BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 29.163 Antworten · 1.589.966 Aufrufe

  1. #27501
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    9.755
    Zitat Zitat von Rhias Beitrag anzeigen
    Mazedonien: Demonstranten fordern: "Mazedonien ist griechisch" | ZEIT ONLINE

    Wenn ihr mal dort in den Kommentarbereich schaut, seht ihr wie z.B. Deutsche über den Namensstreit denken.
    Was soll man auch erwarten von welchen die sich einmal im Jahr zu tausend in einem Zelt bis ins Koma besaufen? Unwichtig. Wichtig ist was das griechische Volk denkt.

  2. #27502
    Avatar von Rhias

    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    163
    Zitat Zitat von Forte Beitrag anzeigen
    Schwachsinn, die User fallen auf den Fake nicht ein..

    Pozdrav !
    Warst du eigentlich nicht derjenige, der laut MyHeritage 52% Grieche ist?

  3. #27503
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    3.538
    Makedonen werden leider unter den Sammelbegriff Grieche/n gezählt. Fakegeschichte eben... oder Geschichte VEReinfacht gestaltet.. dem einten Freud dem anderen Leid..

    Pozdrav !

  4. #27504
    Avatar von Rhias

    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    163
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Was soll man auch erwarten von welchen die sich einmal im Jahr zu tausend in einem Zelt bis ins Koma besaufen? Unwichtig. Wichtig ist was das griechische Volk denkt.
    Da fängt das Problem aber schon an. Die orthodoxe Kirche hat sich raus gehalten, die Medien haben nur beiläufig darüber berichtet. Demonstrationen in Athen gab es keine. Das wirkt für mich nicht nach Einheit, sondern nach Zwiespalt. Vor allem die jüngeren Griechen verfluchen den Staat und geben nicht mehr viel auf Patriotismus (verständlich, wurden sie von den älteren Generationen um ihre Zukunft gebracht). Der größte Feind des Griechen ist letztlich immer noch der Grieche selbst.

  5. #27505
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    3.538
    Zitat Zitat von Rhias Beitrag anzeigen
    Da fängt das Problem aber schon an. Die orthodoxe Kirche hat sich raus gehalten, die Medien haben nur beiläufig darüber berichtet. Demonstrationen in Athen gab es keine. Das wirkt für mich nicht nach Einheit, sondern nach Zwiespalt. Vor allem die jüngeren Griechen verfluchen den Staat und geben nicht mehr viel auf Patriotismus (verständlich, wurden sie von den älteren Generationen um ihre Zukunft gebracht). Der größte Feind des Griechen ist letztlich immer noch der Grieche selbst.

    Wieso soll Athen auf die Strasse gehen, die haben niemandem etwas getan

  6. #27506
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    9.105
    Rhias erinnert mich an Bacerll

  7. #27507
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    3.538
    Bacerliiii

  8. #27508
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    9.755
    Zitat Zitat von Rhias Beitrag anzeigen
    Da fängt das Problem aber schon an. Die orthodoxe Kirche hat sich raus gehalten, die Medien haben nur beiläufig darüber berichtet. Demonstrationen in Athen gab es keine. Das wirkt für mich nicht nach Einheit, sondern nach Zwiespalt. Vor allem die jüngeren Griechen verfluchen den Staat und geben nicht mehr viel auf Patriotismus (verständlich, wurden sie von den älteren Generationen um ihre Zukunft gebracht). Der größte Feind des Griechen ist letztlich immer noch der Grieche selbst.
    Die orthodoxe Kirche hat sich auch m.E. aus der Politik raus zu halten. Dennoch hat Anthimos heute in seiner Ansprache klar Worte gesagt.

    Natürlich haben die Medien nur beiläufig darüber berichtet. Wie sollte es bei einer linksgerichteten Regierung denn sonst sein, die die Medien beeinflusst haben wird? Ich denke auch dass nach der Demonstration eher detailliert darüber berichtet wird. Sicherlich nicht von ERT, etc. aber generell auf anderen Sendern war das Thema non-stop in Talk-Runden zu sehen/hören.

    Auf Kreta gab es auch keine Demonstration. In Thrakien auch nicht ... weil man im Herzen Makedoniens vereint für den Namen auf die Straße gegangen ist. Ich weiß ja nicht woher du aus Griechenland kommst - falls du jetzt Grieche bist - aber bei uns sind auch die jungen patriotisch.

  9. #27509
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    67.079
    Ich bin auch auf die Strasse gegangen, und oliver auch

  10. #27510
    Avatar von MissChaos

    Registriert seit
    07.07.2017
    Beiträge
    8.203
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Ich bin auch auf die Strasse gegangen, und oliver auch
    Richtig so. Wie stolze Slawen das tun!

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34