BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 424 von 2066 ErsteErste ... 3243744144204214224234244254264274284344745249241424 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.231 bis 4.240 von 20653

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.652 Antworten · 1.256.410 Aufrufe

  1. #4231

  2. #4232
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.169
    Eine Schande ist das!

  3. #4233
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    10.978
    Την πόρτα της ΤΡΑΙΝΟΣΕ για συνεργασία στον χώρο της διαμετακόμισης εμπορευμάτων προς τις χώρες της Ευρώπης έχει χτυπήσει και η αμερικανική εταιρεία DELL, παρακινούμενη, προφανώς, από την απόφαση της ανταγωνίστριας HP να συνεργαστεί με την ελληνική σιδηροδρομική εταιρεία και την Cosco, για την είσοδο των προϊόντων της στην αγορά τη Ευρώπης.

    Πληροφορίες φέρουν την αμερικάνικη εταιρεία να εξετάζει περισσότερο την περίπτωση της Θεσσαλονίκης ως πύλης εισόδου, ενώ αναφέρουν ότι αφήνει ανοικτή ακόμη και την πιθανότητα δημιουργίας μονάδας συναρμολόγησης των προϊόντων της στην πόλη.

    Ωστόσο, το δεύτερο ενδεχόμενο φαντάζει λιγότερο πιθανό, παρότι σε μια τέτοια περίπτωση το όφελος για την ελληνική οικονομία θα ήταν μεγάλο σε επίπεδο τόσο οικονομικό όσο και θέσεων εργασίας, ενώ στην περίπτωση της διαμετακόμισης των εμπορευμάτων το όφελος είναι σαφώς μικρότερο.

    Σε κάθε περίπτωση πάντως αν υπάρξει συμφωνία με την ΤΡΑΙΝΟΣΕ αυτή θα έχει αναμφισβήτητα οικονομικά οφέλη κυρίως για τη σιδηροδρομική εταιρεία, η οποία βρίσκεται σε διαδικασία ιδιωτικοποίησης.

    Μάλιστα, εκτιμάται ότι μία ακόμη συμφωνία με ένα μεγάλο όνομα της παγκόσμιας αγοράς, όπως η DELL και προηγουμένως η HP, θα λειτουργήσει σαν κράχτης και για άλλες εταιρείες, που επίσης εξετάζουν το ενδεχόμενο διέλευσης των εμπορευμάτων τους μέσω της Ελλάδας.

    Βέβαια, να σημειώσουμε ότι δεν πρόκειται για «έρωτα» των μεγάλων του παγκόσμιου εμπορίου με τη χώρα μας, αλλά για ανάγκη.

    Η συνδυασμένη μεταφορά μέσω της Ελλάδας μειώνει τον χρόνο διαμετακόμισης των εμπορευμάτων, αυξάνει τις δυνατότητες εκμετάλλευσης των πλοίων και, εν τέλει, μειώνει σημαντικά το κόστος.

    Πηγή:euro2day.gr

  4. #4234
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    10.937
    Rückgang der illegalen Einwanderung in Europa und Griechenland

    Griechenland Zeitung - Griechenland auf Deutsch : Rckgang der illegalen Einwanderung in Europa und GriechenlandDie illegale Einwanderung ist innerhalb eines Jahres um die Hälfte zurückgegangen. Das berichtet die EU-Grenzschutzagentur Frontex am Donnerstag. Grund dafür sei u. a. auch die Stärkung des Kontrolleinsatzes an der griechisch-türkischen Grenze entlang des Flusses Evros (Nordgriechenland) mit 1.800 Grenzwächtern. Auch die Fertigstellung eines bis zu vier Meter hohen Grenzzauns am Evros soll eine nicht unbedeutende Rolle dabei spielen. Die Normalisierung der Lage in arabischen Ländern habe zudem die Flüchtlingsstrome reduziert. Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 72.430 illegale Grenzübertritte in der gesamten EU registriert, während es im Jahr 2011 noch 141.060 waren. Die meisten Immigranten kamen 2012 aus Afghanistan, Syrien, Albanien, Algerien und Bangladesh. Auch die griechische Polizei und Hafenpolizei melden für das erste Quartal 2013 einen Rückgang der illegalen Zuwanderung nach Griechenland von 55,76 %. Die meisten festgenommen Immigranten ohne eine gültige Aufenthaltsgenehmigung stammen aus folgenden Ländern: Albanien (2.344), Syrien (1.276), Afghanistan (1,261) und Pakistan (1.172).

  5. #4235
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    10.978
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Rückgang der illegalen Einwanderung in Europa und Griechenland

    Griechenland Zeitung - Griechenland auf Deutsch : Rckgang der illegalen Einwanderung in Europa und GriechenlandDie illegale Einwanderung ist innerhalb eines Jahres um die Hälfte zurückgegangen. Das berichtet die EU-Grenzschutzagentur Frontex am Donnerstag. Grund dafür sei u. a. auch die Stärkung des Kontrolleinsatzes an der griechisch-türkischen Grenze entlang des Flusses Evros (Nordgriechenland) mit 1.800 Grenzwächtern. Auch die Fertigstellung eines bis zu vier Meter hohen Grenzzauns am Evros soll eine nicht unbedeutende Rolle dabei spielen. Die Normalisierung der Lage in arabischen Ländern habe zudem die Flüchtlingsstrome reduziert. Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 72.430 illegale Grenzübertritte in der gesamten EU registriert, während es im Jahr 2011 noch 141.060 waren. Die meisten Immigranten kamen 2012 aus Afghanistan, Syrien, Albanien, Algerien und Bangladesh. Auch die griechische Polizei und Hafenpolizei melden für das erste Quartal 2013 einen Rückgang der illegalen Zuwanderung nach Griechenland von 55,76 %. Die meisten festgenommen Immigranten ohne eine gültige Aufenthaltsgenehmigung stammen aus folgenden Ländern: Albanien (2.344), Syrien (1.276), Afghanistan (1,261) und Pakistan (1.172).
    Ich dachte albaner ziehen sich aus griechenland zurück.

  6. #4236
    Avatar von -JD-

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    810



  7. #4237

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    "Alexander the Great" Marathon 2013 / Μαραθώνιος Δρόμος "Μέγας Αλέξανδρος" 2013


    Macedonia's "Alexander the Great" Marathon official video review





    From Pella, Macedonia to T

  8. #4238

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    NICHT VERGESSEN!!!!

    Henry Kissinger bei einer Rede 1974



    Bei seiner Rede im September 1974 in Washington D.C. sagte der damalige Außenminister der USA (und Befürworter des türkischen Einmarsches in Zypern):

    "Das Griechische Volk ist Anarchisch und sehr schwer zu beherrschen, aus diesem Grund müssen wir Sie tief in Ihren Kulturellen Wurzeln treffen.
    So zwingen wir Sie vielleicht dazu sich unterzuordnen.
    Ich meine damit Ihre Sprache, Ihre Religion und Ihre Historische und Kulturelle speicher anzugreifen um so Ihnen die Möglichkeiten zu nehmen sich weiter zu Entwickeln,
    Sie sollen sich selbst nicht erkennen oder gar zeigen das Sie gewinnen könnten.
    Nur so können wir die Hindernisse in unseren Strategischen Plänen für den Balkan, das Mittelmeer und den Nahen Osten durchsetzten"

    Der Plan ist voll im Gange wie man sehen kann!
    Namensstreit mit FYROM (streit um unsere Geschichte Makedoniens und Alexander dem Großen-dem Verbreiter des Hellenismus!)
    Illegale Einwanderer zu Hunderttausenden!
    Albaner sind plötzlich Nachfahren der Illyrer!
    Thraker waren nie Griechen!
    Ständige Provokationen aus der Türkei - Militärisch wie auch Religiös (Verletzung des Griechischen Hoheitsgebietes und Keine Religionsfreiheit für die gerade mal 3000 übrig gebliebenen Griechen in der Türkei der 70 Millionen Einwohner! Wobei im Griechenland der 11Millionen Einwohner alle 180 000 Muslime in Thrakien noch da sind, Sie sogar eine Türkische Botschaft in Komotini haben was nicht sein muss!
    Immer die selben Familien Regieren Griechenland und haben es in den Ruin geführt! (alle haben in den USA studiert, der Papandreou heißt mit richtigem Namen Jeffrey Papandreou! Bei den Wahlen hat er dem Griechischen Volk versprochen das genug Geld vorhanden sei!

    ...





    Hier der Orginaltext der Rede:
    "The Greek people are anarchic and difficult to tame. For this reason
    we must strike deep into their cultural roots: Perhaps then we can
    force them to conform. I mean, of course, to strike at their language,
    their religion, their cultural and historical reserves, so that we can
    neutralize their ability to develop, to distinguish themselves, or to
    prevail. Thereby removing them as an obstacle to our strategically
    vital plans in the Balkans, the Mediterranean, and the Middle East, to
    all this neuralgic territory of great strategic importance for us, for
    the politics of the USA."

    Henry Kissinger,the time of the turkish invasion in Cyprus, while
    addressing a group of Washington, D.C. businessmen in Sept.1974,
    republished from Turkish Daily News in 1997.

  9. #4239

    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    NICHT VERGESSEN!!!!

    Henry Kissinger bei einer Rede 1974



    Bei seiner Rede im September 1974 in Washington D.C. sagte der damalige Außenminister der USA (und Befürworter des türkischen Einmarsches in Zypern):

    "Das Griechische Volk ist Anarchisch und sehr schwer zu beherrschen, aus diesem Grund müssen wir Sie tief in Ihren Kulturellen Wurzeln treffen.
    So zwingen wir Sie vielleicht dazu sich unterzuordnen.
    Ich meine damit Ihre Sprache, Ihre Religion und Ihre Historische und Kulturelle speicher anzugreifen um so Ihnen die Möglichkeiten zu nehmen sich weiter zu Entwickeln,
    Sie sollen sich selbst nicht erkennen oder gar zeigen das Sie gewinnen könnten.
    Nur so können wir die Hindernisse in unseren Strategischen Plänen für den Balkan, das Mittelmeer und den Nahen Osten durchsetzten"

    Der Plan ist voll im Gange wie man sehen kann!
    Namensstreit mit FYROM (streit um unsere Geschichte Makedoniens und Alexander dem Großen-dem Verbreiter des Hellenismus!)
    Illegale Einwanderer zu Hunderttausenden!
    Albaner sind plötzlich Nachfahren der Illyrer!
    Thraker waren nie Griechen!
    Ständige Provokationen aus der Türkei - Militärisch wie auch Religiös (Verletzung des Griechischen Hoheitsgebietes und Keine Religionsfreiheit für die gerade mal 3000 übrig gebliebenen Griechen in der Türkei der 70 Millionen Einwohner! Wobei im Griechenland der 11Millionen Einwohner alle 180 000 Muslime in Thrakien noch da sind, Sie sogar eine Türkische Botschaft in Komotini haben was nicht sein muss!
    Immer die selben Familien Regieren Griechenland und haben es in den Ruin geführt! (alle haben in den USA studiert, der Papandreou heißt mit richtigem Namen Jeffrey Papandreou! Bei den Wahlen hat er dem Griechischen Volk versprochen das genug Geld vorhanden sei!

    ...





    Hier der Orginaltext der Rede:
    "The Greek people are anarchic and difficult to tame. For this reason
    we must strike deep into their cultural roots: Perhaps then we can
    force them to conform. I mean, of course, to strike at their language,
    their religion, their cultural and historical reserves, so that we can
    neutralize their ability to develop, to distinguish themselves, or to
    prevail. Thereby removing them as an obstacle to our strategically
    vital plans in the Balkans, the Mediterranean, and the Middle East, to
    all this neuralgic territory of great strategic importance for us, for
    the politics of the USA."

    Henry Kissinger,the time of the turkish invasion in Cyprus, while
    addressing a group of Washington, D.C. businessmen in Sept.1974,
    republished from Turkish Daily News in 1997.
    Kissinger Antichrist..

  10. #4240
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.891
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    NICHT VERGESSEN!!!!

    Henry Kissinger bei einer Rede 1974



    Bei seiner Rede im September 1974 in Washington D.C. sagte der damalige Außenminister der USA (und Befürworter des türkischen Einmarsches in Zypern):

    "Das Griechische Volk ist Anarchisch und sehr schwer zu beherrschen, aus diesem Grund müssen wir Sie tief in Ihren Kulturellen Wurzeln treffen.
    So zwingen wir Sie vielleicht dazu sich unterzuordnen.
    Ich meine damit Ihre Sprache, Ihre Religion und Ihre Historische und Kulturelle speicher anzugreifen um so Ihnen die Möglichkeiten zu nehmen sich weiter zu Entwickeln,
    Sie sollen sich selbst nicht erkennen oder gar zeigen das Sie gewinnen könnten.
    Nur so können wir die Hindernisse in unseren Strategischen Plänen für den Balkan, das Mittelmeer und den Nahen Osten durchsetzten"

    Der Plan ist voll im Gange wie man sehen kann!
    Namensstreit mit FYROM (streit um unsere Geschichte Makedoniens und Alexander dem Großen-dem Verbreiter des Hellenismus!)
    Illegale Einwanderer zu Hunderttausenden!
    Albaner sind plötzlich Nachfahren der Illyrer!
    Thraker waren nie Griechen!
    Ständige Provokationen aus der Türkei - Militärisch wie auch Religiös (Verletzung des Griechischen Hoheitsgebietes und Keine Religionsfreiheit für die gerade mal 3000 übrig gebliebenen Griechen in der Türkei der 70 Millionen Einwohner! Wobei im Griechenland der 11Millionen Einwohner alle 180 000 Muslime in Thrakien noch da sind, Sie sogar eine Türkische Botschaft in Komotini haben was nicht sein muss!
    Immer die selben Familien Regieren Griechenland und haben es in den Ruin geführt! (alle haben in den USA studiert, der Papandreou heißt mit richtigem Namen Jeffrey Papandreou! Bei den Wahlen hat er dem Griechischen Volk versprochen das genug Geld vorhanden sei!

    ...





    Hier der Orginaltext der Rede:
    "The Greek people are anarchic and difficult to tame. For this reason
    we must strike deep into their cultural roots: Perhaps then we can
    force them to conform. I mean, of course, to strike at their language,
    their religion, their cultural and historical reserves, so that we can
    neutralize their ability to develop, to distinguish themselves, or to
    prevail. Thereby removing them as an obstacle to our strategically
    vital plans in the Balkans, the Mediterranean, and the Middle East, to
    all this neuralgic territory of great strategic importance for us, for
    the politics of the USA."

    Henry Kissinger,the time of the turkish invasion in Cyprus, while
    addressing a group of Washington, D.C. businessmen in Sept.1974,
    republished from Turkish Daily News in 1997.


    Nicht vergessen die Rede von dem ehemaligen griechischen Premier:

    Harilaos Trikoupis - Gr. Premier Minister von 1882 bis 1895


    "Wenn der große Krieg kommt, wird Mazedonien entweder griechisch oder bulgarisch, je nachdem wer gewinnt. Wenn es von den Bulgaren eingenommen wird, werden sie die Bevölkerung zu Slawen machen. Wenn wir es einnehmen, werden wir alle von ihnen zu Griechen machen".


    History of the Greek People, Ausgabe 14, Seite 18, Athens Publishing House

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34