BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 55 von 595 ErsteErste ... 54551525354555657585965105155555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 541 bis 550 von 5946

Nachrichten aus Kroatien

Erstellt von DZEKO, 29.08.2013, 12:32 Uhr · 5.945 Antworten · 178.914 Aufrufe

  1. #541
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.214
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Was hat er mit Ujo zu Tun er ist ein kroatischer Kulturminister.

    Jemanden ohne richtigen Grund als Ujo zu bezeichnen fällt dir Leicht aber wenn dich jemand als Komunist beschimpft bist du beleidigt. Wenn jemand behauptet Bleiburg war Unrecht dann ist er nicht automatisch ein Ujo.


    Er ist genau der Richtige für die Stelle und ist einer der wenigen die eine schulische Ausbildung für den Posten mit sich bringen. Qualifizertes Personal an richtiger Stelle kann nicht falsch sein.

    - - - Aktualisiert - - -


    Oder magst es nicht wenn ein Moslem kroatischer Minister wird.
    Er behauptet nicht nur dass es unrecht war. Er beschäftigt sich nur mit der Vergangenheit und damit die Geschichte umzudeuten. Das ist nicht, was wir für die Zukunft brauchen können. Beschäftigte dich richtig mit ihm, dann wirst du eines besseren belehrt, wie in deinem Thompson Thread. Und Ujo ist Ujo, egal welcher Religion er angehört.

  2. #542
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.382
    Zitat Zitat von Novi Auto Beitrag anzeigen
    Er behauptet nicht nur dass es unrecht war. Er beschäftigt sich nur mit der Vergangenheit und damit die Geschichte umzudeuten. Das ist nicht, was wir für die Zukunft brauchen können. Beschäftigte dich richtig mit ihm, dann wirst du eines besseren belehrt, wie in deinem Thompson Thread. Und Ujo ist Ujo, egal welcher Religion er angehört.
    Er beschäftigt sich mit der Kroatischen Geschichte und die Geschihte ist ein wesentichler Teil der Kultur.

    Erst kürzlich wurden wurden weitere Massengräber der Opfer von Bleiburg gefunden.
    Bleiburg war unrecht und Tito wollte das Ausmass des Genozids verschleiern.
    Was ist schlimm daran die Wahrheit aufzudecken die unter Tito nie richtig rauskahm.

    Die Ofer (inklusive Frauen und Kindern)haben sich entschiden zu Flüchten und haben Zagreb nicht verteidigt, sie haben sich den Briten ergeben und wurden nach Titos wunsch zurückgebracht und abgeschlachtet.

    Es ist pervers einen als Ujo zu betiteln weil er die Wahrheit ans Licht bringen will.

    - - - Aktualisiert - - -

    Er ist in seiner Position genau der Richtige den wir für die Zukunft brauchen und hör mit dem Ujo auf die gibt's längst nicht mehr.

  3. #543
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.214
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Er beschäftigt sich mit der Kroatischen Geschichte und die Geschihte ist ein wesentichler Teil der Kultur.

    Erst kürzlich wurden wurden weitere Massengräber der Opfer von Bleiburg gefunden.
    Bleiburg war unrecht und Tito wollte das Ausmass des Genozids verschleiern.
    Was ist schlimm daran die Wahrheit aufzudecken die unter Tito nie richtig rauskahm.

    Die Ofer (inklusive Frauen und Kindern)haben sich entschiden zu Flüchten und haben Zagreb nicht verteidigt, sie haben sich den Briten ergeben und wurden nach Titos wunsch zurückgebracht und abgeschlachtet.

    Es ist pervers einen als Ujo zu betiteln weil er die Wahrheit ans Licht bringen will.

    - - - Aktualisiert - - -

    Er ist in seiner Position genau der Richtige den wir für die Zukunft brauchen und hör mit dem Ujo auf die gibt's längst nicht mehr.
    er bekennt sich selbst dazu! Schau dir mal seine Biografie an.

    Was ist mit der Aufarbeitung der Verbrechen an Krosten? Von deutschen, Italiener und natürlich von Kroaten selbst. Für Hasanbegovic wäre das blöd, denn die Ustasa-Ideologie ist für ihn kroatische Kultur

  4. #544
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Die Anschuldigungen und die Etikettierung gegenüber Hasanbegovic sind zum grossen Teil berechtigt. Er war auch einst Mitglied von der Ustasa-Bewegung, die Pavelic nach dem Zweiten Weltkrieg ins Leben gerufen hat, wo sich später auch der berühmte Schlächter Maks Luburic in die Bewegung aktiviert hat. Der ist so in seinem Anti-Faschismus Wahn festgefangen, dass er den Hauptschuldigen für die Srebrenica-Tragödie den Titoismus sieht. Kroatien hätte da viel geeignetere Leute für diesen Posten.

  5. #545

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.125
    Die frage ist warum so ein faschist kultusminister wird .??da wäre ja severina geeigneter..

  6. #546
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.382
    Zitat Zitat von Novi Auto Beitrag anzeigen
    er bekennt sich selbst dazu! Schau dir mal seine Biografie an.

    Was ist mit der Aufarbeitung der Verbrechen an Krosten? Von deutschen, Italiener und natürlich von Kroaten selbst. Für Hasanbegovic wäre das blöd, denn die Ustasa-Ideologie ist für ihn kroatische Kultur
    Es gehört alles dazu er wird erstmals das aufbereiten was er kann, nach vier Jahren wird jemand seinen Posten übernehmen.
    Es ist für viele noch offen was im 2 Weltkrieg pasiert ist.
    Tito hat auch einiges verdreht wie es ihn passte.

    Um die Auarbeitun der Verbrechen Italiener wirt sich später ein anderer kümmern es hat ben sich auch in Yu einige datum gekümmert.

    Die verbrechen der Partisanen an auch Kroaten konnten über 60 Jahre nicht aufgearbeitet werden im gegentei es wurde Bewust verschwiegen.

    Kroatien braucht entlich die Wahrheit was alles pasiert ist welchen Mist die Ustaschas gemacht haben und welchen Mist die Partisanen.

  7. #547
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.214
    Wenn schon Expertenregierung, dann richtig. Jemand wie Nenad Popovic wäre geeignet gewesen und ein Meilenstein. Dragan Velikic hat es ja auch zum Botschafter gebracht. Aber Hasanbegovic und diese Nonne sind rein politisch um die Fundamentalisten zu beruhigen. Oder sie nutzen die vermeintliche Chance in einer Zeit, in der es vorrangig um Reformen geht, ganz still und heimlich diesen Dreck zu etablieren und die Errungenschaften der letzten Jahre zu vernichten.

  8. #548
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.382
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Die Anschuldigungen und die Etikettierung gegenüber Hasanbegovic sind zum grossen Teil berechtigt. Er war auch einst Mitglied von der Ustasa-Bewegung, die Pavelic nach dem Zweiten Weltkrieg ins Leben gerufen hat, wo sich später auch der berühmte Schlächter Maks Luburic in die Bewegung aktiviert hat. Der ist so in seinem Anti-Faschismus Wahn festgefangen, dass er den Hauptschuldigen für die Srebrenica-Tragödie den Titoismus sieht. Kroatien hätte da viel geeignetere Leute für diesen Posten.
    Wann war er Mitglid der Ustaschabewegung?
    Er wurde 1973 ich kann auch nirgends nachlesen das er in einer Ustaschabewegung war.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Novi Auto Beitrag anzeigen
    Wenn schon Expertenregierung, dann richtig. Jemand wie Nenad Popovic wäre geeignet gewesen und ein Meilenstein. Dragan Velikic hat es ja auch zum Botschafter gebracht. Aber Hasanbegovic und diese Nonne sind rein politisch um die Fundamentalisten zu beruhigen. Oder sie nutzen die vermeintliche Chance in einer Zeit, in der es vorrangig um Reformen geht, ganz still und heimlich diesen Dreck zu etablieren und die Errungenschaften der letzten Jahre zu vernichten.
    An welche erungenschaften denkst du?

  9. #549
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.214
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Es gehört alles dazu er wird erstmals das aufbereiten was er kann, nach vier Jahren wird jemand seinen Posten übernehmen.
    Es ist für viele noch offen was im 2 Weltkrieg pasiert ist.
    Tito hat auch einiges verdreht wie es ihn passte.

    Um die Auarbeitun der Verbrechen Italiener wirt sich später ein anderer kümmern es hat ben sich auch in Yu einige datum gekümmert.

    Die verbrechen der Partisanen an auch Kroaten konnten über 60 Jahre nicht aufgearbeitet werden im gegentei es wurde Bewust verschwiegen.

    Kroatien braucht entlich die Wahrheit was alles pasiert ist welchen Mist die Ustaschas gemacht haben und welchen Mist die Partisanen.
    Am Ende wird heraus kommen, dass die Partizani lange nicht so viel Mist gebaut haben, besonders regional, siehe Split. Aber das Ministerium ist nicht verantwortlich für die Aufarbeitung von Geschichte. Du missverstehst den Begriff. Dieser Ujo wird maßgeblich entscheiden, welche finanziellen Mittel wem gestrichen und wem gegeben werden. Was damals war will er nicht seriös aufarbeiten, sonst hätte er dies getan. Am Ende sind wir den gleichen Schwierigkeiten ausgesetzt, wie damals unter Tito.

    Wir verlieren also also noch mehr klüge Köpfe. Man muss nur schauen, was in diesem Bereich gerade in Polen passiert.

  10. #550
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.382
    https://hr.m.wikipedia.org/wiki/Zlat...anbegovi%C4%87

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Novi Auto Beitrag anzeigen
    Am Ende wird heraus kommen, dass die Partizani lange nicht so viel Mist gebaut haben, besonders regional, siehe Split. Aber das Ministerium ist nicht verantwortlich für die Aufarbeitung von Geschichte. Du missverstehst den Begriff. Dieser Ujo wird maßgeblich entscheiden, welche finanziellen Mittel wem gestrichen und wem gegeben werden. Was damals war will er nicht seriös aufarbeiten, sonst hätte er dies getan. Am Ende sind wir den gleichen Schwierigkeiten ausgesetzt, wie damals unter Tito.

    Wir verlieren also also noch mehr klüge Köpfe. Man muss nur schauen, was in diesem Bereich gerade in Polen passiert.
    Es wird wo so rauskommen wie du sagst aber es göhört auch dazu.

    Zu unserer Kultur wer wir sind da fehlt noch einiges.
    Vorallen verkümmert immer mehr Bauwerke aus der Vergangenheit der kroatischen Geschichte und die beziht sich nicht nur auf dem 2ten Weldkrig.

    - - - Aktualisiert - - -

    http://www.index.hr/mobile/clanak.as...esti&id=869620

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34
  4. Augewählte Nachrichten
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 16:12