BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 437 von 591 ErsteErste ... 337387427433434435436437438439440441447487537 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.361 bis 4.370 von 5901

Nachrichten aus Kroatien

Erstellt von DZEKO, 29.08.2013, 12:32 Uhr · 5.900 Antworten · 177.906 Aufrufe

  1. #4361

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    odjebi jna. die antifaschisten aus der JNA sind alle desertiert und davon gab es viele. Der Rest hatte mit Antifaschismus oder gar einer Volksarmee nichts zu tun. Sie haben auf die eigenen Leute geschossen. Ein Lob auf die Deserteure!
    Labber du keine Scheiße. Klar ist ein großteil Desertiert usw. aber der Rest bestand nicht nur aus Cetniks oder was auch immer. Viele dieser Spastis machten die Unabhängigkeit Kroatiens zu einem Kampf gegen den Faschismus

  2. #4362
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    9.855
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Labber du keine Scheiße. Klar ist ein großteil Desertiert usw. aber der Rest bestand nicht nur aus Cetniks oder was auch immer. Viele dieser Spastis machten die Unabhängigkeit Kroatiens zu einem Kampf gegen den Faschismus
    ...nach antifaschistischer auffassung ist blos der wille der kroatischen nation zu existieren ein akt des faschismus...wer antifaschistisch organisiert sein will MUSS der kroatische nation und der unabhängigkeit kroatiens ablehnend gegenüber stehen...

  3. #4363
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.115
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Labber du keine Scheiße. Klar ist ein großteil Desertiert usw. aber der Rest bestand nicht nur aus Cetniks oder was auch immer. Viele dieser Spastis machten die Unabhängigkeit Kroatiens zu einem Kampf gegen den Faschismus
    nur weil diese Spastis das behauptet haben, muss das nicht heißen, dass sie antifaschistisch sind. genauso könntest du behaupten eine Frau zu sein. Angriffskriege sind faschistisch und das haben sie gemacht.

    Aber du wirst kaum wirkliche Antifaschisten finden, die da gekämpft haben. Selbst hohe Ränge desertierten, hab dazu schon einiges gepostet

  4. #4364
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...von gründung bis auflösung blieb sie antifaschistisch, ohne unterbrechung und ohne wenn und aber...
    Znam na sto ciljas i postujem tvoj stav, ali JNA treba stavljati u odredjeni kontekst. Jer JNA 1950 i 1980 nije ista vojska. Drugacija politicka, ekonomska, svaka situacija. Ali zasigurno, koliko god joj se moze naci kritika, mislim da je prevazilsla sve mogucnosti "organizacije" naroda na ovim prostorima. Jer danas, takva vrsta organizacije izgleda skoro nemoguca.

  5. #4365

    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    322
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...nach antifaschistischer auffassung ist blos der wille der kroatischen nation zu existieren ein akt des faschismus...wer antifaschistisch organisiert sein will MUSS der kroatische nation und der unabhängigkeit kroatiens ablehnend gegenüber stehen...
    Den Eindruck haben vielleicht die HOS Typen vermittelt.

  6. #4366
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.333
    Ich finde das Wort Faschist in der Heutigen Zeit nur Pervers.

    Jeder nutzt es für was anderes und siht denn sinn irgenwo anderes.
    Der Faschismus ist längst gestorben, den gibts als politische Form nirgends, noch gibt es ihn gesellschaftlich.

    Mit dem Verbrechen der Ustaschas hat das Heutige Kroatien nichts zu tun.

  7. #4367
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    9.855
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Znam na sto ciljas i postujem tvoj stav, ali JNA treba stavljati u odredjeni kontekst. Jer JNA 1950 i 1980 nije ista vojska. Drugacija politicka, ekonomska, svaka situacija. Ali zasigurno, koliko god joj se moze naci kritika, mislim da je prevazilsla sve mogucnosti "organizacije" naroda na ovim prostorima. Jer danas, takva vrsta organizacije izgleda skoro nemoguca.
    ...prijatelju, kada "mi" desnicari pricamo o kontekstu, o povijesti o bilo cemu gdje treba vladati zdrav razum, lijevicari kolektivno odbijaju svaku cistu i logicnu argumentaciju....e pa tu igru i ja znam...zato je svaki borac tita jednak onome koji je klao, silovao i pljacko po istocnoj slavoniji...

  8. #4368
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.333
    Zitat Zitat von Hordak Beitrag anzeigen
    Den Eindruck haben vielleicht die HOS Typen vermittelt.
    Unter dem Namen HOS wurden nur Verteidigungskriege geführt in dem Krieg wie auch im letzten

  9. #4369

    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    322
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Unter dem Namen HOS wurden nur Verteidigungskriege geführt in dem Krieg wie auch im letzten
    Hätten diese Schwachsinnigen mit ihrem Anführer in Kroatien das Wort gehabt, wäre Kroatien heute um einiges kleiner.

  10. #4370
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...prijatelju, kada "mi" desnicari pricamo o kontekstu, o povijesti o bilo cemu gdje treba vladati zdrav razum, lijevicari kolektivno odbijaju svaku cistu i logicnu argumentaciju....e pa tu igru i ja znam...zato je svaki borac tita jednak onome koji je klao, silovao i pljacko po istocnoj slavoniji...
    Slazem se prijatelju da treba uvijek vladati zdrav razum, ma da kod nekih odredjenih tema je tesko ne biti subjektivan. Moj pogled na vojsku je malo drukciji od tvog sto ne znaci da amnestiram zlocine pocinjene pod Titovim Partizanima i kasnije u devedesetim pod JNA, o cemu sam ovdje cesto i pisao. Ustavna uloga i drustveni polozaj JNA u bivsoj drzavi je bio zaista specifican, mozda isto koliko i njen medjunarodni polozaj, pa je i uloga JNA u njenom raspadu vise nego specificna i veseslojna, ali zbog toga i nezahvalna tema.

    Medjutim, svi pripadnici JNA ipak nisu raspad drzave i JNA dozivljavali na isti nacin, jer su u tome vidjeli i svoju licnu sudbinu i dramu svoje porodice, sto je Ijudski i razumljivo. Ali su, postepeno, sve manje zeleli da ucestvuju u sukobu koji nisu zeljeli i koji je postao medjunacionalni, ito na strani koja svakim danom postaje sve vise jednonacionalna. Bili su to dramaticni trenuci. Nikome se nije moglo jednostavno reci da napusti JNA, cak i u situaciji kad se znalo da ce preko noci ili sutradan zaista otici. Tom Ijudskom i moralnom aspektu raspada JNA niko do sadanije posvetio paznju.

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34
  4. Augewählte Nachrichten
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 16:12