BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 166 von 590 ErsteErste ... 66116156162163164165166167168169170176216266 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.651 bis 1.660 von 5899

Nachrichten aus Kroatien

Erstellt von DZEKO, 29.08.2013, 12:32 Uhr · 5.898 Antworten · 177.546 Aufrufe

  1. #1651
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.311
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...nein, du verstehst es nicht...über den nachbar rede ich nicht...ich rede über kroatien selbst...über "unsere" cetniks...
    Ihr habs schwer mit eueren Cetniks sie isolieren sich immer mehr von Kroatien.

  2. #1652
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    9.805
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Ihr habs schwer mit eueren Cetniks sie isolieren sich immer mehr von Kroatien.
    ...was heißt isolieren...sie waren nie teil davon...interessant ist die liste von cetniks die aktiv im krieg gegen kroatien waren aber heute polizisten in kroatien sind...

  3. #1653
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.037
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...seine heimat ist serbien...ich rede von kroatien...

    - - - Aktualisiert - - -



    ...weil ihr brüder im geistigen sinne seid...

    - - - Aktualisiert - - -

    ...sobald irgendein dummdödl mal zu laut oder zu oft zds ruft springt ihr auf und beschwört titos partisanen...bei ovo je srbija rufen in kroatien herrscht kollektive amnesie...
    Das ist totaler Quatsch. Ich werde hier genauso als Serbenhasser beschimpft, weil ich den Scheiß mit der Heiligen Schlacht und der fehlenden Aufarbeitung aus den letzten Kriegen anspreche. Abgesehen davon finde ich es immer noch lächerlich zds beim Fußball oder in hunderten km Entfernung zu rufen und Steuern in einem anderen Land zu zahlen. Der Kampf gegen die Faschisten (in Dalmatien: Italiener, Deutsche, Ujos, Cetniks) ist das einzige aus der Zeit, was man überhaupt bejubeln kann. GEnauso, wie man Tudjman zugestehen muss die Unabhängigkeit erreicht zu haben und das Land aus dem Krieg zu führen (an dem er nicht unschuldig war), muss man Tito den Sieg über die Faschisten zugestehen. Beide haben währenddessen und vor allem danach Scheiße gebaut. Sranjo hatte seinen Gojko und Tito seinen Rankovic.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Fred Perry Beitrag anzeigen
    Er hört sich sehr nach einem verbitterten Krajinaserben an, das bleibt er für mich, solange er mich vom Gegenteil überzeugt hat.
    Die Verbitterten unter den Krajinaserben wirst du hier nicht hören. Sie wissen, dass schon in den 80ern Geheimdienstleute aus Beograd kamen und versuchten sie aufzuhetzen, vor allem über die Medien. Als dann Tudjman, der ja bestens vernetzt war, wie auch seine Gefolgsleute Manolic, Mesic, und so weiter, genau so agierte, dass die Propaganda in der Krajina funktionierte.. Ach, und sogar das Gespräch mit Raskovic ist überliefert... Also entweder war es genau abgesprochen oder Tudjman wusste, was er tun muss, da er ja genau wusste, was die Geheimdienste lange trieben, genauso wie sein Duz-Freund Slobo.

    Da hat man tatsächlich jedes Recht verbittert zu sein, denn es ist nicht das erste Mal, dass man Krajinaserben hat bluten lassen für den Konflikt zwischen Großserbischen Nationalismus und kroatischem Nationalismus. Und auch nicht das erste Mal, dass man sie instrumentalisierte.

  4. #1654
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.311
    Zitat Zitat von Lynes Beitrag anzeigen
    Haben die Popen nicht genug damit zu tun, ihre Chorknaben zu befummeln? Die sollen sich aus der Politik am Besten ganz heraushalten. Zumal unsere werte Präsidentin sich aufgrund der Ereignisse bei einem Fußball-Spiel dazu gedrängt sah, sich ausdrücklich von der NDH zu distanzieren.


    Der Pope hat uns allen seine Sicht erklärt, dass keinen zu interessieren hat was "wir" im eigenen Land (mit anderen) machen. Damit hat die Ratte natürlich gemeint, dass wir Linken ruhig massakriert werden dürfen, genauso Serben, Zigos und andere.
    Das sich im Pfarrer an ihrem Schützlingen vergreifen ist schlimmer Amtsmissbrauch und in Einzelfällen ist sas auch passiert, aber alle Pfarrer als Pädophilie hinzustellen ist falsch.
    Der Pfarrer hat in keinem Satz erwähnt das er es richtig fand das Serben, Roma, und Juden ermordet wurden.
    Die kroatische Kriche beschützte auch Serben, Juden und Roma so gut sie könnten, hätten sie sich total gegen Pavelic gestellt wären sie schnell ruig gestellt worden.

    Die Kriche hat sich Näturlich aus der Politik rauszuhalten.

    Jemands Aussage so umzudrehen und deuten zu wollen ist genauso falsch.

  5. #1655
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    NDH war laut ihm unabhängig und kein verbrecherischer Staat. Wenn jemand so etwas sagt, hat man genug von ihm gehört.

    Klar sind die meisten Pfarrer wohl ganz ok, aber es wird ja auch von "den Serben", "den Moslems", "den Roma" etc. gesprochen, wenn gehetzt wird.

  6. #1656

    Registriert seit
    29.11.2010
    Beiträge
    951
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Die Verbitterten unter den Krajinaserben wirst du hier nicht hören. Sie wissen, dass schon in den 80ern Geheimdienstleute aus Beograd kamen und versuchten sie aufzuhetzen, vor allem über die Medien. Als dann Tudjman, der ja bestens vernetzt war, wie auch seine Gefolgsleute Manolic, Mesic, und so weiter, genau so agierte, dass die Propaganda in der Krajina funktionierte.. Ach, und sogar das Gespräch mit Raskovic ist überliefert... Also entweder war es genau abgesprochen oder Tudjman wusste, was er tun muss, da er ja genau wusste, was die Geheimdienste lange trieben, genauso wie sein Duz-Freund Slobo.

    Da hat man tatsächlich jedes Recht verbittert zu sein, denn es ist nicht das erste Mal, dass man Krajinaserben hat bluten lassen für den Konflikt zwischen Großserbischen Nationalismus und kroatischem Nationalismus. Und auch nicht das erste Mal, dass man sie instrumentalisierte.
    Mein Mitleid hält sich nichtmal in Grenzen, sondern ist für solch eine Mischpoke garnicht erst vorhanden. Wenn man aus den Fehlern der Geschichte nicht lernt, hat man es leider Gottes nicht anders verdient.

  7. #1657
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.311
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...was heißt isolieren...sie waren nie teil davon...interessant ist die liste von cetniks die aktiv im krieg gegen kroatien waren aber heute polizisten in kroatien sind...
    Nätürlich gets bei deiner Sache um den Nachbarn es weitet sich nach Kroatien hin.
    Ziel der serbischen Propaganda ist es Serben als Opfer zu machen und die Kroaten als Ultrafaschisten darzustellen.
    Um so mehr Rechte für die Serben in Kroatien zu suchen nur unsere Linke unterstützt die serbische Propaganda in dem sie nur die kriatische Seite kritisiert.

    Ich finde es Richtig wenn zuerst bei der eigenen Haustür gekehrt wird, aber bei so einem Nachbar geht das nicht, durch unsere Linken Bürcher führen wir noch serbische Geschichte in der Kroatischen Schule ein die Bücher sind dann noch von Seselj.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lynes Beitrag anzeigen
    NDH war laut ihm unabhängig und kein verbrecherischer Staat. Wenn jemand so etwas sagt, hat man genug von ihm gehört.

    Klar sind die meisten Pfarrer wohl ganz ok, aber es wird ja auch von "den Serben", "den Moslems", "den Roma" etc. gesprochen, wenn gehetzt wird.
    Die NDH war eine blöde Alternative zum Kroaten unterdrückendem Königreichreich Yu.
    Näturlich sind die Verbrechen der NDH zu verurteilen keine Frage.

  8. #1658
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    Zitat Zitat von Fred Perry Beitrag anzeigen
    Mein Mitleid hält sich nichtmal in Grenzen, sondern ist für solch eine Mischpoke garnicht erst vorhanden. Wenn man aus den Fehlern der Geschichte nicht lernt, hat man es leider Gottes nicht anders verdient.
    Hat sich manch Serbe bei Vukovar auch gedacht, nehme ich an.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Nätürlich gets bei deiner Sache um den Nachbarn es weitet sich nach Kroatien hin.
    Ziel der serbischen Propaganda ist es Serben als Opfer zu machen und die Kroaten als Ultrafaschisten darzustellen.
    Um so mehr Rechte für die Serben in Kroatien zu suchen nur unsere Linke unterstützt die serbische Propaganda in dem sie nur die kriatische Seite kritisiert.

    Ich finde es Richtig wenn zuerst bei der eigenen Haustür gekehrt wird, aber bei so einem Nachbar geht das nicht, durch unsere Linken Bürcher führen wir noch serbische Geschichte in der Kroatischen Schule ein die Bücher sind dann noch von Seselj.
    Ist dir nicht klar dass dieses heutige Kroaten nur besteht, weil eine Gruppe um Tito sich 1943 in Jajce für ein neues Jugoslawien nach dem Krieg entschieden hat, in dem die einzelnen Völker ihre eigenen Republiken haben? Mich würde interessieren was für Karten laut euch die Kroaten in Jugoslawien nach dem Krieg gehabt hätten, wenn es keine Partisanen gegeben hätte. Die Alliierten haben bei der Konferenz in Jalta beschlossen, dass Jugoslawien nach dem Krieg in seinen alten Grenzen weiterbestehen soll.

    Als stolze Kroaten solltet Ihr uns als den inoffiziellen Vertretern der Partisanen eigentlich den Arsch küssen, statt uns zu verachten.

  9. #1659
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    9.805
    ...crveni kmer ...

  10. #1660
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.311
    Also Yu in den Alten Zustand würde heissen Banovina Hrvatska würde es Wider geben.
    Meine Gegend aus Bosnien wurde von den Partisanen kaltblütig ermordet und als Dankeschön sorgte Tito dadür das sich dort nie eine Stabile Wirtschaft bilden kan und als zusatz haben wir nur serbische Lehrer und Serbische Polizisten bekommen ihre Söhne durften jeden verschlagen hat sich jeman dagegen gewert wurde er ins Gefängnis gesteckt und als Ustascha beschimpft.

    - - - Aktualisiert - - -

    Danje dass wir nie eine Chance bekommen haben und der einzige Ausweg die Diaspora war

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34
  4. Augewählte Nachrichten
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 16:12