BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 260 von 739 ErsteErste ... 160210250256257258259260261262263264270310360 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.591 bis 2.600 von 7387

Nachrichten aus Mazedonien

Erstellt von Zoran, 28.02.2012, 09:06 Uhr · 7.386 Antworten · 426.414 Aufrufe

  1. #2591

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    22 Jahre Maqedonia

  2. #2592
    Avatar von Ilir O

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    3.268
    Zitat Zitat von Daywalker1979 Beitrag anzeigen
    Hat dich jemand um Deine Meinung gefragt du zurückgebliebene Vogelscheuche? Ich denke nicht, also wieso hälst du dann nicht deine dummen Backen und verkneifst dir deinen Kommentar du Nichtsnutz??? Dasselbe gilt auch für dich, verpiss dich aus dem Thread du spamendes Stück Scheiße

  3. #2593
    Avatar von ελβυσ

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.202
    Zitat Zitat von Mirditor Beitrag anzeigen
    Für die die es interessiert was Zoran geschrieben hat, immerhin versteht ja nicht jeder diese Sprache, außer google .

    uj, mazedonisch und bulgarisch können sich sehr ähnlich sein. was ganz neues, uff.

  4. #2594
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    uj, mazedonisch und bulgarisch können sich sehr ähnlich sein. was ganz neues, uff.
    Er ist ein Genie

  5. #2595
    Mirditor
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    uj, mazedonisch und bulgarisch können sich sehr ähnlich sein. was ganz neues, uff.
    Sagte der Experte und schob sich den Kugelschreiber in den Arsch.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Daywalker1979 Beitrag anzeigen
    Halt deine Dumme diffamierende Fresse und verpiss dich gefälligst aus dem Thread Hirnflatulenz wenn du eh nur hetzen willst, Solche Schmocks wie dich sollte man für immer aus dem BF-Forum bannen, also tu uns alle den Gefallen und mach weiter, noch 2 VW dann hast du zum letzten mal gepupst
    Naja wenn du weiterhin so brav meldest ist das nur eine Frage der Zeit.

  6. #2596
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    8.735
    Kosovo verhängt totales Wirtschaftsembargo gegen Mazedonien

    Die Kosovarische Regierung hat bekannt gegeben, dass sie ein Wirtschaftsembargo gegen alle Waren aus Mazedonien verhängt hat. Diese Entscheidung folgte nach dem Importverbot Mazedoniens für Kosovarisches Mehl und Getreide. Daraufhin stellte Mazedonien dem Kosovo ein Ultimatum von einigen Stunden, alle verhängten Importverbote gegen Mazedonien aufzuheben, anderfalls werde Mazedonien zu Gegemaßnahmen greifen und eine Einreisesteuer für Kosovarische Bürger einführen. Die Kosovarische Regierung reagierte auf dieses Ultimatum nicht, sodass Mazedonien die Drohung wahr gemacht hat und eine Einreisesteuer für Kosovarische Bürger eingeführt hat, die vorsieht, dass pro Auto 5 Euro anfällig werden, 10 Euro für Busse, 20 Euro für LKW's und je 2 Euro pro Person. Infolgedessen bildete sich ein Kilometer lager Stau an der Grenze Mazedonies. Die Bürger sind nun über die erschwerte Einreise verägert und fordern die Steuer abzuschaffen.

    Die Ministerin für Industrie und Handel Mimoza Kusari-Lila sagte, dass die Einführung dieser Steuer sich gegen die gutnachbarschaftlichen Beziehungen und gegen jede Europäische Norm richten, da sie nicht auf dem Handelsniveau sondern gegen die Bewegungsfreiheit richte.

    Kusari-Lila sagte weiterhin, dass sich die kosovarische Regierung intern berät und zu weiteren Maßnahmen greifen könne, indem sie Verbote für alle Waren verhängt, die über Mazedonien importiert werden.

    Die beiden Premieminister H.Thaci und N.Gruevski telefonierten diesbezüglich, konnten jedoch keine Lösung finden. Das Wirtschaftsembargo gegen Mazedonien bleibt vorerst bestehen.

    Die Kosovarische Regierung nahm nun Stellung zur Entscheidung Mazedoniens zum Importverbot der Kosovarischen Getreideprodkte und beschuldigte diese für die Situation verantwortlich zu sein und sich damit selbst zu schaden. Die Folgen dieses Embargos wird Mazedonien innerhalb kurzer Zeit direkt wirtschaftlich spüren, hieß es von Seiten der Ministerin für Industrie und Handel Mimoza Kusari-Lila.

    Die Kosovarische Regierung verzichtet auf die Einführung einer ähnlichen Einreisesteuer für mazedonische Bürger, da man die Albanischen Bürger Mazedoniens und andere Reisende nicht schädigen möchte, hieß es von Seiten der kosovarischen Regierung.

    Ein ähnliches Verbot verhängte Kosovo 2011 für mehrere Monate gegen Serbien. Die Folgen auf Serbischer Seite waren bis zu 2 Milionen Euro Exportverluste am Tag.

    Zyrtare: Kosova bllokon gjitha mallrat nga Maqedonia - Ekonomia - Gazeta Express

  7. #2597
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.755
    Zitat Zitat von Mirditor Beitrag anzeigen
    Sagte der Experte und schob sich den Kugelschreiber in den Arsch.

    - - - Aktualisiert - - -



    Naja wenn du weiterhin so brav meldest ist das nur eine Frage der Zeit.

    Ich habe Hirnflatulenz keineswegs gemeldet, unser Hirnakrobat hat sich die VWungen selbst zu zuschreiben, denn wenn sich die Maus mit der Cobra anlegt, wird die Maus niemals der Sieger sein

  8. #2598
    Jezersko
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Kosovo verhängt totales Wirtschaftsembargo gegen Mazedonien

    Die Kosovarische Regierung hat bekannt gegeben, dass sie ein Wirtschaftsembargo gegen alle Waren aus Mazedonien verhängt hat. Diese Entscheidung folgte nach dem Importverbot Mazedoniens für Kosovarisches Mehl und Getreide. Daraufhin stellte Mazedonien dem Kosovo ein Ultimatum von einigen Stunden, alle verhängten Importverbote gegen Mazedonien aufzuheben, anderfalls werde Mazedonien zu Gegemaßnahmen greifen und eine Einreisesteuer für Kosovarische Bürger einführen. Die Kosovarische Regierung reagierte auf dieses Ultimatum nicht, sodass Mazedonien die Drohung wahr gemacht hat und eine Einreisesteuer für Kosovarische Bürger eingeführt hat, die vorsieht, dass pro Auto 5 Euro anfällig werden, 10 Euro für Busse, 20 Euro für LKW's und je 2 Euro pro Person. Infolgedessen bildete sich ein Kilometer lager Stau an der Grenze Mazedonies. Die Bürger sind nun über die erschwerte Einreise verägert und fordern die Steuer abzuschaffen.

    Die Ministerin für Industrie und Handel Mimoza Kusari-Lila sagte, dass die Einführung dieser Steuer sich gegen die gutnachbarschaftlichen Beziehungen und gegen jede Europäische Norm richten, da sie nicht auf dem Handelsniveau sondern gegen die Bewegungsfreiheit richte.

    Kusari-Lila sagte weiterhin, dass sich die kosovarische Regierung intern berät und zu weiteren Maßnahmen greifen könne, indem sie Verbote für alle Waren verhängt, die über Mazedonien importiert werden.

    Die beiden Premieminister H.Thaci und N.Gruevski telefonierten diesbezüglich, konnten jedoch keine Lösung finden. Das Wirtschaftsembargo gegen Mazedonien bleibt vorerst bestehen.

    Die Kosovarische Regierung nahm nun Stellung zur Entscheidung Mazedoniens zum Importverbot der Kosovarischen Getreideprodkte und beschuldigte diese für die Situation verantwortlich zu sein und sich damit selbst zu schaden. Die Folgen dieses Embargos wird Mazedonien innerhalb kurzer Zeit direkt wirtschaftlich spüren, hieß es von Seiten der Ministerin für Industrie und Handel Mimoza Kusari-Lila.

    Die Kosovarische Regierung verzichtet auf die Einführung einer ähnlichen Einreisesteuer für mazedonische Bürger, da man die Albanischen Bürger Mazedoniens und andere Reisende nicht schädigen möchte, hieß es von Seiten der kosovarischen Regierung.

    Ein ähnliches Verbot verhängte Kosovo 2011 für mehrere Monate gegen Serbien. Die Folgen auf Serbischer Seite waren bis zu 2 Milionen Euro Exportverluste am Tag.

    Zyrtare: Kosova bllokon gjitha mallrat nga Maqedonia - Ekonomia - Gazeta Express
    Auch die Türkei verlangt - z. B. von Österreichern - 15 Euro Einreisesteuer pro Person. Man nennt das auch Visum. Ist aber exakt die gleiche Trotzreaktion, weil sich Österreich geweigert hat, irgend ein Handelsabkommen, welches die Türkei einseitig begünstigt hätte, zu unterzeichnen.

    "Ein ähnliches Verbot verhängte Kosovo 2011 für mehrere Monate gegen Serbien. Die Folgen auf Serbischer Seite waren bis zu 2 Milionen Euro Exportverluste am Tag." ... die nach Ende des Embargos (als die Lager im Kosovo leer waren) mehr als kompensiert wurden.

    Solche Aktionen sind genauso sinnvoll, wie wenn ich als Protest gegen eine Benzinpreiserhöhung sage, dass ich jetzt zwei Wochen nicht tanke, aber keinen Kilometer weniger fahre...

  9. #2599
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.900
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Kosovo verhängt totales Wirtschaftsembargo gegen Mazedonien

    Die Kosovarische Regierung hat bekannt gegeben, dass sie ein Wirtschaftsembargo gegen alle Waren aus Mazedonien verhängt hat. Diese Entscheidung folgte nach dem Importverbot Mazedoniens für Kosovarisches Mehl und Getreide. Daraufhin stellte Mazedonien dem Kosovo ein Ultimatum von einigen Stunden, alle verhängten Importverbote gegen Mazedonien aufzuheben, anderfalls werde Mazedonien zu Gegemaßnahmen greifen und eine Einreisesteuer für Kosovarische Bürger einführen. Die Kosovarische Regierung reagierte auf dieses Ultimatum nicht, sodass Mazedonien die Drohung wahr gemacht hat und eine Einreisesteuer für Kosovarische Bürger eingeführt hat, die vorsieht, dass pro Auto 5 Euro anfällig werden, 10 Euro für Busse, 20 Euro für LKW's und je 2 Euro pro Person. Infolgedessen bildete sich ein Kilometer lager Stau an der Grenze Mazedonies. Die Bürger sind nun über die erschwerte Einreise verägert und fordern die Steuer abzuschaffen.

    Die Ministerin für Industrie und Handel Mimoza Kusari-Lila sagte, dass die Einführung dieser Steuer sich gegen die gutnachbarschaftlichen Beziehungen und gegen jede Europäische Norm richten, da sie nicht auf dem Handelsniveau sondern gegen die Bewegungsfreiheit richte.

    Kusari-Lila sagte weiterhin, dass sich die kosovarische Regierung intern berät und zu weiteren Maßnahmen greifen könne, indem sie Verbote für alle Waren verhängt, die über Mazedonien importiert werden.

    Die beiden Premieminister H.Thaci und N.Gruevski telefonierten diesbezüglich, konnten jedoch keine Lösung finden. Das Wirtschaftsembargo gegen Mazedonien bleibt vorerst bestehen.

    Die Kosovarische Regierung nahm nun Stellung zur Entscheidung Mazedoniens zum Importverbot der Kosovarischen Getreideprodkte und beschuldigte diese für die Situation verantwortlich zu sein und sich damit selbst zu schaden. Die Folgen dieses Embargos wird Mazedonien innerhalb kurzer Zeit direkt wirtschaftlich spüren, hieß es von Seiten der Ministerin für Industrie und Handel Mimoza Kusari-Lila.

    Die Kosovarische Regierung verzichtet auf die Einführung einer ähnlichen Einreisesteuer für mazedonische Bürger, da man die Albanischen Bürger Mazedoniens und andere Reisende nicht schädigen möchte, hieß es von Seiten der kosovarischen Regierung.

    Ein ähnliches Verbot verhängte Kosovo 2011 für mehrere Monate gegen Serbien. Die Folgen auf Serbischer Seite waren bis zu 2 Milionen Euro Exportverluste am Tag.

    Zyrtare: Kosova bllokon gjitha mallrat nga Maqedonia - Ekonomia - Gazeta Express

    Dafür dürfen die Kosovaren jetzt ne Tax zahlen wenn sie nach Makedonien wollen


    Pozdrav

  10. #2600

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.923
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Dafür dürfen die Kosovaren jetzt ne Tax zahlen wenn sie nach Makedonien wollen


    Pozdrav
    und das findest du lustig? ist dir bewusst wie viel geld mazedonische firmen dadurch verlieren?


Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. mazedonische nachrichten....
    Von MIC SOKOLI im Forum Balkan im TV
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 03:04