BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 42 von 591 ErsteErste ... 323839404142434445465292142542 ... LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 5901

Nachrichten aus Kroatien

Erstellt von DZEKO, 29.08.2013, 12:32 Uhr · 5.900 Antworten · 177.788 Aufrufe

  1. #411
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    6.982
    Zitat Zitat von Methling Beitrag anzeigen
    Na ja, wo beginnt man da?

    Wenn z.B. Mussolini den Krieg gegen Äthiopien nicht begonnen hätte, hätte Hitler YU später überfallen.
    Wenn Churchill später im Krieg nicht die Partisanen, sondern die Königstreuen unterstützt hätte und Italien den Faschisten Pavelic nicht an die Macht gebracht hätte, hätte es sicher kein Jasenovac und seit 1945 aber bereits einen Staat Kroatien gegeben.

    Dann wäre der blutige Zerfall in den 90er Jahren nicht gewesen und diese schrecklichen Geschichten zwischen Serben und Kroaten wären niemals geschehen.

    Außerdem haben sie für die richtige Sache geputscht. Gegen ein so menschenverachtendes System wie das nationalsozialistische bzw. faschistische musste man antreten.


    Sicher...und deshalb waren die Partisanen jene, die sich gegen die Wehrmacht gestellt haben.....


    "Allerdings: Einen wichtigen Anteil am Putsch ist dem britischen Geheimdienst zuzuschreiben und einigen ranghohen serbischen Offizieren, die auf der Lohnliste der Briten standen. Die Motive der Briten und Serben bei diesem Putsch waren allerdings unterschiedlicher Natur:

    Während es Großbritannien darum ging, eine Zusammenarbeit Jugoslawiens mit den Achsenmächten zu verhindern, ging es den serbischen Offizieren darum, Kronprinz Pavle zu beseitigen, der in ihren Augen eine viel zu nachsichtige Politik gegenüber den Kroaten betrieb.

    Man darf nicht vergessen, dass unter seiner Führung es zum Cvetkovic-Macek Abkommen, d.h. zur Schaffung der kroatischen „banovina“ kam, in der auch große Teile BiH’s beinhaltet waren. In den Augen der serbisch-nationalistischen Offiziere ein klarer Verrat an der „serbischen Sache.“

    Dreimächtepakt und Staatstreich in Jugoslawien 1941

  2. #412
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.330
    Zitat Zitat von Novi Auto Beitrag anzeigen
    Geniale Schlussfolgerung.

    Ohne Serbien, würden wir wohl Giovanni oder Žuane heißen Auch so eine geile Schlussfolgerung
    nein nur die Dalmatiner und die Istrier.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Mein Vater hatte 11 Geschwister und Mutter 7. Wir sind 4.
    Bei uns hatten alle Grosseltern sehr viele Kinder nur bei meiner Generation gibt's nicht so viele.

    Ihr macht da munter weiter ist in Ordnung so jeder ist für sein Schicksal selber verantwortlich.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Mein Vater hatte 11 Geschwister und Mutter 7. Wir sind 4.
    Bei uns hatten alle Grosseltern sehr viele Kinder nur bei meiner Generation gibt's nicht so viele.

    Ihr macht da munter weiter ist in Ordnung so jeder ist für sein Schicksal selber verantwortlich.

  3. #413
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.091
    Zitat Zitat von Methling Beitrag anzeigen
    Da haste mir aber was in den Mund gelegt...

    Wir leben im 21. Jahrhundert und können unser Verhalten den Gegebenheiten anpassen. Wir haben ja sogar überall verfügbare Verhütungsmittel.

    Dass unsere Vorfahren anders gelebt haben und anders leben mussten, ist doch klar. Früher gab es neben der Unmöglichkeit sicher zu verhüten und der noch unterentwickelten Medizin, eine so hohe Kindersterblichkeitsrate, dass man ja froh sein konnte zwei oder drei Kinder durchzubekommen.

    Außerdem haben sich die Ansprüche verändert: Kinder können nicht wie früher auf dem Hof als Kleinbauer arbeiten und sich und die Familie ernähren. Heute muss man sie durch die Schule bekommen, durch eine Ausbildung etc, damit sie eine Chance in diesem Leben haben bzw. es nicht so schwer haben an Chancen zu kommen.

    Wie willst du das für 7 oder 8 oder gar 10 Kinder hinbekommen mit Arbeitslosigkeit in einem Land wie dem heutigen Bosnien? ISt das verantworltich gegenüber sich und seinen Kindern? Na, ich weiß nicht.
    Ich habe dir nichts in den Mund gelegt. Du schreibst es ja wieder so, wie du es eben auch gemeint hast. Ich verstehe nicht, warum du Verhütungsmittel betonst. Eine große Familie ist doch wunderbar. Ich empfand das immer als Gewinn, auch wenn wir in der ganzen Welt verstreut sind. Ich kenne auch keinen Fall in meiner Familie oder im Umfeld meiner Heimatstadt, wo die Kinder so viel arbeiten mussten, dass sie nicht zur Schule gehen konnten.

    In der Generation meiner Eltern erzählen alle von einer schönen Kindheit, selbst wenn die Eltern teilweise zum Arbeiten woanders hingingen. Natürlich sprechen sie auch von Armut, aber trotzdem waren sie glücklich und ich denke nicht, dass es damals leichter war für ein Einkommen zu sorgen als heute. Ich denke mal, dass wir die letzte Generation sind, die sich anhören darf, wie die Eltern früher 20 Kilometer bei Regen, Schneelawinen und weiß Gott, was noch zur Schule gegangen sind, und das Barfuß(!).

    Wer heute 7 Kinder bekommt, bekommt sie halt und die meisten tun für diese 7 Kinder, was in ihrer Macht steht. Die Alternative wäre weniger als 7 Kinder, was keine Verbesserung wäre, denn der Vergleich wäre ja gar nicht da. Aber natürlich übertreiben wir mal wieder ein bisschen, denn die Bosniaken bekommen nicht 7 Kinder pro Familie, sondern eigentlich das normale Maß, während die anderen weniger Kinder bekommen oder auswandern. Die Zahl der Kroaten in BiH hat sich halbiert und der geringste Teil davon ist der niedrigen Geburtenrate zuzuschreiben.

    Aber das einfachste ist natürlich das übliche Argument (kommt irgendwie oft von Serben bzgl. Kosovo und BiH), dass die Muslime ihre Triebe nicht kontrollieren können oder zu dumm zum verhüten sind und deswegen so viele Kinder bekommen. Gleichzeitig aber dem Popen den Arsch küssen und Nationalität über Religion definieren. Komm mal auf die Idee, dass Kinderkriegen natürlich ist und daran nichts Verwerfliches ist, wenn sie gerne viele Kinder haben. Es liegt sicher nicht daran, dass sie nicht wissen, was ein Kondom ist oder die Männer ständig über ihre Frauen herfallen.

  4. #414
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.330


    Keine Neuheit nur ein Kurzfilm über Kroatien

  5. #415

  6. #416
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    17.107
    Prozess der Regierungsbildung schreitet voran
    Kroatiens Parlament wählt Vorsitzenden

    Das aus der Wahl im November hervorgegangene kroatische Parlament hat einen Vorsitzenden gewählt und damit einen weiteren Schritt auf dem Weg zur Bildung einer neuen Regierung vollzogen.

    Für den Abgeordneten der konservativen Kroatischen Demokratischen Union (HDZ), Zeljko Reiner, stimmten 88 der 151 Parlamentarier. Es gab eine Gegenstimme und 62 Enthaltungen.

    Die Staatschefin Kolinda Grabar-Kitarovic von der HDZ hatte am Mittwoch den vom Parlament nominierten parteilosen Pharmamanager und Finanzexperten Tihomir Oreskovic mit der Regierungsbildung betraut. Unterstützt wird Oreskovic von der am vergangenen Dienstag gebildeten konservativen Koalition aus der Partei HDZ und deren Juniorpartner, der kleinen Partei Most (Brücke).

    Der designierte Regierungschef hat insgesamt 30 Tage Zeit, um sein Kabinett dem Parlament zur Abstimmung vorzustellen. Diese Zeitspanne kann um weitere 30 Tage verlängert werden.

    Die Regierungsbildung in Kroatien ist schwierig, weil es bei der Parlamentswahl am 8. November keinen klaren Sieger gab. Obwohl die Patriotische Koalition unter Führung der HDZ vorn lag, verfehlte sie eine klare Mehrheit im Parlament. Das von den Sozialdemokraten angeführte Mitte-links-Bündnis des bisherigen Regierungschefs Zoran Milanovic kam auf Platz zwei und führte ebenfalls Koalitionsverhandlungen. Most wurde damit zum Königsmacher.

    Prozess der Regierungsbildung schreitet voran: Kroatiens Parlament wählt Vorsitzenden - n-tv.de

  7. #417
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.311
    das unregierbare chaos kann beginnen....

  8. #418

    Registriert seit
    28.11.2014
    Beiträge
    873

  9. #419
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    6.982
    Zitat Zitat von Inat Beitrag anzeigen
    i .

    image.jpg

  10. #420
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.311
    dalmatinci müssen noch viel lernen
    feuerwerk am mittag....


    Der Zeit voraus: Ort in Kroatien feiert Silvester ab 12 Uhr Mittags | euronews, welt

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34
  4. Augewählte Nachrichten
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 16:12