BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 489 von 2076 ErsteErste ... 3894394794854864874884894904914924934995395899891489 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.881 bis 4.890 von 20751

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.750 Antworten · 1.260.537 Aufrufe

  1. #4881
    Yunan
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Ich hoffe du hast Recht, ich vertraue aber diese Information aus den Medien nicht so viel. Die offizielle Erklärung kenne ich schon. Ich fürchte mich aber, dass das nicht so einfach ist, schließlich geht es hier um Mord.

    Wenn sie das falsch handhaben, können sie sehr leicht die XA zu Helden machen. Das Vertrauen an das politische System ist sowieso sehr niedrig.

    - - - Aktualisiert - - -



    Ich finde es gut. Weil so Samaras wieder sein wahres Gesicht zeigt. Also, Leute die gegen EU und NATO sind, kann man schon mit Nazis gleichsetzen. Interessant..

    Das Bild von ihm mit der griechischen, amerikanischen und israelischen Fahnen gleich nebeneinander passt natürlich auch ganz gut zum Konzept
    Aus der richtigen Perspektive betrachtet, ohne sich das System schönzutrinken, werden dort kaltblütig bourgeoise Interessen vertreten. Wenn man den Schuldigen suchen möchte, muss man in dieser Ecke suchen. Samaras ist natürlich wie auch Venizelos eine Marionette seiner Hintermänner, das werden in beiden Fällen die selben Leute sein. Indem sie die Mitgliedschaft in der EU und der NATO zu naturalisieren versuchen, so als wäre es unnormal wenn dem nicht so wäre, greifen sie jede Opposition gegen diese großbürgerlichen Interessen an und kriegen dabei noch Schützenhilfe aus europäischen elitären Kreisen.

  2. #4882
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.438
    Griechenland wird von Linken Spinner Regiert.

  3. #4883
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.638
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Dublin II ist ein Vertrag der nur auf die interessen der Nördlichen ("reichen") Ländern in der EU zugeschnitten wurde. Die allgemeine Bezeichnung "Auffangbecken" trifft diesen Vertrag in keinster weise, er sieht einfach nur vor das die Illegalen Einwanderer in den EU Ländern bleiben müssen in dem sie als erstes registriert wurden (diese Länder sind natürlich in 95% der fälle die Südlichen grenzländer der EU zumeist Gr. aber auch Spanien und Italien).
    Da die meisten der Einwanderer aber in die "Reichen" Länder des Nordens möchten (wo es arbeit für sie gibt usw.) ist dieser Vertrag absolut inakzeptabel, Einwanderer die von Gr. probieren weiter in den Norden der EU zu gelangen werden daran gehindert und zurück nach Griechenland verfrachtet.

    Dublin II sieht vor das jedem Illegalen Einwanderer der in der Griechischen Grenze erfasst wird der Fingerabdruck abgenommen wird und in ein Europäisches System gespeichert wirt, dies für folgenden Grund:

    http://www.proasyl.de/fileadmin/proasyl/fm_redakteure/Broschueren_pdf/PRO_ASYL_Fluechtlinge_im_Verschiebebahnhof_EU.pdf

    "EURODAC ist eine EU-weite Datenbank, die seit Januar2003 im Einsatz ist. In ihr sollen die Fingerabdrücke aller
    Asylbewerber gespeichert werden, die über 14 Jahre alt
    sind. Ebenso müssen die Fingerabdrücke von Personen erfasst werden, die illegal Grenzen überschritten
    haben."


    Bei jedem Illegale Einwanderer der in Deutschland Holland England usw. aufgegriefen wird wird als erstes der Fingerabdruck genommen wen dort zuerst registriert in Griechenland steht wird er gegen seinen willen direkt nach Griechenland zurück geschickt, was einer abschiebung gleich kommt der einzige kleine unterschied ist das die Nördlichen "IndustrieLänder" ihr Gesicht vor der Weltöffentlichkeit wahren können da sie die Einwanderer nicht ganz aus der EU abgeschoben haben aber gleichzeitig können sie ihre eigenen Länder vor dem aller größten teil der Illegalen Einwanderungswelle fernhalten.
    Hinzu kommt noch als anreiz für die Griechischen Politiker das sie für jeden Einwanderer denn GR. zurück nimmt aus dem Norden 5.000 Euro bekommen welches natürlich in all den Jahren zuvor in denn Taschen unserer Korrupten Politiker gewandert ist.

    Ich hab in einer Zeitung vor nem Jahr oder so mal gelesen das sich manche Einwandere sogar die Fingerkuppen verbrannt haben damit sie nicht zurück nach Griechenland geschickt werden (ich kann den artikel jetzt leider nicht mehr finden aber wen ich ihn finde werde ich ihn hier rein posten) wenn so gemäßigte EU-Politik aussehen soll dann können wir glaube ich alle darauf verzichten (vor allem die Einwanderer die ja zu meist die reichen Nördlichen Länder ansteuern und dann im Süden festgehalten werden) .
    genau so ist es...meine schwester arbeitet im athener flughafen, sie können sie auch nicht einfach so durchlassen (obwohl sie das so gerne möchten!) da sie aufgefangen werden wieder in Deutschland und zurück geschickt werden richtung griechenland.
    nicht umsonst wird seit einer gewissen zeit jeder flug aus griechenland vom Bundesgrenzschutz die Passe kontrolliert.
    Deutschland hat auch Ihre Beamten im Athener flughafen..diese kontrollieren die passagiere nocheinmal bevor sie einsteigen!

  4. #4884
    Yunan
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Griechenland wird von Linken Spinner Regiert.
    Mit Links hat das alles wenig zu tun.

  5. #4885
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.438
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Mit Links hat das alles wenig zu tun.
    O doch die Linken können machen was sie wollen werden aber nie Bestraft.

  6. #4886
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.022
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    genau so ist es...meine schwester arbeitet im athener flughafen, sie können sie auch nicht einfach so durchlassen (obwohl sie das so gerne möchten!) da sie aufgefangen werden wieder in Deutschland und zurück geschickt werden richtung griechenland.
    nicht umsonst wird seit einer gewissen zeit jeder flug aus griechenland vom Bundesgrenzschutz die Passe kontrolliert.
    Deutschland hat auch Ihre Beamten im Athener flughafen..diese kontrollieren die passagiere nocheinmal bevor sie einsteigen!
    Ja nicht zu vergessen die Deutschen Bundespolizisten die an der Griechischen Grenze stationiert sind (haben da eigentlich nichts zu suchen) von Offizieller stelle wird gesagt das sie den Griechen dabei helfen sollen den großteil der Illegalen Einwanderung zu unterbinden in wahrheit sind sie nur dafür da um ja sicher zu gehen das auch jeder Einwanderer seinen Fingerabdruck in das System EURODAC abgebt, damit sie ihn später wieder zurück nach Griechenland schicken können.

    Und dann kommen so ein paar Populisten Politiker aus Deutschland und verlangen das "Griechenland endlich seine Grenzen besser schützten soll" natürlich wissen sie selbst sehr gut das es unmöglich ist ein Land mit 6000 Inseln immer und überall vor Illegalen Einwanderern dicht zu machen.
    Mit diesen bedingungen die die EU für GR. schaft ist die gegenwärtige entwicklung in Griechenland doch kein wunder mehr und das wissen die Deutschen Politiker auch sie sind ja nicht blöd, aber sie Probieren mit Populismus und Hilfe der Presse es bis auf die Spitze zu treiben.

    Ich hoffe nur das es nicht bis zum äußersten kommt, ein Freund von mir den ich im Millitär in Gr. kennen gelernt habe ist gestern von Gr. ausgewandert nach Deutschland er hat zu mir gesagt das das halbe Flugzeug voller auswanderer war die zum ersten mal nach Deutschland kommen, und das es unten immer schlimmer und schlimmer wird diesen Sommer sollen über 40.000 Firmen zu gemacht haben.
    Er meinte die Lage ist so explosiv das es zum Bürgerkrieg kommen könnte wie 1950, naja ich will es echt nicht hoffen aber wen es so weiter geht weiß ich auch nicht was da noch passieren wird.

  7. #4887
    Yunan
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    O doch die Linken können machen was sie wollen werden aber nie Bestraft.
    Eigentlich wurden in Griechenland nur die Linken bestraft und die Rechten nie. Der Bürgerkrieg ist geführt worden weil die Linken sich einer erneuten Bestrafung widersetzen wollten, jetzt wo sie ausreichend Rückhalt in der Bevölkerung hatten (es ist eine andere Frage was sie daraus gemacht haben). In der Nachkriegszeit ab 1949 wurden die Linken verfolgt, während der Diktatur wurde der in den 60er Jahren minimal nachlassende Druck auf die Linken wieder voll angezogen vom ehemaligen Nazi-Kollaborateur und CIA-Agenten Papadopoulos. Erst in den '80er Jahren, als die Linke sozusagen komplett aufgerieben waren und keine Gefahr mehr darstellten, wurde heuchlerisch der Druck vermindert. Die Kollaborateure im Zweiten Weltkrieg wurden gezielt in Regierungspositionen gehieft und waren dort fest integriert. Das alles soll nicht heißen, dass der Linken keine Fehler unterlaufen sind oder dass sie nicht auch selbst widersprüchlich ist. Man sollte nur mit solchen Mythen aufräumen, in denen die Linken diejenigen sind, die das Böse darstellen. Das ist nichts als purer Antikommunismus und er wurde von PASOK genauso betrieben wie von Papandreou und seiner Zentrumsunion (Σοσιαλιστές στα αρχίδια ήταν αυτοί).

  8. #4888
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.859
    Generalstreik



    Ein Generalstreik ist eine Streikaktion der gesamten Arbeiterschaft eines Landes oder einer Region. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts favorisierte die anwachsende internationale Arbeiterbewegung den Generalstreik für die Durchsetzung ökonomischer oder politischer Ziele


    Wie oft gab es in den letzten Jahren einen Generalstreik in Griechenland? Hat das irgendjemand auf dem Schirm?

    Außerdem, wie kann das sein, das Deutsche Bundespolizisten dort Kontrollen durchführen dürfen. Das ist Irre!

  9. #4889
    Avatar von Harput

    Registriert seit
    31.08.2013
    Beiträge
    955
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Eigentlich wurden in Griechenland nur die Linken bestraft und die Rechten nie. Der Bürgerkrieg ist geführt worden weil die Linken sich einer erneuten Bestrafung widersetzen wollten, jetzt wo sie ausreichend Rückhalt in der Bevölkerung hatten (es ist eine andere Frage was sie daraus gemacht haben). In der Nachkriegszeit ab 1949 wurden die Linken verfolgt, während der Diktatur wurde der in den 60er Jahren minimal nachlassende Druck auf die Linken wieder voll angezogen vom ehemaligen Nazi-Kollaborateur und CIA-Agenten Papadopoulos. Erst in den '80er Jahren, als die Linke sozusagen komplett aufgerieben waren und keine Gefahr mehr darstellten, wurde heuchlerisch der Druck vermindert. Die Kollaborateure im Zweiten Weltkrieg wurden gezielt in Regierungspositionen gehieft und waren dort fest integriert. Das alles soll nicht heißen, dass der Linken keine Fehler unterlaufen sind oder dass sie nicht auch selbst widersprüchlich ist. Man sollte nur mit solchen Mythen aufräumen, in denen die Linken diejenigen sind, die das Böse darstellen. Das ist nichts als purer Antikommunismus und er wurde von PASOK genauso betrieben wie von Papandreou und seiner Zentrumsunion (Σοσιαλιστές στα αρχίδια ήταν αυτοί).

    Inwiefern wurde die gr. Diktatur von den USA unterstützt?

  10. #4890
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.859
    BMI - Nachrichten -Bundespolizisten unterstützen im Rahmen des FRONTEX-Einsatzes griechische Behörden

    Das war ja klar! Frontex : "Rapid Border Intervention Teams", RABIT

    Sie rüsten auf um die Symptome zu bekämpfen! Toll! ^^

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34