BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 384 von 2076 ErsteErste ... 2843343743803813823833843853863873883944344848841384 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.831 bis 3.840 von 20751

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.750 Antworten · 1.260.331 Aufrufe

  1. #3831
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.327

  2. #3832
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.915

  3. #3833

  4. #3834

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316

  5. #3835
    Avatar von Mr.Mackey

    Registriert seit
    11.03.2008
    Beiträge
    888
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen

    Was ein schlechter Fake lololololololol

  6. #3836
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.327
    Zitat Zitat von Mr.Mackey Beitrag anzeigen
    Was ein schlechter Fake lololololololol



    Na wenigstens hast lachen können!



  7. #3837
    Yunan
    Die Reparationszahlungen belaufen sich auf über 600 Milliarden Euro. Ihre lächerlichen 170 können sie behalten mitsamt den Verrätern die diese Summe gefordert haben.

  8. #3838
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    58.912
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Die Reparationszahlungen belaufen sich auf über 600 Milliarden Euro. Ihre lächerlichen 170 können sie behalten mitsamt den Verrätern die diese Summe gefordert haben.
    Bescheiden

  9. #3839
    Yunan
    Nein. So läuft das Spiel.

  10. #3840
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.327
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Nein. So läuft das Spiel.





    Mich ärgert, dass wir uns nicht auf die Rückzahlung des Zwangskredites konzentrieren!



    Aber mit Zinsen!



    Griechenland sollte daher offiziell auf Reparationen von Staat zu Staat für die Kriegsverluste verzichten und sich auf den sogenannten Besatzungskredit (ein Zwangsdarlehen der Griechischen Staatsbank an das NS-Deutschland, Anm.) beschränken.
    Dieser wurde seinerzeit von den Nazi-Behörden, sogar von Hitler persönlich, schon als Kredit anerkannt, der zurückbezahlt werden sollte, wenn auch ohne Zinsen.


    "Freunde zahlen ihre Schulden" - Griechenland in der Krise - derStandard.at

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34