BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 485 von 2066 ErsteErste ... 3854354754814824834844854864874884894955355859851485 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.841 bis 4.850 von 20653

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.652 Antworten · 1.256.450 Aufrufe

  1. #4841
    Yunan
    Man sollte sich in Griechenland immer im Klaren darüber sein dass jegliche Aktion oder Manöver seitens der Armee der Bewahrung bourgeoisie Interessen dient. Wenn etwas an der Meldung dran sein sollte, dann kann das nur als Zeichen verstanden werden, dass die herrschende Klasse ihre Interessen durch Samaras und seine Fraktion nicht mehr angemessen vertreten sieht.

    Vielleicht ist die Meldung auch nur eine Ente, man müsste mal auf der Webseite der Gewerkschaft nachsehen.

  2. #4842

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.376
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Die Nachricht hat man auch in Griechenland gehört, jedoch wurde ihr keine besondere Aufmerksamkeit geschenkt, wird auch nicht viel darüber diskutiert.

    Ich glaube nicht, dass dieser Verein der Spezialeinheiten-Reservisten etwas Wichtiges oder Einflussreiches ist. Auf jeden Fall, in ihrem Antwort bestreiten sie es, dass sie zu einem Putsch aufgerufen haben. Ich habe so ein Gefühl, dass die Samaras-Regierung versucht, solche Dinge politisch zu verwerten. Den Eindruck zu geben, dass sie der Garant der stabilen Demokratie ist..

  3. #4843
    economicos
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Hab schon schlimmeres gelesen, gesehn und erlebt.

  4. #4844
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    10.978

  5. #4845

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.376
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Die griechische Polizei hat die Versammlung der Reservisten, die für morgen geplant war, verboten. Grund: "öffentliche Ordnung und Sicherheit".

    SYRIZA hat sich gegen das Verbot gestellt. Laut Papadimoulis (SYRIZA-Sprecher), würde die Versammlung klar zeigen, dass es sich um eine isolierte und unbedeutende Gruppe handelt.

    Η ΕΛΑΣ απαγόρευσε την συγκέντρωση των εφέδρων | TVXS - TV Χωρίς Σύνορα

    Mir gefallen die letzten Entwicklungen in GR gar nicht..

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen
    Gut, aber das sollte das griechische Volk selbst sagen, man braucht dazu keinen Führer

  6. #4846
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.395
    Zitat Zitat von Hatsumomo Beitrag anzeigen
    Ich wüsste nicht das Linksradikale die Griechen damals in die KZs transportiert haben.
    Auch wüsste ich nicht,das die Junta von einem Linken Fascho einberufen würde.
    Desweiteren bin ich mir nicht sicher,ob es vielleicht doch ein Linker war der Anfang der 90er die Sicherheit Griechenlands in Gefahr gebracht hat...
    Und wer jagt die letzten Jahre Immigranten durch ganz Athen und Patra ? Waren es die "größten Faschisten" oder liebenswürdige,kahlrasierte,mit Knüppeln ausgestattete "Patrioten" ?

    Und zum Schluss,ist schon bemerkenswert wie "linke Faschos" jeden Tag protestieren und Tausende Menschen mit sich auf die Strasse bringen.

    Das ist mal wieder so typisch heuchlerisch Griechisch.Kommt ein rechtsradikaler Fascho daher und begeht eine Straftat,kommen immer die,die "jaaaa aber die linken tun das auch....die linken sind Schuld an der Krise...die Linken werden von Indymedia finanziert...nein Indymedia wird vom KKE finanziert...die Linken scheißen-rülpsen-kotzen ja auch!" schreien.

    Ich weiß es ist ein Schock für Leute unter euch die heimlich (oder auch nicht) die Xrisi Avgi unterstützen.Bis zum Mord wollte keiner wahrhaben,das diese Neonazis dazu fähig sind,jemanden brutal umzubringen.Diese "ach das sind Patrioten" Mentalität wurde gerade 500.000 Leuten,die die Partei ins Parlament gejagt haben,in die Fresse geschmiert.

    Ich betrachte die Linke als die größere Gefahr für unser Land:

    1) Sind Profis beim protestieren und streiken, ob sie damit das Land schaden interessiert denen nicht.

    2) Noch immer werden Lenin und Stalin bei der KKE als Helden gefeiert, obwohl diese für die Niederlage der Griechen im Kleinasien mitverantwortlich sind, durch Unterstützung von Kemal.

    3) Linke Politiker wie Repousi, die die Massaker an den Grcihen in Smyrn leugnen.

    4) Stalin hat viele Griechen/Pontier ermorden lassen.

    Η επιχείρηση ξεκίνησε τη νύχτα της 15ης Δεκεμβρίου του 1937 ταυτόχρονα σε όλη τη σοβιετική επικράτεια. Πάνω από 20.000 συμπατριώτες μας εκτελέστηκαν εν ψυχρώ και
    χιλιάδες άλλοι στάλθηκαν στα στρατόπεδα της Κολιμά, όπου ελάχιστοι κατάφεραν να επιζήσουν.


    Noch ein paar Information auf dieser Webseite (ob alles so stimmt kann ich nicht sagen)

    1) “Αρπαχτικός πόλεμος” η απελευθέρωση της Ιωνίας
    2)“Άδικος και κατακτητικός” πόλεμος η Μικρασιατική Εκστρατεία
    http://realkke.wordpress.com/category/μικρά-ασία/

  7. #4847

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.376
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen

    2) Noch immer werden Lenin und Stalin bei der KKE als Helden gefeiert, obwohl diese für die Niederlage der Griechen im Kleinasien mitverantwortlich sind, durch unterstützung von Kemal.

    3) Stalin hat viele Griechen/Pontier ermorden lassen.
    KKE ist aber nicht gleich die griechische Linke. Ist zwar die historische Partei, sie genießt wegen seiner Geschichte eine gewissen Respekt, die Mehrheit der griechischen Linken hat sich aber von Stalinismus klar distanziert, und das seit langem.

  8. #4848
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.395
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    KKE ist aber nicht gleich die griechische Linke. Ist zwar die historische Partei, sie genießt wegen seiner Geschichte eine gewissen Respekt, die Mehrheit der griechischen Linken hat sich aber von Stalinismus klar distanziert, und das seit langem.
    Lenin hatte damals den Türken geholfen nicht Stalin. Ja die Mehrheit hat sich von Stalinismus distanziert aber nicht vom Leninismus (Hauptsächlich bezogen auf KKE)

  9. #4849

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.376
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Lenin hatte damals den Türken geholfen nicht Stalin. Ja die Mehrheit hat sich von Stalinismus distanziert aber nicht vom Leninismus (Hauptsächlich bezogen auf KKE)
    Ja, das stimmt, die meisten der kleinen linken Parteien sind immer noch vom Leninismus geprägt. Und KKE ist immer noch heute zum Stalinismus treu. Ich wollte das nur klar machen, damit man nicht das falsche Bild über die griechische Linke kriegt, als ob alle Stalinisten wären.

    Repousi übrigens gehört zu DIMAR, die von den meisten Linken nicht als links akzeptiert wird, da sie in der Samaras-Regierung beteiligt war.

  10. #4850
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.395
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Ja, das stimmt, die meisten der kleinen linken Parteien sind immer noch vom Leninismus geprägt. Und KKE ist immer noch heute zum Stalinismus treu. Ich wollte das nur klar machen, damit man nicht das falsche Bild über die griechische Linke kriegt, als ob alle Stalinisten wären.

    Repousi übrigens gehört zu DIMAR, die von den meisten Linken nicht als links akzeptiert wird, da sie in der Samaras-Regierung beteiligt war.
    Ok, bitte lies dir auch diesen Artikel Afroasiatis und sag mir dann deine Meinung dazu.

    ΑΡΙΣΤΕΡΑ ΚΑΙ ΜΙΚΡΑ ΑΣΙΑ
    http://www.hellinon.net/AristeraMikraSasia.htm

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34