BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 43 von 590 ErsteErste ... 333940414243444546475393143543 ... LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 430 von 5896

Nachrichten aus Kroatien

Erstellt von DZEKO, 29.08.2013, 12:32 Uhr · 5.895 Antworten · 177.302 Aufrufe

  1. #421
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    15.994
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    dalmatinci müssen noch viel lernen
    feuerwerk am mittag....


    Der Zeit voraus: Ort in Kroatien feiert Silvester ab 12 Uhr Mittags | euronews, welt
    Erst einmal müssen Dalmatinci gar nichts. Und dann solltest du unbedingt noch in Sachen Dalmatien dazu lernen.

  2. #422
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    17.076

  3. #423
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Die letzte Parlamentswahl verfolgte ich ein wenig und ich denke mit Oreskovic (seine bisherige Biografie beim Pharma Konzern und beim Generika-Giganten haben es in sich) haben die Kroaten einen guten Fang gemacht. Er wird in Kroatien sicherlich ein gutes Stück Kapital seiner Fähigkeiten mit einbringen, die Reputation als international anerkannter Fachmann mit weltweiten sozialen Kontakten kommt sicherlich dem Land zu gute. Dass er nicht fliessend kroatisch spricht, ist absolut nebensächlich.

    Ebenfalls interessant fand ich vereinzelten Aussagen einiger (Ex-)Politiker, die Oreskovic als Fehlbesetzung sehen. Eine der ersten die sich gemeldet haben war Jadranka Kosor, die Oreskovics politische Legitimität in Frage stellt. Ich mein dass sagt eine Frau, die in ihrer politischen Karriere keine Wahl für sich entscheiden konnte, ausser bei den gestellten Wahlen bei der Parlamentswahl der HDZ.

    Auch Vesna Pusic ist der Meinung dass Oreskovic überfordert sein wird, weil er bisher keine ähnliche Tätigkeit ausgeübt hat. Wie erklärt sie sich, dass ein Nikica Valentic ein erfolgreicher Ministerpräsident werden konnte und das als ehemaliger Direktor der INA, des grössten kroatischen Unternehmen? Und Milanovic zeigt sich wie gewohnt arrogant, narzisstisch und als schlechter Verlierer, der sicherlich auch viele Anhänger und Rückhalt seiner Parteikollegen in der SDP verloren hat, wo selbst der SDP-Bürgermeister von Split offen darüber spricht, dass er als Präsident der Partei abtreten sollte.

    Man kann von Karamarko halten was man will, aber bei diesen Wahlen hat er am besten gepokert.

  4. #424
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.238
    vuk,
    alleine sitzt er auf verlorenem posten.
    wie gut sind die Politiker um ihn herum?

    was wäre z.B angie ohne Schäuble?

  5. #425
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    15.994
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Die letzte Parlamentswahl verfolgte ich ein wenig und ich denke mit Oreskovic (seine bisherige Biografie beim Pharma Konzern und beim Generika-Giganten haben es in sich) haben die Kroaten einen guten Fang gemacht. Er wird in Kroatien sicherlich ein gutes Stück Kapital seiner Fähigkeiten mit einbringen, die Reputation als international anerkannter Fachmann mit weltweiten sozialen Kontakten kommt sicherlich dem Land zu gute. Dass er nicht fliessend kroatisch spricht, ist absolut nebensächlich.

    Ebenfalls interessant fand ich vereinzelten Aussagen einiger (Ex-)Politiker, die Oreskovic als Fehlbesetzung sehen. Eine der ersten die sich gemeldet haben war Jadranka Kosor, die Oreskovics politische Legitimität in Frage stellt. Ich mein dass sagt eine Frau, die in ihrer politischen Karriere keine Wahl für sich entscheiden konnte, ausser bei den gestellten Wahlen bei der Parlamentswahl der HDZ.

    Auch Vesna Pusic ist der Meinung dass Oreskovic überfordert sein wird, weil er bisher keine ähnliche Tätigkeit ausgeübt hat. Wie erklärt sie sich, dass ein Nikica Valentic ein erfolgreicher Ministerpräsident werden konnte und das als ehemaliger Direktor der INA, des grössten kroatischen Unternehmen? Und Milanovic zeigt sich wie gewohnt arrogant, narzisstisch und als schlechter Verlierer, der sicherlich auch viele Anhänger und Rückhalt seiner Parteikollegen in der SDP verloren hat, wo selbst der SDP-Bürgermeister von Split offen darüber spricht, dass er als Präsident der Partei abtreten sollte.

    Man kann von Karamarko halten was man will, aber bei diesen Wahlen hat er am besten gepokert.
    Ich sehe es ähnlich. Meine Mutter erzählte mir neulich, dass Baldasar wohl auch den neuen Premier gelobt haben soll.

    Entscheidend wird wohl, wie sehr MOST hinter ihm stehen wird und Kolinda natürlich. Denn eigentlich fuhr die HDZ ja wieder einen Erweckungswahlkampf. Milanovic verkackt es eben häufig mit seiner Arroganz, er ist einfach auch ein unsympathischer Typ. Einige Aussagen in der Flüchtlingskrise im Juli/August fand ich gut. Dann wurde es aber auch hin und wieder skurril, Aussagen wie "der Papst würde SDP wählen" waren schon grenzwertig

    Ich bin mal gespannt wie der Neue es angeht, vor allem die alten Eliten und die Korruption.

  6. #426
    Avatar von Strahimir I

    Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    833

  7. #427
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Zitat Zitat von Novi Auto Beitrag anzeigen
    Ich sehe es ähnlich. Meine Mutter erzählte mir neulich, dass Baldasar wohl auch den neuen Premier gelobt haben soll.
    Entscheidend wird wohl, wie sehr MOST hinter ihm stehen wird und Kolinda natürlich. Denn eigentlich fuhr die HDZ ja wieder einen Erweckungswahlkampf. Milanovic verkackt es eben häufig mit seiner Arroganz, er ist einfach auch ein unsympathischer Typ. Einige Aussagen in der Flüchtlingskrise im Juli/August fand ich gut. Dann wurde es aber auch hin und wieder skurril, Aussagen wie "der Papst würde SDP wählen" waren schon grenzwertig
    Ich bin mal gespannt wie der Neue es angeht, vor allem die alten Eliten und die Korruption.
    Vielleicht ist Milanovic nicht mal Schuld dass er so ist. Er war doch Student beim post-diplomischem Programm für internationale- und europäische Rechte, die genau darauf spezialisiert sind, damit erfolgreiche Studenten genauestens vorbereitet werden können, führende Positionen in den europäischen, bzw. weltweiten Institutionen (UN, MMF, diplomatischen oder privatem Sektor) zu besetzen. Vielleicht ist seine Art genau das was man eigentlich verlangt, nur hätte man es vielleicht wo anders und besser platzieren können. Milanovics geheimnisvoller Aufenthalt ende Neunziger in Brüssel ist fast so geheimnisvoll wie Titos dazumal in Moskau, wo sie die nötige Indoktrination bekommen haben

  8. #428
    Avatar von Strahimir I

    Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    833

  9. #429
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    15.994
    Jetzt sieht man, was die neue Regierung für Kompromisse machen musste

    Verantwortlich für Kultur
    One is the HDZ’s candidate for the post of minister of culture, 42-year-old Zlatko Hasanbegovic, a historian at the Institute for Social Research "Ivo Pilar", who is mostly known for his historian revisionism.Hasanbegovic is a member of the Bleiburg Honorary Platoon, which honours Croatian pro-fascist soldiers and civilians killed by Tito's partisans at Bleiburg in Austria in May 1945.
    - See more at: Croatia's New Cabinet Draws Mixed Response :: Balkan Insight

    Man kann erwarten, dass seine Politik entsprechend eingreift. Gerade dort, wo es in der Vergangenheit Fortschritte gab. Rijeka zB.

    Die Veteranen werden gepudert von
    Another controversial HDZ candidate is 47-year-old Mijo Crnoja, who should be the new war veterans’ minister.A veteran from the Bosnian Croat formation, the Croatian Council of Defence, HVO, Crnoja showed his support for the war veterans who protested in front of the war veterans’ ministry in Zagreb from October 2014.
    He was especially criticized for announcing that he would compile a register of all those who had opposed Croatia’s 1990s war of independence and betrayed Croatia’s national interests.
    - See more at: Croatia's New Cabinet Draws Mixed Response :: Balkan Insight


    Und mal wieder eine Nonne für Soziales und Jugend
    The candidate for the post of minister of social politics and youth, 52-year-old Bernardica Juretic, besides some experience in the private sector, spent much of her career working with drug addicts while she was a Catholic nun. - See more at: Croatia's New Cabinet Draws Mixed Response :: Balkan Insight


    Damit sind wohl alle Fortschritte dahin und die Zukunft wird den kroatisch-katholischen Stempel bekommen. Im besten Fall werden ein paar Reformen gestartet, damit es aufwärts geht und im Hintergrund arbeiten kleinkarierte Rechte daran, dass die Gesellschaft rückständig bleibt oder wieder rückständiger wird.

  10. #430
    Avatar von Strahimir I

    Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    833
    Adijo crveni fašisti, vlada stoji.
    Vlada krepala, živila vlada.
    Das Parlament steht, servus rote Faschisten.
    Das Parlament ist verreckt, es lebe das Parlament.

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34
  4. Augewählte Nachrichten
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 16:12