BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 143 von 590 ErsteErste ... 4393133139140141142143144145146147153193243 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.421 bis 1.430 von 5899

Nachrichten aus Kroatien

Erstellt von DZEKO, 29.08.2013, 12:32 Uhr · 5.898 Antworten · 177.484 Aufrufe

  1. #1421
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    War in Titos Jugslawien auch Westmusik verpönt oder sogar verboten?
    Nein, aber es war üblich, dass man Sachen aus dem Westen kopiert hat. Bijelo Dugme ist so ein Fall. Die waren im Grunde Nachmacher, aber es fiel kaum wem auf, weil die Originale in YU nicht richtig bekannt wurden.

  2. #1422
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.310
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Du bist aus Bosnien...ihr seid ein anderes Kaliber
    Das spielt keine Rolle ob Split oder Zagreb slusa se svudam takozvana srbska musika i to ne samo od bosanaca ili srba vec od hrvata iz hrvatske

  3. #1423
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.031
    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    Die Kommunisten auch

    Rock in der DDR - SPIEGEL ONLINE

    Anhang 80712

    War in Titos Jugslawien auch Westmusik verpönt oder sogar verboten?
    Es gab sogar Westmedien, wenn der Spiegel nicht gerade über YU berichtete, konnte ihn jeder kaufen zb. Die Stones oder Beatles waren beliebt, wie überall sonst, nix wurde verboten. Aber in YU gab es immer eine starke eigenständige Musikszene und Jugorock war sehr sehr gut.

  4. #1424
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.310

  5. #1425
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Es gab sogar Westmedien, wenn der Spiegel nicht gerade über YU berichtete, konnte ihn jeder kaufen zb. Die Stones oder Beatles waren beliebt, wie überall sonst, nix wurde verboten. Aber in YU gab es immer eine starke eigenständige Musikszene und Jugorock war sehr sehr gut.
    Der jugoslawische Rock war gleich hinter dem britischen und amerikanischen Ich kann mich noch erinnern als sich die damalige jugoslawische Rockszene 1985 dem irischen Rockmusiker Bob Gedolf in seinem berühmten weltweiten Kampf für die Ungerechtigkeit in Afrika angeschlossen hat. Es war ein grosses musikalischen Ereignis, aber war auch zu erwarten, wenn gleichzeitig Atomsko skloniste, Dada Topic, Leb i Sol, Parni Valjak oder Zdravko Colic auftreten.

  6. #1426
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.310
    Bin gespannt was Erdi in Kroatien ereichen will

    Erdogan dolazi u Hrvatsku, vodi ministre i 90 poduzetnika | 24sata

  7. #1427
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.031
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Der jugoslawische Rock war gleich hinter dem britischen und amerikanischen Ich kann mich noch erinnern als sich die damalige jugoslawische Rockszene 1985 dem irischen Rockmusiker Bob Gedolf in seinem berühmten weltweiten Kampf für die Ungerechtigkeit in Afrika angeschlossen hat. Es war ein grosses musikalischen Ereignis, aber war auch zu erwarten, wenn gleichzeitig Atomsko skloniste, Dada Topic, Leb i Sol, Parni Valjak oder Zdravko Colic auftreten.
    Alles Legenden

    Yu war auch bei den neuen Musikrichtungen, wie Punk, Dark Wave usw. ziemlich dicht hinter UK/USA, da schlief Deutschland noch. Wenn man dazu rechnet, dass in YU alles in der Muttersprache gesungen wurde und auch deswegen so beliebt war, dann kann man Deutschland nur belächeln


  8. #1428
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.310
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Der jugoslawische Rock war gleich hinter dem britischen und amerikanischen Ich kann mich noch erinnern als sich die damalige jugoslawische Rockszene 1985 dem irischen Rockmusiker Bob Gedolf in seinem berühmten weltweiten Kampf für die Ungerechtigkeit in Afrika angeschlossen hat. Es war ein grosses musikalischen Ereignis, aber war auch zu erwarten, wenn gleichzeitig Atomsko skloniste, Dada Topic, Leb i Sol, Parni Valjak oder Zdravko Colic auftreten.
    Rock hat mir eigentlich nichts gesagt die uncoolen Kinder haben Rock gehört die coolen Hip Hop.
    Aber durch Yu Rock hab ich auch entdeckt das US und UK Rock auch was gutes hat mitlerwile kann ich sogar teilwise Metal oder Punk hören.

  9. #1429
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Der deutsche Rock zu jener Zeit war armseelig und aus der biederen Schweiz kam nothing. Wir Österreicher hatten wenigstens opus.



    Das Video von Dobri Isak gefällt mir gut, wenn auch die Qualität wenig berauschend ist.

  10. #1430
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    Es besteht wirklich ein immenser qualitativer Unterschied zwischen der Musik damals (YU Rock) und heute (Turbofolk).

    Man kann es auch mit den Serien vergleichen: Früher Dallas und Denver Clan, heute irgendwelche türkischen Serien.

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34
  4. Augewählte Nachrichten
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 16:12