BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 140 von 739 ErsteErste ... 4090130136137138139140141142143144150190240640 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.391 bis 1.400 von 7388

Nachrichten aus Mazedonien

Erstellt von Zoran, 28.02.2012, 09:06 Uhr · 7.387 Antworten · 427.647 Aufrufe

  1. #1391
    tetovë1
    Ahmeti ist auch ein Problem! So wie das gesamte Politiker pack in MK.

  2. #1392
    Bendzavid
    Zitat Zitat von A2D2 Beitrag anzeigen
    Ahmeti ist auch ein Problem! So wie das gesamte Politiker pack in MK.
    Nein.

  3. #1393
    Avatar von Čento

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.184
    Zitat Zitat von Bendzavid Beitrag anzeigen
    ALSAT-M - Ahmeti për ALSAT M: 'Cërvenkovski mjeshtër për krijimin e situatave'

    Ahmeti äußerte sich zur aktuellen Lage bezüglich der Proteste der Oposition und sieht Crvenkovski als einen der "Erschaffer" dieses Problems. Laut ihm soll es wohl eine Strategie Brankos sein um damit in die Medien zu kommen und die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken.

    Man sieht wie erfolgreich der Junkie damit ist.









    Црно на бело

  4. #1394
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Makedonier Beitrag anzeigen
    Man sieht wie erfolgreich der Junkie damit ist.









    Црно на бело
    Da ist ja das ganze Land auf der Straße

  5. #1395
    Avatar von VoxPopuli

    Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    2.569
    Gruevski und Ahmeti..pseudopatriotisch und heuchlerisch.
    Die gesamte politische Elite gehört da weg.

  6. #1396
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.299
    sind immernoch das kleinere übel als BC, LG und konsorte....

    Meiner meinung nach muss sich eine neue sotialistische partei formieren die dann später, genauso wies grujo mit der sds mafia tat, die vmro mafia schwächt oder gar ausschaltet.

    das hauptproblem des staats sind aktuell:

    1. dass man leuten einen job gibt jeh nach parteizugehörigkeit.
    2. dass die arbeitgeber die arbeit mit der politik vermischen
    3. dass medien parteiisch sind was parteien angeht
    4. dass die parteien mit den mafia organisationen zusammenspannen.

    das sind probleme mit denen die westliche welt auch zu kämpfen hat. nur übernimmt dort den part der mafia die grosskonzerne.

  7. #1397
    Avatar von Mr.Mackey

    Registriert seit
    11.03.2008
    Beiträge
    888
    Zitat Zitat von Big MD Beitrag anzeigen
    sind immernoch das kleinere übel als BC, LG und konsorte....

    Meiner meinung nach muss sich eine neue sotialistische partei formieren die dann später, genauso wies grujo mit der sds mafia tat, die vmro mafia schwächt oder gar ausschaltet.

    das hauptproblem des staats sind aktuell:

    1. dass man leuten einen job gibt jeh nach parteizugehörigkeit.
    2. dass die arbeitgeber die arbeit mit der politik vermischen
    3. dass medien parteiisch sind was parteien angeht
    4. dass die parteien mit den mafia organisationen zusammenspannen.

    das sind probleme mit denen die westliche welt auch zu kämpfen hat. nur übernimmt dort den part der mafia die grosskonzerne.
    Das ganze Politische/Wirtschaftliche System in Mazedonien ist verseucht. Fängt bei den örtlichen Behörden an und geht bis in die höchsten Etagen der Regierung und des Parlaments. Das wieder alles in Ordnung zu bringen würde Jahre dauern wenn nicht sogar Jahrzehnte. Ich sehe besonders nach den letzten Ereignissen lieber VMRO an der Macht, die zwar eine ziemliche autoritäre Art des regieren an den Tag legen, aber immer noch 10 mal besser als Branko und seine Gefolgschaft.

    Persönlich würde ich aber keine der derzeitigen Parteien im Parlament wählen. Eine Lösung wäre vielleicht eine gemischte Partei, in der Vertreter aller Ethnien vorhanden sind. So eine Art "Grünen Bündnis/90" wie es sie in Deutschland gibt wäre vielleicht mal eine Alternative.

  8. #1398
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924
    Zitat Zitat von Mr.Mackey Beitrag anzeigen
    Das ganze Politische/Wirtschaftliche System in Mazedonien ist verseucht. Fängt bei den örtlichen Behörden an und geht bis in die höchsten Etagen der Regierung und des Parlaments. Das wieder alles in Ordnung zu bringen würde Jahre dauern wenn nicht sogar Jahrzehnte. Ich sehe besonders nach den letzten Ereignissen lieber VMRO an der Macht, die zwar eine ziemliche autoritäre Art des regieren an den Tag legen, aber immer noch 10 mal besser als Branko und seine Gefolgschaft.

    Persönlich würde ich aber keine der derzeitigen Parteien im Parlament wählen. Eine Lösung wäre vielleicht eine gemischte Partei, in der Vertreter aller Ethnien vorhanden sind. So eine Art "Grünen Bündnis/90" wie es sie in Deutschland gibt wäre vielleicht mal eine Alternative.

    Genau so ist es, es fehlt eine starke politische Alternative. Aber das bleibt glaub ich erst mal Utopie...

    - - - Aktualisiert - - -


    Cyrillic domain .мкд chosen in MARnet online poll
    Email| Printoj |
    1/27/2013 2:01:21 PM
    Skopje, 27 January 2013 (MIA) - Macedonia in the international Internet space to be represented by the Cyrillic domain .мкд, shows an online poll by the Macedonian Academic Research Network (MARnet) published on its website.


    The voting ended on 15 January 2013. Several proposals, including .мкд, .мак, .македонија, .рмкд, .рм and .рмак, were offered in the poll. 72.98% out of a total of 2,288 citizens deemed that .мкд should be used as a domain.


    The winning domain will be submitted to the Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) as an official request for launching the process of obtaining a Cyrillic domain for Macedonia.


    "The national Cyrillic domain will enable the citizens in Macedonia to use the Internet in their Cyrillic alphabet in an effort to preserve the national identity by using domains in Macedonian language," reads a press release by the Ministry of Information Society and Administration.

  9. #1399
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924
    Serbian PM pays visit to Macedonia
    Sunday, 27 January 2013

    Serbian Prime Minister Ivica Dacic has arrived Sunday for a two-day visit to Macedonia together with the Minister of Justice and Public Administration, Nikola Selakovic.

    They are scheduled on Sunday evening to address a formal academy at the Macedonian Opera and Ballet observing St. Sava Day.

    On Monday, PM Dacic will be welcomed by his Macedonian counterpart Nikola Gruevski, followed by a meeting with Parliament Speaker Trajko Veljanoski. They are expected to lay flowers on the monument commemorating the Macedonian fallen fighters.
    In the course of the visit, Minister Selakovic will meet with the Minister of Information Society and Administration, Ivo Ivanovski.

  10. #1400
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924
    Falls jemand mit der Tatesh schon mal gefahren ist und sich immer gewundert hat warum alle so happy sind, hier die Auflösung:


    ФОТО: Запленети 126 кг. марихуана сокриени на кров од автобус

    Понеделник, 28 Јануари 2013 10:59





    Царинските службеници од граничниот премин Табановце – автопат пресекоа меѓународен канал за шверц со наркотична дрога. Станува збор за околу 126 кг високо квалитетна марихуана.


    Вчера околу 11 часот, за излез од Република Македонија на граничниот премин Табановце се пријавил автобус со македонски регистарски ознаки, управувано од македонски државјанин со иницијали Б.Т.
    -Фактот што толку стар автобус превезувал многу малку патници на долга релација, како и нервозното однесување на возачот бил доволен мотив за царинските службеници да пристапат кон детален преглед на автобусот. Притоа, во горниот дел на кровот, во специјално направен бункер се пронајдени 62 пакувања, обвиткани со проѕирна најлонска фолија со непозната тревкаста материја со тежина околу 64 кг. На друго место, предвидено за вентилација пронајдени се 60 други пакувања со тежина околу 62 кг. По извршеното тестирање со тестери за дрога, утврдено е дека станува збор за наркотично средство – марихуана, соопштуваат од Царинската управа.

    Од спроведената предистражна постапка, собрани се докази кои укажуваат дека осомничениот, сопственик на транспортна компанија која сообраќа на повеќе релации во земјата и странство, за надомест од 40.000 евра, договорил транспорт на дрога со автобус во негова сопственост, а истата требало да ја испорача на лице во Унгарија.

    Во претходен договор со лице од Албанија, во Тирана дрогата била спакувана и натоварена во кровната конструкција на автобусот кој во тоа време сообраќал на релација Куманово–Тирана- Куманово. По пристигнување во Македонија, автобусот бил поставен да оди на релација Струга– Виена– Струга, преку Унгарија.

    Марихуаната со ваков квалитет во големопродажба на нарко пазарите во Европа би достигнала цена во износ од околу 300 илјади евра, додека кога би се продавала на мало, би можела да достигне цена и од 1 милион евра.












Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. mazedonische nachrichten....
    Von MIC SOKOLI im Forum Balkan im TV
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 03:04