BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 33.098 Antworten · 1.853.690 Aufrufe

  1. #28501
    Avatar von Jure Gagaric

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    28.764
    Zitat Zitat von Pontiac Beitrag anzeigen
    Nochmal für dich, belege bitte diese Aussage von dir. Kannst du dies? Ich hab nämlich noch keinen Griechen hier gesehen der sich über irgendjemanden stellt.....
    Sowas zb.

    Ich finde es eher peinlich das ihr euch vor einigen Jahrzehnten noch gegenseitig die Kehlen aufgeschlitzt habt und jetzt ein auf Brüder macht die sich gegenseitig unterstützen müssen. Die Ironie springt dir förmlich ins Gesicht wenn dich also einer deinesgleichen, jemanden als Versager betitelt.
    dann noch der Standardsatz: ihr habt keine Geschichte, oder: wir haben wenigstens Geschichte usw. Gibt diverse Aussagen dazu. Wenn einer schon von „deinesgleichen“ spricht und damit jugos meint, dann ist das innerhalb des Interpretationsspielraums.

  2. #28502
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.534
    Zitat Zitat von Hannibal Beitrag anzeigen
    Was mach ich ohne BMW von Papa?

    Ich kenne doch meine Pappenheimer

  3. #28503
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.916
    Zitat Zitat von Hannibal Beitrag anzeigen
    Was mach ich ohne BMW von Papa?
    Gran tourismo spielen

  4. #28504
    Gast28183
    Tssss tssss. Wie alle ihre stolzen Wurzeln vergessen haben und keinen Esel mehr benutzen!

  5. #28505
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    4.455
    Zitat Zitat von Jure Gagaric Beitrag anzeigen
    Sowas zb.



    dann noch der Standardsatz: ihr habt keine Geschichte, oder: wir haben wenigstens Geschichte usw. Gibt diverse Aussagen dazu. Wenn einer schon von „deinesgleichen“ spricht und damit jugos meint, dann ist das innerhalb des Interpretationsspielraums.
    Bruuuuuder, als ihr noch so auf Boden gesessen habt, haben wir so den Weltall erkundet, du weist.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von MissChaos Beitrag anzeigen
    Tssss tssss. Wie alle ihre stolzen Wurzeln vergessen haben und keinen Esel mehr benutzen!
    Alles Fotzen, oder?

  6. #28506
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.534
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Sayze, das war gut

    Öl und Gas.
    Übrigens geht es ja genau darum, wie du sicher weißt....

    dh du bist eine Verräterin ....soll noch einmal jmd sagen, du wärest eine Putinka

  7. #28507
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    4.455
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Übrigens geht es ja genau darum, wie du sicher weißt....

    dh du bist eine Verräterin ....soll noch einmal jmd sagen, du wärest eine Putinka
    Ne? Lilith macht richtig die Russen schlecht, doch was mach ich ohne meinen russenbruder in der Schul ?

  8. #28508

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    14.140
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Gerade was Bräuche, Tänze, Lieder usw. betrifft, ehrlich... Was ich davon weiß und verstehe, gerade da seid ihr doch so nah beieinander.

    Ich hatte es schon auch oft geschrieben: Wie auch immer man Geschichte sieht. BELEGT und ohne dass irgendjemand das wohl ernsthaft wird bestreiten können prägen slawische Menschen mind. 1500 Jahre die Region mit und sind von ihr geprägt. Ob sich "andere" nun daran stören mögen oder nicht. Nicht umsonst kamen gerade aus Thessaloniki zwei slawischsprechende Brüder, die ihre byzantinisch-christliche Prägung zu anderen Slawen trugen. Und auch das ist wohl von niemandem bestritten und ca. 1200 Jahre her. Und da kommt man ständig "dahergelaufene Slawen ohne Geschichte". Und genau das ist chauvinistisch. Region Mazedonien und all das, was sie ausmacht, IST (auch) ihre Geschichte. Und genau das scheint man auf Biegen und Brechen abstoßen zu wollen. Welches Recht hat man da auf alleinige Vereinnahmung der Geschichte dieser Region unter Ausblendung alles Nichtgriechischen/ Nichthellenischen?

    Dann wird eingeworfen: Ja, hättens nicht mit Alex angefangen könnte man sich ja noch irgendwas vorstellen. Aber so müsse man ja jeglichem Geschichtsklau rigoros vorbeugen. Meine Güte, dann diskutiert halt über Alex. Hellene, whatever. Bloß tue doch niemand so, als hätten sie da gar keine Bindung zu Mazedonien. Genau diese Haltung als hätte man die Geschichte Mazedoniens allein und exklusiv vereinnahmt... Und so ganz scheint das Argument auch nicht schlüssig. Diesselben Parolen, diesselben Bilder "Macedonia is Greece (and only Greece)". Ich bin sicher da lässt sich viel auch genauso schon gleich zu Zeiten der Ausrufung der Unabhängigkeit der Republik Mazedonien finden. Hier wird immer eingeworfen, jeglichem Irredentismus gegenüber Griechenland vorzubeugen. Ich sage es nochmal. Welcher Irredentismus, was darunter gemeint ist, siehe wieder der Hinweis auf mein Zitat eines ehemaligen Premiers. Und wie gesagt. Der Geist, die Demonstrationen, die Forderungen, Parolen. Das Absprechen mazedonischer Identität, da gab es in Skopje noch kein Projekt "Skopje 2014", da war noch nicht der Flughafen in Alex der Große benannt usw. usf. Wie auch immer ich persönlich das auch sehe^^

    Wie gesagt, nicht nur um "Schutz historischen Erbes" scheint es zu gehen. Bei weitem nicht. Man muss sie in jeder Hinsicht abkappen. Und sagt was ihr wollt, Griechen tun sich schwer mit dem Thema Minderheiten, der Geschichte dazu... Leider.
    Griechenland prägt seit 1500 Jahren die slawische Kultur mehr als dir lieb ist.
    Kyrillos und Methodios waren sowohl griechischsprachig, als auch slawischsprachig. Der Papa hatte ja nicht umsonst nen griechischen Namen.

    Und nein FYROM hat nix mit Makedonien zu tun, und deren Anspruch auf das kulturelle Erbe ist einfach nur absurd. Sie sind ein slawisch-bulgarischer Mischmasch und ner großen albanischen Minderheit.

    Außerdem bestreitet niemand Einflüssen anderer Kulturen, sondern weise nur daraufhin dass es sehr wohl seit tausenden von Jahren eine kulturelle Kontinuität in Griechenland besteht.

  9. #28509
    Avatar von Jure Gagaric

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    28.764
    Zitat Zitat von Hannibal Beitrag anzeigen
    Bruuuuuder, als ihr noch so auf Boden gesessen habt, haben wir so den Weltall erkundet, du weist.

    - - - Aktualisiert - - -



    Alles Fotzen, oder?
    Mag sein Brudi, aber wir haben uns immerhin langsam aber stetig verbessert und keine langweilige Kontinuität, sondern Krawall und Remmidemmi! Ich bilde mir höchstens etwas ein auf meine Vorfahren, die ich noch kennengelernt habe. Alles davor ist gut zu wissen aber nicht die Rede wert.

  10. #28510

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    14.140
    Zitat Zitat von MissChaos Beitrag anzeigen
    Tssss tssss. Wie alle ihre stolzen Wurzeln vergessen haben und keinen Esel mehr benutzen!
    Bei uns auf thasos trifft man noch auf Esel. Coole Tiere.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34