BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 665 von 2088 ErsteErste ... 16556561565566166266366466566666766866967571576511651665 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.641 bis 6.650 von 20874

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.873 Antworten · 1.263.841 Aufrufe

  1. #6641
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    Greece Is (Still) Globally Important

    Just when it looked like nothing worse could come out of the eurozone, Greek politics returned with a vengeance.Last week, Greek Prime Minister Antonis Samaras brought the presidential election forward by two months, a bold move in which he seeks to win stronger backing from parliament ahead of a final review of the country's bailout program.

    The trouble is that if he miscalculated, we risk being thrown back to what looks very much like the origins of the eurozone crisis. It all started with Greece, and with a political decision to revise the forecast for the 2009 budget deficit. This brought the whole issue of Greece's debt and deficit under the attention of investors, who sold off first Greek bonds and then those of other, similarly vulnerable eurozone countries.

    European Central Bank President Mario Draghi managed to stop the contagion in 2012, when he pledged that the central bank would do "whatever it takes" to defend the euro. But what if it turns out this isn't enough?

    The situation in Greece is: the government controls 155 of the 300 members of parliament but will need at least 180 votes in order to win the presidential vote (in Greece, the president is elected by parliament). There will be three rounds of elections. The first will take place this coming Wednesday, Dec. 17, the second will be on Dec. 23 and the third on Dec. 29. It is unlikely that a president will be elected in the first two rounds. Their significance will be to show the level of support for the third round. This will be crucial because the Greek constitution requires that, if a candidate does not get the vote, early parliamentary elections must take place.

    If that ends up to be the case, the danger is that euro-skeptic, left-wing Syriza party wins, as the polls show it is ahead. After two years of relative calm in Greece (and in the eurozone), this raises the possibility of Greece exiting the eurozone (though it's pretty remote). Samaras, in the dramatic way Greek politics has become accustomed to, told a local newspaper: "We spat blood in our efforts to stop foreigners using the term 'Grexit' and now Syriza is bringing it back." The left-wing party replied by accusing him of enticing speculators to attack Greek assets.

    Various media reports said Syriza wants a new round of debt forgiveness for Greece, to the tune of about 70-80%, citing the way Germany was treated in the 1950s when more than 60% of its debt was forgiven. Greece's debt is around €330 billion ($410.6 billion), of which 60% is held by the European Union via its EFSF (European Financial Stability Facility) and ESM (European Stability Mechanism) funds and 12% is owed to the International Monetary Fund.

    A win by Syriza in parliamentary elections would "be headline negative, and would create political uncertainty given the unknowns of how the party would react to being in government," according to RBS's strategist Alberto Gallo. Greek bond yields jumped last week on the heightened uncertainty. The stock market fell by almost 13% last Tuesday.

    A return of the Greek crisis would give another blow to the eurozone, via its impact on business and consumer confidence, Jennifer McKeown, an analyst with Capital Economics, warned in recent research. If there is contagion elsewhere in the eurozone and bond yields begin to rise, this would limit even more the room for maneuver that governments in the periphery have.

    It's true that if we look at the details the situation doesn't seem so bad. Yes, Greeks are favoring Syriza in the polls, but they did so two years ago and yet a different government, which did not include the left-wing extremists, emerged from the actual vote. Opinion polls also show that Greeks on the whole favor staying in the euro, so any talk of a Grexit is very probably just talk.

    The economic situation in Greece isn't as bad as it used to be. The country's economy exited its six-year recession in the third quarter when it expanded by 1.7%, making it one of the fastest-growing economies in the eurozone. Its funding needs are covered until February, according to officials, and the country has a primary budget surplus, meaning it has a surplus before taking into account the costs of interest on its debt repayments.

    But Syriza's populist rhetoric is gaining supporters in a country with an economy that is 30% smaller than when the crisis started, where a quarter of families live on the poverty line and where unemployment is more than 26%.

    For Societe Generale's analyst Michala Marcussen, the Greek presidential election is "the most significant tail risk for the euro area heading into year-end" and, more broadly, it serves as a reminder to investors about the political risks for next year. "Most important will be the Spanish general election due in December 2015. The surprisingly fast rise of the pro-debt restructuring Podemos party is clearly a concern," she warned.

    Greece Is (Still) Globally Important

  2. #6642
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.006
    Tha ehei geleio to 2015.

    ΦΟΥΛ ΓΙΑ ΕΚΛΟΓΕΣ
    Συντριπτική ήττα για την κυβέρνηση: Με το ζόρι 160 ψήφοι
    19:48
    17/12/2014


    0






    160 ψήφισαν υπέρ και 135 παρών πρόκειται για μια πραγματική συντριβή άνευ προηγουμένου για την κυβέρνηση.
    Παρών ψήφισε μέχρι και ο Π.Μελάς ο οποίος θεωρούνταν σίγουρος για πολλούς στη ΝΔ ότι θα ψήφιζε υπέρ της υποψηφιότητας Στ.Δήμα.

  3. #6643
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.946
    Man muss Wahlen verhindern.

    Samaras könnte einfach ein Referendum machen, ob es Wahlen geben soll. Laut Umfragen sind 57% dagegen.

    [...], oder es soll einfach das Militär Putschen Tsipras den Kopf abschneiden und Samaras wieder einsetzen.

    Hauptsache nicht dieses sozialistische Stück Scheiße.

  4. #6644
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Man muss Wahlen verhindern.

    Samaras könnte einfach ein Referendum machen, ob es Wahlen geben soll. Laut Umfragen sind 57% dagegen.

    [...], oder es soll einfach das Militär Putschen Tsipras den Kopf abschneiden und Samaras wieder einsetzen.

    Hauptsache nicht dieses sozialistische Stück Scheiße.
    Referendum? Ja sicher. Papandreou hat esversucht aber es wurde ihm verboten ...

    Und wenn es Neuwahlen gibt was ist daran jetzt schlimm? So sind die regeln. Wenn kein President gewählt wird müssen Wahlen folgen und das Volk entscheidet.

    Was soll diese scheiße mit putschen und köpfe abscheiden?

  5. #6645
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.006
    Zitat Zitat von nikos Beitrag anzeigen
    man muss wahlen verhindern.

    Samaras könnte einfach ein referendum machen, ob es wahlen geben soll. Laut umfragen sind 57% dagegen.

    [...], oder es soll einfach das militär putschen tsipras den kopf abschneiden und samaras wieder einsetzen.

    Hauptsache nicht dieses sozialistische stück scheiße.
    hellenic taliban?lololol

  6. #6646
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.946
    Zitat Zitat von Bacerll Beitrag anzeigen
    Und wenn es Neuwahlen gibt was ist daran jetzt schlimm?
    Ein Sozialist (Ehemaliger Kommunist) übernimmt die Kontrolle über Griechenland und wird das Land (höchstwahrscheinlich) an die Wand fahren.
    Tsipras ködert schon seit längerem die armen Schichten mit Versprechen um an die Macht zu kommen.
    In Brüssel reden die schon wieder von einem Grexit, die Aktien brechen so stark ein wie in der gesamten Krise nicht.
    Der braucht nur 6 Monate um das Land 10 Jahre zurückzuwerfen.

    Zitat Zitat von Bacerll Beitrag anzeigen
    Was soll diese scheiße mit putschen und köpfe abscheiden?
    Nimm das doch nicht wortwörtlich alter

  7. #6647
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen



    Nimm das doch nicht wortwörtlich alter
    Ne sowas darf nicht gesagt werden ...

  8. #6648
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7.627
    Oh, man... 160 gibt ja mal nicht besonders viel Hoffnung. Hoffen wir, dass er die 180 bis Februar sammeln kann.

  9. #6649
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.946
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Oh, man... 160 gibt ja mal nicht besonders viel Hoffnung. Hoffen wir, dass er die 180 bis Februar sammeln kann.
    Der braucht die bis zum 27. Ansonsten gibt es Neuwahlen und da muss er Wähler sammeln, keine Abgeordneten.

  10. #6650
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.375
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Ein Sozialist (Ehemaliger Kommunist) übernimmt die Kontrolle über Griechenland und wird das Land (höchstwahrscheinlich) an die Wand fahren.
    Tsipras ködert schon seit längerem die armen Schichten mit Versprechen um an die Macht zu kommen.
    In Brüssel reden die schon wieder von einem Grexit, die Aktien brechen so stark ein wie in der gesamten Krise nicht.
    Der braucht nur 6 Monate um das Land 10 Jahre zurückzuwerfen.



    Nimm das doch nicht wortwörtlich alter
    Tsipras ist echt keine Lösung, sollte dieser die Möglichkeit haben sein Parteiprogramm durchzusetzen. Die Spardiktatur Brüssels ist aber ebenfalls keine Lösung ... und meiner Meinung nach der Euro (für Griechenland) ebenfalls nicht.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34