BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 847 von 2067 ErsteErste ... 34774779783784384484584684784884985085185789794713471847 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.461 bis 8.470 von 20667

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.666 Antworten · 1.257.859 Aufrufe

  1. #8461
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    10.979
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    O kammenos tha ta kani thema ta 12 milia tha to dies
    Ego sou Leo.....o Rossos eine se ola mesa tora.Ama di efkeria......tha aplothi stin ellada.Den kanei me tipota piso.

  2. #8462
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.319
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Oti tha erthi tha erthi. Den xriasese na ecies idea apo politiki na dies ti.pesete ston kosmo ta teleftes xronia. Mono den kserw pote k pos tha erthi to.megalo bam
    den pistevo oti i tourkia tha kanei tin ellada epithesi ... i ellada (i palia kibernisi) ekane oti eixe pei i EE ... i kibernisi tora einai ligo anti-EE kai nomizo oti einai gia ton erdogan poio endiaferon ... alla tha doume ti tha pei o diplanos ... eipe katholou kati o erdogan gia tis ekloges?

  3. #8463

    Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    294
    So kommen wir doch nicht weiter, gegenseitige Beschimpfungen bringen gar nichts. Griechenland hat ein strukturelles Problem, welches ich oben beschrieben habe. Zu viele in der Verwaltung und vor allem bei den Beziehern von Transferleistungen, zu wenige in der Produktion. Wenn man so weiter macht, kommt Griechenland aus der Krise nicht raus! Bekanntlich lautet mein Vorschlag: Raus aus dem Euro, billig exportieren. Übrigens könnte Griechenland mit der Drachme als Urlaubsland in allen Tourismusklassen einen erheblichen Wettbewerbsvorteil erlangen. Denn beim Tourismus findet die gesamte Wertschöpfungskette im Land statt. Und dann können viele Leute beschäftigt werden, die jetzt arbeitslos sind. Was Tsipras vor hat, halte ich für falsch. Er will einfach nur die konsumptiven Ausgaben erhöhen. So kann Griechenland nie auf eigenen Beinen stehen! Mit dem Euro seid Ihr in eine Falle gegangen. Und wer hatte damals dabei "geholfen"? Das war die US-Betrügerbank "Lehman Brothers", also genau das Institut, welches 2008 die Finanzkrise ausgelöst hat!

    Zum Vergleich: In Deutschland sind derzeit etwa 41 Millionen von 82 Millionen Einwohnern in Beschäftigungsverhältnissen oder selbständig. Ungefähr 20 Millionen Menschen sind Rentner bzw. Pensionäre. Dennoch fließt ein hoher Staatszuschuß aus Steuermitteln in die Altersversorgungssysteme. Aber ohne Haushaltsdisziplin wäre das alles nicht möglich. Nein, man kann auf Dauer nur Geld ausgeben, das man erwirtschaftet hat!

  4. #8464
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.484
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Ego sou Leo.....o Rossos eine se ola mesa tora.Ama di efkeria......tha aplothi stin ellada.Den kanei me tipota piso.
    Prepi na gini afto pou eipa prin liges mines. Bale ton rosso mesa stin ellada na aplothi k eimaste komple.

  5. #8465
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    10.979
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    den pistevo oti i tourkia tha kanei tin ellada epithesi ... i ellada (i palia kibernisi) ekane oti eixe pei i EE ... i kibernisi tora einai ligo anti-EE kai nomizo oti einai gia ton erdogan poio endiaferon ... alla tha doume ti tha pei o diplanos ... eipe katholou kati o erdogan gia tis ekloges?
    Ama ton pi o amerikanos.......se boitho to kastelorizo na gini diko sou.....Kai meta kyrikse aoz......na dis pos abaptistos tha eine horis kraneio sto ntou.
    Ego ena Leo......ama eine ginei...as ginei tora para se 10-20 xronia.Mia Kai ekso.

  6. #8466
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.484
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    den pistevo oti i tourkia tha kanei tin ellada epithesi ... i ellada (i palia kibernisi) ekane oti eixe pei i EE ... i kibernisi tora einai ligo anti-EE kai nomizo oti einai gia ton erdogan poio endiaferon ... alla tha doume ti tha pei o diplanos ... eipe katholou kati o erdogan gia tis ekloges?
    O erdogan zi ston kosmo tou...

  7. #8467
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    10.979
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Prepi na gini afto pou eipa prin liges mines. Bale ton rosso mesa stin ellada na aplothi k eimaste komple.
    Allios den teleioni pote to Thema me tous apenanti.

  8. #8468
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.351
    Zitat Zitat von Jannis Beitrag anzeigen
    Wie viel Schulden Griechenland schon erlassen wurden - Ein offener und ein verdeckter Schuldenschnitt

    weiss nicht was ich davon halten soll...die wollen uns weiß machen dass die Zinsen so niedrig sind die wir zahlen...Hmm was meint ihr dazu?
    Ich glaube ein guter Teil der Griechen hat nie verstanden, wie tief die Scheiße tatsächlich ist, in welcher der griechische Staat steckt.

    Ich weiß nicht wie alt du bist, aber ich vermute mal du kannst dich an die Finanzkrise von 07/08 erinnern. Um sie mal kurz zu erklären: In den Jahren vor der Finanzkrise haben v.a. amerikanische Banken Wertpapiere über Wert verkauft, indem sie Finanzprodukte entwickelt haben, bei denen es schwierig oder unmöglich war den Wert der einzelnen Teile genau zu bestimmen. Vor allem die Schattenbanken haben völlig ungestört ihre Finanzprodukte betrügerisch unters Volk gebracht. Natürlich war das Ziel Wertpapiere über Wert zu verkaufen, um mehr Profite einzustreichen. Dadurch wurde also auf dem Finanzmarkt mit Werten gehandelt, die in Wirklichkeit gar nicht existieren. Die meisten Banken waren sich dessen kaum bewusst, es gab aber auch welche, oder besser gesagt einige Banker, die solche Finanzprodukte ganz gezielt in Umlauf gebracht haben und dabei viel Geld verdient haben. In der Presse gerne "Bankster" genannt. Das hat irgendwann so riesige Ausmaße angenommen, dass global 4 Billionen in den Bilanzen der Banken standen, die in Wahrheit gar nicht existieren.

    Als dann die Immobilienblase in den USA geplatzt ist, und es schnell die Runde gemacht hat, dass man jahrelang mit Schrott gehandelt hat, mussten plötzlich Milliardenbeträge abgeschrieben werden und es ist zu einer globalen Krise gekommen, in der quasi allen großen Banken bankrott gedroht hat. Die Staaten haben dann mit massivem Geldaufwand das Finanzsystem gerettet, damit nicht auch allen realen Wirtschaftsunternehmen der bankrott droht.

    Welche Rolle spielt jetzt Griechenland bei der ganzen Sache? Griechenland hat sich während der ganzen Sache aufgeführt wie ein Bankster der schlimmsten Couleur. Man hat jahrelang die Bücher frisiert und griechische Staatsanleihen weit über Wert verkauft. Dadurch konnte der griechische Staat schön viel Geld ausgeben. Dadurch sind aber auch jede Menge dieser frisierten Finanzprodukte bei europäischen Banken gelandet, und griechische Staatsanleihen drohten der Herd einer neuen Krise zu werden, so wie es die überbwerteten Finanzprodukte in den USA waren. Deswegen war die EU und die IWF auch noch sehr zuvorkommend bei der Hilfe, weil man ein großes Eigeninteresse hatte einen griechischen Staatsbankrott zu verhindern. So groß, dass man ca. 200 Milliarden Schulden direkt erlassen hat und nochmals ca. 100 Milliarden auf anderem Wege zukommen ließ.

    Und warum steckt Griechenland jetzt in der Scheiße? Weil es sich eben griechische Politiker aufgeführt haben wie Bankster. Die Finanzmärkte haben das nicht vergessen und vertrauen griechischen Zahlen nicht mehr. Deswegen werden die Staatsanleihen auch noch als Schrott gehandelt, obwohl die Wirtschaftszahlen schon lange nicht mehr so schlecht stehen. Du kannst es dir so vorstellen: Wenn jemand dir ein Lehman Brothers Finanzprodukt anbieten würde, würdest du das auch eher ungern annehmen, oder? Griechenland ist quasi das Lehman Brothers unter den Staaten. Und weißt du, was ein erneuter Schuldenschnitt bringen würde? So gut wie gar nichts. Die Schulden wären sowieso bald wieder da.

    Groß Solidarität unter den anderen europäischen Krisenstaaten, auf die man ja momentan so sehr hofft, wird Griechenland auch nicht erwarten können. Deren Krisen sind bei weitem nicht so tief wie die Griechenlands. Von denen hat niemand das Vertrauen verloren.

    Und jetzt wählt Griechenland Tsipras, der sich hinstellt und sagt "Wir werden nicht weiter sparen!" Hast du dir mal überlegt, woher das Geld für die griechischen Staatsausgaben dann kommen soll? Man möchte nicht sparen, gleichzeitig wird einem dann aber auch keiner mehr Kredite geben. Also woher kommt das Geld? Die Antwort ist, von nirgends. Es gibt keine Quelle. Griechenland wird dann bankrott sein. Das interessiert in Europa aber inzwischen niemanden mehr.

    Tsipras ist ein gnadenloser Populist. Er selbst kennt diese Zusammenhänge bestimmt sehr gut, er schwätzt aber dem Volk nach dem Maul und füttert die Rhetorik, dass es in dieser Krise nicht um Finanzen ginge, sondern um "Demütigung des griechischen Volkes".

    In Wahrheit hat Tsipras nicht viele Möglichkeiten -entweder er spart eben doch weiter, und schafft es eventuell die Last mehr auf die Schultern der wohlhabenden Griechen zu verteilen, oder "Grexit". Realitätsfremd, wie sein Wahlprogramm aber ist, glaubt er er könne nicht nur nicht weiter sparen, sondern trotzdem noch in der Eurozone bleiben.

    Mal sehen, wie es weiter geht.

  9. #8469
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.766
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    den pistevo oti i tourkia tha kanei tin ellada epithesi ... i ellada (i palia kibernisi) ekane oti eixe pei i EE ... i kibernisi tora einai ligo anti-EE kai nomizo oti einai gia ton erdogan poio endiaferon ... alla tha doume ti tha pei o diplanos ... eipe katholou kati o erdogan gia tis ekloges?
    Für mich als Nichtgriechen auf Deutsch oder Türkisch bitte.

  10. #8470
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.246
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Für mich als Nichtgriechen auf Deutsch oder Türkisch bitte.

    hehe, dat machen die wegen mir

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34