BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 368 von 2094 ErsteErste ... 2683183583643653663673683693703713723784184688681368 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.671 bis 3.680 von 20935

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.934 Antworten · 1.265.489 Aufrufe

  1. #3671

    Registriert seit
    28.03.2012
    Beiträge
    523
    Ohne das Einverständnis des direkten Nachbarn sein AWZ in umstrittenen Grenzgebieten verkünden ? Auf solch eine selten dämliche Idee können dann wohl nur einige ganz spitzfindige Griechen kommen. Albanien, Türkei, Lybien, Ägypten haben es zumindest deutlich gemacht was sie davon halten...
    Und der Vergleich mit Südzypern ist ja wohl an Dämlichkeit kaum zu überbieten...... Die Gebiete in denen Südzypern derzeit bohrt waren für die Türkei nie umstritten weil sie eben südlich von Zypern liegen und an Ägypten und Israel grenzen. Alle drei scheinen sich geeinigt zu haben als bohrt man dort. Ansonsten wäre dies auch wohl auch in tausend Jahren nicht möglich gewesen. Die Türkei wollte hingegen dass der entsprechende Fund durch "alle Zyprioten" gleichmäßig verteilt werden sollen...

  2. #3672
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.176
    Zitat Zitat von Kejo Beitrag anzeigen
    Wie bereits gesagt, du kannst dich noch so sehr winden und drehen und dich über deine Blindheit aufregen. Griechenland will bei der UNO seine AWZ "anmelden". Die Türkei ihrerseits droht mit dem gleichen Schritt und die Albaner sind auch nicht gerade erfreut darüber, überhaupt nicht. Spätestens wenn der erste deutsche Artikel darüber erscheint, werde ich dich noch einmal zitieren und auslachen, Glatzkopf.
    Glatzenheini, erkundige dich irgendwann über das Thema. Bis dahin schön die Platte polieren.




    Hippokrates

  3. #3673
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.638
    Zitat Zitat von Destan Beitrag anzeigen
    Ohne das Einverständnis des direkten Nachbarn seine Seegrenzen in umstrittenen Grenzgebieten verkünden ? Auf solch eine selten dämliche Idee können dann wohl nur einige ganz spitzfindige Griechen kommen. Albanien, Türkei, Lybien, Ägypten haben es zumindest deutlich gemacht was sie davon halten...
    Und der Vergleich mit Südzypern ist ja wohl an Dämlichkeit kaum zu überbieten...... Die Gebiete in denen Südzypern derzeit bohrt waren für die Türkei nie umstritten weil sie eben südlich von Zypern liegen und an Ägypten und Israel grenzen. Alle drei scheinen sich geeinigt zu haben s bohrt man dort. Ansonsten wäre dies auch wohl auch in tausend Jahren nicht möglich gewesen. Die Türkei wollte das der entsprechende Fund durch "alle Zyprioten" gleichmäßig verteilt werden sollen...
    wo es süd gibt, gibt es auch ein norden, aber da das nicht der fall ist..musst du die Republik Zypern meinen, die gesamte Insel die auch EU mitglied ist.

    und das mit ''nie umstritten'': erdogan hat Zypern mit Krieg gedroht das er kriegsschiffe einsetzen wolle, da aus seiner sicht, die Türkei 50% davon anrecht hat. erst als die Israelis und die Amerikaner, Erdogan den popo gehauen haben..hat er es sein gelassen mit dem bellen.

  4. #3674
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.457
    Zitat Zitat von Destan Beitrag anzeigen
    Ohne das Einverständnis des direkten Nachbarn seine Seegrenzen in umstrittenen Grenzgebieten verkünden ? Auf solch eine selten dämliche Idee können dann wohl nur einige ganz spitzfindige Griechen kommen. Albanien, Türkei, Lybien, Ägypten haben es zumindest deutlich gemacht was sie davon halten...
    Und der Vergleich mit Südzypern ist ja wohl an Dämlichkeit kaum zu überbieten...... Die Gebiete in denen Südzypern derzeit bohrt waren für die Türkei nie umstritten weil sie eben südlich von Zypern liegen und an Ägypten und Israel grenzen. Alle drei scheinen sich geeinigt zu haben als bohrt man dort. Ansonsten wäre dies auch wohl auch in tausend Jahren nicht möglich gewesen. Die Türkei wollte hingegen dass der entsprechende Fund durch "alle Zyprioten" gleichmäßig verteilt werden sollen...
    Ach so heisst es Jetzt aber bevor das Geschah wollte ihr auch was vom Küchen.

  5. #3675
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.176
    Zitat Zitat von Destan Beitrag anzeigen
    Die Gebiete in denen Südzypern derzeit bohrt waren für die Türkei nie umstritten weil sie eben südlich von Zypern liegen und an Ägypten und Israel grenzen. Alle drei scheinen sich geeinigt zu haben als bohrt man dort. Ansonsten wäre dies auch wohl auch in tausend Jahren nicht möglich gewesen. Die Türkei wollte hingegen dass der entsprechende Fund durch "alle Zyprioten" gleichmäßig verteilt werden sollen...
    Völlig falsch. Schaue dir die hirnrissigen AWZ-Karten der Türkei erstmal an und vergleiche sie mit den rechtmässigen aktuellen Karten.





    Hippokrates

  6. #3676
    Kejo
    Zitat Zitat von Destan Beitrag anzeigen
    Ohne das Einverständnis des direkten Nachbarn seine Seegrenzen in umstrittenen Grenzgebieten verkünden ? Auf solch eine selten dämliche Idee können dann wohl nur einige ganz spitzfindige Griechen kommen. Albanien, Türkei, Lybien, Ägypten haben es zumindest deutlich gemacht was sie davon halten...
    Und der Vergleich mit Südzypern ist ja wohl an Dämlichkeit kaum zu überbieten...... Die Gebiete in denen Südzypern derzeit bohrt waren für die Türkei nie umstritten weil sie eben südlich von Zypern liegen und an Ägypten und Israel grenzen. Alle drei scheinen sich geeinigt zu haben als bohrt man dort. Ansonsten wäre dies auch wohl auch in tausend Jahren nicht möglich gewesen. Die Türkei wollte hingegen dass der entsprechende Fund durch "alle Zyprioten" gleichmäßig verteilt werden sollen...
    Eben, auf die Seegebiete südlich von Zypern hatte die Türkei zuvor keine Ansprüche und heute auch nicht. Vielmehr will man einfach die Inseltürken an den Einnahmen beteiligen, nicht wirklich die Bohrungen verhindern. Zumal erst in frühestens 7 bis 8 Jahren Gewinne erzielt werden können.

    Der Ägäiskonflikt ist separat und der Konflikt der Griechen mit den Albanern spielt hier auch rein. Die Araber akzeptieren es ebenfalls nicht. Aber unsere eselsgleichen Wesen aus dem BF checken das nicht.

  7. #3677
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.176
    Zitat Zitat von Kejo Beitrag anzeigen
    Eben, auf die Seegebiete südlich von Zypern hatte die Türkei zuvor keine Ansprüche und heute auch nicht.






    Hippokrates

  8. #3678

    Registriert seit
    28.03.2012
    Beiträge
    523
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Völlig falsch. Schaue dir die hirnrissigen AWZ-Karten der Türkei erstmal an und vergleiche sie mit den rechtmässigen aktuellen Karten.


    Hippokrates


    Schaue dir die AWZ-Karten der Griechen erstmal an und vergleiche sie mit den rechtmässigen aktuellen Karten.

  9. #3679
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.176
    Zitat Zitat von Destan Beitrag anzeigen


    Schaue dir die AWZ-Karten der Griechen erstmal an und vergleiche sie mit den rechtmässigen aktuellen Karten.
    Die AWZ-Karten haben wir zu Genüge im griechischen Wirtschaftsthread gepostet. Das Thema diskutieren wir BF-Griechen hier schon seit Jahren. Da kommst du ein paar Jährchen zu spät.

    Also...husch husch.





    Hippokrates

  10. #3680

    Registriert seit
    28.03.2012
    Beiträge
    523
    Mal eine Frage zwischendurch: Ab wann sind den für unsere Forumsgriechen etwaige Karten bzgl. der AWZ rechtmäßig ?

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34