wählt, gleich, was die Ursachen und eigenen Fehler sein mögen. Und jeder weiß, dass ein Ende mit unsicherem Schrecken besser ist als ein Schrecken ohne sicheres Ende.
    Aber die Wiedereinführung der Drachme wird nicht das Ende Europas sein, weil Europa mehr ist als der Euro. Die Finanzkrise lehrt, dass der Verzicht auf das Primat der Politik – angefangen mit einer Währung ohne gemeinsame Währungspolitik und begleitet von einer allgemeinen Entfesselung der Finanzmärkte – geradewegs auch das heutige Demokratie-Problem der Europäischen Union begründet.
    ...
    Der Islam, der nun auch zu Deutschland und Europa gehört, ist nur ein bunter Fleck auf dem west-östlichen Diwan. Das weltliche Haus drumherum aber ruht auf griechisch-römischen Fundamenten und ist möbliert mit den Erbstücken der hieraus erwachsenen Aufklärung und Renaissance.

    Ein Jahr nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs hatte Winston Churchill, woran sich kein britischer Tory mehr erinnern mag, in einer Rede „An die europäische Jugend“ in Zürich eine europäische Union aus der gemeinsamen Kultur und „geistigen Stärke“ gefordert, die entscheidender sei als materielle Werte. Auch das ist lange her. Doch es ist das Thema von heute. Zum Beispiel wäre es auch eines für einen redemächtigen Bundespräsidenten.



    (Hervorhebungen von mir)
    Nun ja, das mag ja stimmen, nur denken viele nicht so.
    Es gab einen deutschen Autor namens Thilo Sarazin, der ein Buch über die Griechenland Kriese veröffentlicht hat.
    In seinem Buch schrieb er ,dass Deutschland sich nur um sich selbst kümmern und die anderen Länder in der EU vergessen solle wie z.B. Griechenland oder Spanien.
    "Deutschland schaft sich ab" dies waren seine Worte.
    Leider denken die meisten so, was dazu führt, dass die Länder in der EU nicht zusammenhalten.
    Der Eurobond war schon mal ein guter Schritt nach vorne, auch wenn man dadurch die Schulden anderer Länder übernehme.
    Dennoch muss man dabei bedenken, dass wenn Amerika sich nochmal in die Wirtschaftslage eines europäischen Landes einmischt es mit ganz Europa zu tun bekommt,
    denn selbst Deutschland schuldet den Amerikanern eine so große Summe von Geld die sich sekundlich um ca 1000 Euro erhöht, was sich wie erwähnt mir einer Art Eurobond
    ändern würde bzw. so etwas nicht mehr vorkommen würde.

    MFG Arnie

  7. #2417

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    erstens ein mann schlägt nie eine frau egal was vorfällt, er zeigt einfach wie schwach der ist. habt ihr gesehen wie er versucht eine ohrfeige zu geben wie eine kleine mouschi. dass ist einfach feige.
    die wollen so griechenland regieren wenn die nicht kritik vertragen? mit schläge und ohrfeigen?
    die gehören nicht ins parlament und alle die xrisi avgh gewählt haben sollen sich nicht wundern wenn das land noch mehr in den abgrund getrieben wird.
    rezilikia

  8. #2418
    Yunan
    Eurobonds machen die wirtschaftlich schwachen von den wirtschaftlich starken Staaten abhängig, so dass die Schwachen nur noch für das Wohl der großen Volkswirtschaften arbeiten. So schafft man direkte Hierarchien und treibt auf anderem Wege Europa in die Arme Frankreichs und Deutschlands.

    Stagniert die Wirtschaft Deutschlands oder Frankreichs, schnellen die Zinsen für Geld für alle Staaten nach oben. Eurobonds sind nur ein anderes Mittel der Knechtschaft und das politische Theater um die Eurobonds wird nur geführt um Meinungsvielfalt zu inszenieren.

  9. #2419
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.328
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Eurobonds machen die wirtschaftlich schwachen von den wirtschaftlich starken Staaten abhängig, so dass die Schwachen nur noch für das Wohl der großen Volkswirtschaften arbeiten. So schafft man direkte Hierarchien und treibt auf anderem Wege Europa in die Arme Frankreichs und Deutschlands.

    Stagniert die Wirtschaft Deutschlands oder Frankreichs, schnellen die Zinsen für Geld für alle Staaten nach oben. Eurobonds sind nur ein anderes Mittel der Knechtschaft und das politische Theater um die Eurobonds wird nur geführt um Meinungsvielfalt zu inszenieren.
    du weisst aba schon, daß merkelova gegen eurobonds ist.
    eigentlich müsste sie dafür von dir paar punkte bekommen

  10. #2420
    Kejo
    Griechenland: Neonazi verprügelt Politikerin in Live-Sendung - Nachrichten Politik - Ausland - WELT ONLINE

    Kein aufgeklärter, griechischer Bürger kann diese Partei wählen, weil er wirklich ihre Ideen und Vorstellungen unterstützt. Diese Neonazis fungieren als Protestbecken, genauso wie die SYRIZA.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34