BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 381 von 2092 ErsteErste ... 2813313713773783793803813823833843853914314818811381 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.801 bis 3.810 von 20919

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.918 Antworten · 1.265.030 Aufrufe

  1. #3801
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    10.970
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Wollte es eben posten. "The Mall" gehört einem superreichen Griechen, der wie alle anderen seit Jahren und Jahrzehnten betrogen hat und enge Verbindungen mit der Regierung hat.
    Jeder Grieche hat betrogen, er ist superreich, weil er im Gegensatz zum Rest schlau ist. Begreif es, jeder Grieche ist korrupt. Ob jung oder alt, ob reich oder arm... Die linke Jugend wird Griechenland endgültig zerstören. Diese dreckigen Anarchisten können nichts weiter als Bomben legen, und Menschen verletzen.. Sollten sie mal ihre Zeit statt Bomben basteln, anfangen zivilisierte kluge Menschen zu sein und dem Land helfen und nicht schaden.

    Hoffentlich werden diese Anarchisten und Landesverräter festgenommen..

  2. #3802
    Yunan
    Ich kann nur für meine Familie sprechen und von ihnen hat niemand betrogen. Nicht einen Cent Steuern haben sie hinterzogen und immer ehrenvoll gelebt.

    Ich kann dir nicht wirklich zustimmen, weil ich deine Maßstäbe und Vorstellungen bzgl. des Zivilastionsbegriffes und der griechischen Gesellschaft kenne und sie von meinen grundsätzlich abweichen. Griechenland steht politisch und gesellschaftlich klar außerhalb Europas bzw. des "Westens". Jeder, der etwas gegen dieses politische System und die gesellschaftlichen Missstände unternimmt, tut seine Pflicht. Nur sollte das ganze nicht zu Quatsch-Aktionen verkommen sondern einer ernsthaften Planung unterliegen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Landesverräter findest du im Parlament, in den Banken und in den Villen.

  3. #3803
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.396
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich kann nur für meine Familie sprechen und von ihnen hat niemand betrogen. Nicht einen Cent Steuern haben sie hinterzogen und immer ehrenvoll gelebt.

    Ich kann dir nicht wirklich zustimmen, weil ich deine Maßstäbe und Vorstellungen bzgl. des Zivilastionsbegriffes und der griechischen Gesellschaft kenne und sie von meinen grundsätzlich abweichen. Griechenland steht politisch und gesellschaftlich klar außerhalb Europas bzw. des "Westens". Jeder, der etwas gegen dieses politische System und die gesellschaftlichen Missstände unternimmt, tut seine Pflicht. Nur sollte das ganze nicht zu Quatsch-Aktionen verkommen sondern einer ernsthaften Planung unterliegen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Landesverräter findest du im Parlament, in den Banken und in den Villen.
    Findet man im Volk auch Landesverräter? Die haben ja das Paralament gewählt. Ich würde sagen Ja.

  4. #3804
    Yunan
    Sicherlich findet man im einfachen Volk auch genügend Verräter, Mitläufer und Kleinstprofiteure des politischen Systems. Sie müssen genauso bestraft werden wie die Politik.

  5. #3805
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.396
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Sicherlich findet man im einfachen Volk auch genügend Verräter, Mitläufer und Kleinstprofiteure des politischen Systems. Sie müssen genauso bestraft werden wie die Politik.
    Wenn ein Volk seit jahrzehnten immer die fast gleichen Politiker wählt, die uns in die Krise gebarcht haben, dann finde ich trägt es die Hauptschuld.

    Wie sagt man so schön, jeden Volk hat die Regierung die es verdient.

  6. #3806
    Yunan
    Hauptschuld hin oder her, was du ansprichst ist ja nichts neues. Das alles ist bekannt und trotzdem rechtfertigt es keinen Eingriff von Ausländern in unsere inneren Angelegenheiten. Griechenland muss das alleine schaffen.

  7. #3807
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.013
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Hauptschuld hin oder her, was du ansprichst ist ja nichts neues. Das alles ist bekannt und trotzdem rechtfertigt es keinen Eingriff von Ausländern in unsere inneren Angelegenheiten. Griechenland muss das alleine schaffen.
    Ein ding der unmöglichkeit.Dafür haben die politiker schon gesorgt........Krähen stechen sich nicht gegenseitig die Augen aus.

  8. #3808
    Yunan
    Ein Versuch wurde nicht unternommen. Es gibt keine Alternative dazu, jede Einmischung von Außen kommt einem Angriff auf Griechenland gleich und das ist nicht akzeptabel.

  9. #3809
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.013
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ein Versuch wurde nicht unternommen. Es gibt keine Alternative dazu, jede Einmischung von Außen kommt einem Angriff auf Griechenland gleich und das ist nicht akzeptabel.
    Steuerfahnder aus dem ausland ist kein angriff....sondern eine art kontrolle....ob gr steuerfahder ihre arbeit richtig vollziehen.Die meisten griechen nehmen rücksicht auf ihre landsleute....obwohl diese ihrem land tag täglich betrügen.So ist es halt mal.

  10. #3810
    Yunan
    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen
    Steuerfahnder aus dem ausland ist kein angriff....sondern eine art kontrolle....ob gr steuerfahder ihre arbeit richtig vollziehen.Die meisten griechen nehmen rücksicht auf ihre landsleute....obwohl diese ihrem land tag täglich betrügen.So ist es halt mal.
    Es ist ein bisschen paradox, auf der einen Seite zu behaupten, dass der Staatsapparat so aufgebläht ist und auf der anderen Seite zu sagen, dass es überall Steuerhinterziehung gibt. Beamten werden die Steuern noch vor der Auszahlung des Lohns abgezogen. Diese ganzen TV-Geschichten von den Steuerfahndern, die da rumgehen, sind nichts als Hinhalte-Taktik, denn 80% des Geldes in Griechenland gehören nicht einmal §% der Bevölkerung. Die Steuerhinterziehung findet nur im privaten Sektor statt und jetzt muss der staatliche Sektor deswegen sparen? Was soll das sein?

    Es ist inakzeptabel, dass deutsche oder europäische Steuerfahnder mit ihren Maßstäben nach Griechenland kommen und das Geld von kleinen Betrügern eintreiben während die großen Betrüger verschont werden. Wenn es etwas helfen würde, hätte keiner etwas einzuwenden aber es hilft nicht. Die Reichen werden wie immer verschont weil sie gut genug verbunden sind mit der europäischen Politik und Oberschicht.

    Jede Reformbewegung muss auf dem Volk selbst kommen und kann nicht funktionieren wenn sie von außen aufgezwungen wird und damit nicht nur Schuldige erwischt werden sondern die Würde unseres Landes mit Füßen getreten wird. Es geht in Griechenland nicht darum, den Staatshaushalt zu "sanieren" sondern Macht zu demonstrieren und auszuüben. Wer sind wir, dass wir uns das von den Europäern gefallen lassen müssen? Diese Euphemismen schieben die Probleme nur auf.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34