BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 38 von 591 ErsteErste ... 283435363738394041424888138538 ... LetzteLetzte
Ergebnis 371 bis 380 von 5905

Nachrichten aus Kroatien

Erstellt von DZEKO, 29.08.2013, 12:32 Uhr · 5.904 Antworten · 178.090 Aufrufe

  1. #371
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    17.115
    Ich vermisse sie nicht.

  2. #372
    Avatar von kollegah

    Registriert seit
    19.10.2009
    Beiträge
    766
    Jetzt kommen die Besserwisser, die alles leugnen und als "Četnik-Lügen" bezeichnen..sogar Jasenovac gabs ja nie..

  3. #373
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    6.982
    Zitat Zitat von kollegah Beitrag anzeigen
    Jetzt kommen die Besserwisser, die alles leugnen und als "Četnik-Lügen" bezeichnen..sogar Jasenovac gabs ja nie..
    1921

    in jugoslawischen Schulbüchern wird Dalmatien als serbisches Land bezeichnet.

    1928

    im Parlament wird der kroatische Vertreter von einem Cetnik ermordet.

    1941

    Dreimächtepakt und Staatsstreich in Jugoslawien 1941


    Fakten, Fakten,Fakten.....

  4. #374
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.345
    Zitat Zitat von kollegah Beitrag anzeigen
    Jetzt kommen die Besserwisser, die alles leugnen und als "Četnik-Lügen" bezeichnen..sogar Jasenovac gabs ja nie..
    Was leugnen denn die Kroaten im Forum ?

    Jasenovac gab es natürlich hat jemand was anderes behauptet.

    Bleiburg gab es auch für viele Serben ist der Massenmord gerechtfertigt.

  5. #375
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.260
    Ich finde es katastrophal, dass man in Bleiburg diese ganzen Menschen umgebracht hat. Ganz gleich ob sie was auf dem Kerbholz hatten oder nicht. Das war so schlimm.

    Ihr vergesst nur, dass in Serbien und Montenegro usw. die Partisanen auch tausende Serben erschossen haben, die sich auch nicht den Partisanen angeschlossen hatten und in einer ähnlichen Lage waren.

    DIe hat man einfach präventiv abgeknallt.

    Djilas hat das auch in einem seiner Bücher geschrieben und etwas müde kommentiert, sie hätten etwas verblendet aus ideologischen Gründen gedacht, wenn man das faule Fleisch aus der Wunde schneidet, geht auch etwas gesundes Fleisch mit dabei drauf, aber das müsse man hinnehmen, sonst könne der neue kommunistische Mensch nicht entstehen.

    Z.B. sind innerhalb meiner Familie 1945 innerhalb von zwei, drei Tagen fünf junge Männer unter 23 erschossen worden, Kleinbauern, die sich aus allem rausgehalten hatten. Bis heute noch wirkt das in unserer Familie nach und gehört zu den unbewältigten Traumata.

  6. #376
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.345
    Deine Geschichte kommt mir bekannt vor die Partisanen haben alles abgeschlachtett was ihnen eventuell gefärlich werden konnte.
    Auf der Basis wurde Yu wider gegründet Mann hätte auch andere Wege finden können um ein gemeinsmes Land aufzubauen.

    Erlich gesagt wuste ich nicht das auch Serben von den Partisanen unterdrückt worden waren.
    Mann lernt im Leben nie aus es ist auch interessant zu erfahren was Anderen widerfahren ist.

  7. #377
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    6.982
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Deine Geschichte kommt mir bekannt vor die Partisanen haben alles abgeschlachtett was ihnen eventuell gefärlich werden konnte.
    Auf der Basis wurde Yu wider gegründet Mann hätte auch andere Wege finden können um ein gemeinsmes Land aufzubauen.

    Erlich gesagt wuste ich nicht das auch Serben von den Partisanen unterdrückt worden waren.
    Mann lernt im Leben nie aus es ist auch interessant zu erfahren was Anderen widerfahren ist.
    die Serben ...die Partisanen....gab es nicht.........Kommunisten trifft es eher....und diese konnten erst 44 in Serbien Fuss fassen.

  8. #378
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.260
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Deine Geschichte kommt mir bekannt vor die Partisanen haben alles abgeschlachtett was ihnen eventuell gefärlich werden konnte.
    Auf der Basis wurde Yu wider gegründet Mann hätte auch andere Wege finden können um ein gemeinsmes Land aufzubauen.

    Erlich gesagt wuste ich nicht das auch Serben von den Partisanen unterdrückt worden waren.
    Mann lernt im Leben nie aus es ist auch interessant zu erfahren was Anderen widerfahren ist.
    Kein Wunder.
    Ich z.B. habe erst von Bleiburg erfahren, als YU zerfallen war.

    Ich wusste auch nur, was bei uns abgegangen ist.

    Das durfte ja auch nicht im gemeinsamen Jugoslawien aufgearbeitet werden. Die Partisanen, später Kommunisten, haben sich gesagt, dass eine Aufarbeitung der Verbrechen gegeneinander im Bürgerkrieg und im 2.WK unterbleiben muss, weil es sonst eine ewige Aufrechnerei gibt und das 2X ein gemeinsamer Staat daran gescheitert ist.
    So hatte jede Seite seine Ziele und Strategien.

    Die Partisanen haben sich auch als die einzige Gruppierung gefühlt, die das Recht auf ihrer Seite hatte.
    Und wenn ich heute hinsehe, haben die jeden in ihren Reihen akzeptiert, ob Muslim, Kroate oder Serbe oder oder.

    Letztendlich ist der Staat neben den finanziellen Schwierigkeiten aber beim 3. Mal daran gescheitert, weil die Traumata, die so viele Familien getroffen hatte, eben nur unterdrückt wurde dann eben wie eine Eiterblase geplatzt ist.

    Jeder sieht nur seine Seite und seine Interessen. Und die Partisanen hatten die AUffassung, da bei ihnen ja jeder unabhängig von der NAtionalität mitmachen konnte, dass sie diejenigen waren, die legitimiert waren, Yu zu regieren.

    Wären sie keine Kommunisten gewesen, sondern irgendwas modernes, wäre es vielleicht besser gelungen. Hätte hätte...

  9. #379
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    17.115
    Zitat Zitat von Methling Beitrag anzeigen
    Kein Wunder.
    Ich z.B. habe erst von Bleiburg erfahren, als YU zerfallen war.

    Ich wusste auch nur, was bei uns abgegangen ist.

    Das durfte ja auch nicht im gemeinsamen Jugoslawien aufgearbeitet werden. Die Partisanen, später Kommunisten, haben sich gesagt, dass eine Aufarbeitung der Verbrechen gegeneinander im Bürgerkrieg und im 2.WK unterbleiben muss, weil es sonst eine ewige Aufrechnerei gibt und das 2X ein gemeinsamer Staat daran gescheitert ist.
    So hatte jede Seite seine Ziele und Strategien.

    Die Partisanen haben sich auch als die einzige Gruppierung gefühlt, die das Recht auf ihrer Seite hatte.
    Und wenn ich heute hinsehe, haben die jeden in ihren Reihen akzeptiert, ob Muslim, Kroate oder Serbe oder oder.

    Letztendlich ist der Staat neben den finanziellen Schwierigkeiten aber beim 3. Mal daran gescheitert, weil die Traumata, die so viele Familien getroffen hatte, eben nur unterdrückt wurde dann eben wie eine Eiterblase geplatzt ist.

    Jeder sieht nur seine Seite und seine Interessen. Und die Partisanen hatten die AUffassung, da bei ihnen ja jeder unabhängig von der NAtionalität mitmachen konnte, dass sie diejenigen waren, die legitimiert waren, Yu zu regieren.

    Wären sie keine Kommunisten gewesen, sondern irgendwas modernes, wäre es vielleicht besser gelungen. Hätte hätte...

    Die Partisanen waren die einzige Gruppierung, die das Recht auf ihrer Seite hatte.

  10. #380
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    6.706
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Die Partisanen waren die einzige Gruppierung, die das Recht auf ihrer Seite hatte.
    Ti trolujes oped

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34
  4. Augewählte Nachrichten
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 16:12