BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 830 von 2067 ErsteErste ... 33073078082082682782882983083183283383484088093013301830 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.291 bis 8.300 von 20663

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.662 Antworten · 1.256.602 Aufrufe

  1. #8291
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Für die CSU/CDU ist die Linke genauso die Pest wie die NPD. Dazu gehört auch der Tsiparas, der jetzt nun mein, dein und allen Geld will.


    ...komm schon

  2. #8292
    GLOBAL-NETWORK

    Beitrag Yunan Meclisi'nde üç Türk (3 Türken im Griechischen Parlament)


    Yunan Meclisi'nde üç Türk

    Yunanistan’da seçimi, favori olarak gösterilen sol ittifak Syriza kazandı. Syriza, Yunanistan’daki Türk azınlığın da favorisiydi. Batı Trakya Türkleri pazar günü yapılan seçimlerde 3 milletvekili çıkardı.

    Sol ittifak Syriza'nın seçim yarışına ikinci kez giren İskeçe'den Hüseyin Zeybek, Rodop'tan Mustafa Mustafa ve yine Rodop ilinden Ayhan Karayusuf 300 sandalyeli meclise girdi. Hüseyin Zeybek 16 bin 244, Mustafa Mustafa 12 bin 429 ve Ayhan Karayusuf 9 bin 559 oy aldı. 2012 yılında yapılan seçimlerde de Türk azınlık yine üç milletvekilini Atina'ya yollamıştı. Bu seçimde iki yıl önce Pasok'tan milletvekili seçilen Ahmet Hacıosman meclis dışı kaldı.

    İskeçe'den bir kez daha Atina'ya, meclise gönderilen Ayhan Karayusuf 12 Ağustos 1963'te Yahyabeyli köyünde bir çiftçi ailenin çocuğu olarak dünyaya geldi. İstanbul Üniversitesi'nde Diş Hekimliği Fakültesi'nden mezun olduktan sonra üç yıl Almanya’da çalıştı. Daha sonra Yunanistan'a döndü. İlk kez 2012'de Hüseyin Zeybek gibi Syriza Partisi'nden milletvekili seçildi.

    11 Mart 1968’de İskeçe'de doğan Hüseyin Zeybek, Ankara Gazi Üniversitesi Eczacılık Fakültesi'nden mezun oldu. 2012 yılında yapılan seçimlerde Sol İttifak Syriza'dan ilk kez milletvekili seçilerek meclise girdi. 2012'den bu yana ekonomik krizler ve ülkenin içine sürüklendiği karanlık tablo Syriza’nın yıldızını parlatınca bu kez İskeçe'de yarışı rekor denebilecek bir oy alarak birinci sırada tamamladı.

    Rodop'tan milletvekili seçilen tıp doktoru Mustafa Mustafa ise 1996-2000 yılları arasında ilk kez Yunanistan Meclisi'nde milletvekili olarak görev yapmıştı. Mustafa Mustafa 15 yıl aradan sonra ikinci kez diğer iki Türk parlamenter gibi Syriza Partisi'nden meclise girdi.

    Programı açıkladı
    Seçimden sonra Deutsche Welle'nin sorularını yanıtlayan Ayhan Karayusuf, Syriza Partisi'nin Batı Trakya'da adeta oy patlaması yaşadığını belirterek hedeflerini, “Genel Başkanımız 12 milyar euroluk bir program açıkladı. İki yıllık program çerçevesinde 300 bin kişiye özel sektörde ve devlet sektöründe kalıcı iş imkânı sağlamaya çalışacağız, tarım ve hayvancılığa önem vereceğiz” dedi.

    Ayhan Karayusuf, Yunanistan'ın genelini vuran ekonomik krizin Türk azınlığın yaşadığı Batı Trakya'da etkisini daha da fazla hissettirdiğini belirterek, “Azınlıklar daha fazla etkilendi. Çünkü çoğunluk toplumunda her ailede en azından bir kişi devlet memuruydu. Azınlıkta memur çok az olduğu için tarım ya da işçilikle geçimini sağlıyor. 8-10 bin aile tütüncülükle geçiniyor. Avrupa'dan gelen destek minimuma indirilince bu kesim dara düştü“ diye konuştu.

    Milli hassasiyetler de var
    Batı Trakya Türk toplumunun ekonomik beklentileri dışında milli kimlikleri ile ilgili sorunlarının çözümü konusunda da kendilerine umut bağladığını belirten Karayusuf şunları söyledi:
    “Batı Trakya Türk toplumumun çok fazla bir beklentisi yok aslında. Özgür düşüncenin hâkim olmasını bekliyorlar. 1984'den sonra isimlerinde Türk kelimesi olduğu için bazı derneklerimiz kapatıldı. Bu sorunun çözümü için girişimlerimiz olmuştu. Şimdi elimizde bir de Avrupa İnsan Hakları Mahkemesi'nin bir kararı var. Dayanağımız da var yani. Bunu gerçekleştirmeye çalışacağız. Diğer konu ise müftülük meselesi. Bir yanda devletin atadığı, diğer yanda milletin seçtiği müftü var. Bu manzara 2015'de bir Avrupa ülkesine yakışmıyor. Bu sorunu da çözmeye çalışacağız. Eğitim konusunda da azınlıklar olarak gerideyiz. Gerekirse yeni programlar oluşturacağız.”
    Seçimlerde Türk azınlığın büyük desteğini alan Syriza'nın bu ilgiyi boşuna görmediğini belirten Ayhan Karayusuf, partisinin azınlıklara bakışını, “Syriza sadece Türk azınlığın değil, Yunanistan'daki diğer azınlıkların haklarının korunması ve milli kimliklerinin muhafazası konusunda politikaları olan belki de tek parti" sözleriyle değerlendirdi
    .

    İlginin nedeni ne
    Batı Trakya'da 1981'den bu yana yayınlanan Trakya'nın Sesi Gazetesi'nin sahibi Abdülhalim Dede, Syriza'nın galibiyetiyle sonuçlanan seçimleri Deutsche Welle'ye değerlendirirken, partinin Batı Trakya'da iki yılda oy sayısını 20 bin arttırdığını belirterek,“Azınlık bundan önce sadece 1985'de Yeni Demokrasi Partisi'nden aday olan rahmetli Mehmet Müftüoğlu'na 20 binden fazla oy vermişti. Aradan 30 yıl geçti ve şimdi Gümülcine'de toplam 29 bin oyun 22 binini Syriza'ya verdi" diye konuştu.

    Seçim sürecini en başından beri takip ettiğini vurgulayan Abdülhalim Dede, Syriza'nın bu kadar oy almasının kendisini de şaşırttığını ifade ederek sözlerini şöyle tamamladı:
    “Türkiye Başbakanı Davutoğlu, Atina ziyaretinde Türk milletvekilleriyle görüşmek istedi. Sadece Pasok'tan Ahmet Hacıosman Davutoğlu ile görüştü. Diğerleri ise reddettiler. Duyumlarıma göre parti Türkiye başbakanı ile görüşmelerini istememiş. Eskiden kim olursa olsun, Türkiye Başbakanının ziyaret talebine gitmeseydi, vatana ihanet etmiş gibi görülürdü. Ben bu durumun Syriza'nın oylarını olumsuz etkileyeceğini düşünmüştüm. Ama buna rağmen Syriza Batı Trakya'da oy patlaması yaşadı. Bunun nedeni halkın ekonomik sıkıntılar nedeniyle canından bezmiş olması. “

    Yunanistan yeni yol haritasını Syriza ile çizecek. Syriza'dan beklentiler ise hayli yüksek. Ekonomik sıkıntıdan bunalan Türk seçmenin de öncelikli beklentisi ekonomik rahatlık. Daha sonra da azınlık haklarıyla ilgili beklentiler var sırada.


  3. #8293
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.012
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Yunan Meclisi'nde üç Türk (3 Türken im Griechischen Parlament)

    Yunan Meclisi'nde üç Türk

    Yunanistan’da seçimi, favori olarak gösterilen sol ittifak Syriza kazandı. Syriza, Yunanistan’daki Türk azınlığın da favorisiydi. Batı Trakya Türkleri pazar günü yapılan seçimlerde 3 milletvekili çıkardı.



    Sowas nennt sich demokratie viele von euch beschweren sich doch immer das wir die minderheitenrechte nicht achten dabei sind minderheiten sogar im parlament vertretten in der türkei zum glück ja auch.: Schlägerei im Parlament in Ankara: Türkische Politiker lassen Fäuste sprechen - n-tv.de

    "Schlägerei im Parlament in Ankara. Türkische Politiker lassen Fäuste sprechen: Während die Kurdenpartei BDP einen Bericht zum Haushaltsentwurf der Regierung vorstellt, gehen Mitglieder der nationalistischen Partei MHP auf sie los. Auslöser: Jemand hat den Begriff "Kurdistan" benutzt."

  4. #8294
    GLOBAL-NETWORK

    Beitrag

    Sowas nennt sich demokratie viele von euch beschweren sich doch immer das wir die minderheitenrechte nicht achten dabei sind minderheiten sogar im parlament vertretten in der türkei zum glück ja auch.:Schlägerei im Parlament in Ankara: Türkische Politiker lassen Fäuste sprechen - n-tv.de

    "Schlägerei im Parlament in Ankara. Türkische Politiker lassen Fäuste sprechen: Während die Kurdenpartei BDP einen Bericht zum Haushaltsentwurf der Regierung vorstellt, gehen Mitglieder der nationalistischen Partei MHP auf sie los. Auslöser: Jemand hat den Begriff "Kurdistan" benutzt."
    So etwas sieht man gerne.Ein Antikes Volk das Europa einst die Demokratie brachte und der Nachfolgestaat dessen,genannt Griechenland bzw Hellas,in welcher Minderheitenrechte nicht zu kurz kommen.

    Das die Griechische Küstenwache ab und an die Boote von Flüchtlingen versenkt und wo mancherorts Flüchtlinge in KZ Ähnlichen Lagern eingepfercht und mißhandelt werden,oder die Albaner und Roma selbst heute noch seitens der Griechen Diskriminiert und als Bürger zweiter klasse angesehen werden,das scheint wohl Nebensächlich.

    Stattdessen schmückt man sich mit der Angeblichen Multikulturellen Vielfalt des Griechischen Paralamentes,ohne zu wissen das andere Länder,darunter die Türkei,in diesem Berreich schon viel weiter sind.Netter versuch Palaiologe.

    izmir-ege-de-can-pazari-6737627_x_4183_o.jpg
    Ein Flüchtling wird von der Türkischen Küstenwache aus dem Meer gerettet.Die Griechen hatten zuvor ihr Boot versenkt,dutzende Menschen sind Qualvoll Ertrunken.Kein Einzelfall in der Ägais.

    yunanistan.jpg
    Muslime,die als solches erkennbar sind haben es oft nicht einfach in Griechenland.Erst vor kurzem machten Griechische Faschisten jagd auf Flüchtlinge und sogenannte Illegale.

  5. #8295
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.311
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Le Pen, Lucke und Co.: Europas Radikale jubeln über Syrizas Sieg - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

    Irgendjemand meinte Griechenland wuerde Europa.wieder veraendern. Scheinbar wird eine Lawine losgetreten wenn Tsipras den Europaeischen Druck aushalten kann
    Ich hab es ja schon gesagt: Griechenland ist das einzige Land in Europa dass gegen diese Finanzpolitik, in der das Volk klein gehalten wird, das Maul aufmacht. Dass alleine schon Le Pen für SYRIZA jubelt, zeigt dass eine gewaltige Lawine in Europa im kommen ist. Ich hoffe natürlich friedlicher Natur aber so wie es aussieht, verändert sich Europa!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen


    So etwas sieht man gerne.Ein Antikes Volk das Europa einst die Demokratie brachte und der Nachfolgestaat dessen,genannt Griechenland bzw Hellas,in welcher Minderheitenrechte nicht zu kurz kommen.

    Das die Griechische Küstenwache ab und an die Boote von Flüchtlingen versenkt und wo mancherorts Flüchtlinge in KZ Ähnlichen Lagern eingepfercht und mißhandelt werden,oder die Albaner und Roma selbst heute noch seitens der Griechen Diskriminiert und als Bürger zweiter klasse angesehen werden,das scheint wohl Nebensächlich.

    Stattdessen schmückt man sich mit der Angeblichen Multikulturellen Vielfalt des Griechischen Paralamentes,ohne zu wissen das andere Länder,darunter die Türkei,in diesem Berreich schon viel weiter sind.Netter versuch Palaiologe.

    izmir-ege-de-can-pazari-6737627_x_4183_o.jpg
    Ein Flüchtling wird von der Türkischen Küstenwache aus dem Meer gerettet.Die Griechen hatten zuvor ihr Boot versenkt,dutzende Menschen sind Qualvoll Ertrunken.Kein Einzelfall in der Ägais.

    yunanistan.jpg
    Muslime,die als solches erkennbar sind haben es oft nicht einfach in Griechenland.Erst vor kurzem machten Griechische Faschisten jagd auf Flüchtlinge und sogenannte Illegale.
    Warum setzt du nicht die Bilder rein, wo die türk. Küstenwache illegale Einwanderer nach GR einschleust?

    Kann man diesen Vollidioten eigentlich aus dem Thread bannen? Wir wissen doch alle dass er nicht diskutieren will ...

  6. #8296
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Hey - Unverschämtheit! War Zypras nicht der neue Heiland der "Türken" des Balkanforums? Wo bleiben die Begeisterungsstürme? Wo der Jubel? Die Triumphbögen? Wo die blumenwerfenden Mädchen? :

    PS: Wer von den hier anwesenden Griechen möchte (genau Daten bitte per pN) wetten, wann die Ersten den U-turn machen?

  7. #8297
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.311
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Hey - Unverschämtheit! War Zypras nicht der neue Heiland der "Türken" des Balkanforums? Wo bleiben die Begeisterungsstürme? Wo der Jubel? Die Triumphbögen? Wo die blumenwerfenden Mädchen? :

    PS: Wer von den hier anwesenden Griechen möchte (genau Daten bitte per pN) wetten, wann die Ersten den U-turn machen?
    Tja, vielleicht liegt es ja daran dass Herr Kammenos eventuell als Verteidigungsminister tätig sein wird?

  8. #8298
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.187
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen


    So etwas sieht man gerne.Ein Antikes Volk das Europa einst die Demokratie brachte und der Nachfolgestaat dessen,genannt Griechenland bzw Hellas,in welcher Minderheitenrechte nicht zu kurz kommen.

    Das die Griechische Küstenwache ab und an die Boote von Flüchtlingen versenkt und wo mancherorts Flüchtlinge in KZ Ähnlichen Lagern eingepfercht und mißhandelt werden,oder die Albaner und Roma selbst heute noch seitens der Griechen Diskriminiert und als Bürger zweiter klasse angesehen werden,das scheint wohl Nebensächlich.

    Stattdessen schmückt man sich mit der Angeblichen Multikulturellen Vielfalt des Griechischen Paralamentes,ohne zu wissen das andere Länder,darunter die Türkei,in diesem Berreich schon viel weiter sind.Netter versuch Palaiologe.

    izmir-ege-de-can-pazari-6737627_x_4183_o.jpg
    Ein Flüchtling wird von der Türkischen Küstenwache aus dem Meer gerettet.Die Griechen hatten zuvor ihr Boot versenkt,dutzende Menschen sind Qualvoll Ertrunken.Kein Einzelfall in der Ägais.

    yunanistan.jpg
    Muslime,die als solches erkennbar sind haben es oft nicht einfach in Griechenland.Erst vor kurzem machten Griechische Faschisten jagd auf Flüchtlinge und sogenannte Illegale.
    Fahr mal ne andere Schiene......Flüchtlinge werden in der Tr besser behandelt und die TR wär viel weiter was mit Minderheiten wär.

    Die Platte kannste noch so oft wiederholen, deswegen wird sie nicht wahrer.

    Wenn die Türkei so fortschrittlich ist, warum überhaupt den Menschenschieber nach Griechenland bezahlen?

    denk mal lieber vor dem schreiben nach......sonst wirst Du Deinem Ruf hier immer weiter gerecht, nur Dämlichkeiten von Dir zu geben und Dich dabei sogar selbst ins Knie zu schießen.

    Kulturtechnisch gesehen, verstehst?

  9. #8299
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.483
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Fahr mal ne andere Schiene......Flüchtlinge werden in der Tr besser behandelt und die TR wär viel weiter was mit Minderheiten wär.

    Die Platte kannste noch so oft wiederholen, deswegen wird sie nicht wahrer.

    Wenn die Türkei so fortschrittlich ist, warum überhaupt den Menschenschieber nach Griechenland bezahlen?

    denk mal lieber vor dem schreiben nach......sonst wirst Du Deinem Ruf hier immer weiter gerecht, nur Dämlichkeiten von Dir zu geben und Dich dabei sogar selbst ins Knie zu schießen.

    Kulturtechnisch gesehen, verstehst?
    Wetten jetzt kommt ein spruch das du ihn in den ruecken faellst??

    Typischer hinterhaeltiger Grieche halt

  10. #8300
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.187
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Wetten jetzt kommt ein spruch das du ihn in den ruecken faellst??

    Typischer hinterhaeltiger Grieche halt
    Wieso?

    Ich hab noch keinen Schweinestall mit ihm ausgemistet.

    - - - Aktualisiert - - -

    PS, wieso sagte er das zu Dir ?

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34