BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 275 von 739 ErsteErste ... 175225265271272273274275276277278279285325375 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.741 bis 2.750 von 7387

Nachrichten aus Mazedonien

Erstellt von Zoran, 28.02.2012, 09:06 Uhr · 7.386 Antworten · 426.414 Aufrufe

  1. #2741
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.900


    http://republika.mk/?p=124471

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Macedonia - a country in crisis; eine Studie von Erwan Fouéré - ehemaliger EU-Botschafter in Mazedonien




    Voller Beitrag hier: Macedonia - A country in crisis | The Centre for European Policy Studies

    Typisches Alibi, Fouere konnte in seiner Amtszeit in Makedonien nichts bewirken, irgendwie muss er sich rechtfertigen - da ist es besser wenn die "anderen Schuld sind"

    Pozdrav

  2. #2742
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    8.864
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Die Aktion mit der Mehl Einfuhr war wohl trotzdem kein kluger Schachzug von unserer Regierung auch bei den Serben ist es nicht gut angekommen.
    Jo, die Mazes haben auch von Serbien empfindliche Sperren bekommen, dort wurde das Drama aber schneller und eleganter gelöst.

  3. #2743
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.299
    Seit ihr eigentlich alle Volldeppen oder tut ihr nur so?

    Einfuhrverbot von wahren ist üblich in ALLEN länder! Nicht nur Mk schützt seine eigenen produzenten mit solchen einfuhr stopps, für länder wie Deuschland schweiz Russland oder USA ist das normal!!
    Und für die die nun sagen: " Du kannst nicht mazedonien und kosovo mit de, ch, usa, o. rus vergleichen". DOCH! Muss ich in diesem fall! das sind alles länder deren exportzahlen ausgezeichnet sind, sie hätten es vielleicht nicht mal nötig und trotzdem tun sies.
    Jeder Cent der im ausland ausgegeben wird, steht in der heimischen volkswirtschaft nicht mehr zur verfügung, was unter umständen zu inflation, führen kann.

    Solange der markt mit eigenen rohstoffen versorgt werden kann, sollte es schlicht keine importe geben! alles andere sind wunschvorstellungen von Ausbäutern.

    Es ist klar dass man kein importverbot auf fertige produkte machen kan, jedoch tut man das auf rohstoffe wie eben zb weizen, metalle, fossile brenstoffe usw.

    Wenn nun die kosovarische regierung deshalb angepisst ist und ein embargo erhebt, dann weil sie selber noch nicht wissen wie ihr eigener staat funktionieren soll! Die gleichen kinderkrankheiten wies auch ein mazedonien auf. man wusste nicht auf was man steuern und zölle erheben soll und auf was nicht, man wusste nicht wie man die eigene volkswirtschaft schützt usw. alle probleme die kosovo heute hat hatte mazedonien vor 15 jahren auch.

    und an die "Kosova hat's Fyrom voll gezeigt" Crew:
    1. Fyrom dich selbst.
    2. Ja kosovo hat gezeigt wie es mit seinen nachbarländer umspringen würde wenns den nun ein mächtiger staat wäre. das problem hierbei ist, dass man mit so einer einstellung nicht weit kommt. Mazedonien hat ein recht seine produzenten zu schützen. wenn im kosovo überproduktion herrscht ist das nicht das problem seiner nachbarländer, sondern sein eigenes, da in einer funktionierenden volkswirtschaft auch der anbau von solchen rohstoffen staatlich kontingentiert wird.

  4. #2744

    Registriert seit
    02.08.2008
    Beiträge
    276
    Zitat Zitat von Skitnik Beitrag anzeigen
    Seit ihr eigentlich alle Volldeppen oder tut ihr nur so?

    Einfuhrverbot von wahren ist üblich in ALLEN länder! Nicht nur Mk schützt seine eigenen produzenten mit solchen einfuhr stopps, für länder wie Deuschland schweiz Russland oder USA ist das normal!!
    Und für die die nun sagen: " Du kannst nicht mazedonien und kosovo mit de, ch, usa, o. rus vergleichen". DOCH! Muss ich in diesem fall! das sind alles länder deren exportzahlen ausgezeichnet sind, sie hätten es vielleicht nicht mal nötig und trotzdem tun sies.
    Jeder Cent der im ausland ausgegeben wird, steht in der heimischen volkswirtschaft nicht mehr zur verfügung, was unter umständen zu inflation, führen kann.

    Solange der markt mit eigenen rohstoffen versorgt werden kann, sollte es schlicht keine importe geben! alles andere sind wunschvorstellungen von Ausbäutern.

    Es ist klar dass man kein importverbot auf fertige produkte machen kan, jedoch tut man das auf rohstoffe wie eben zb weizen, metalle, fossile brenstoffe usw.

    Wenn nun die kosovarische regierung deshalb angepisst ist und ein embargo erhebt, dann weil sie selber noch nicht wissen wie ihr eigener staat funktionieren soll! Die gleichen kinderkrankheiten wies auch ein mazedonien auf. man wusste nicht auf was man steuern und zölle erheben soll und auf was nicht, man wusste nicht wie man die eigene volkswirtschaft schützt usw. alle probleme die kosovo heute hat hatte mazedonien vor 15 jahren auch.

    und an die "Kosova hat's Fyrom voll gezeigt" Crew:
    1. Fyrom dich selbst.
    2. Ja kosovo hat gezeigt wie es mit seinen nachbarländer umspringen würde wenns den nun ein mächtiger staat wäre. das problem hierbei ist, dass man mit so einer einstellung nicht weit kommt. Mazedonien hat ein recht seine produzenten zu schützen. wenn im kosovo überproduktion herrscht ist das nicht das problem seiner nachbarländer, sondern sein eigenes, da in einer funktionierenden volkswirtschaft auch der anbau von solchen rohstoffen staatlich kontingentiert wird.
    Wenn du dich erinnerst Griechenland hat uns auch ein Embargo reingedrückt aber das war zu einer anderen Zeit und ist ein anderes Thema. Die Mazedonische Wirtschaft holt Jährlich 300mio aus dem Kosovo das passt denen nicht, das gepaart mit totaler Ahnungslosigkeit Der Kosovo Regierung und den Wunsch seinen Nachbarn zu zeigen wer hier der Boss ist führte zu dieser Blockade. Fakt ist Mazedonien kann sich selbst versorgen und darüber hinaus auch den Kosovo, Kosovo kann das nicht ist also auf Import angewiesen klar das das ein Politisch-Strategisch wichtiger Standpunkt ist. Die Blockade wurde Aufjedenfall aufgehoben und das ganze hat die Bevölkerung die aus dem Kosovo nach Skopje kommt ein paar Euro gekostet wenn ihr mich fragt war die Aktion der Fail des Jahres und zeigt uns was wir un Zukunft von den Analphabeten erwarten dürfen. Dazu kommt noch das die Regierung in Pristina uns eine Lektion erteilen wollte weil wir ja so arrogant sind und deren Mehl für bestimmte Zeit nicht Importiert haben aus total logischen Gründen....Ich habe echt das Gefühl totale Vollidioten ohne Abschluss regieren diesen "Staat" was ist das bitte für eine Diplomatischer Fachausdruck "eine Lektion erteilen" Wem? Uns? lächerlich.

  5. #2745
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    8.864
    Zitat Zitat von Skitnik Beitrag anzeigen
    Seit ihr eigentlich alle Volldeppen oder tut ihr nur so?

    Einfuhrverbot von wahren ist üblich in ALLEN länder! Nicht nur Mk schützt seine eigenen produzenten mit solchen einfuhr stopps, für länder wie Deuschland schweiz Russland oder USA ist das normal!!
    Und für die die nun sagen: " Du kannst nicht mazedonien und kosovo mit de, ch, usa, o. rus vergleichen". DOCH! Muss ich in diesem fall! das sind alles länder deren exportzahlen ausgezeichnet sind, sie hätten es vielleicht nicht mal nötig und trotzdem tun sies.
    Jeder Cent der im ausland ausgegeben wird, steht in der heimischen volkswirtschaft nicht mehr zur verfügung, was unter umständen zu inflation, führen kann.

    Solange der markt mit eigenen rohstoffen versorgt werden kann, sollte es schlicht keine importe geben! alles andere sind wunschvorstellungen von Ausbäutern.

    Es ist klar dass man kein importverbot auf fertige produkte machen kan, jedoch tut man das auf rohstoffe wie eben zb weizen, metalle, fossile brenstoffe usw.

    Wenn nun die kosovarische regierung deshalb angepisst ist und ein embargo erhebt, dann weil sie selber noch nicht wissen wie ihr eigener staat funktionieren soll! Die gleichen kinderkrankheiten wies auch ein mazedonien auf. man wusste nicht auf was man steuern und zölle erheben soll und auf was nicht, man wusste nicht wie man die eigene volkswirtschaft schützt usw. alle probleme die kosovo heute hat hatte mazedonien vor 15 jahren auch.

    und an die "Kosova hat's Fyrom voll gezeigt" Crew:
    1. Fyrom dich selbst.
    2. Ja kosovo hat gezeigt wie es mit seinen nachbarländer umspringen würde wenns den nun ein mächtiger staat wäre. das problem hierbei ist, dass man mit so einer einstellung nicht weit kommt. Mazedonien hat ein recht seine produzenten zu schützen. wenn im kosovo überproduktion herrscht ist das nicht das problem seiner nachbarländer, sondern sein eigenes, da in einer funktionierenden volkswirtschaft auch der anbau von solchen rohstoffen staatlich kontingentiert wird.
    Es gibt ein CEFTA-Abkommen ... von daher kann man nicht immer machen was man will.

  6. #2746

  7. #2747

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.062
    FYROM hat nachgegeben.

  8. #2748

    Registriert seit
    02.08.2008
    Beiträge
    276
    Zitat Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
    FYROM hat nachgegeben.
    Schwachsinn, erzähl kein Müll ich hab oben schon geschrieben das schon seit Juli klar war das Die Mehleinfuhrblockade für euren ministaat nur bis zum 15.09 gilt. Ihr habt euch lächerlich gemacht und die Kosovaren haben sich beschwert warum sie sogar Geld bezahlen mussten um nach Mazedonien einreisen zu können.. Die sollen froh sein das nächste mal bei so einer aktion sofort Visum für alle bürger kosovos dann könnt ihr euch in Tirana bei den Ärtzten und Krankenhäusern behandeln lassen undankbares pack!!!

  9. #2749
    Avatar von Hikaru Matsuyama

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.082
    FYROM hat nachgegeben.

  10. #2750
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von Castro Beitrag anzeigen
    FYROM hat nachgegeben.
    Wenigstens sind wir ein Staat und keine serbische Provinz die durch Eulex geführt wird


Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. mazedonische nachrichten....
    Von MIC SOKOLI im Forum Balkan im TV
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 03:04