BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 985 von 2087 ErsteErste ... 4858859359759819829839849859869879889899951035108514851985 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.841 bis 9.850 von 20866

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.865 Antworten · 1.262.807 Aufrufe

  1. #9841
    Avatar von Themistokles

    Registriert seit
    31.03.2014
    Beiträge
    260



  2. #9842
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    Zitat Zitat von Themistokles Beitrag anzeigen


    Wollen wir mal hoffen dass nicht gerade diejenigen die gegen die Troika sind unser Land an die Wand fahren und für nix an die internationale Elite für ein Appel und ein Ei verkaufen - gefällt mir irgendwie gar nicht, dass alle (außer Merkel und Schäuble) den Varoufakis so toll finden...man findet ja keinen toll von dem man nix bekommt...

  3. #9843
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    lol


    Τον Αρχιεπίσκοπο Αλβανίας θέλει ο ΣΥΡΙΖΑ για Πρόεδρο της Δημοκρατίας


    Πηγή:
    www.lifo.gr

    - - - Aktualisiert - - -

    476 Millionen Reichsmark
    Athen könnte Deutschland wegen Kriegsschulden vor Gericht zerren



    ...Womöglich mit Recht: 1942 erhoben die Nazis von der griechischen Notenbank einen Zwangskredit über 476 Millionen Reichsmark. Dessen Rückzahlung war zwar vertraglich vereinbart worden, doch die Gelder bekam Griechenland bis heute nicht....
    http://www.focus.de/politik/ausland/...s=201502030815

  4. #9844
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    10.958
    Umschuldung: Frankreich und USA wollen sich in Griechenland engagieren | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

    Alexis Tsipras tourt durch Europa, um für eine Erleichterung bei den griechischen Schulden zu werben. Obama und Frankreichs Finanzminister hat er nun auf seiner Seite. Portugal und Deutschland lehnen einen Schuldenschnitt noch immer ab. Aus Regierungskreisen heißt: Merkel wolle deswegen vermeiden, Tsipras noch vor dem EU-Gipfel in der kommenden Woche in Berlin zu treffen.
    Neben dem französischen Finanzminister meldete sich auch US-Präsident Obama zu Wort. In einem Interview mit CNN sagte er, dass „fiskalische Besonnenheit“ zwar wichtig wäre, aber in den USA habe man gelernt, dass „der beste Weg, Defizite zu reduzieren und fiskalische Solidität zurückzuerlangen“, der des Wachstums sei. „Man kann nicht die Länder weiter ausquetschen, die sich mitten in einer Depression befinden“, sagte Obama. Griechenland müsse zwar Reformen durchführen, aber dies könne nicht geschehen, wenn der Lebensstandard dadurch um 25 Prozent zurückgehe. Das sei „etwas, was weder die griechische Gesellschaft noch das politische System aushalten können“. Und weiter: „Ich hoffe, Griechenland wird in der Eurozone bleiben, das ist meine Hoffnung.“
    - - - Aktualisiert - - -

    Einen Besuch in Berlin wird es jedoch noch vor dem Gipfel am 12. Februar aller Wahrscheinlichkeit nicht geben. Angela Merkel wolle eine direkte Konfrontation mit Tsipras vermeiden und werde kaum einem bilateralen Treffen vor dem EU-Gipfel zustimmen, sagte ein deutscher Beamter der Nachrichtenagentur Bloomberg. Damit wolle die Kanzlerin dem griechischen Premier zeigen, dass er in Europa isoliert sei..
    .....

  5. #9845
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    Eher ist Merkel isoliert und nicht Tsipras.

  6. #9846
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.025
    Zitat Zitat von Bacerll Beitrag anzeigen
    Eher ist Merkel isoliert und nicht Tsipras.

    Das gute ist ja das Tsipras nicht ein mal einen besuch in Berlin bei Merkel angekündigt hat.: (das hat er auch im vorfeld gesagt das er ihr nicht den gefallen tun wird damit sie zu ihm nein sagen kann) Natürlich würde sie einem besuch von Tsipras nicht ablehnen, die deutsche regierung/medien fühlen sich halt jetzt ein wenig angepisst da er alle größeren länder besucht ausser deutschland.

    - - - Aktualisiert - - -


    Vor einigen wochen waren es noch die Griechen die sich nicht beklagen durften heute am tag wo tsipras rom besucht sind es laut Spiegel auf einmal die Italiener die sich nicht beklagen dürfen.


    http://www.spiegel.de/wirtschaft/ale...a-1016366.html

    Tsipras in Italien: Der römische Zwillingstrick
    Ein Kommentar von Gregor Peter Schmitz , Rom
    AFP
    Matteo Renzi: Ohne Schlips, Marsch!



    Wird Italiens Premier Renzi sich heute mit Syriza verbünden, um den EU-Sparkurs zu lockern? Hoffentlich nicht. Denn so sehr die Griechen über exzessive Sparpolitik klagen können, so wenig dürfen das die Italiener. Deren Probleme sind ausschließlich hausgemacht.


    Sie könnten glatt als Zwillinge durchgehen. Matteo Renzi , 40 Jahre alt, gerne ohne Krawatte unterwegs, Twitter-Virtuose. Und Alexis Tsipras , 40 Jahre alt, aus Prinzip ohne Krawatte unterwegs, ebenfalls Twitter-affin. Wenn die beiden Premierminister am Dienstagnachmittag in Rom zusammentreffen, dürfte zumindest Renzi brüderliche Nähe demonstrieren – unmittelbar nach dem Syriza -Wahlsieg schwang er sich auf zum Sachwalter griechischer Interessen in Europa. Natürlich geht es dem gewieften Italiener dabei in erster Linie um eigene Interessen. Indem Renzi scheinbar für Griechenland eintritt, möchte er eine Auflockerung jenes EU-Sparkurses erreichen, für die Rom seit Langem wirbt.
    Doch einen schlechteren Anwalt könnte sich Tsipras kaum nehmen. Ganz gleich, welche Sünden Athen auf sich geladen hat: Dass der strikte Sparkurs Griechenland schlicht die Luft zum Aufschwung abgewürgt hat, mögen selbst strenge EU-Beamte nicht mehr leugnen. Zugleich wächst die Anerkennung für die griechische Sparleistung. 15 Prozent der Wirtschaftsleistung betrug das Haushaltsdefizit einst, binnen weniger Jahre schafften es die Griechen auf einen der geringsten Werte in der Eurozone.Viel versprochen, wenig geliefert
    Und in Italien? Anders als Griechenland besitzt das Land durchaus eine wettbewerbsfähige Industrie. Doch die Wirtschaftsleistung liegt noch immer auf dem Niveau der Jahrtausendwende, seit 15 Jahren ist die italienische Wirtschaft netto nicht mehr gewachsen. Schuld sind die italienischen Institutionen. Das Land hat einen der niedrigsten Anteile an Hochschulabsolventen. Selbst im Sudan lassen sich Streitigkeiten über Geschäftsverträge rascher lösen. Und bis vor Kurzem konnten Arbeiter in Rom, Florenz oder Pisa sogar dann kaum gefeuert werden, wenn sie stahlen oder blau machten.

  7. #9847
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.448
    Ach so una razza unq fatza.

  8. #9848
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.005
    ΓΙΑΤΙ ΟΙ ΗΠΑ ΕΣΠΕΥΣΑΝ ΝΑ ΔΗΛΩΣΟΥΝ ΤΗ ΣΤΗΡΙΞΗ ΤΟΥΣ ΣΤΗΝ ΕΛΛΗΝΙΚΗ ΚΥΒΕΡΝΗΣΗ
    Ο Β.Πούτιν δίνει 10 δισ. δολάρια εδώ και τώρα στην Ελλάδα
    10:11
    03/02/2015









    Επίσημη πρόταση για την οικονομική ενίσχυση της Ελλάδας με το ποσό των 10 δισ. δολαρίων κατέθεσε η Ρωσία με εντολή του Βλαντιμίρ Πούτιν. Το αν θα αξιοποιηθεί η προσφορά της Μόσχας από την ελληνική κυβέρνηση εναπόκειται στις σχέσεις που θέλει να κρατήσει η Ελλάδα με τους Ευρωπαίους εταίρους της έως ότου βρεθεί λύση στο θέμα της χρηματοδότησης και του χρέους.

    Η πρόταση πάντως από πλευράς Ρωσίας είναι ότι «μπορούμε να σας δώσουμε 10 δισ. εδώ και τώρα» και έρχεται σε συνέχεια των αναγκών που έχει η Ελλάδα για να καλύψει το χρηματοδοτικό κενό της μέχρι να διασφαλιστεί ο απαραίτητος χρόνος και ολοκληρωθεί η διαπραγμάτευση με τους Ευρωπαίους εταίρους.

    Το ποσό των 10 δισ. ζήτησε ο υπουργός Οικονομικών Γιάννης Βαρουφάκης στις συναντήσεις που είχε με τον Γάλλο ομόλογο του Μισέλ Σαπέν αλλά και τον Επίτροπο Νομισματικών Υποθέσεων Πιερ Μοσκοβισί κατά την επίσκεψή του στο Παρίσι με σκοπό να εκδοθούν έντοκα γραμμάτια και να καλυφθούν χρηματοδοτικές ανάγκες.

    Τη Ρωσική βοήθεια στην Ελλάδα είχε προαναγγείλει ουσιαστικά ο Ρώσος υπουργός Οικονομικών Anton Siluanov με τη συνέντευξη του στο CNBC μετά την αντίδραση της ελληνικής κυβέρνησης στο να επιβληθούν από την Ευρωπαϊκή Ένωση νέες κυρώσεις στη Ρωσία. Το «βέτο» της Ελλάδας είχε ως αποτέλεσμα ακόμη και αυτές που είχαν αποφασιστεί να περιοριστούν όσον αφορά στη χρονική τους διάρκεια.

    Ερωτηθείς για μία οικονομική συνεργασία Ελλάδας και Ρωσίας ο κ. Siluanov είχε δηλώσει πως «εάν μία τέτοια αίτηση (εννοούσε οικονομική) υποβληθεί στη ρωσική κυβέρνηση, θα το εξετάσουμε σίγουρα, αλλά θα λάβουμε υπόψιν όλους τους παράγοντες των διμερών μας σχέσεων μεταξύ της Ρωσίας και της Ελλάδας».

    Οι εξελίξεις φαίνεται πώς έτρεξαν και η Ρωσία δηλώνει πλέον έτοιμη να συνδράμει οικονομικά την Ελλάδα. Αυτό είναι άλλωστε που έχει προκαλέσει πανικό τόσο στην Ευρώπη, με τη Γερμανία να δηλώνει πώς η Ελλάδα δεν μπορεί να πάρει χρήματα από τη Ρωσία, όσο και στις ΗΠΑ, οι οποίες σπεύδουν να στείλουν επιτροπή στη χώρα μας για να διερευνήσουν τα περιθώρια οικονομικής συνεργασίας.

    Μετά τις δηλώσεις στήριξης στην ελληνική κυβέρνηση από τον Πρόεδρο των ΗΠΑ, ο Μπάρακ Ομπάμα έδωσε εντολή να σταλεί στην Αθήνα επιτροπή αποτελούμενη από ανώτερα στελέχη του αμερικανικού υπουργείου Οικονομικών που έχουν γνώση του χρέους και συμμετείχαν σε προηγούμενες αποστολές με τον αντιπρόεδρο Τζο Μπάιντεν και τον υπουργό Οικονομικών Τζακ Λιού.

    Η αμερικανική ομάδα επρόκειτο να αναλάβει την μεσολάβηση μεταξύ της Αθήνας και των Βρυξελλών, για να εξευρεθεί αμοιβαία αποδεκτή λύση, ώστε να τερματιστεί η κρίση του χρέους και η αντιπαράθεση μεταξύ της ελληνικής κυβέρνησης και των Ευρωπαίων εταίρων της.

    Φαίνεται ξεκάθαρα λοιπόν πώς το ενδεχόμενο να αλλάξει η Ελλάδα στρατόπεδο και να προσεγγίσει την Ρωσία, αποδεχόμενη οικονομική βοήθεια, έχει προκαλέσει μεγάλη ανησυχία σε Ευρώπη και ΗΠΑ που σπεύδουν τώρα να το… ξανασκεφτούν.

  9. #9849
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.025
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    ΓΙΑΤΙ ΟΙ ΗΠΑ ΕΣΠΕΥΣΑΝ ΝΑ ΔΗΛΩΣΟΥΝ ΤΗ ΣΤΗΡΙΞΗ ΤΟΥΣ ΣΤΗΝ ΕΛΛΗΝΙΚΗ ΚΥΒΕΡΝΗΣΗ
    Ο Β.Πούτιν δίνει 10 δισ. δολάρια εδώ και τώρα στην Ελλάδα
    10:11
    Tora katalabeno giati o tsipras edose veto stin archi tis kivernisis me tin rossia.. oti kai na leme pantos chazi den ine i nea kivernisi tin doulia tis mechri stigmis kala tin kani.

  10. #9850
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.005
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Tora katalabeno giati o tsipras edose veto stin archi tis kivernisis me tin rossia.. oti kai na leme pantos chazoi den ine i nea kivernisi tin doulia tis mechri stigmis kala tin kani.
    Eine o legomenos Tsaboukas........pontaris Kai kerdizis h haneis.Mexri tora tous ehoune kanei na to fysane
    Sto Militärthread evala kai to post.....pou o Kamenos thelei na ananeosis tis palies paregelies me tous rossous kai amerikanous.Nix mehr Eurofighter kai deutsche Leo

    - - - Aktualisiert - - -

    Habe Ich mich in Tsipras so getäuscht?Wenn er so weiter macht....werde ich mir überlegen ob ich doch mal wählen gehe
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...a-1016488.html

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34