BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 31.847 Antworten · 1.735.840 Aufrufe

  1. #27631
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    4.423
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Stre...men_Mazedonien



    Am 19. Januar 2018 fanden am Sitz der Vereinten Nationen erstmals nach einigen Jahren wieder offizielle Gespräche zwischen Griechenland und der Republik Mazedonien zur Überwindung des Namensstreits statt.Einen Tag zuvor hatte der UN-Sonderbeauftragte Matthew Nimetz fünf Namensvorschläge für die Republik Mazedonien vorgebracht: Republika Nova Makedonija (Republik Neu-Mazedonien), Republika Severna Makedonija (Republik Nord-Mazedonien) Republika Gorna Makedonija (Republik Ober-Mazedonien), Republika Vardarska Makedonija (Republik Vardar-Mazedonien) und Republika Makedonija (Skopje). Diese Vorschläge sollen nun die Basis für eine Einigung zwischen den beiden Ländern bilden. Der griechische Ministerpräsident Tsipras sagte, es sei „logisch“, dass der Name Mazedonien um eine geografische oder zeitliche Definition (wie Nord- oder Neu-Mazedonien) ergänzt werden und also grundsätzlich verwendet werden könnte. Daraufhin demonstrierten am 21. Januar 2018 nach Polizeiangaben 90.000 Menschen in Thessaloniki gegen einen sich abzeichnenden Kompromiss. Sie lehnten jegliche Verwendung des Wortes „Mazedonien“ im neuen Staatsnamen des Nachbarlandes ab. Aufgerufen zu der Demonstration hatten nationalistische und rechtsextreme Gruppen.[46]




    - - - Aktualisiert - - -

    Zaev wird sich noch bei Meister Gruevski entschuldigen

  2. #27632
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    30.388
    Zitat Zitat von Forte Beitrag anzeigen
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Stre...men_Mazedonien



    Am 19. Januar 2018 fanden am Sitz der Vereinten Nationen erstmals nach einigen Jahren wieder offizielle Gespräche zwischen Griechenland und der Republik Mazedonien zur Überwindung des Namensstreits statt.Einen Tag zuvor hatte der UN-Sonderbeauftragte Matthew Nimetz fünf Namensvorschläge für die Republik Mazedonien vorgebracht: Republika Nova Makedonija (Republik Neu-Mazedonien), Republika Severna Makedonija (Republik Nord-Mazedonien) Republika Gorna Makedonija (Republik Ober-Mazedonien), Republika Vardarska Makedonija (Republik Vardar-Mazedonien) und Republika Makedonija (Skopje). Diese Vorschläge sollen nun die Basis für eine Einigung zwischen den beiden Ländern bilden. Der griechische Ministerpräsident Tsipras sagte, es sei „logisch“, dass der Name Mazedonien um eine geografische oder zeitliche Definition (wie Nord- oder Neu-Mazedonien) ergänzt werden und also grundsätzlich verwendet werden könnte. Daraufhin demonstrierten am 21. Januar 2018 nach Polizeiangaben 90.000 Menschen in Thessaloniki gegen einen sich abzeichnenden Kompromiss. Sie lehnten jegliche Verwendung des Wortes „Mazedonien“ im neuen Staatsnamen des Nachbarlandes ab. Aufgerufen zu der Demonstration hatten nationalistische und rechtsextreme Gruppen.[46]




    - - - Aktualisiert - - -

    Zaev wird sich noch bei Meister Gruevski entschuldigen
    Serbien hat doch zurückgezogen oder nicht?

  3. #27633
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    4.423
    ich weiss es nicht

    Pozdrav !

  4. #27634
    Avatar von Almila

    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    6.905
    Und welchen Nachbarn findet ihr am schlimmsten, am barbarischisten?

  5. #27635
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    26.461
    Zitat Zitat von Almila Beitrag anzeigen
    Und welchen Nachbarn findet ihr am schlimmsten, am barbarischisten?

    wer türkei als Nachbarn hat, braucht sonst keine feinde

  6. #27636
    Avatar von Pontiac

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    5.025
    Zitat Zitat von Almila Beitrag anzeigen
    Und welchen Nachbarn findet ihr am schlimmsten, am barbarischisten?
    Also wenn ich Grieche wäre, würd ich die Slawen aus FYROM aufgrund ihres Identitätenklaus am barbarischten finden. Da kann es mit den anderen Differenzen geben ohne Ende. Aber Geschichte klauen, dass geht echt garnet. Ich würde den Griechen empfehlen blockiert alles was nur geht.

  7. #27637
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    14.198
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen


    Kalo alla auto einai pio kalitero ah re annoula.



  8. #27638
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    10.464
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Kalo alla auto einai pio kalitero ah re annoula.
    0:31 Beste

    "e pos na se pistepso re? kai pos na kanoume tin kori sou dimarxo, ton gio sou boulefti, tin anipsia sou, tin eggoni sou kai ton skilo sou akomi thes na kanoume iporgo ... "


  9. #27639
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.746
    ΤΗΝ ΚΥΡΙΑΚΗ 4 ΦΕΒΡΟΥΑΡΙΟΥ
    Στο Σύνταγμα το συλλαλητήριο για τη Μακεδονία, στις 4 Φεβρουαρίου



    Ελλάδα
    23|01|2018 9:41


    -A+A

    Στις 4 Φεβρουαρίου έχει προγραμματιστεί το επόμενο συλλαλητήριο για τη Μακεδονία, αυτήν τη φορά στην Αθήνα.
    Δημοσιεύματα ανέφεραν πως το συλλαλητήριο θα πραγματοποιηθεί στον Πειραιά, ωστόσο αυτό διαψεύστηκε κατηγορηματικά από τους διοργανωτές. Σε επικοινωνία με το iefimerida.gr, έκαναν γνωστό πως το συλλαλητήριο θα πραγματοποιηθεί στο Σύνταγμα.

    Δημοσίευμα της «Καθημερινής» ανέφερε πως οι διοργανωτές αρχικά είχαν αποφασίσει το συλλαλητήριο να πραγματοποιηθεί στο Σύνταγμα, στο κέντρο της Αθήνας, ωστόσο, με την αιτιολογία ότι δεν επιθυμούν να προκαλέσουν κυκλοφοριακά προβλήματα στο κέντρο της πόλης, επέλεξαν το συλλαλητήριο να πραγματοποιηθεί στον Πειραιά.
    Σύμφωνα με το ρεπορτάζ της εφημερίδας, οι πληροφορίες ανέφεραν πως η επιλογή του Πειραιά γίνεται επειδή το Σύνταγμα γειτνιάζει με τα Εξάρχεια και οι διοργανωτές δεν επιθυμούν σε καμία περίπτωση οι συγκεντρωμένοι να δεχθούν επίθεση από αντιεξουσιαστές, κουκουλοφόρους και μπαχαλάκηδες.
    Ωστόσο, οι διοργανωτές του συλλαλητηρίου για τη Μακεδονία ανέφεραν στο iefimerida.gr πως δεν υπήρξε ποτέ η σκέψη για διοργάνωση του συλλαλητηρίου στον Πειραιά και πως αυτή η διαρροή προήλθε από κάποιους που δεν θέλουν να πραγματοποιηθεί.






    Πηγή: Στο Σύνταγμα το συλλαλητήριο για τη Μακεδονία, στις 4 Φεβρουαρίου | iefimerida.gr

  10. #27640
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    9.529

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34