BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 415 von 2067 ErsteErste ... 3153654054114124134144154164174184194254655159151415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.141 bis 4.150 von 20667

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.666 Antworten · 1.257.714 Aufrufe

  1. #4141

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.376
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Jetzt mal ernsthaft, die Pläne für einen Ausstieg Griechenlands (und auch Zyperns) aus der Euro-Zone sind schon längst fertig, wäre finanziell auch kein sooo grosses Problem für die verbleibenden Staaten, allerdings ist der Image-Schaden für den € schwer einzuschätzen.
    Aber ob sich GR einen kompletten Ausstieg aus der EU leisten kann, wage ich zu bezweifeln...
    Also, ich denke dass eigentlich das schwierigste der Ausstieg aus der Euro-Zone ist. Wenn das schon passiert, wie viel weiteren Schaden konnte dann ein kompletter Ausstieg aus der EU bringen? Er würde vielleicht sogar den Euro-Austritt erträglicher machen.

    Als für Zypern, meiner Meinung nach war es ein Fehler, überhaupt in die EU beizutreten. Gerade für Zypern gab es keinen Bedarf dazu.

  2. #4142
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Bluten, mein Freund, werden letztlich die Menschen der betroffenen Länder, und zwar alle unterhalb einer bestimmten Einkommensgrenze, egal ob abhängig beschäftigt, selbsständig oder Rentner.
    Die Italiener können ruhig noch einige Male so lustig wählen, wie sie es gerade getan haben, ihren (Staats-)Schulden entkommen sie trotzdem nicht! Und wer wird ihnen (oder den Griechen) dann noch dringend benötigtes Geld leihen????
    Entschuldigung aber Geld ist in den letzten Jahren immer gefloßen, egal wieviel größe Töne vorher gespuckt worden sind.
    Man sollte sich langsam mal die Frage stellen ob am System generell was nicht stimmt. Die Banken haben das Monopol auf den Geldverleih, es kann 1000 Unwege gemacht haben, der Ausgangspunkt sind immer die Banken. Diese wollen Zinsen haben und genau die vergiften das System. Die ganze Scheiße mit dem Zinseszins bringt den Steuerzahler an seine Grenzen, die Staatsschulden wären lachhaft wenn die Zinsen nicht wären.
    Du leihst dir Geld von der Bank und um die Zinsen zu bezahlen musst du dir immer mehr Geld leihen, so finanzieren sich die Euro-Staaten. Klar das man irgendwann die Grenze erreicht oder nicht?

    Hat Person X oder Staat X ein Guthaben von 100.000.000 Euro, dann sind irgendwo mal genausoviele Schulden gemacht worden bei einer Bank. Will man die Schulden vernichten, muss man das Guthaben vernichten. Ein Multimilliardär hat aber genausoviel Pro Kopf Verschuldung wie ein armer kleiner Mann. Das kann nicht funktionieren.

    Klar braucht Griechenland Geld aber es ist ja wohl klar das man so nicht weitermachen kann und irgendwann einfach so tut als wär nix gewesen. Man muss radikal umdenken

  3. #4143
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    10.979
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    warum haften diese verbrecher nicht mit privatvermögen. die Kohle die unterschlagen worden ist muss zurück in den staatskassen fliessen. Haft hilft uns weniger in 15 jahre ist er frei und trotzdem ein reicher mann. Diese verbrecher tut das volk auch wenn die im knast sitzen durchfüttern
    Soweit ich weiß.......will Boutaris das geld zurückholen.Nun ja apache...auch wenn am anfang kein geld zurückfließt.....bin ich froh wenn einige dieser arschlöcher in den knast landen.Du hättest sein gesicht sehen müssen.......als sie ihn abgeführt haben.
    Ich hoffe das einige noch folgen werden,damit mal der respekt vom gesetzt wiederhergestellt wird.

  4. #4144
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.410
    emena tha mou hati ikardia ama bun afta ta katharmata sti filaki all propados aftos .


  5. #4145
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    10.979
    Nun ja.....das ist eine andere liga
    Hier das video nach dem urteil
    Papageorgopoulos:Manche werden mit einem schlechten gewissen sterben.
    Richter:Aber nicht wir.
    Weiter so.Insgesammt soll das arschloch über 50 millionen euro zu eigen gemacht haben.

  6. #4146
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.190
    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen
    Nun ja.....das ist eine andere liga
    Hier das video nach dem urteil
    Papageorgopoulos:Manche werden mit einem schlechten gewissen sterben.
    Richter:Aber nicht wir.
    Weiter so.Insgesammt soll das arschloch über 50 millionen euro zu eigen gemacht haben.

    Echt, er hat die Frechheit gehabt das Wort Gewissen in den Mund zu nehmen?

  7. #4147
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    10.979
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Echt, er hat die Frechheit gehabt das Wort Gewissen in den Mund zu nehmen?
    Yeap....so sind sie mal.Wenn man jahrelang narrenfreiheit genießt,sind solche urteile für Sie eine pure frecheit.

  8. #4148
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7.585
    Zur EU: Ich denke so: Wenn Griechenland austreten würde, und Zypern auch, so würden wahrscheinlich Spanien, Irland, Italien und Portugal auch mitkommen. Außerdem ist es den Deutschen eventuell nicht nur um das Geld, aber auch um die Macht.

  9. #4149
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    10.979
    "Είναι τιμή μου που είμαι Ελληνίδα"!
    03/01/2013 - 09:10
    17

    Συγκλονιστική είναι η επιστολή της μικρής Εύης, η οποία σε πείσμα όσων προσπαθούν να μας κάνουν να μισήσουμε τη χώρα μας, δηλώνει ότι είναι «τιμή της που είναι Ελληνίδα». Ολόκληρο το κείμενο της Εύης, όπως δημοσιεύεται στο patrisnews.gr:
    «Θα ήθελα να ταξιδέψω στην Αρχαία Ελλάδα, διότι ήταν μια εποχή που άνθησε ο πολιτισμός, η μουσική, οι επιστήμες και ο αθλητισμός.
    Πηγαίνοντας εκεί θα συναντούσα τον Ασκληπιό και τον Ιπποκράτη, οι οποίοι ήταν δάσκαλοι της Ιατρικής και τον Φειδία έναν από τους καλύτερους γλύπτες.
    Θα ήταν σημαντικό και πολύτιμο ταξίδι για έμενα διότι θα είχα την ευκαιρία να δω και να ζήσω έστω και για λίγο την σπουδαία αυτή εποχή για την όποια μιλάει όλος ο κόσμος.
    Θα φορούσα τα σανδάλια και τον χιτώνα και θα περπατούσα στο πλακόστρωτο για να φτάσω στην αγορά όπου θα συναντούσα σε κάποιες ήσυχες γωνίες τους δάσκαλους με τους μαθητές τους να συζητούν ατέλειωτες ώρες. Θα έβλεπα την Ακρόπολη, τα Προπύλαια, τους Μάντεις και θα παρακολουθούσα την γιορτή των Παναθηναίων.
    Στο ταξίδι αυτό θα μάθαινα πώς μεγαλούργησαν οι επιστήμονες χωρίς να υπάρχουν τα τόσο εξελιγμένα μηχανήματα που έχουμε σήμερα.
    Ζώντας όλα αυτά από κοντά και γνωρίζοντάς τα και όχι απλά διαβάζοντάς τα, επιστρέφοντας από το μαγευτικό μου ταξίδι θα φώναζα δυνατά για να ακουστώ σε όλο τον πλανήτη ΕΙΝΑΙ ΤΙΜΗ ΜΟΥ ΠΟΥ ΕΙΜΑΙ ΕΛΛΗΝΙΔΑ!
    Της μαθήτριας Εύης Παναγιωτοπούλου
    E2, 6o Δημοτικό Σχολείο Πύργου

  10. #4150

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34