BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 263 von 739 ErsteErste ... 163213253259260261262263264265266267273313363 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.621 bis 2.630 von 7388

Nachrichten aus Mazedonien

Erstellt von Zoran, 28.02.2012, 09:06 Uhr · 7.387 Antworten · 427.598 Aufrufe

  1. #2621
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Du bist doch echt retardiert Offiziell gibt es ein Gesetz in Mazedonien, dass die einheimischen Produzenten begünstigt und auch offiziell den Import aus dem Kosovo nicht verbietet. In Wirklichkeit wurden aber die LKW's aus Kosovo daran gehindert die Grenze zu passieren und mussten zurück kehren, ohne ihre Waren in Mazedonien verkaufen zu dürfen. Was du Clown hier wieder erzählst, ist reine Gruevski-Popaganda. So habt ihr jetzt die Scheise am Schuh kleben und kriegt sie nicht mehr weg

    Was laberst du? Welcher Depp von Geschäftsmann schickt LKWs nach Makedonien ohne die Ware vorher verkauft zu haben???

    Du hast ja mal null Peilung!!!!!

    - - - Aktualisiert - - -

    Macedonia and Kosovo entering into an open trade war PDF Print E-mail
    Monday, 09 September 2013
    vizi
    Brussels reacts over the Macedonian-Kosovo dispute after the newly-formed Balkan country has reached a decision to ban the import of certain products from Macedonia, MIA reports from Brussels.

    On Monday, the European Commission urged the parties involved in the dispute - which is turning into an embargo for Macedonian products in Kosovo as Macedonia is introducing fees for all Kosovo citizens entering the country - to abide by the obligations stemming from the Central European Free Trade Agreement (CEFTA).

    "We aim to clarify the measures reported recently and we expect the parties to abide by their obligations stemming from the Central European Free Trade Agreement," EC spokesman Peter Stano told media.
    In July, Macedonia imposed a measure to limit the import of wheat and flour from all members of the Central European Free Trade Agreement (CEFTA), including Kosovo, in an effort to protect domestic production.
    The spokesman declined to say whether the EU would make any direct attempts in order to settle the trade dispute between Macedonia and Kosovo.

    MINA's sources in Prishtina say the trade embargo in Kosovo is unfluenced by drug lord Moni Karliu who is known as a major wheat producer in NATO's protectorate. He is also known as one of the biggest drug dealers in the Balkans and has most of Kosovo's parliament members on his payroll. Unhappy with Macedonian measure to limit wheat imports into the country, Karliu pressured the Kosovo government to impose counter measures. Similar thing happened between Kosovo and Albania few years ago.

    This morning chaos on the Macedonian Kosovo border as Kosovo put the ramp on all Macedonian trucks entering the protectorate.
    The Macedonian Government is looking at imposing visas on Kosovo residents as a counter measure.

  2. #2622
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    8.742
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Was laberst du? Welcher Depp von Geschäftsmann schickt LKWs nach Makedonien ohne die Ware vorher verkauft zu haben???

    Du hast ja mal null Peilung!!!!!
    Du bist doch so bescheuert, wenn du versuchst, dir die Argumente ins rechte Licht zu rücken

    Jetzt sollen die Unternehmen auch keinen Absatzmarkt gehabt haben und die wohlwollende mazedonische Regierung hat sie deshalb zurück geschickt. Ich lach mir gerade einen Ast, was für bescheurte Ausreden du immer wieder findest und frage mich dann auch, welches Unternehmen schickt seine LKW in ein Land, in der Hoffnung dann vor Ort seine Ware verkaufen zu können Vllt macht man das in Mazedonien so aber gewiss nicht in einem halbwegs normal funktionierenden Land mit halbwegs funktionierenden Unternehmen.

    MINA-Online, geile Quelle Jetzt sind die Drogendealer dran schuld. Ein weiterer Hit aus dem Disneyland Mazedonien

    PS: Googel mal den Namen Moni Karliu und gib mir mehr Infos über ihn, Googel findet nämlich nicht einen einzigen Treffer mit Moni Karliu. Ist das mal wieder eine Scheinperson, ausgedacht von der mazedonischen Regierung

  3. #2623
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Du bist doch so bescheuert, wenn du versuchst, dir die Argumente ins rechte Licht zu rücken

    Jetzt sollen die Unternehmen auch keinen Absatzmarkt gehabt haben und die wohlwollende mazedonische Regierung hat sie deshalb zurück geschickt. Ich lach mir gerade einen Ast, was für bescheurte Ausreden du immer wieder findest und frage mich dann auch, welches Unternehmen schickt seine LKW in ein Land, in der Hoffnung dann vor Ort seine Ware verkaufen zu können Vllt macht man das in Mazedonien so aber gewiss nicht in einem halbwegs normal funktionierenden Land mit halbwegs funktionierenden Unternehmen.

    MINA-Online, geile Quelle Jetzt sind die Drogendealer dran schuld. Ein weiterer Hit aus dem Disneyland Mazedonien

    PS: Googel mal den Namen Moni Karliu und gib mir mehr Infos über ihn, Googel findet nämlich nicht einen einzigen Treffer mit Moni Karliu. Ist das mal wieder eine Scheinperson, ausgedacht von der mazedonischen Regierung

    Wasn das für n Beitrag???

    Du konntest deinen Vorwurf der Blockade nicht beweisen, genau so wenig versuchst du die Schuld in der Kosovarischen Regierung zu suchen die mMn hier vollkommen überreagiert.

    Aber so kennt man dich, kaum steckst du in der Klemme mit deine Argumente, laberst nur Schwachsinn.

    Pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -

    PS: Der Beitrag von MINA war von mir eigens reingestellt, ich find die Aktualisierungs Funktion eh Schwachsinn. Weil da haben Knallköpfe wie du nur weitere Ausreden.

  4. #2624
    Jezersko
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Das wirtschaftliche Ruinieren der Nachbarn wird gewiss nicht der Hauptgrund sein, die mazedonische Regierung weiß aber, dass diese Maßnahme genau diesen Nebeneffekt hat und nimmt ihn dennoch billigend in Kauf, um, wie du schon sagtest, von den eigenen inneren wirtschaftlichen Versagen abzulenken. Daher denke ich, dass die Reaktion der Kosovarischen Regierung völlig legitim, geeignet, erforderlich und auch angemessen ist.
    Ist es auch. Diejenigen, die diese Entscheidungen getroffen haben, haben sich sicher auch Gedanken über die Folgen und die "Zeit danach" gemacht. Wurde das schon publiziert?

    Dreingehauen und der starke Mann gespielt ist bald einmal. Aber die Zeit läuft unbeirrt weiter. Woche für Woche, Monat für Monat, Jahr für Jahr... Soll das ein Dauerzustand sein? Wem helfen solche Aktionen langfristig?

    Ich behaupte hier einfach: NIEMANDEM! eine klassische "loose - loose Situation". Solange es sich die Bevölkerung gefallen läßt, gehts ihr noch zu gut.

  5. #2625
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Ist es auch. Diejenigen, die diese Entscheidungen getroffen haben, haben sich sicher auch Gedanken über die Folgen und die "Zeit danach" gemacht. Wurde das schon publiziert?

    Dreingehauen und der starke Mann gespielt ist bald einmal. Aber die Zeit läuft unbeirrt weiter. Woche für Woche, Monat für Monat, Jahr für Jahr... Soll das ein Dauerzustand sein? Wem helfen solche Aktionen langfristig?

    Ich behaupte hier einfach: NIEMANDEM! eine klassische "loose - loose Situation". Solange es sich die Bevölkerung gefallen läßt, gehts ihr noch zu gut.

    Zudem noch verspätet diese Reaktion, seit 1.9. wurde diese (bei den Nachbarn) umstrittene Richtlinie in MK wieder aufgehoben.

  6. #2626
    Jezersko
    Zitat Zitat von Valmir Beitrag anzeigen
    Lächerlich ist eher die Reaktion Mazedoniens auf dieses Embargo. Man sieht wie wirtschaftlich abhängig die Nachbarländer vom Kosovo sind und das sollte Kosovo auch richtig ausnutzen. Auch Serbien würde sowas sehr gut tun.
    Als Aussenstehender erlaube ich mir zu behaupten, dass NIEMAND abhängig vom Kosovo ist. Tendentiell ist es eher umgekehrt.

    ++++

    Habe ich irgendwo in weit vorausliegenden Seiten gelesen, dass Zoran der Einzige unter uns ist, der auch in Mazedonien lebt und dort arbeitet? (Kann mich auch täuschen)

  7. #2627
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    8.742
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Als Aussenstehender erlaube ich mir zu behaupten, dass NIEMAND abhängig vom Kosovo ist. Tendentiell ist es eher umgekehrt.
    Da scheinst du aber schlecht informiert zu sein. Du solltest dir vllt die Handelsbeziehungen der Nachbarländern - allen voran Serbien und Mazedonien - zu Kosovo anschauen, dann weißt du, wie sehr oder wenig Abhängig diese von Kosovo sind. Abhängigkeit beudeutet nämlich nicht nur Waren zu beziehen, sondern auch die eigenen nach der Produktion iwo abzusetzen. Die Zahlen sprechen eben für sich.

  8. #2628
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Als Aussenstehender erlaube ich mir zu behaupten, dass NIEMAND abhängig vom Kosovo ist. Tendentiell ist es eher umgekehrt.

    ++++

    Habe ich irgendwo in weit vorausliegenden Seiten gelesen, dass Zoran der Einzige unter uns ist, der auch in Mazedonien lebt und dort arbeitet? (Kann mich auch täuschen)

    So ist es.

    Pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Da scheinst du aber schlecht informiert zu sein. Du solltest dir vllt die Handelsbeziehungen der Nachbarländern - allen voran Serbien und Mazedonien - zu Kosovo anschauen, dann weißt du, wie sehr oder wenig Abhängig diese von Kosovo sind. Abhängigkeit beudeutet nämlich nicht nur Waren zu beziehen, sondern auch die eigenen nach der Produktion iwo abzusetzen. Die Zahlen sprechen eben für sich.
    Die Zahlen sagen aber auch das sich Kosovo ins eigene Fleisch schneidet. Aber Hauptsache hier gegen Makedonien wettern

    Pozdrav

  9. #2629

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Was für ne Sackgasse? Was du so alles hineininterpretierst. Ist doch alles laut Cefta geregelt, und jetzt macht sich Kosovo mit einem Embargo lächerlich.


    Pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -

    Wegen 2% Mehl wohl bemerkt

    - - - Aktualisiert - - -




    Nicht ganz, Abgeordnete der albanischen Minderheit haben die meisten Fehlstunden im makedonischem Parlament. Wenns nach mir ginge könnte man diese gegen arbeitswillige austauschen.

    Pozdrav
    Trotzdem stimmt meine Aussage

  10. #2630
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924
    Zitat Zitat von Adem Beitrag anzeigen
    Trotzdem stimmt meine Aussage

    Nein, da nicht die Hälfte.

    Pozdrav


Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. mazedonische nachrichten....
    Von MIC SOKOLI im Forum Balkan im TV
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 03:04