BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 660 von 2067 ErsteErste ... 16056061065065665765865966066166266366467071076011601660 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.591 bis 6.600 von 20670

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.669 Antworten · 1.257.936 Aufrufe

  1. #6591
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.766
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Bist du aus Sparta?

    - - - Aktualisiert - - -

    Man merkt.....das die angeblichen modernen Nationen kein niveu haben.

    London verleiht Statue – Athen empört

    Das British Museum gibt erstmals ein Bruchstück der Aktopolis weg: nach Sankt Petersburg. Griechenland reagiert stocksauer.


    Bild 1 von 2







    Eine Skulptur von Flussgott Ilissos: Das British Museum hat erstmals eines seiner weltberühmten Marmor-Friesteile aus dem Parthenon der griechischen Akropolis ins Ausland verliehen. Foto: British Museum/dpa


    London Das Britische Museum in London verleiht erstmals eines seiner weltberühmten Bruchstücke aus der Akropolis ins Ausland und löst damit heftige Empörung in Griechenland aus. „Es ist eine Provokation für das griechische Volk“, erklärte am Freitag der griechische Regierungschef Antonis Samaras in einer Mitteilung.
    Zuvor hatte das Museum in London bekanntgegeben, dass die kopflose liegende Statue des griechischen Flussgottes Ilissos von Samstag an in der Sankt Petersburger Eremitage zu sehen sein werde.
    Amal Clooney eingeschaltet





    Griechenland erhebt Anspruch auf die Teile aus dem Parthenon-Fries und will sie zurück nach Athen holen. Dafür hatte Griechenlands Regierung sich im Oktober an die britische Anwältin Amal Clooney (36), Ehefrau von Hollywood-Star George Clooney (53), gewandt.
    „Die Kuratoren waren immer der Meinung, dass solche Leihgaben zwischen Museen fortgesetzt werden müssen, ungeachtet politischer Streitigkeiten zwischen Regierungen“, schrieb Museumsdirektor Neil MacGregor auf der Homepage des British Museum.
    „Den Parthenon geplündert“
    Samaras sieht es anders und erinnert daran, dass das Museum bislang anders argumentiert hatte: Bislang vertrat das Museum die Position, die Friesteile sollten nicht bewegt werden, meinte der griechische Regierungschef. Mit der Verleihung gelte nun diese „Doktrin“ des Museums gegen die Rückgabe an Athen nicht, hieß es.
    Samaras erinnerte zudem daran, dass seit der Eröffung des neuen modernen Akropolis Museums im Jahr 2009 auch das andere Argument der Briten nicht mehr gelte, es gebe in Athen keinen geigneten Raum für die Friesteile. „Der Parthenon und seine Skulpturen wurden geplündert“, erklärte Samaras weiter.
    Ansprüche zurückgewiesen
    Der britische Botschafter Lord Elgin hatte Anfang des 19. Jahrhunderts die am besten erhaltenen Teile des Parthenons und anderer Denkmäler der griechischen Akropolis demontieren lassen und nach England gebracht. Der Parthenon („Jungfrauengemach“) ist eines der berühmtesten noch existierenden Baudenkmäler des antiken Griechenlands. Die britische Regierung und das British Museum weisen die Ansprüche Griechenlands zurück. Die Leihgabe soll bis Mitte Januar in Sankt Petersburg bleiben
    Da sind die Deutschen kein bisschen besser. Die Türkei hatte zwei Löwenstatuen vom Apollon Tempel zur Restauration nach Deutschland geschickt. Nach etwa 70 jahren gaben sie erst nur eine Statue wieder zurück.
    Unter diesen Umständen würde sie eher Athen schenken.

  2. #6592
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.937
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Unter diesen Umständen würde sie eher Athen schenken.
    Die können auch in Kleinasien bleiben. Dort sind sie ja zuhause. Eines Tages wird die ganze Scheiße zwischen uns sowieso vorbei sein.

    Dann starten wir:

  3. #6593
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Lang lebe die türkisch-griechische Bruderschaft!

    Ganz nach dem Motto "Körler, sağırlar birbirlerini ağırlar.

  4. #6594
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.937
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Lang lebe die türkisch-griechische Bruderschaft!
    Eines Tages ... Du scheinst mir jedoch trotz dem eher Persophil zu sein ...

  5. #6595
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.766
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Eines Tages ... Du scheinst mir jedoch trotz dem eher Persophil zu sein ...
    Eher einer der knallhart die Fakten auf den Tisch legt und durch seine rationelle Analyse seine Thesen untermauert.

  6. #6596
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Eines Tages ... Du scheinst mir jedoch trotz dem eher Persophil zu sein ...
    Ist aber normal. Da leben türkischsprechende Menschen und zwar das Dreifache der Einwohnerzahl Griechenlands.

  7. #6597

  8. #6598

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Lösung der Zypernfrage: Türkei und Griechenland wollen kooperieren - International - Politik - Handelsblatt

    Was für ein saudämlicher und teils falscher Kommentar.
    Ein solches Blatt mit einem Namen und Vergangenheit sollte Besseres anzubieten haben.

  9. #6599
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.898

  10. #6600
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.395
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Lösung der Zypernfrage: Türkei und Griechenland wollen kooperieren - International - Politik - Handelsblatt

    Was für ein saudämlicher und teils falscher Kommentar.
    Ein solches Blatt mit einem namen und Vergangenheit sollte Besseres anzubieten haben.
    Richtig file,

    Der Titel ist falsch und über eine Lösung steht auch nichts drin.

    Einige glauben noch an Märchen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Hallo Freund aus Fyrom,

    Titel ist auch falsch, es sind keine Statuen.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34