BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 90 von 2092 ErsteErste ... 40808687888990919293941001401905901090 ... LetzteLetzte
Ergebnis 891 bis 900 von 20915

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.914 Antworten · 1.264.594 Aufrufe

  1. #891
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.176
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Und vorallem sollte man die Illegalen einsperren und entweder abschieben oder nie nie nie nie nie wieder aus den Gefangenenlagern rausholen.

    Entweder zurück in die Heimat oder für immer hinter Gittern.
    Du kannst nicht über eine Million Menschen einsperren. Abschieben ist die einzige Lösung.




    Hippokrates

  2. #892
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    10.969
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Du kannst nicht über eine Million Menschen einsperren. Abschieben ist die einzige Lösung.




    Hippokrates
    Das wäre mir natürlich auch am liebsten. Von mir aus können auch andere EU-Länder mal aushelfen und einige(sehr viele) aufnehmen.

    Jedenfalls kann es so nicht weitergehen.

  3. #893
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.176
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Das wäre mir natürlich auch am liebsten. Von mir aus können auch andere EU-Länder mal aushelfen und einige(sehr viele) aufnehmen.

    Jedenfalls kann es so nicht weitergehen.
    Keins der EU-Länder ist bereit illegale Einwanderer aufzunehmen; was auch verständlich ist.

    Die einzige Lösung wird die Abschiebung sein und eine noch effektivere Kontrolle der EU-Grenze durch die FRONTEX.




    Hippokrates

  4. #894
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.012
    Vladimir....kommt ostern nach griechenland.Makedonia agios oros


    Στο Άγιο Όρος για το Πάσχα ο Ρώσος προέδρος Βλαντιμίρ Πούτιν



    29.03.2012
    22:31
    0
    24Share





    -A +A


    Το Άγιο Όρος θα επισκεφθεί τις ημέρες του Πάσχα ο Ρώσος προέδρος Βλαντιμίρ Πούτιν για να περάσει τις άγιες μέρες στο Ρωσικό μοναστήρι της Αθωνικής Πολιτείας.
    Δεν αποκλείεται μάλιστα σύμφωνα με πληροφορίες ο Ρώσος πρόεδρος να επισκεφθεί και το Βατοπαίδι, σε μία ένδειξη συμπαράστασης στον ηγούμενο Εφραίμ που πλέον θα αποφυλακιστεί.

  5. #895
    Avatar von Epirote

    Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    2.528
    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen
    Habe gerade den bürgermeister im fernsehen gesehen.
    So einer wie er sollte mehr einfluß in der griechischen politik haben.


    Zakynthos – Insel der Gesetzlosen

    Tausende Bewohner der griechischen Insel Zakynthos haben seit Jahren Abgaben in Millionenhöhe hinterzogen. Bis ein neuer Bürgermeister gewählt wurde – der kam den Betrügern auf die Schliche.


    Die griechische Ferieninsel Zakynthos im Ionischen Meer rühmt sich langer Sandstrände und kristallklarer Buchten. "Genießen Sie das schöne Wetter und geben Sie sich dem Rhythmus des Lebens auf Zakynthos hin", heißt es auf einer Tourismusseite im Internet. Aber jetzt erfährt man, wie das Leben wirklich pulsiert auf der schon vom antiken Dichter Homer erwähnten Insel. Die "Perle des ionischen Meeres", wie die rund 40 000 Einwohner ihr Eiland gern nennen, macht Schlagzeilen als "Reich der Gesetzlosigkeit", so die Tageszeitung Kathimerini.

    Systematisch haben Hoteliers und Immobilienbesitzer über Jahre hinweg die Inselgemeinde und das Finanzamt um Abgaben in Millionenhöhe betrogen. Aufgedeckt hat den Schwindel Stelios Bozikis – der neue Bürgermeister von Zakynthos. Er wunderte sich bei seinem Amtsantritt Anfang 2011, warum die Gemeinde nur Abgaben von 3,5 Millionen im Jahr einnahm und Schulden von 50 Millionen Euro aufgehäuft hatte.

    In Griechenland werden die der Gemeinde zustehenden Abgaben mit der Stromrechnung kassiert. Die Höhe der meisten Gebühren richtet sich nach den Quadratmetern der jeweiligen Immobilie. Die Fläche ist auf den Stromrechnungen vermerkt. Bürgermeister Bozikis ließ die Angaben überprüfen – mit erstaunlichen Ergebnissen.



    Werbung


    6200 Quadratmeter haben, für 60 Quadratmeter zahlen

    Während auf Zakynthos nur für 2,8 Millionen Quadratmeter Steuern und Gebühren entrichtet werden, gibt es tatsächlich Immobilien mit einer Fläche von 6,2 Millionen Quadratmetern. Ein Hotel, das über 6200 Quadratmeter Fläche verfügt, zahlte für 60 Quadratmeter. Eine 880-Quadratmeter-Villa mit Swimmingpool war mit 20 Quadratmetern gemeldet. Der Besitzer eines zweistöckigen Wohnhauses mit 938 Quadratmetern Fläche hatte lediglich 40 Quadratmeter deklariert.

    4329 Gebäude, auch Luxusvillen, waren mit einer Wohnfläche von null Quadratmetern gemeldet, die Besitzer zahlten gar keine Abgaben – wie die Eigentümer von rund 15 000 Gebäuden, die ohne Baugenehmigung errichtet wurden. Die Eigentümer zapften den Strom direkt aus dem Netz oder von Nachbargrundstücken ab. Unter dem Strich entgingen der Gemeinde jährlich Einnahmen von sechs Millionen Euro. Die Zustände auf der Ferieninsel dürften kein Einzelfall sein – Fachleute glauben, dass es auch in anderen griechischen Kommunen ähnliche Betrügereien gibt.

    Dass auf Zakynthos Täuschung und Korruption grassieren, ist allerdings nicht neu. Die Griechen sprechen von Zakynthos auch als der Insel der Blinden, seit bekannt wurde, dass von den 35 000 Bewohnern fast 700 Blindenrenten kassieren. Damit gäbe es auf der Insel zehnmal so viele Erblindete wie im EU-Durchschnitt. Das Gesundheitsministerium witterte Betrug und bestellte kürzlich alle Blinden zum Sehtest – nur etwa 150 stellten sich der Untersuchung. Auf der Jagd nach den Quadratmeter-Betrügern ließ Bürgermeister Bozikis Luftaufnahmen von allen bebauten Gebieten der Insel machen, die dann am Computer dreidimensional ausgewertet wurden. Beliebt machte er sich nicht. Während einer öffentlichen Gemeinderatssitzung wurde Bozikis mit Eiern und faulem Obst beworfen. Dabei haben seine Recherchen für die Inselbewohner ein willkommenes Ergebnis: Die Gemeinde kann jetzt die Abgaben für Müllabfuhr, Straßenreinigung und öffentliche Beleuchtung senken.
    Was für Hunde unglaublich, dann haben sie noch den Mut ihn mit Eiern zu bewerfen, weil er das richtige tut. Unfassbar was für Menschen

  6. #896
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.012

    Public Issue: Νέα πτώση της ΝΔ στο 22,5% - Ανεβαίνει το ΠΑΣΟΚ στο 15,5%



    30.03.2012
    18:35
    0
    Share





    -A +A


    Περαιτέρω πτώση της Νέας Δημοκρατίας, συσπείρωση του ΠΑΣΟΚ που περνά από την πέμπτη στην δεύτερη θέση και επτακομματική Βουλή με τον ΛΑΟΣ να μένει εκτός, δείχνει η δημοσκόπηση της Public Issue που παρουσιάζεται στην εφημερίδα Καθημερινή της Κυριακής.
    Σύμφωνα με πληροφορίες του iefimerida.gr η Νέα Δημοκρατία σημειώνει και νέα πτώση των ποσοστών της φτάνοντας πλέον το 22,5% έναντι 25% που είχε πριν από δύο εβδομάδες σε δημοσκόπηση της ίδιας εταιρείας. Το ΠΑΣΟΚ από το 11% φτάνει το 15,5% και ανεβαίνει στην δεύτερη θέση. Στην τρίτη θέση βρίσκεται ο ΣΥΡΙΖΑ με 12,5%, ενώ είχε 12%. Στην τέταρτη και πέμπτη θέση βρίσκονται το ΚΚΕ και η ΔΗΜΑΡ με 12%. Το κόμμα του Φώτη Κουβέλη στην προηγούμενη δημοσκόπηση ήταν δεύτερο με 15,5%.
    Σημαντική είναι και η άνοδος για τους Ανεξάρτητους Έλληνες του Πάνου Καμμένου που φτάνουν στο 8,5% από 6%. Αντίθετα ο ΛΑΟΣ πέφτει στο 2% από το 4% της προηγούμενης δημοσκόπησης ενώ η Χρυσή Αυγή εκτοξεύεται στο 5% από το 2% που είχε πριν από 15 μέρες. Οι Οικολόγοι Πράσινοι συγκεντρώνουν 3% ενώ η Δημοκρατική Συμμαχία παραμένει στο 2%.

  7. #897
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.555
    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen

    Public Issue: Νέα πτώση της ΝΔ στο 22,5% - Ανεβαίνει το ΠΑΣΟΚ στο 15,5%



    30.03.2012
    18:35
    0
    Share





    -A +A


    Περαιτέρω πτώση της Νέας Δημοκρατίας, συσπείρωση του ΠΑΣΟΚ που περνά από την πέμπτη στην δεύτερη θέση και επτακομματική Βουλή με τον ΛΑΟΣ να μένει εκτός, δείχνει η δημοσκόπηση της Public Issue που παρουσιάζεται στην εφημερίδα Καθημερινή της Κυριακής.
    Σύμφωνα με πληροφορίες του iefimerida.gr η Νέα Δημοκρατία σημειώνει και νέα πτώση των ποσοστών της φτάνοντας πλέον το 22,5% έναντι 25% που είχε πριν από δύο εβδομάδες σε δημοσκόπηση της ίδιας εταιρείας. Το ΠΑΣΟΚ από το 11% φτάνει το 15,5% και ανεβαίνει στην δεύτερη θέση. Στην τρίτη θέση βρίσκεται ο ΣΥΡΙΖΑ με 12,5%, ενώ είχε 12%. Στην τέταρτη και πέμπτη θέση βρίσκονται το ΚΚΕ και η ΔΗΜΑΡ με 12%. Το κόμμα του Φώτη Κουβέλη στην προηγούμενη δημοσκόπηση ήταν δεύτερο με 15,5%.
    Σημαντική είναι και η άνοδος για τους Ανεξάρτητους Έλληνες του Πάνου Καμμένου που φτάνουν στο 8,5% από 6%. Αντίθετα ο ΛΑΟΣ πέφτει στο 2% από το 4% της προηγούμενης δημοσκόπησης ενώ η Χρυσή Αυγή εκτοξεύεται στο 5% από το 2% που είχε πριν από 15 μέρες. Οι Οικολόγοι Πράσινοι συγκεντρώνουν 3% ενώ η Δημοκρατική Συμμαχία παραμένει στο 2%.

    viele user haben dich schon darauf hingewiesen, ich halte es auch für sinnvoller wenn du zu den ganzen nachrichten auch eine deutsche oder zumindistens eine englische übersetzung lieferst wenns geht

    denke haben auch genügend ausländische leser hier dennen es interessieren würde

    manche schreiben mich nämlich auch per pn an und fragen mich worums da eigentlich geht


    ansonsten finde ichs klasse das du dir diesbezüglich die mühe machst

  8. #898
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    [...]Die Griechen sprechen von Zakynthos auch als der Insel der Blinden, seit bekannt wurde, dass von den 35 000 Bewohnern fast 700 Blindenrenten kassieren. Damit gäbe es auf der Insel zehnmal so viele Erblindete wie im EU-Durchschnitt.
    [...]
    Soll man lachen oder weinen?
    Egal wie, die Griechen sind einmalig.

  9. #899
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.012
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    viele user haben dich schon darauf hingewiesen, ich halte es auch für sinnvoller wenn du zu den ganzen nachrichten auch eine deutsche oder zumindistens eine englische übersetzung lieferst wenns geht

    denke haben auch genügend ausländische leser hier dennen es interessieren würde

    manche schreiben mich nämlich auch per pn an und fragen mich worums da eigentlich geht


    ansonsten finde ichs klasse das du dir diesbezüglich die mühe machst
    Würde ich teilweise machen wollen ...meister.
    Aber ich habe hier die erfahrung......das wenn ich etwas auf deutsch poste.......kommen die geistigen dünpfiffe und spamen den thread mit scheiße voll.Und geistige dünnpfiffe hat das forum mehr als genug.

  10. #900
    Kejo
    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen
    Würde ich teilweise machen wollen ...meister.
    Aber ich habe hier die erfahrung......das wenn ich etwas auf deutsch poste.......kommen die geistigen dünpfiffe und spamen den thread mit scheiße voll.Und geistige dünnpfiffe hat das forum mehr als genug.
    Entweder Du fügst eine Übersetzung hinzu, oder ich lerne Griechisch und dann gibt's kein Entkommen mehr. Alles wird kommentiert - ohne Rücksicht auf Verluste.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34