BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 29.163 Antworten · 1.589.966 Aufrufe

  1. #27921
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    9.105
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    ist es aber so falsch wenn ich sage, dass wir unsere stimme auch mal erheben sollten, wenn uns bei einem thema russlands haltung oder sonsteines staates eher zusagt als die der eu zB?
    Sag doch mal ein Beispiel.

  2. #27922
    Avatar von MissChaos

    Registriert seit
    07.07.2017
    Beiträge
    8.203
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Daran hab ich auch gedacht. Mir kommt es so vor, dass ihm die prekäre Lage bzgl. des Namenstreites in Griechenland definitiv bewusst geworden ist und der Bevölkerung mit dieser Geste irgendwie entgegenkommen will, so nach dem Beispiel: "Guckt mal Griechen, mir sind nationale Themen schon wichtig. Ich schieße mal gegen die Türkei." ... aber damit stößt er auf taube Ohren, meiner Meinung nach. Unter anderem weil die aggressive Politik Ankaras gegenüber Griechenland seit Jahrzehnten existiert und schon mehrere Premiers vor ihm den gleichen/ähnlichen Kram gequatscht haben, wie er nun in Davos.

    Auch vergleichbar mit seinen Reden und Zielen, die er vor Regierungseintritt von sich gegeben hat: Rebell und Populist übelster Sorte. Mittlerweile ist er bekannt dafür, dass von der Rebellion und dem Populismus so gut wie nichts umgesetzt wurde und brav das tut was ihm Brüssel und die Gläubiger vorkauen.
    Gut da bin ich nicht die einzige die so denkt.
    Ich denke es ist eigentlich ein smarter Move zur passenden Gelegenheit. Nur leider zog er wohl nicht.

    Nun er ist immerhin nicht ganz so blind und weltfernt.
    Dass er jetzt keine Revolution bringt war ja auch abzusehen. Tun nur wenige Politiker und es bedarf einer Menge Arbeit ist.

    Erdoğan hat fast 15 Jahre gebraucht um zu stehen wo er steht.


    Wie gesagt Erdoğan ist für Griechenland ein geringes Pbel. Er interessiert sich nicht so extrem für Griechenland und er schadet dem Internationalen Ansehen der Türkei, was ebenfalls nützlich ist.

    Die CHP kann eh nix und werden ihre Griechenlandpolitik der Vergangenheit weiterführen. Die sind nicht dafür bekannt dazuzulernen.
    Akşener war die Innenministerin von Çiller. Auch kommt sie wie Çiller aus einer Familie die aus Thessaloniki vertrieben wurde und war als zu Çillers Zeit für ihr agressives vorgehen gegen die PKK bekannt. Auch kennt sie sich hervorragend mit der Parteienlandschaft der Türkei aus weil sie im Parlament oft den Vorsitz geführt hat.
    Bei ihr hat man es nicht mit einer Anfängerin zu tun die ist schon mit allen Wassern gewaschen und hat auch ne Schraube locker nur im Gegensatz zu Erdoğan ist es keine religiöse, sondern eine nationalistisch-kemalistische.

    Also ruhe wird es nicht geben aber Erdoğan ist leichtere Kost

  3. #27923
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    24.417
    Zitat Zitat von MissChaos Beitrag anzeigen
    Gut da bin ich nicht die einzige die so denkt.
    Ich denke es ist eigentlich ein smarter Move zur passenden Gelegenheit. Nur leider zog er wohl nicht.

    Nun er ist immerhin nicht ganz so blind und weltfernt.
    Dass er jetzt keine Revolution bringt war ja auch abzusehen. Tun nur wenige Politiker und es bedarf einer Menge Arbeit ist.

    Erdoğan hat fast 15 Jahre gebraucht um zu stehen wo er steht.


    Wie gesagt Erdoğan ist für Griechenland ein geringes Pbel. Er interessiert sich nicht so extrem für Griechenland und er schadet dem Internationalen Ansehen der Türkei, was ebenfalls nützlich ist.

    Die CHP kann eh nix und werden ihre Griechenlandpolitik der Vergangenheit weiterführen. Die sind nicht dafür bekannt dazuzulernen.
    Akşener war die Innenministerin von Çiller. Auch kommt sie wie Çiller aus einer Familie die aus Thessaloniki vertrieben wurde und war als zu Çillers Zeit für ihr agressives vorgehen gegen die PKK bekannt. Auch kennt sie sich hervorragend mit der Parteienlandschaft der Türkei aus weil sie im Parlament oft den Vorsitz geführt hat.
    Bei ihr hat man es nicht mit einer Anfängerin zu tun die ist schon mit allen Wassern gewaschen und hat auch ne Schraube locker nur im Gegensatz zu Erdoğan ist es keine religiöse, sondern eine nationalistisch-kemalistische.

    Also ruhe wird es nicht geben aber Erdoğan ist leichtere Kost
    Ruhe gab es nie, von daher ist es jetzt nichts neues. Man ist eh dran gewohnt

  4. #27924
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    9.755
    Zitat Zitat von MissChaos Beitrag anzeigen
    Gut da bin ich nicht die einzige die so denkt.
    Ich denke es ist eigentlich ein smarter Move zur passenden Gelegenheit. Nur leider zog er wohl nicht.

    Nun er ist immerhin nicht ganz so blind und weltfernt.
    Dass er jetzt keine Revolution bringt war ja auch abzusehen. Tun nur wenige Politiker und es bedarf einer Menge Arbeit ist.

    Erdoğan hat fast 15 Jahre gebraucht um zu stehen wo er steht.


    Wie gesagt Erdoğan ist für Griechenland ein geringes Pbel. Er interessiert sich nicht so extrem für Griechenland und er schadet dem Internationalen Ansehen der Türkei, was ebenfalls nützlich ist.

    Die CHP kann eh nix und werden ihre Griechenlandpolitik der Vergangenheit weiterführen. Die sind nicht dafür bekannt dazuzulernen.
    Akşener war die Innenministerin von Çiller. Auch kommt sie wie Çiller aus einer Familie die aus Thessaloniki vertrieben wurde und war als zu Çillers Zeit für ihr agressives vorgehen gegen die PKK bekannt. Auch kennt sie sich hervorragend mit der Parteienlandschaft der Türkei aus weil sie im Parlament oft den Vorsitz geführt hat.
    Bei ihr hat man es nicht mit einer Anfängerin zu tun die ist schon mit allen Wassern gewaschen und hat auch ne Schraube locker nur im Gegensatz zu Erdoğan ist es keine religiöse, sondern eine nationalistisch-kemalistische.

    Also ruhe wird es nicht geben aber Erdoğan ist leichtere Kost
    So oder so, irgendwann wird der Tag kommen an dem die Situation in der Ägäis eskalieren wird, sollte man keine faire Lösung finden. Ist nur eine Frage der Zeit ...

  5. #27925
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    24.417
    glaube selbst wenn die hdp regieren würde in der türkei, wäre die situation die selbe in der ägais

  6. #27926
    Avatar von MissChaos

    Registriert seit
    07.07.2017
    Beiträge
    8.203
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    So oder so, irgendwann wird der Tag kommen an dem die Situation in der Ägäis eskalieren wird, sollte man keine faire Lösung finden. Ist nur eine Frage der Zeit ...
    Nah be Lösung wird sich nicht finden..Erdoğan ist hohl und Akşener zu nationalistisch.

  7. #27927
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    24.417
    dikefale was meinste?? schaffen wir es noch in piräus?

  8. #27928
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    9.755
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    glaube selbst wenn die hdp regieren würde in der türkei, wäre die situation die selbe in der ägais
    Schwer zu glauben. Wenn die HDP an der Macht wäre, würde der Traum einiger Nationalisten sogar näher rücken als erhofft; Megali Idea Reloaded ... aber mit friedlichem Ende.


  9. #27929
    Avatar von MissChaos

    Registriert seit
    07.07.2017
    Beiträge
    8.203
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    glaube selbst wenn die hdp regieren würde in der türkei, wäre die situation die selbe in der ägais
    Aaaaach wenn ihr euch dafür entschuldigt, dass ihr Öcalan gefailt habt gibt es vielleicht Hoffnung.
    Und wenn ihr die daran erinert dass ihr auch Geld in Biji gesteckt habt.
    Wenn aber ein Anatolier an der Spitze hockt wirds schwierig kann sein dass er denkt ihr wollt ihm alles wegnehmen

  10. #27930
    Avatar von Almila

    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    6.448
    Diese Partei gibt es doch gar nicht mehr. Lange nichts von denen gehört.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34