BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 452 von 590 ErsteErste ... 352402442448449450451452453454455456462502552 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.511 bis 4.520 von 5896

Nachrichten aus Kroatien

Erstellt von DZEKO, 29.08.2013, 12:32 Uhr · 5.895 Antworten · 177.224 Aufrufe

  1. #4511
    Ana
    Avatar von Ana

    Registriert seit
    30.08.2016
    Beiträge
    871
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Und die Cetnikoma windet sich und vermeidet weiterhin den Begiff Völkermord
    Hmmm, bist du nicht auch schon in dem Alter, wo man dich als Opi deklarieren könnte?

  2. #4512
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.862

    Nachrichten aus Kroatien

    Zitat Zitat von Methica Beitrag anzeigen
    Warum so weit in die Ferne schweifen?

    Srebrenica ist die Spitze eines Bergs.
    Ich erkläre es mal, wie die Ansicht darüber ist:
    Viele Serben leugnen Srebrenica nicht, sondern sagen, dass serbische Soldaten, Männer ebenso abgeknallt und umgebracht wurden, wenn sie in die Hände der bosnischen Armee und ihrer Helfer geraten sind. (Ich erwähne hier mal nur das archaische Kopfabschneid-Video wo man einem Serben den Kopf abgeschnitten hat. Soll ich noch zynisch anmerken, dass viele sagen, es sei effektiver zu erschießen, statt Einzelnen Köpfe abzuschneiden?)

    Dass das dann zu so einem Massenmord wurde, hängt mit dem Fall Srebrenicas zusammen, wo man so vieler Männer auf einen Schlag habhaft werden konnte.
    Dann stört sie noch folgendes:
    Des Weiteren werden nun Menschen ausgegraben, die irgendwo unter ganz anderen Umständen z.B. im Gefecht umgekommen und vergraben sind auf einem weiten Gebiet, die nichts mit Srebrenica zu tun hatten, sondern einfach Srebrenica zugeordnet werden, um die Dramatik zu erhöhen, um das Handeln auch der NATO, deren Völkerrechtsbrüche zu rechtfertigen.


    Ich kann mir gut vorstellen, dass wenn man Serben endlich Gerechtigkeit widerfahren lässt hinsichtlich der Verbrechen die man an ihnen begangen hat, diese auch viel leichter zu eigenen Verbrechen stehen lassen würde.

    Es ist nämlich nicht jedem gegeben so klug zu denken wie Vuk Draskovic, der da sinngemäß sagt:

    "Mich interessiert nicht was andere getan haben, die sollen ihre eigenen Verbrechen aufrollen. Das ist nicht meine Aufgabe. Mich interessiert, was mein Volk getan hat. Da bin ich verpflichtet Verbrechen aufzuarbeten."

    Und genau das machen hier aber viele ständig. Ihr arbeitet die serbischen Verbrechen ab und ignoriert eure eigene Sch....e oder verteidigt diese. Und solange das nicht geschieht, bleibt es schwierig.
    Wie kann man so eklig sein. Typisch Cetniks. Serben waren die einzigen die einen Völkermord begangen haben da könnt ihr noch so viel relativieren. Serben waren die einzigen die Puffs für Soldaten hatten und systematische Vergewaltigungen an über 50 000 Frauen betrieben haben. Serben waren waren die einzigen die wie in Prijedor zb Nichtserben weisse Bänder tragen lassen haben, nach dem Vorbild der Nazis an den Juden.

    Serben heulen immer wegen der Oluja rum und lügen das es die grösste Vertreibung war, erwähnen aber nie die halbe Million Bosniaken die man aus der heutigen sogenannten RS vertrieben hat.

  3. #4513
    Ana
    Avatar von Ana

    Registriert seit
    30.08.2016
    Beiträge
    871
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Die Ujos sind schuldig und wurden bestraft auch ihre Nachkommen wurden systematisch bestraft was gibt's da noch zu sagen was wilst du hören?
    Ach sind sie? Deswegen versuchen immer wieder welche die Ujovergangenheit zu relativieren... feiern solche wie Pavelic, hören sich Thompsonlieder über die Vernichtung von Serben an (und verteidigen so einen auch noch, 20 Jahre nach dem Krieg)... jaja alles aufgearbeitet und verurteilt und rein wie Persil.... und du kommst immer wieder auf andere Themen zurück...

  4. #4514
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    58.895
    Zitat Zitat von Ana Beitrag anzeigen
    Hmmm, bist du nicht auch schon in dem Alter, wo man dich als Opi deklarieren könnte?
    Nein. Es sei denn du weißt es besser

  5. #4515

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.149
    Zitat Zitat von Methica Beitrag anzeigen
    Warum so weit in die Ferne schweifen?

    Srebrenica ist die Spitze eines Bergs.
    Ich erkläre es mal, wie die Ansicht darüber ist:
    Viele Serben leugnen Srebrenica nicht, sondern sagen, dass serbische Soldaten, Männer ebenso abgeknallt und umgebracht wurden, wenn sie in die Hände der bosnischen Armee und ihrer Helfer geraten sind. (Ich erwähne hier mal nur das archaische Kopfabschneid-Video wo man einem Serben den Kopf abgeschnitten hat. Soll ich noch zynisch anmerken, dass viele sagen, es sei effektiver zu erschießen, statt Einzelnen Köpfe abzuschneiden?)

    Dass das dann zu so einem Massenmord wurde, hängt mit dem Fall Srebrenicas zusammen, wo man so vieler Männer auf einen Schlag habhaft werden konnte.
    Dann stört sie noch folgendes:
    Des Weiteren werden nun Menschen ausgegraben, die irgendwo unter ganz anderen Umständen z.B. im Gefecht umgekommen und vergraben sind auf einem weiten Gebiet, die nichts mit Srebrenica zu tun hatten, sondern einfach Srebrenica zugeordnet werden, um die Dramatik zu erhöhen, um das Handeln auch der NATO, deren Völkerrechtsbrüche zu rechtfertigen.


    Ich kann mir gut vorstellen, dass wenn man Serben endlich Gerechtigkeit widerfahren lässt hinsichtlich der Verbrechen die man an ihnen begangen hat, diese auch viel leichter zu eigenen Verbrechen stehen lassen würde.

    Es ist nämlich nicht jedem gegeben so klug zu denken wie Vuk Draskovic, der da sinngemäß sagt:

    "Mich interessiert nicht was andere getan haben, die sollen ihre eigenen Verbrechen aufrollen. Das ist nicht meine Aufgabe. Mich interessiert, was mein Volk getan hat. Da bin ich verpflichtet Verbrechen aufzuarbeten."

    Und genau das machen hier aber viele ständig. Ihr arbeitet die serbischen Verbrechen ab und ignoriert eure eigene Sch....e oder verteidigt diese. Und solange das nicht geschieht, bleibt es schwierig.
    Zwei Sätze stimmen ogar. Srebrenica ist nur die Spitze eines Eisberges. Davor ist man schon in der bosnischen Krajina und vor allem im Grenzgebiet zu Serbien/MNG genauso systematisch vorgegangen. Nur hatten sie es zuvor nie so einfach gehabt auf einmal so viele zusammen zutreiben.

  6. #4516
    Ana
    Avatar von Ana

    Registriert seit
    30.08.2016
    Beiträge
    871
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Nein. Es sei denn du weißt es besser
    Natürlich nicht... aber du weißt ja wie das so mit Gerüchten läuft ...

  7. #4517
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.308
    Zitat Zitat von Ana Beitrag anzeigen
    Ach sind sie? Deswegen versuchen immer wieder welche die Ujovergangenheit zu relativieren... feiern solche wie Pavelic, hören sich Thompsonlieder über die Vernichtung von Serben an (und verteidigen so einen auch noch, 20 Jahre nach dem Krieg)... jaja alles aufgearbeitet und verurteilt und rein wie Persil.... und du kommst immer wieder auf andere Themen zurück...
    Wer will die Ujoverganhenheit relativierten, bitte um Quellen und gib mir nicht Quellen an von rechtsextremen Idiotidioten.
    Pavelic ist auch in Kroatien als Verbrecher bekannt, fragt dich mal warum bei ihn sonein Serbenhass entstanden ist.
    Thompson hat kein einziges Ujo Lied er singt gegen die Serben die in Cavoglave eindringen wollten, er singt gegen die Serbische Besatzung von Knin.

    Wir fanden es nicht toll dass eine serbische Armee unser Land besetzt hat.

    Alles rein wie Persil dafür sorgte Tito und hat gleich mal übertrieben damit es nimand vergisst.

  8. #4518
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    58.895
    Zitat Zitat von Ana Beitrag anzeigen
    Natürlich nicht... aber du weißt ja wie das so mit Gerüchten läuft ...
    Hab ich kein Problem mit

  9. #4519
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.308
    Die einzige Aufarbeitung die den Kroaten noch fehlt ist die Aufarbeitung der kroatischen Partisanen, da fehlt noch einiges und vieles wurde über 40Jahre verdeck.

    Und jede Anspielung auf das Tabuthema wird als faschistisch beurteilt.
    Also wenn Antifaschisten Morden und Unrecht machen ist das Verbrechen weniger schlimm, so verstehe ich Ante vielfach.

  10. #4520
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    15.989
    Zitat Zitat von Methica Beitrag anzeigen
    Warum so weit in die Ferne schweifen?

    Srebrenica ist die Spitze eines Bergs.
    Ich erkläre es mal, wie die Ansicht darüber ist:
    Viele Serben leugnen Srebrenica nicht, sondern sagen, dass serbische Soldaten, Männer ebenso abgeknallt und umgebracht wurden, wenn sie in die Hände der bosnischen Armee und ihrer Helfer geraten sind. (Ich erwähne hier mal nur das archaische Kopfabschneid-Video wo man einem Serben den Kopf abgeschnitten hat. Soll ich noch zynisch anmerken, dass viele sagen, es sei effektiver zu erschießen, statt Einzelnen Köpfe abzuschneiden?)

    Dass das dann zu so einem Massenmord wurde, hängt mit dem Fall Srebrenicas zusammen, wo man so vieler Männer auf einen Schlag habhaft werden konnte.
    Dann stört sie noch folgendes:
    Des Weiteren werden nun Menschen ausgegraben, die irgendwo unter ganz anderen Umständen z.B. im Gefecht umgekommen und vergraben sind auf einem weiten Gebiet, die nichts mit Srebrenica zu tun hatten, sondern einfach Srebrenica zugeordnet werden, um die Dramatik zu erhöhen, um das Handeln auch der NATO, deren Völkerrechtsbrüche zu rechtfertigen.


    Ich kann mir gut vorstellen, dass wenn man Serben endlich Gerechtigkeit widerfahren lässt hinsichtlich der Verbrechen die man an ihnen begangen hat, diese auch viel leichter zu eigenen Verbrechen stehen lassen würde.

    Es ist nämlich nicht jedem gegeben so klug zu denken wie Vuk Draskovic, der da sinngemäß sagt:

    "Mich interessiert nicht was andere getan haben, die sollen ihre eigenen Verbrechen aufrollen. Das ist nicht meine Aufgabe. Mich interessiert, was mein Volk getan hat. Da bin ich verpflichtet Verbrechen aufzuarbeten."

    Und genau das machen hier aber viele ständig. Ihr arbeitet die serbischen Verbrechen ab und ignoriert eure eigene Sch....e oder verteidigt diese. Und solange das nicht geschieht, bleibt es schwierig.
    Vielleicht hältst du dich selbst an Vuk Draskovic, denn hier schauen die meisten nur auf die anderen Verbrechen und relativieren die eigenen, so wie du gerade Srebrenica.

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34
  4. Augewählte Nachrichten
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 16:12