BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 304 von 2087 ErsteErste ... 2042542943003013023033043053063073083143544048041304 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.031 bis 3.040 von 20866

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.865 Antworten · 1.262.868 Aufrufe

  1. #3031
    economicos
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Vergiss net Landsmann, daß bei Argentienien, glaub ich, irgendein Südamerikanischer Staat denen einigermasen durch Staatsanleiheneinkäufe geholfen hat! Ich glaub es war Venezuela?!?!?!
    Trotzdem sind die vorerst pleite gegangen, der Finanzminister muss dann zu sehen, dass er vom Ausland (Russland, China?) Geld bekommt bzw. Staatsanleihen verkauft. Man wird auch das ganze Staatseigentum verkaufen müssen, heut zu Tage kommst du an sowas nicht vorbei. Ganz erlich, dass ist sogar gut, die Idioten kriegen es ja nicht hin. Guck dir Russland an, in den 90er Jahren alles verkauft und in der Gegenwart alles gekauft +investiert.

  2. #3032
    economicos
    Zitat Zitat von Alexandros Beitrag anzeigen
    Nea Smirni, Athen. Ich beobachte die Ergebnisse. Die Stimmung kann sehr leicht umschlagen....
    Fahr mal nach Saloniki oder allgemein Norden, die leben trotz Krise tausend mal besser als Athener. Von den Inseln und Pelepones will nicht erst gar nicht reden. Athen ist die ärmste Region in GR. Natürlich dem umständen entsprechend, trotzde lässt sich es außerhalb Athens besser leben. Keine Frage-

  3. #3033
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.416
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Trotzdem sind die vorerst pleite gegangen, der Finanzminister muss dann zu sehen, dass er vom Ausland (Russland, China?) Geld bekommt bzw. Staatsanleihen verkauft. Man wird auch das ganze Staatseigentum verkaufen müssen, heut zu Tage kommst du an sowas nicht vorbei. Ganz erlich, dass ist sogar gut, die Idioten kriegen es ja nicht hin. Guck dir Russland an, in den 90er Jahren alles verkauft und in der Gegenwart alles gekauft +investiert.


    Na das war aber gerecht verkauft vom Jelzin! Nicht, daß ich Dir unrecht gebe... Aber schau mal wer gekauft hat in Russland, was das Volk davon hatte/hat und wo teilweise diese Superreichen jetzt sitzen!

    Der eine im Gefängniss, weil er mit dem Westen Geschäfte machen wollte!

  4. #3034
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.416
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Fahr mal nach Saloniki oder allgemein Norden, die leben trotz Krise tausend mal besser als Athener. Von den Inseln und Pelepones will nicht erst gar nicht reden. Athen ist die ärmste Region in GR. Natürlich dem umständen entsprechend, trotzde lässt sich es außerhalb Athens besser leben. Keine Frage-


    Geb ich Dir recht, weil ein großer Teil sich landwirtschaftlich da oben noch selbst versorgt was die Athener nicht so können oder wollten!

  5. #3035
    economicos
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Na das war aber gerecht verkauft vom Jelzin! Nicht, daß ich Dir unrecht gebe... Aber schau mal wer gekauft hat in Russland, was das Volk davon hatte/hat und wo teilweise diese Superreichen jetzt sitzen!

    Der eine im Gefängniss, weil er mit dem Westen Geschäfte machen wollte!
    Das in Russland nicht alles "korrekt" läuft will ich nicht leugnen, aber fakt ist, dass sie seit jahren eine stabile Wirtschaft haben und außenpolitisch in meinen Augen vieles richtig machen.
    "

  6. #3036
    Avatar von Alexandros

    Registriert seit
    05.07.2012
    Beiträge
    433
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Fahr mal nach Saloniki oder allgemein Norden, die leben trotz Krise tausend mal besser als Athener. Von den Inseln und Pelepones will nicht erst gar nicht reden. Athen ist die ärmste Region in GR
    Allgemein leben die Menschen auf dem Land besser als die in der Stadt. Sie sind oft Selbstversorger, decken sich mit Gemüse und Fleische ein und außerdem existiert ein starkes Gemeinschaftsgefühl. Jeder hilft Jedem. Ein Automechaniker repariert den Traktor eines Bauern und bekommt als Gegenleistung zwei Kilogramm Lammfleisch... nur so als Beispiel....

  7. #3037
    economicos
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Geb ich Dir recht, weil ein großer Teil sich landwirtschaftlich da oben noch selbst versorgt was die Athener nicht so können oder wollten!
    Und weil die Leute dort erlich und anständiger sind, dass kann ich als gebürtiger Athener sagen. Viele Athener + Bürokratie sind sich der Lage noch nicht bewusst. Schau dir Saloniki an, der jetzige Minister betrachtet die Stadt als ein Unternehmen und wirtschaftet gut. Viele neu Einnahmequellen, sinnvolle Investitionen, unnötige Ausgaben gestrichen etc. So soll es überall in GR aussehen und nicht nur in Saloniki, Patra, Heraklio und Co. Gerade in Athen (größte Stadt) muss man so denken und handeln

  8. #3038
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.416
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Und weil die Leute dort erlich und anständiger sind, dass kann ich als gebürtiger Athener sagen. Viele Athener + Bürokratie sind sich der Lage noch nicht bewusst. Schau dir Saloniki an, der jetzige Minister betrachtet die Stadt als ein Unternehmen und wirtschaftet gut. Viele neu Einnahmequellen, sinnvolle Investitionen, unnötige Ausgaben gestrichen etc. So soll es überall in GR aussehen und nicht nur in Saloniki, Patra, Heraklio und Co. Gerade in Athen (größte Stadt) muss man so denken und handeln


    Dazu kann ich nichts ´sagen, denn ich war schon 25 Jahre nicht mehr in Athen, obwohl mein Vater aus Piräus stammt! Ich bin auch froh, daß meine Eltern im Norden mitten in der Pampas gebaut haben mit nem fetten Gemüsegarten und Obstbäumen!

    Muttern war Hellseherin!

  9. #3039
    economicos
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Dazu kann ich nichts ´sagen, denn ich war schon 25 Jahre nicht mehr in Athen, obwohl mein Vater aus Piräus stammt! Ich bin auch froh, daß meine Eltern im Norden mitten in der Pampas gebaut haben mit nem fetten Gemüsegarten und Obstbäumen!

    Muttern war Hellseherin!
    Ach, Athener sind arrogant und eingebildet (natürlich nicht alle) Ich bin Ather und gebe es zu.

  10. #3040
    Kejo
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Ach, Athener sind arrogant und angebildet (natürlich nicht alle) Ich bin Ather und gebe es zu.
    Herrlich. Ich mag dich wirklich, ich wünschte sogar, du wärst mein kleiner Bruder.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34