BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 270 von 739 ErsteErste ... 170220260266267268269270271272273274280320370 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.691 bis 2.700 von 7388

Nachrichten aus Mazedonien

Erstellt von Zoran, 28.02.2012, 09:06 Uhr · 7.387 Antworten · 427.850 Aufrufe

  1. #2691
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.926
    Zitat Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
    FYROM hat im Juli die Blockade gestartet.
    3 Monate haben sie gewartet, die Blockade ist nicht aufgehoben worden. Gruevski gleich wie Belgrad, Blockieren. Sie im Norden, FYROM im Süden.
    Keine Blockade sondern Mengenbeschränkung. Zudem wurde die Beschränkung zum 1. September aufgehoben, außer für das Mehl - das ein Exportvolumen von 8.300€ für den Kosovo bedeutet.

    Also, erst informieren dann Müll schreiben.

    Pozdrav

  2. #2692
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.092
    Wenn das stimmt was Zoranski schreibt ist das lächerlich für 8300 so einen aufstand zu machen

  3. #2693

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.062
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Keine Blockade sondern Mengenbeschränkung. Zudem wurde die Beschränkung zum 1. September aufgehoben, außer für das Mehl - das ein Exportvolumen von 8.300€ für den Kosovo bedeutet.

    Also, erst informieren dann Müll schreiben.

    Pozdrav
    Du bestätigst meine Meldungen. Die Blockade war da, wurde erst am 1. Sept aufgehoben, für Mehl bleibt die Blockade.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Wenn das stimmt was Zoranski schreibt ist das lächerlich für 8300 so einen aufstand zu machen
    Dass 8300 Euro die FYROM Wirtschaft bedroht, ist das auch lächerlich.

  4. #2694
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    8.745
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Wenn das stimmt was Zoranski schreibt ist das lächerlich für 8300 so einen aufstand zu machen
    Haha als ob ihr nicht genügend Erfahrungen mit Zoranovskis Lügen gemacht hättet Ihr seid echt noch grün hinter den Ohren

  5. #2695
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.926
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Haha als ob ihr nicht genügend Erfahrungen mit Zoranovskis Lügen gemacht hättet Ihr seid echt noch grün hinter den Ohren

    Beweise doch das ich Lüge. Bring uns Zahlen des offiziellen Kosovo Amtes für Statistik.

    Pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
    Du bestätigst meine Meldungen. Die Blockade war da, wurde erst am 1. Sept aufgehoben, für Mehl bleibt die Blockade.

    - - - Aktualisiert - - -


    Dass 8300 Euro die FYROM Wirtschaft bedroht, ist das auch lächerlich.

    Keine Blockade sondern Beschränkung, Mehl kann immer noch eingeführt werden.

    Wegen 8300€ ist die makedonische Wirtschaft nicht bedroht, denn wie ich dir schon erklärt habe geht es nicht nur um den Markt im Kosovo.

    Pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -

    2012: 22 Tonnen Mehl aus dem Kosovo, 11000 Dollar oder 8300€

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Kosovo spricht das Handelsembargo wegen 8.300€ Verlust aus?

    Laut dem Artikel war das Exportvolumen von Mehl im letztem Jahr aus Kosovo nach Makedonien 11.000 Dollar schwer, oder 8.300€. Wegen dieser lächerlichen Summe hat Kosovo ein Embargo gegen alle makedonische Importe verhängt.

    Lächerlicher geht es nicht!!!!!


    Косово ја затвори границата со Македонија за 8300 евра










    Tweet


    Нешто помалку од 8300 евра, или 11.000 долари чини извозот на брашно минатата година од Косово во Макеоднија. Околу 22 тони брашно Македонија лани увезла од Косово, пресметал весникот Дневник, што претставува само 2% од вкупниот увоз кој земјава го прави на годишно ниво.
    Со тоа, како што пишува весникот, паѓаат во вода оправдувањата на официјална Приштина дека причина за спуштањето на рампите и воведувањето на ембарго за македонските производи е воведената мерка од страна на македонската влада за условен откуп на брашно. Според Дневник, станува повеќе од јасно, дека мотивите за забраната за македонските производи на Косово се повеќе политички отколку економски.
    Според математиките на весникот, за 11.000 долари, Косово спрчеува трговија вредна 400.000 милиони долари. Поголемиот дел од неа минатата година отпаднал на извозот на македонски производи на Косово.








  6. #2696

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.062
    Jaja Zoranov, darum geht die FYROM Regierung nicht auf bilateraler Ebene sondern handelt Eigenständig. Daher hat FYROM die Reaktion gespürt, also nächstes Mal nicht egoistisch handeln liebes FYROM

  7. #2697
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.926
    Zitat Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
    Jaja Zoranov, darum geht die FYROM Regierung nicht auf bilateraler Ebene sondern handelt Eigenständig. Daher hat FYROM die Reaktion gespürt, also nächstes Mal nicht egoistisch handeln liebes FYROM

    Schwachsinn.

    Pozdrav

  8. #2698
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    8.745
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Beweise doch das ich Lüge. Bring uns Zahlen des offiziellen Kosovo Amtes für Statistik.

    Pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -




    Keine Blockade sondern Beschränkung, Mehl kann immer noch eingeführt werden.

    Wegen 8300€ ist die makedonische Wirtschaft nicht bedroht, denn wie ich dir schon erklärt habe geht es nicht nur um den Markt im Kosovo.

    Pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -

    2012: 22 Tonnen Mehl aus dem Kosovo, 11000 Dollar oder 8300€
    Du gottverdammter Lüger, Kosovo exportiert allein Getreide im Wert von mehreren hunterttausend Euro im Jahr nach Mazedonien, oder in Volumen umgerechnet ca. 1500 Tonnen. Hinzu kommen noch Getreidederivate wie Mehl im Wert von mehreren milionen Euro. M&Silos hat vergangenes Jahr durch die gleiche Export-Blockade durch den Mazedonischen Staat innerhalb von 3 Monaten einen Verlust von 1 Milion Euro gemacht. Sie wurden daran gehindert die Grenze zu passieren, mit der schriftlichen Begründung der Regireung, diese Maßnahme diene dem Schutz des Binnenmarktes. Damals schrieb der ehemalige Wirtschaftsminister Blerand Stavileci der CEFTA-Vorstizenden Renate Vitez, Mazedonien dazu zu verpflichten diese gegen das CEFTA-Abkommen zuwiderlaufende Blockade aufzuheben. Zwei Jahre zuvor hatte man das gleiche Theater mit den Makedonskis. Dieses Jahr hat man ebenfalls das gleiche Theater, das nicht nur Kosovo sondern auch Serbien dazu gezwungen hat, Maßnahmen zu ergreifen. Vor zwei Wochen, wie du schon vllt mitbekommen haben solltest, hat auch Serbien ein Embargo gegen Mazedonische Produkte wie Tomaten, Wein und Trauben ausgesprochen. In ihrer Begründung hieß es, dass trotz der Unterzeichnung des CEFTA-Abkommens, einige Staaten nicht bereit sind diese umzusetzen und ihre Märkte zu öffnen.

    Und jetzt bist du wieder dran und kannst deine gewohnten Lügen und Trollgeschichten herunter rasseln.

  9. #2699
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.926
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Du gottverdammter Lüger, Kosovo exportiert allein Getreide im Wert von mehreren hunterttausend Euro im Jahr nach Mazedonien, oder in Volumen umgerechnet ca. 1500 Tonnen. Hinzu kommen noch Getreidederivate wie Mehl im Wert von mehreren milionen Euro. M&Silos hat vergangenes Jahr durch die gleiche Export-Blockade durch den Mazedonischen Staat innerhalb von 3 Monaten einen Verlust von 1 Milion Euro gemacht. Sie wurden daran gehindert die Grenze zu passieren, mit der schriftlichen Begründung der Regireung, diese Maßnahme diene dem Schutz des Binnenmarktes. Damals schrieb der ehemalige Wirtschaftsminister Blerand Stavileci der CEFTA-Vorstizenden Renate Vitez, Mazedonien dazu zu verpflichten diese gegen das CEFTA-Abkommen zuwiderlaufende Blockade aufzuheben. Zwei Jahre zuvor hatte man das gleiche Theater mit den Makedonskis. Dieses Jahr hat man ebenfalls das gleiche Theater, das nicht nur Kosovo sondern auch Serbien dazu gezwungen hat, Maßnahmen zu ergreifen. Vor zwei Wochen, wie du schon vllt mitbekommen haben solltest, hat auch Serbien ein Embargo gegen Mazedonische Produkte wie Tomaten, Wein und Trauben ausgesprochen. In ihrer Begründung hieß es, dass trotz der Unterzeichnung des CEFTA-Abkommens, einige Staaten nicht bereit sind diese umzusetzen und ihre Märkte zu öffnen.

    Und jetzt bist du wieder dran und kannst deine gewohnten Lügen und Trollgeschichten herunter rasseln.

    Bla, Bla, ich sehe keinen Link o. ähnliches das dein Märchen irgendwie real macht.

    Nochmal,laut den makedonischen Medien die ich zitiert habe sind es 22 Tonnen Mehl die Kosovo nach Makedonien exportierte (2012), also lass das Getreide mal beiseite weil die Einfuhrbeschränkung sich seit dem 1.9. nur auf das Mehl noch bezieht.

    Pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -



    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Ein kleines Detail an der Geschichte fehlt hier allerdings von vornherein:
    Am 1. Juli begann Mazedonien den Import von Weizen und Mehl aus Nachbarländern zu restringieren und setzte ein Gesetz in Kraft, welches Importeuren (also den eigenen Händlern) von Weizen und Mehl vorschrieb, dass für jedes Kilo importierten Weizen diese drei Kilo mazedonischen Weizen kaufen mussten. Grund dafür ist, dass Getreide und Mehl aus Serbien oder Kosovo deutlich billiger als heimisches angeboten wird, die Gewinnspannen der Händler größer ist, und die heimischen Bauern auf ihrem Weizen sitzen bleiben. (@FloKrass: die Lager der Händler meinte ich! Das hat mit Sozialismus/Kommunismus nichts zu tun.) Für Mehl wurde eine Quote 1:4 Kilo festgelegt.

    Nach Protesten aus allen Nachbarländern nahm Mazedonien die Importbeschränkungen für Weizen zum 1. September zurück, hielt jedoch die Importrestriktionen für Mehl aufrecht.

    Kosovo ist einer der größten Handelspartner Mazedoniens und eines der wenigen Länder in welches Mazedonien erheblich mehr exportiert wie importiert, wobei Lebensmittel den Hauptteil der Exporte ausmachte. Eines der wenigen Güter welches Kosovo bisher nach Mazedonien exportierte war Mehl aus heimischen Mühlen.
    - - - Aktualisiert - - -

    http://www..............com/2013/09/k...ahrungsmittel/

  10. #2700
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    8.892
    Kultur & Debatten Ideen

    Balkan: „Man hat uns Woiwode Goze [Deltschew] gestohlen”

    11. September 2013
    Presseurop
    Standart


    Standart, 11. September 2013 In einer UNESCO-Ausstellung in Belgrad wurde der bulgarische Freiheitskämpfer Goze Deltschew – Symbolfigur des Aufstandes gegen das Osmanische Reich um die Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert – als Mazedonier in Szene gesetzt, ohne dass Bulgarien dabei auch nur erwähnt wurde.
    „Skopje verfälscht wieder einmal unsere Geschichte. Unsere Nachbarn haben es sogar geschafft, die UNESCO zu täuschen”, entrüstet sich die bulgarische Zeitung Standart.
    In der Ausstellung wird Deltschew als Gründer der Inneren Mazedonischen Revolutionären Organisation (IMRO, auch VMRO im Bulgarischen und Mazedonischen) beschrieben, obwohl der ursprünglich Name der Gruppe das makedonisch-adrianople Revolutionäre Komitee bezeichnete.
    Nach dem Zusammenbruch des Kommunismus zerfiel die IMRO in mehrere Teilorganisationen, die auf der politischen Bühne Bulgariens und Mazedoniens sowohl im linken als auch im rechten Lager vertreten sind.
    Die Tageszeitung betont, dass sich das bulgarische Landesmuseum von der Ausstellung distanziert hat, die eigentlich die Identität und das kollektive Gedächtnis des 19. Jahrhunderts nachzeichnen sollte. Insgesamt hatten sich zwölf Landesmuseen der Balkanstaaten an der Ausstellungsplanung beteiligt.


Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. mazedonische nachrichten....
    Von MIC SOKOLI im Forum Balkan im TV
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 03:04