BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 272 von 739 ErsteErste ... 172222262268269270271272273274275276282322372 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.711 bis 2.720 von 7387

Nachrichten aus Mazedonien

Erstellt von Zoran, 28.02.2012, 09:06 Uhr · 7.386 Antworten · 426.775 Aufrufe

  1. #2711

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    833
    Kosovo hat Mazedonien schön in die Knie gezwungen und jetzt zittern sie vor Panik die Mazes.

  2. #2712
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.915
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    In der Erklärung der Kosovarischen Regierung heißt es ja auch, sobald Mazedonien seine Maßnahmen rückgängig macht, wird es Prishtina auch tun, aber erst nachdem Mazedonien sie zurück gezogen hat

    Also geben die Kosovaren klein bei, sagte ich doch.

    Pozdrav

  3. #2713
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    8.741
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Also geben die Kosovaren klein bei, sagte ich doch.

    Pozdrav

  4. #2714

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    833
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Kla, in deiner Traumwelt.


    Pozdrav

  5. #2715
    Mirditor
    Man hätte standhaft bleiben müssen, Bedingungen verhandeln, Shkup unter albanischer Verwaltung stellen usw.. Wieder schwach von unseren Politikern

    Wurde diese Lila-Kusari eigentlich gewählt oder ist sie nur dank Pacolli Stellvertretende Ministerpräsidentin?

  6. #2716
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.915
    Botschafter sprechen an der Universität Leipzig – Streit um den Staatsnamen Makedoniens im Fokus

    Labels: News

    Die Botschafter Makedoniens, Griechenlands und Bulgariens werden Ende September an der Universität Leipzig im Global and European Studies Institute (GESI) vor Doktoranden der Research Academy Leipzig über das von Spannungen geprägte Verhältnis ihrer Länder sprechen.


    Der Leiter des Promotionsprogramms "The New Europe", Prof. Dr. Stefan Troebst, hat die makedonische Botschafterin Kornelija Utevska-Gligorovska, den griechischen Botschafter Panayotis Zografos und ihren bulgarischen Kollegen Radi Najdenov eingeladen, die Haltungen ihrer jeweiligen Regierung zur seit 1991 strittigen Frage des Staatsnamens Makedoniens sowie zum bislang blockierten Beitritts des im UN-Kontext als "ehemalige jugoslawische Republik Makedonien" firmierenden Landes zur Europäischen Union und zur NATO zu erläutern.


    Griechenland besteht auf einer Änderung des Staatsnamens als Vorbedingung für eine Zustimmung zur Aufnahme Makedoniens in EU und NATO und begründet dies damit, dass eine Provinz im Norden des eigenen Landes seit einiger Zeit ebenfalls die Bezeichnung Makedonien trägt. Bulgarien hat bis 2012 Makedonien den Rücken gestärkt, ist seitdem aber ebenfalls auf Veto-Kurs, da es der makedonischen Seite Verfälschungen der bulgarischen Nationalgeschichte in Geschichtspolitik, Geschichtswissenschaft, Medien, Film uund anderem vorwirft.


    Die nicht öffentlichen Vorträge der drei Diplomaten am 25. und 26. September dienen der Vorbereitung einer Exkursion in die drei Balkanstaaten, an der 15 Leipziger Doktoranden aus Rumänien, der Russland, Griechenland, Estland, Ungarn, Großbritannien, Polen und Deutschland teilnehmen. Diese wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) gefördert. Vor Ort werden Gespräche mit politischen Akteuren und Vertretern der Zivilgesellschaft sowie mit Journalisten und Wissenschaftlern stattfinden.


    "Wir wollen mit den Repräsentanten aller drei Länder sprechen und anschließend Politikempfehlungen zur Lösung dieses bizarren sowie von internationalen Akteuren vernachlässigten Problems in einer weiterhin konfliktträchtigen Region Europas formulieren", sagt Troebst. Die Empfehlungen sollen anschließend veröffentlicht und im Europäischen Parlament in Brüssel präsentiert werden.


    Weitere Informationen

  7. #2717
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.760
    Zitat Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
    Wenn Mein Makedonien: Goce Delcev ein Makedonier war, dann sind die Makedonier = Bulgaren
    Pupste der kleine möchtegern Ülürer

  8. #2718

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.062
    FYROM hat nachgegeben.

  9. #2719
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.915
    Zitat Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
    FYROM hat nachgegeben.

    Ach echt? Alles ist noch beim altem.

    Pozdrav

  10. #2720

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.062
    FYROM hat die 2 Euro Abzocke aufgehoben.


Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. mazedonische nachrichten....
    Von MIC SOKOLI im Forum Balkan im TV
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 03:04